Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. August 2015
Wie ich nicht anders erwartet habe, war auch der vierte Roman um BKA-Kommissarin Krass flüssig geschrieben.
Wenngleich dieses Mal auch stilistisch etwas anders: Der Verlauf der Geschichte wurde diesmal von mehreren Perspektiven aus beschrieben, diverse Rückblicke/ Rückblenden inklusive.
Wie schon in einer anderen Rezension geschrieben warte ich sehnsüchtig auf eine neue Story mit Kommissarin Krass.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Sehr gelungen! Das Verweben der Handlung mit den persönlichen Geschichten der Kommissarin Krass erlaubt Einblicke in die Tiefen der menschlichen Seele - nein, es wird nicht platt rumpsychologisiert. Sondern die Handlung des Romans dockt an dem Erleben der Krass an.
Genau das unterscheidet Krass von den Kluftingers der Regionalkrimis. Neben ihrer Schrulligkeit, die sie mit vielen KommissarInnen der Regiokrimis teilt, kommt gerade in diesem Krimi noch ein persönlicher Aspekt zum Tragen. Und das macht die Figur interessant und lebendig. Die Schrulligkeit wird ja in den bayrischen Regiokrimis besonders ausgereizt, viele Klischees werden bedient. Die Gegend um Wolfsburg bietet da nicht viele Klischees. Umso schöner, dass die Kommissarin für sich alleine stehen und in bewährter Art einen unangenehmen Fall lösen kann.
Schade dass der Kommissarin Krass (als Bild habe ich immer K. Thalbach vor Augen und bleibe damit ganz in der Linie Frau Kucks, die auch gerne Schauspieler als Vergleich heranzieht)nicht ein größerer Leserkreis beschert ist!!(s. Verkaufszahlen...)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Die brummelige Einzelgängerin Johanna Krass regelt gerade in Wolfsburg den Nachlass ihrer verstorbenen Mutter, als sie von der Staatsanwältin Kuhl um Mithilfe in einem Mordfall in Wolfsburg gebeten wird....

Akribisch geht J. Krass wieder allen möglichen Spuren nach und deckt dabei unbeabsichtigt andere Verbrechen und zum Schluss natürlich auch den eigentlichen Mord auf. Während der Ermittlungsarbeiten kreisen ihre Gedanken aber immer wieder um ihre eigene Familie, denn sie hat im Nachlass ihrer Mutter Unterlagen gefunden, die ein gut gehütetes Familiengeheimnis offenbaren...

Der bislang persönlichste Fall der BKA-Kommissarin mit sehr vielen überraschenden Ermittlungsergebnissen. Ich kann den Krimi nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Der neue Krimi von Manuela Kuck ist in ihrem gewohntem-flüssig und angenehm fesselnd-Schreibstil verfasst.Sie hat es wieder geschafft interessante Kleinigkeiten einzuweben.Die Erfindung der Charaktere hat mich mal wieder beeindruckt und zum Teil(Eva) zum kichern gebracht.Die Story finde ich wieder spannend mit gewohnt ungeahntem Ausgang.Meiner Meinung nach wird M.Kuck von Buch zu Buch besser!Auch ihre Rügen-Bücher Hafenmord und Dünenmord finde ich gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Ich habe alle Wolfsburg Krimis gelesen und auch das Buch "Ostbahnhof". Die Schriftstellerin schreibt sehr anschaulich und es liest sich flüssig. Einmal angefangen, möchte man nicht mehr aufhören. Und wenn man sich dann noch in der Stadt des Verbrechens auskennt (in meinem Fall Wolfsburg), macht es noch mehr Spaß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,90 €