Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es lebe der schwarze Humor!, 21. November 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Madrigal für einen Mörder (Taschenbuch)
Man könnte meinen, 26 deutschsprachige AutorInnen wären beim Meister Roald Dahl in die Lehre gegangen und hätten mit humorvoll mörderischen Krimigeschichten seine Nachfolge angetreten. Ihre Geschichten sind ein Angriff auf die Lachmuskeln, so absurd und witzig sind sie geschrieben. Und genau darin liegt wiederum die Gemeinheit, in der Alltäglichkeit von Attacken und Beleidigungen.

Zum Beispiel: “Du bist mir eigentlich zu dick – aber Deine Pizza ist fantastisch!“
Wer sinnt in solchen Fällen nicht auf Rache, muss aber oft lange warten, bis er es endlich lieben Verwandten oder anderen Feinden heimzahlen kann?

In 26 Krimigeschichten vom Feinsten, made in Germany, auf deutschem Boden handelnd, wird diese vornehm mörderische Kultur aufgegriffen, detailliert abgehandelt und konsequent zu Ende gedacht.
Anderes Beispiel: „Aus Liebe. Ich habe es aus Liebe getan. Wissen Sie, dreißig Jahre Ehe...Rechnen Sie im Schnitt einen Theaterbesuch und einmal Kino im Monat, so kommen Sie auf vierundzwanzig derartige Abende pro Jahr...Also ich wollte, dass die Sache ein für alle Male ein Ende hat.“ Zitat Ende.
Die AutorInnen haben ganz einfach den Alltag aufgegriffen. Es geht nicht um konstruierte Mordfälle oder Mordmotive krankhafter Typen, sondern um das alltäglich Primitive, das Plumpe, Taktlose. Bis das Mass voll ist und das Fass überläuft, weil eben Dinge wie Hass und Liebe oder Situationskomik und Grausamkeit oftmals näher beieinander liegen, als man dies gemeinhin wahrhaben möchte.
Kompliment an den Herausgeber Andreas Schröter, der mit der Auswahl und Zusammenstellung kriminologisches, literarisches und auch soziales Einfühlungsvermögen bewies. Ein hoffentlich nicht einmaliges Werk. Ich hoffe, es gibt bald eine Fortsetzung oder mehr von den darin veröffentlichten AutorInnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krimigeschichten vom Feinsten, 9. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Madrigal für einen Mörder (Taschenbuch)
Der Untertitel lautet Krimigeschichten". Und jeder dieser Krimigeschichten ist es wert gelesen zu werden. Andreas Schröter hat eine beeindruckende Sammlung der verschiedensten Geschichten zusammengestellt. Man staunt als Leser über die wunderbaren Einfälle der Autorinnen und Autoren. Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Diese Sammlung von Krimigeschichten ist mit viel Sorgfalt und Engagement zusammengestellt worden. Und eines haben alle Autorinnen und Autoren gemeinsam: Sie können schreiben. Sie schreiben so, dass man als Leser ganz einfach bei diesem Buch bleibt.

Auch mit dieser Anthologie hat der Schreiblust-Verlag es wieder geschafft, sein hohes Niveau zu halten. Es war ganz einfach sehr kurzweilig dieses Buch zu lesen und es ist ein schönes Gefühl es in seinem Bücherschrank zu wissen.

Krimigeschichten, die uneingeschränkt zur Lektüre empfohlen werden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen vielfältige Mordlust, 25. August 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Madrigal für einen Mörder (Taschenbuch)
So unterschiedlich die Autor/innen, so vielfältig die Stories. Da kommt man doch glatt auf den Geschmack. Böse, zynisch, leise und immer mit einem verschmitzten Augenzwinkern überfällt der alltägliche Wahnsinn den Leser und macht Lust auf die nächste Geschichte.
Mein absoluter Lieblingstext in diesem Buch: "Agnes Dei" von Patricia Vohwinkel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig, richtig gut!, 25. August 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Madrigal für einen Mörder (Taschenbuch)
Diese Anthologie macht einfach Spaß! Die Kurzgeschichten sind sorgfältig ausgewählt und in ihrer Vielseitigkeit und ihrem Einfallsreichtum sehr unterhaltsam. Sie sind gut geschrieben, zum Glück auch humorvoll - und machen Lust auf mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x99c7109c)

Dieses Produkt

Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder von Maria Zocchetti (Taschenbuch - November 2005)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen