Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimnisse der City
Ich war schon oft in London und trotzdem war "111 Orte" eine kleine Offenbarung: Verwunschene Friedhöfe, urige Pubs, herrschaftliche Paläste oder lauschige Parkanlagen: Es gibt eine Menge interessante Dinge in London, die man kaum oder gar nicht kennt, und die definitiv einen Besuch wert sind. Den Buckingham Palace findet man dagegen in John Sykes...
Vor 15 Monaten von Volker M. veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 111 Orte in London
Wenn man nur eine begrenzte Zeit in London verbringt, ist dieses Buch nicht das Richtige. Ich würde es für die Menschen empfehlen, die häufiger ihre Zeit in London verbringen und somit auch alle Sehenswürdigkeiten bewundern können.
Vor 3 Monaten von Ivasenko veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimnisse der City, 23. Oktober 2013
Von 
Volker M. - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Ich war schon oft in London und trotzdem war "111 Orte" eine kleine Offenbarung: Verwunschene Friedhöfe, urige Pubs, herrschaftliche Paläste oder lauschige Parkanlagen: Es gibt eine Menge interessante Dinge in London, die man kaum oder gar nicht kennt, und die definitiv einen Besuch wert sind. Den Buckingham Palace findet man dagegen in John Sykes Reiseführer nur noch als Fußnote zum Spencer House, dem ehemaligen Stadtsitz von Lord Spencer (dem Ex-Schwager von Prinz Charles). Und Sehenswürdigkeiten wie das London Eye gar nicht. Daran kann man schon erkennen, wo Sykes Schwerpunkt liegt: Orte, die eine besondere Geschichte oder Atmosphäre haben, an denen man aber normalerweise in Unkenntnis vorbeiläuft. Manchmal liegen sie gleich neben den touristischen Hotspots und (im teuren London sehr angenehm) viele kosten nicht einmal Eintritt. Zugegeben, das kosten die phantastischen Londoner Museen auch nicht, aber beides sind eben zwei Seiten einer Medaille, die London heißt. Wer sich auskennt, der sieht in dieser Stadt sowieso an jeder Ecke Geschichte, wer aber vor allem das Leben in der City etwas näher kennenlernen will, der liegt mit "111 Orte" gerade richtig: Abwechslungsreich, überraschend, spannend, skurril und geschichtsträchtig sind die Ziele und sie sind schön gleichmäßig über London und die Umgebung verteilt. Egal wo man hinwill, ein Ort, den man gesehen haben muss, ist bestimmt nicht weit. Bei meinen nächsten Besuchen werde ich ganz bestimmt eine Liste in der Tasche haben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas für London -Junkies abseits des Touristenpfades, 6. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Ich habe dieses Buch von meinem Mann zum Valentinstag geschenkt bekommen und bin absolut begeistert davon. Aber eine kleine Warnung muss ich schon ausprechen , dieses Bich ist KEIN Guide, kein Stadführer m üblichen Sinne sondern zeigt 111 Orte in London die nicht unbedingt auf einer Touristenroute zu finden sind.
Hat mir absolut Spaß gemacht zu lesen und ich nehme daraus einige Anregungen mit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Tipps, 3. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Buch ist sehr empfehlenswert. Gute Tipps rund um London, die oftmals in klassischen Reiseführern nicht zu finden sind. Lohnt sich als Ergänzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 111 Orte in London, 3. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Wenn man nur eine begrenzte Zeit in London verbringt, ist dieses Buch nicht das Richtige. Ich würde es für die Menschen empfehlen, die häufiger ihre Zeit in London verbringen und somit auch alle Sehenswürdigkeiten bewundern können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Alles, was ein kompaktes Buch als Reiseführer bieten muss!, 1. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Das Buch enthält in der Tat Tipps für Orte und Sehenswürdigkeiten, die man -auch als ganz guter Stadtkenner- zum ersten Mal erwähnt sieht. Ob man sie nun besucht oder nicht, bleibt letztlich egal, amüsant ist die Lektüre so oder so. Alles gut also!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 111 Orte in London, 29. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Das ist ein Reiseführer, durch den auch Leute, die London schon kennen, neue Impulse und Reiseziele erhalten. Sehr interessant und teilweise skurril. Dieser Führer führt zu 111 außergewöhnlichen und spannenden Orten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen London neu entdeckt, 17. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Wir sind relativ häufig in London und haben mit diesem Buch wieder ganz neue Ecken entdeckt! Es macht Spaß die Stadt neu zu erlaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 4. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Es sind ein paar wirklich Klasse Tipps in diesem Buch!:)
