Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen159
4,9 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juni 2006
Nur ein grundlegender Bewusstseinswandel führe aus der stumpfsinnigen Befolgung von Regeln und der bloßen Imitation anderer zu Entfaltung des eigenen inneren Rebellentums.

Zanko, der bekannte spirituelle Meister aus Bulgarien, der in den achtziger Jahren mit seiner Radikalität und Unkonventionalität das Establishment im Osten schockierte, fordert uns hier auf, unsere eigenen Ketten zu sprengen.

Er zeigt, wie wir uns von alten Konditionierungen befreien und in Verbindung mit der inneren Kraft leben können.

Immer wieder bringt er ganz einfache Weisheiten aus einem übergeordneten Blickwinkel ans Tageslicht und man fragt sich während des Lesens, warum man nicht schon lange selbst auf diese Gedanken gekommen ist. Jede Seite lädt ein, die Welt einmal mit anderen Augen zu sehen, aus einem anderen Blickwinkel. Man wird mit sanfter Gedankenhand in neue und andere Richtungen gestupst.

Vielleicht kippt darüber die eine oder andere alte Antwort auf eine noch ältere Menschheitsfrage einfach über Bord.

Ich finde Zanko einfach immer wieder erfrischend anders - er hat mir schon viel geholfen auf meinem spirituellen Weg. Kann ich jedem bewussten und unbewussten Sucher nur wärmstens and Herz legen, denn wenn wir wissen, woher wir die Kraft nehmen können, andere Wege zu gehen, dann werden wir uns auch den Mut nehmen, das zu finden, was wir wahrhaftig suchen -

nämlich die Freiheit, die Wahrheit und die Liebe! Ein tolles Buch und ich bin sehr froh, dass dieser Meister nun in Deutschland lebt und dass er so fantastisch Deutsch spricht - echt, freut mich wahnsinnig!

Ich werde versuchen, ihm zu folgen, auch wenn das nicht immer einfach ist, denn mein widerspenstiges Ego funkt mir wieder und wieder dazwischen!
0Kommentar|163 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2006
Es ist mit Zanko so ähnlich wie mit Osho(obwohl ich beide nicht vergleichen möchte)- entweder man mag ihn - oder nicht. Irgendetwas dazwischen funktioniert einfach nicht und dann wird man auch nicht innerlich verstehen, denn wenn sich Gedanken regen, dann fängt man an zu kommentieren.

Kommentare sind aber bei einem spirituellen Meister nicht angebracht, denn er weiß, dass wir mit unseren Vorstellungen und Gedanken niemals die Erleuchtung erlangen können - wir werden so nur weiter schlafen und an der Wahrheit vorbeilaufen.

Deshalb ist dieses Buch nur für Menschen gedacht, die akzeptieren können - die bereit sind, ihre rostigen Schablonen zu verlassen und aus ihrer alten Matrix herauskommen möchten.

Ein wahrer Sucher kommentiert nicht - er nimmt an und lässt sich führen.

Immer wird es Menschen geben, die Vorreiter für ein neues Bewusstsein sind und immer wird es andere geben, die nicht verstehen wollen - das Gesagte zerhacken und zerfleischen und es besser wissen wollen.

Wer das braucht, der ist sicherlich kein Sucher - der wird mit absoluter Sicherheit weiter interpretieren, weil er das Wesentliche nicht begriffen hat.

Selbstbestätigung ist der erste Schritt ins Grab!

Zanko versucht, uns die Augen zu öffnen und weist uns einen neuen Weg. Das ist absolut anerkennenswert, denn andere Alternativen besitz der Mensch nicht, wenn er einen Bewusstseinssprung schaffen will.

Und das hat mit Meinungen und "einer neuen Tiefe" überhaupt nichts zu tun.

Zanko spricht vom Sein - von dem, was IST - und nicht von dem, wie wir es gern hätten.

Unsere Wünsche und Vorstellungen haben uns bisher keine Erleuchtung geschenkt - deshalb müssen wir unsere Einstellung zu den Dingen ändern - das ist der Drehknopf in des Menschen Hand - hier kann er etwas tun - alles andere liegt in Gottes Hand!

Genau DAS sagt Zanko - und nicht DAS, wovon mein Vorredner hier berichtet. Zanko spekuliert nicht - er spricht nur die Wahrheit.

Die ist für einige bitter - doch daran ist nichts zu ändern. Wer das nicht annehmen kann, der wird sich noch viele Leben im Samsara drehen müssen.

Ein tolles und sehr sehr ehrliches Buch!
0Kommentar|151 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2006
Seit den Sechzigen - seit Oshos Zeiten, wissen auch im Westen die Sucher, dass eine Methode oder Technik nur eine Brücke auf dem Weg zur Erleuchtung sein kann.
In Deutschland scheint dieses Wissen aber nicht angekommen zu sein, denn viele andere Bücher in dieser Kategorie auf dem Markt, versuchen Methoden zu verkaufen.
Dass dies nichts bringt macht Zanko in diesem Werk nur allzu deutlich. Er räumt auf mit den Vorstellungen, die Erleuchtung durch irgendwelche Äußerlichkeiten erreichen zu können.
Äußerlichkeiten können fehlende innere Qualitäten nicht kompensieren. Es gibt "Reifekriterien", die der Mensch nicht umgehen kann auf seiner Suche nach Gott und diese kann der Mensch nicht einfach außer Kraft setzen.
In diesem Buch stehen sie drin!
Wer sich daran hält, hat eine Chance in diesem Leben.
Wer nicht, der kann auch zwanzig Jahre vor einer weißen Wand sitzen und nichts wird passieren.
Ein ausgesprochen wertvolles Buch - eines der wenigen, die ich besten Gewissens empfehlen kann!
JA!
0Kommentar|246 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2006
Es gibt viele Bücher über Erleuchtung auf dem Markt, doch keines ist so wie dieses.

Entweder können wir die Autobiografien über Menschen lesen, die es geschafft haben, können Techniken und Traditionen erlernen oder wir bekommen in anderen Büchern Interpretationen alter Meister.

Dieses Buch setzt an unseren Defiziten an und hilft uns, wirklich vorwärts zu kommen. Es macht schlagartig deutlich, dass wir immer genau das bekommen, was wir "bestellt" haben.

Deshalb müssen wir unsere "Wunschliste" ändern -

andernfalls drehen wir uns weiter im Kreis.

Es liegt an uns!

Nie zuvor habe ich diese Hintergründe so eindeutig verstanden.
0Kommentar|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2005
Nach dem ersten Buch von Zanko: "Wie lange schläfst du noch...?", meinte ich, dass dieses Buch keiner mehr schlagen könne.
Auf eine andere Art und Weise ist dies dann doch möglich, denn dieses wertvolle Buch ist etwas anders geschrieben und enthält doch die tiefen Botschaften und Weisheiten, die wir von ihm gewöhnt sind.
Ebenfalls ein Klassiker und ein Bestseller. Ich gratuliere!
0Kommentar|294 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2005
Mir hat noch kein spirituelles Buch so gut gefallen, wie dieses von Zanko und seiner Frau Elke.
Ich kann auch ziemlich genau sagen, warum das so ist, denn hier steht einfach ganz genau, was man für die Erleuchtung braucht.
Jesus und Buddha haben schon dasselbe gesagt - doch niemand hat gehört.
Zanko drückt es heute anders aus - doch die Essenz ist dieselbe - und wenn es anders wäre - wenn es einfach über eine Technik zu erreichen wäre, dann wäre die Hälfte der Menschheit schon dort - Zuhause.
Weil das nicht so ist, weiß ich einfach, dass Zanko Recht hat.
Hier steht die Wahrheit über Erleuchtung - ganz einfach und klar.
Oder doch nicht so einfach? Das kann jeder von Ihnen selbst entscheiden, doch dafür müssen Sie erst dieses Buch gelesen haben!
0Kommentar|286 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2006
Viele Bücher gibt es auf dem Markt, über Geschichten des Erwachens. Und ebenso viele gibt es über Techniken, Traditionen und Methoden auf diesem Weg. Doch ich habe noch keins finden können, das dem Sucher so viele einfache Schlüssel zur Erleuchtung in die Hand gibt - jenseits von allen mühseligen Hilfsmethoden - wie dieses Buch von Zanko und Elke.
Mein Favorit!
0Kommentar|244 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2006
Zanko regt uns an unser inneres Wissen zu entdecken. Tagtäglich erfahren wir, dass unser äußeres Wissen immer wieder nur falsch ist. Alte Dogmen zerplatzen wie Seifenblasen, Geschichte wird für falsch befunden und Heute ist die Lüge von morgen. Wer glaubt eigentlich noch dem was er meint zu wissen? Und wozu häuft er dieses falsche und unnutze Wissen an? Um „mitreden“ zu können, um sich wichtig zu tun, um einfach nur irgendetwas daherzuplappern. Wir sind zu Papageien einer Meinungsindustrie herabgesunken und haben uns selbst verraten und verkauft. Und wozu das Ganze? Um unser Ego zu stärken und unsere Weltfremdheit zu steigern.

Die Ozeane scheinen die Sammelbecken für die Tränen der Existenz zu sein. Seit Tausenden von Jahren weint sie beim Blick auf unser irdisches „Dasein“. Dabei heißt Dasein, Da zu sein, im hier und jetzt, um die unendlichen Weiten des Universums zu erkennen. 40 Vorhänge warten auf uns, um uns ihre Geheimnisse zu offenbaren. Und was machen wir? Wir verschwenden unsere Zeit mit einer Rolle in einem sinnlosen und Schmerz verursachendem Theaterspiel, in welches wir jeden Tag aufs Neue mit vollem Elan eintreten. Zanko hat in einem Satsang den Begriff der „Austrittskarte“ geprägt, die er jedem bewussten Sucher wärmstens empfiehlt. Und was steht darauf geschrieben? DEMUT . Demut in tiefer respektvoller Liebe, im Vertrauen auf die Existenz. Sie lässt niemanden im Stich, der sich ehrlich und offenen Herzens vor ihr verbeugt. Danach beginnt nach Zankos Worten das wahre Leben, das ewige Leben, das uns schon Jesus angeboten hatte. Ist das nicht eine wunderbare Alternative zu dem was uns hier die Theaterregisseure bieten? Das ist kein hoffen auf ein besseres Leben im Jenseits, sondern ein wahres Leben in diesem Leben. Zanko lebt in der Quelle des Seins und kann uns dorthin führen, wie alle großen Meister vor ihm. In unserer Blindheit brauchen wir sie, um zum Licht zu kommen und endlich nach ach so vielen verschenkten Leben nach Hause zu kommen, dorthin woher wir kamen und dorthin wohin wir wieder gehen werden. Nur ein bewusster Tod trennt uns davon, der Tod unseres so lieb gewordenen Egos, der Tod unserer Vorstellungen und Illusionen. „Matrix ade“ steht auf den Fahnen und „Heimat“ auf den Wegweisern. Die Entscheidung liegt bei jedem selbst. Nur die Mutigen werden nach Hause finden.
0Kommentar|131 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2006
Wie schon das erste Buch von Zanko, ist dieses Buch eine Ausnahme auf dem esoterischen Büchermarkt.

Sicherlich gibt es viele esoterische Bücher auf dem Markt, mit denen man dieses Buch vergleichen könnte - oder eben auch nicht!

Doch wenn man einen Meister liest, dann geht es einem wahren Sucher doch nicht um Meinungen, Vorstellungen oder Erwartungen.

Ein solches Buch kann man nur annehmen oder nicht - so, wie einen Meister auch.

Ein persönlicher Kommentar ist absolut sinnlos, überflüssig und auch nicht hilfreich auf der Suche, denn dieser zeigt nur, dass man den Sinn des Ganzen nicht recht verstanden hat,

denn da gibt es nichts zu verstehen oder kommentieren.

Du fühlst in deinem Inneren, dass dies dein Weg ist oder du schlägst einen anderen ein, dem du dann hoffentlich ohne Ego- Kommentar folgen kannst, wenn du hier nicht zufrieden bist.

Mir hat dieses Buch sehr deutlich meine Grenzen gezeigt, die ich überspringen müsste, um der Gnade würdig zu sein.

Nur darum geht es.

Eindeutig ein Werk, das zu den besten in seiner Kategorie gehört.

Und ich bin echt erstaunt, dass dies so viele Menschen erkannt haben!
0Kommentar|175 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2006
Ich kenne sehr viele östliche Meister, viele in den USA und auch die europäische Szene. Was Zanko von allen anderen deutschsprachigen Meisten auszeichnet, ist seine absolute Klarheit und Allgegenwärtigkeit.

Da kannst du dir Umwege ausdenken, so viele, wie du willst - dieser Meister lässt dir keinen Ausweg und auch keine listige Hintertür.

Immer führt er dich zum Wesentlichen zurück und wieder und wieder zu deiner Persönlichkeit, dir dir den Blick verschleiert und dich in einer Maya leben lässt.

Zanko hats voll drauf!
0Kommentar|136 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen