Kundenrezensionen

7
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
0
Strandkorbgeschichten SYLT
Format: BroschiertÄndern
Preis:11,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. April 2013
Das Buch ist eine tolle Sammlung vollkommen verschiedener Kurzgeschichten. Am Anfang einer jeder Geschichte war ich gespannt, was mich dieses Mal wohl erwarten würde, und ich war ganz unterschiedlich bewegt, angeregt oder auch nachdenklich. Wer inhaltlich seichtes und schlichtes Sommer, Sonne, Urlaubsgeschreibsel erwartet, ist hier verkehrt. Die Autoren haben das Thema in vielen Facetten verarbeitet. Sylt ist mehr, als nur ein Bild im Reisekatalog und darf entsprechend vielseitig und vielschichtig betrachtet werden. Das Sehnsuchtsgefühl entsteht bereits beim Anblick des Buchumschlags: herrlich die Vorstellung auf Sylt zu sein, in genau so einem Strandkorb zu sitzen und kurzweilige, interessante und abwechslungsreiche Geschichten von der Insel zu lesen. Mir gefällt das Buch gut und ich habe es bereits mehrfach verschenkt. Ich freue mich auf einen Folgeband.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. März 2013
Warum nicht eine Strandkorbanthologie kaufen und sich ein wenig auf den Sommerurlaub einstellen?
Die Beiträge zu dieser Sammlung sind inhaltlich von sehr unterschiedlicher Natur. Wirkliche Höhepunkte sind jedoch selten. Viele der Beiträge haben mir nicht gefallen, weil entweder die Handlung nicht viel hergab oder es einfach an einer spannenden Umsetzung fehlte. Bei einigen Texten ist der Bezug zu Sylt auch nur sehr oberflächlich. Vor allem die Geschichte einer verwirrten, alten Frau, die ins Pflegeheim abgeschoben wird und dort stirbt oder die eines Kindes, das erzählt, wie der Vater dem Krebs erliegt, wecken definitiv nicht die auf der Verlagshomepage beschworene Sehnsuchtsgefahr. Ein paar mehr fröhliche, heitere, unkonventionelle und vor allem auch gut geschriebene Texte hätte ich mir schon gewünscht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die besten Kurzgeschichten des 1. Sylter Kurzgeschichtenwettbewerbs wurden in diesem Buch zusammengefasst. Insgesamt 25 verschiedene Geschichten von unterschiedlichen Autoren dürfen zwischen den zwei Buchdeckeln Platz nehmen.

Durch die verschiedenen Autoren bzw. die unterschiedliche Themenwahl weiß man als Leser zu Beginn einer Geschichte nicht, was einen erwartet. Die eine Geschichte siedelt sich im Fantasybereich an, die andere ist mehr eine Liebesgeschichte, ein Krimi oder gar eine Art Tagebuch. So unterschiedlich die Autoren sind, so sind auch ihre Geschichten. Das Buch stellte vor allem den Anspruch, dass sich die Geschichten mit der Insel Sylt verbinden lassen. Das ist allen Autoren so weit gelungen, auch wenn man die ein oder andere Geschichte an einem Anderen Ort wiederfinden könnte.

Leichte oder gar seichte Unterhaltung findet man hier nicht. Die Texte sind anspruchsvoll, regen zum nachdenken an oder lassen einen bewegt zurück. In so fern passen die Geschichten wunderbar zur Insel, denn obwohl es sich um einer typische Urlaubsinsel handelt, herrscht auch dort nicht immer nur Friede, Freude, Sonnenschein.

Das Cover wurde hervorragend gewählt. Es lasst das verheißene Sehnsuchtsgefühl aufkommen, sich einfach an den Strand zu setzen und in einem Strandkorb sitzend zu schmökern.

Durch die Kürze der Geschichten kann man das Buch auch einfach mal zur Seite legen, im Meer ein wenig schwimmen gehen, um danach eine ganz andere neue Geschichte zu entdecken.

Fazit: Ein tolle Sammlung von Kurzgeschichten, die man nicht nur im Urlaub lesen kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2013
Ich habe die Lektüre sehr genossen. So viele unterschiedliche Geschichten - man weiß nie, was einen erwartet. Da ich die Insel sehr gut kenne, habe ich ihren vielseitigen Charakter in diesen 25 Stories auf die eine oder andere Art immer wiedererkannt. Keine seichte Unterhaltung, warum sollte man nicht auch mal nachdenklich werden, während die Seele im Strandkorb baumelt?

Auf jeden Fall eine kurzweilige und unterhaltsame Lektüre, mal schräg, mal spannend, etwas mystisch, etwas nachdenklich - aber immer Sylt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juni 2014
Dieses Buch habe ich mir zur Eigenlektüre gegönnt.
Gerne kaufe ich wieder, denn die Abwicklung und Lieferung war reibungslos. Vielen Dank.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2013
Strandkorbgeschichten Sylt"

Sylt... es riecht nach Nordsee, nach Strand, nach Wind und Sonne, nach Mondänität ...

Der Einband des Buches ist toll gestaltet und macht Lust auf fröhliche, humorvolle oder
spannende Geschichten, wie der Wind und die Sonne halt sind und die man erwartet,
wenn man sich in einem Strandkorb räkelt.
Die Strandkorbgeschichten umfassen eine breite Bandpalette von mystischen, geheim-
nissvollen und nachdenklichen Geschichten der Autoren. Einige Geschichten sind
fesselnd verfasst und machen Lust auf mehr. Bei einigen Geschichten hatte ich den
Eindruck, dass das Ende nicht wirklich das Ende ist und der Leser sich dieses selber
denken sollte.
Die Anthologie kann zügig gelesen werden, ist kurzweilig, aber eine Sehnsucht nach
der Insel konnte ich bei mir leider nicht feststellen, da in vielen Geschichten der Bezug
zur Insel Sylt nicht "herüberkam".

Fazit:
Eine vielseitige Anthologie, die durchaus im Strandkorb gelesen werden kann,
aber nicht unbedingt mit der Insel Sylt konform ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. März 2013
Das Buch beinhaltet 25 Kurzgeschichten von Autoren, die bei einem Wettbewerb mitgemacht hatten, wo es um das Thema Sylt ging. Eine fünfköpfige Jury entschied sich dann für die 25 besten Geschichten und veröffentlichte sie in diesem Buch.

Da es sich um Kurzgeschichten handelte, wusste ich schon, was mich erwartet. Es gab unterschiedliche Art von Unterhaltung. Von Mord, über eine Liebesgeschichte bis hin zu etwas mysteriösem. Doch bei vielen Kurzgeschichten hatte ich das Gefühl, dass sie noch nicht beendet wurden. So, als hätte jemand mitte in der Geschichte einen Cut gemacht. Das fand ich sehr schade. Widerum andere haben mich echt gefesselt und ich fand es schade, das diese so schnell vorbei waren.

Ich persönlich als Leserin hätte mich gewünscht, dass ich durch die Kurzgeschichten mehr Lust darauf bekomme, Sylt zu bereisen, doch dieses Gefühl ist bei mir leider nicht angekommen. Vielleicht hätten ein paar mehr fröhlichere Geschichten dieses Gefühl von Sehnsucht heraufbeschworen.

Mein Fazit:

Ein paar Geschichten waren wirklich sehr gut, aber ich persönlich finde, man hätte mehr aus den Geschichten herausholen können. Ein Buch, das man nicht unbedingt haben muss, leider. Hier gibt es leider nur 2 Sterne!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
111 Orte auf Sylt, die man gesehen haben muss
111 Orte auf Sylt, die man gesehen haben muss von Sina Beerwald (Broschiert - 16. März 2015)
EUR 14,95

Strandkorb-Lektüre: 21 Geschichten für die Frau
Strandkorb-Lektüre: 21 Geschichten für die Frau von Ursula Ott (Gebundene Ausgabe - 23. April 2013)
EUR 12,90

Krimineller Reiseführer Sylt
Krimineller Reiseführer Sylt von Dietlind Kreber (Broschiert - August 2013)
EUR 12,90