Sehr schön übersichtlich ist es auch. Klasse Farbe. Gerne wieder
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ein Buch das man nicht braucht, 29. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Ich habe mir das Buch auf Grund div. Rezensionen gekauft. Der größte Teil der 111 Orte stehen in jedem normalen Reiseführer viel ausführlicher beschrieben. Viele dieser Orte besucht jeder Londonreisende zwangsweise wenn er zu Fuß in London unterwegs ist. Die Märkte wie Borough Market, Leadenhall Market, Covent Garden usw. besucht jeder Städtereisende enbenso selbstverständlich. An den beschriebenen Gebäude läuft man vorbei wenn man einen Spaziergang auf dem Queenwalk macht. Der kleine Rest der "wichtigen" Orte sind Friedhöfe, Mosche, Synagoge, Ansichten von Parks usw. Ich reise seit vielen Jahren jährlich im Herbst nach London um mir Musicals anzusehen und zu shoppen. Ich könnte aus meiner Erfahrung ein viel umfangreicheres Buch über wirklich interessante Orte in London schreiben. Wieder ein Buch das keiner braucht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frei von Klischees - das wahre London, 30. November 2014
Rezension bezieht sich auf: 111 Orte in London, die man gesehen haben muss (Broschiert)
Wenn es darum geht einen Stadturlaub, neudeutsch City-Trip, zu planen, steht ein Name ganz oben auf der Liste: London. Und das bei allen Altersgruppen. Der Kulturenmix, die Architektur, das royale Flair … es gibt viele Gründe London zu besuchen.
Zu viele, wenn man nur eine kurze Zeit bleibt. Ein Reisebuch ist bei der Fülle an Angeboten mehr als hilfreich. Das Angebot an Reisehandbüchern ist dementsprechend hoch. Oft sind es kleine Büchlein, die einem den Weg zum Buckingham Palace, zur Tower Bridge und anderen Postkartenmotiven zeigen. Doch das ist überflüssig, da die Stadt selbst dafür sorgt, dass Gäste ans Ziel kommen. Dann gibt es Reisebücher, die das echte London zeigen. Kleinode in den Fokus rücken, die Besuchern die Stadt näherbringen ohne auf die Hauptattraktionen zu verzichten, da man sie eh passiert auf dem Weg zu den Orten, die man gesehen haben muss.
Einhundertelf Orte beschreibt John Sykes, einhundertelf Orte hat Birgit Weber fotografiert. Und sie sind kompakt und übersichtlich in diesem Buch versammelt.
Fangen wir am Ende an, denn dort befinden sich drei Stadtpläne, auf denen Eccleston Mews, Albert Bridge, Primrose Hill und andere sehenswerte Orte vermerkt sind. Wohlwollend nehmen Experten zur Kenntnis, dass der Autor auf die hinlänglich bekannten Wahrzeichen verzichtet und beispielsweise Horse at Water, eine Skulptur am Hyde Park stimmungsvoll beschreibt (inklusive Histörchen des Platzes). Wer am Leicester Square die Sub verlässt und sich in die Kirche Notre Dame de la France begibt, wird belohnt werden. Die Umgebung lädt nicht gerade zum Verweilen ein. Doch hier gibt es was zu entdecken: Denn hier hat Jean Cocteau die Ausschmückung des Sakralbaus übernommen. Little France in Londres.
London und Regen / Nebel gehören zusammen wie Schneeweißchen und Rosenrot. Und wo kauft man stilecht seinen Regenschirm? Bei James Smith & Sons! Seit fast zweihundert Jahren ist dieses Geschäft am Platze, genauer gesagt in 53 Oxford Street. Doch das Kapitel ist keineswegs ein Einkaufstipp (dafür gibt es ja den Bruder-Band „111 Geschäftete in London, die man erlebt haben muss“). Es ist vielmehr die Fassade. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Messing, Glas, Holz, gold, schwarz, rot.
Als Kontrast dient Trellick Tower. Eine architektonische Scheußlichkeit, die in ihrer Einzigartigkeit schon wieder zum Besuch einlädt. Einunddreißig Etagen, zweihundertsiebzehn Wohnungen ragen in den dunstigen Himmel der Millionenmetropole. Der Betonklotz überragt den Westbourne Park und steht mittlerweile unter Denkmalschutz.
London ist vielfältig – das beweist dieses unterhaltsame wie lehrreiche Buch, das auf alle Fälle in Handgepäck beim nächsten Londonbesuch gehört.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

111 Orte in London, die man gesehen haben muss
111 Orte in London, die man gesehen haben muss von John Sykes (Broschiert - 21. Mai 2013)
EUR 14,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen