Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen87
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Dezember 2013
Ich habe vor Jahren die 4-Stunden-Woche von Tim Ferriss gelesen - besser gesagt: verschlungen! Das Buch hat mich damals sehr inspiriert, zum Denken angeregt und doch wie so viele etwas ratlos zurück gelassen - im brand eins Magazin wurde das recht treffend formuliert: "Ferriss' Buch war ein Bestseller, doch die meisten haben es wohl eher als Unterhaltungslektüre gelesen." [Ausgabe 08/2012 - Die Freigeister] - nur wenige haben diese "scheinbare Schnapsidee" ernst genommen und tatsächlich umgesetzt.

Für mich setzt "Smart Business Concepts" genau dort an. Es ist aus meiner Sicht eine pragmatische Ergänzung zu den den typischen Motivationsbüchern ("Jeder ist kreativ! Jeder kann unabhängig sein! Du schaffst das!"). Es ist, wie viele meiner Vor-Rezensenten schon beschrieben haben, auch ein Arbeitsbuch.

Worum es aus meiner Sicht geht:
Wie kann man ein Geschäftsmodell entwickeln und erfolgreich starten, das mich möglichst unabhängig macht: unabhängig von anderen, unabhängig von meiner eigenen Arbeitszeit.

Als Freelancer bzw. selbständiger Berater, Coach etc. ist man zwar unabhängig von anderen (abgesehen von den Kunden), typischerweise aber beschränkt auf den Verkauf der eigenen Arbeitszeit. Als Gründer eines Unternehmens/ Startups entwickelt man dagegen in der Regel skalierbare Geschäftsmodelle, bei denen das Einkommen (durch den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen) von der eigenen Arbeitszeit entkoppelt ist - typischerweise aber meist in einem Team aus mehreren Spezialisten bzw. mit Mitarbeitern.

Smart Business Concepts zeigt konkrete Möglichkeiten auf, wie man als "Einzelkämpfer" beides miteinander verbinden kann: ein skalierbares Geschäftsmodell mit "Passivem Einkommen", ohne dafür eine große Organisation aufbauen zu müssen.

Was mir wirklich gut gefällt:
+ Der Ansatz startet mit dem Solopreneur, mit seinen Erfahrungen, Kompetenzen und Wünschen/ Zielen - nicht mit dem Markt! Denn für eine langfristige Motivation ist es wichtig, dass das Geschäftsmodell zur eigenen Persönlichkeit passt. Das dies absolut erfolgskritisch ist, zeigen u. a. die Ergebnisse der Entrepreneurship-Forschung (Stichwort: "Effectuation").
+ Ich finde, dass insgesamt eine gute Balance zwischen den "soften" Aspekten der Persönlichkeit und der Betrachtung von "harten" Faktoren wie Konzepten, Prozessen etc. eingehalten wird.
+ Das Buch deckt den kompletten Lebenszyklus einer Sologründung ab, von der Idee über die Entscheidung, Entwicklung und Marketing bis zum Start und anschließendem Controlling.
+ Ich habe zuvor noch keine derart konkrete Aufstellung und Beschreibung von möglichen Geschäftsmodellen, die sich für einen Start als Solopreneur eignen, gesehen.
+ Beim Lesen konnte ich direkt einige meiner Ideen in das Raster einordnen, andere konnte ich direkt zur Seite legen, da sich diese zugegebenermaßen wohl nicht für mich als Einzelperson eignen, weil ich dafür die passenden Mitstreiter bräuchte.
+ Smart Business Concepts ist aus meiner Sicht ein gut strukturiertes Arbeitsbuch mit sehr praxisorientierten Ausführungen, konkreten Beispielen und pragmatischen Hilfsmitteln.
+ Das Buch ist ehrlich: Es verspricht nicht, dass ab morgen alles anders und man übermorgen bereits (erfolg-)reicher Einzelunternehmer sein wird!

Was ich mir wünschen würde:
- Einen (Unter-) Titel, der auf den ersten Blick klar macht, dass es um Geschäftsideen für Solopreneure geht

Fazit: Ich kann nicht behaupten, schon erfolgreicher Solopreneur zu sein. Doch die Lektüre des Buches hat mir viele praktische Tipps gegeben, mit denen ich die nächsten Schritte gezielter (und mit einem sichereren Gefühl) angehen werde.
0Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Es gibt diese Art von Büchern, die man in die Hand nimmt und erst wieder weglegt, wenn man es fertig gelesen hat.
Dieses Buch gehört definitiv nicht dazu.
Nachdem ich Bücher wie die 4-Stunden-Woche von Tim Ferris und "Kopf schlägt Kapital" von Günther Faltin fast auswendig kenne und mich seit 2 Jahren in der Berliner Start-Up-Szene tummle, hatte ich erwartet, dass "Smart Business Concepts" leichte Kost wird.

Falsch gedacht.
Ich habe mehr als einen Monat gebraucht, um es Satz für Satz zu lesen, auf mich wirken zu lassen und nach ein oder mehreren "Aha!"-Erlebnissen den nächsten Satz anzugehen.
Selten habe ich ein Buch gelesen, aus dem ich so viel mitnehmen konnte, dass mein Leben danach einen Quantensprung erlebt hat.

Besonders gut gefallen hat mir:

1. die Struktur
Selten habe ich ein so gut durchdachtes und strukturiertes Buch in der Hand gehalten.
Besonders schön: die Inhaltliche Struktur spiegelt sich im Layout wieder.
Dadurch ist es trotz der hohen Komplexität sehr einfach, die Übersicht zu behalten
Ein Beispiel: Das Buch ist unterteilt in 3 Hauptteile mit wiederum 3 Unter-Überschriften, das Logo besteht aus 9 Punkten.

2. der Informationsgehalt
Die Autoren hätten 12 Bände schreiben können. Ich bin ihnen sehr dankbar, dass sie es nicht getan haben!
Ähnlich wie bei einer Zip-Datei muss man den Inhalt dekomprimieren, um ihn nutzen zu können. Bleibt man an der Oberfläche und liest das Buch wie einen Roman, verpasst man mindestens 95% von dem, dass das eigene Arbeitsleben hätte revolutionieren können.
Ich kann jeden nur dazu ermuntern, sich die mentale Arbeit zu machen - ich habe die eigene Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt.

3. die gute Orientierung
eine Alternative der Aufbereitung wäre gewesen: Hier sind 18 Geschäftsmodelle, viel Spaß damit! Dann wäre Smart Business Concepts eines der vielen Bücher gewesen, die einem, ähnlich wie damals in der Schule, Wissen vorsetzen, dass man auswendig lernen muss ohne es zu verstehen.
Smart Business Concepts ist anders.
Für mich war es ein einmonatiger Prozess des persönlichen Wachstums, aus dem ich mit einem komplett neuen Bewusstsein von "Arbeit" und wie ich mein Leben gestalten will, hervorgegangen bin.
Schritt für Schritt wird man darauf vorbereitet, die Geschäftsmodelle wirklich nutzen zu können, wenn man sie "erhält". Sinnbildlich habe ich erst den SmartBusiness-Führerschein gemacht und dann den Ferrari geschenkt bekommen.

4. die Ergebnisse: Überraschend!

Wie gesagt: die Überraschung kam 2 Monate, nachdem ich das Buch fertig gelesen hatte. Ich dachte, in der Zeit nach dem Lesen hätte ich nichts anders gemacht, sondern lediglich wie immer mein Bestes gegeben und in meiner selbstständigen Tätigkeit vor mich hin gearbeitet.
Ha!
Als ein Freund in meinem Beisein jemandem am Telefon von meinem Business-Konzept erzählte, traf mich der Blitz der Erkenntnis:
Ich hätte es wirklich nicht für möglich gehalten, aber als ich die Faktoren eines Smart Businesses, wie die Autoren es vorstellen, durchgegangen bin, erkannte ich:
Ich habe ein - zum Großteil - smartes Business!

Nach 2 Jahren selbstständiger Tätigkeit, Zeit gegen Geld tauschen, VIEL Aufwand, viel Trial-and-Error und dergleichen habe ich "plötzlich" wenige, standartisierte Prozesse, mit denen ich einen ca. 200% höheren Mehrwert bei 80% weniger Aufwand habe.
Fantastisch!
Da mein SmartBusiness mit professionellen Videos zu tun hat, habe ich in einem Interview mit einem Freund noch ein wenig mehr zu Smart Business Concepts erzählt.
Bei Interesse einfach mal auf Youtube nach "Interview mit Thomas Bröker zu Smart Business Concepts" schauen.

Mein Fazit:
1. Smart Business Concepts funktioniert für mich wirklich.
2. die Autoren haben bestehende Konzepte konsequent und intelligent weiterentwickelt.
3. das Buch hat eine enorme Informationsdichte!
4. es ist sehr leicht zu lesen
5. Wer ein Smart Business bauen will, muss dafür den Preis bezahlen.
Sprich: intensive mentale Arbeit!
6. Die Inhalte von Smart Business Concepts haben mir den Sprung vom Selbstständigen zum Unternehmer ermöglicht - nachdem ich es 2 Jahre lang versucht habe
7. daher kann ich das Buch jedem empfehlen, der bereit ist, Zeit & Denkarbeit zu investieren.

Zum Abschluss bleibt mir nur zu sagen:
DANKE an die beiden Autoren, für das Schreiben von Smart Business Concepts!
Ihr habt mir geholfen, mein Leben zu verändern.
11 Kommentar|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Nie wieder Bewerbungen schreiben – auch das ist eine Möglichkeit! Denn die Alternative zur Jobsuche ist immer auch die eigene Selbständigkeit. Schaffen Sie sich Ihren Job selbst, indem Sie eine Firma gründen oder sich als Freiberufler selbstständig machen.

Als Praxis-Handbuch kann ich dazu das Buch “Smart Business Concepts” von Brigitte und Ehrenfried Conta Gromberg sehr empfehlen. Es ist ein Buch für Einsteiger, Umsteiger, aber auch ein Handbuch für Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit schon gewagt haben und ihre Firma optimieren und “wetterfest” machen wollen. Besonders gefallen haben mir die vielen Beispiele, denn in der Praxis sieht bekanntlich einiges anders aus.

Folgende Inhalte finden Sie in diesem Arbeitsbuch:

sein eigenes kreatives Feld schaffen – die neue Geschäftsidee
die Unternehmensbereiche – Ihre Steuerräder
Geschäftsmodelle verstehen und automatisieren
18 einfache, konkrete Geschäftsmodelle
die Kraft des Internets nutzen
Beziehungs-Marketing gegen Dinosaurier-Marketing
smarter Umgang mit Geld
smarter Umgang mit Zeit

Dieses Handbuch beinhaltet einen umfangreichen Baukasten an Komponenten, die je nach Situation des Existenzgründers oder Selbständigen eingesetzt werden können. Sie können so Ihr eigenes Vorgehen und Ihre Firma in allen Bereichen durchdenken und bekommen neue Impulse für die betriebliche Praxis. Besonders hilfreich finde ich den deutlichen Hinweis der Autoren, dass neue Konzepte und Vorgehensweisen durchaus viel Zeit brauchen (bis zu drei Jahren), bis sie funktionieren.

Fazit: Viele gute Ideen und Konzepte für Existenzgründer und schon Selbständige!
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2015
Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut. Die Bewertungen zum Buch machten die Freude noch grösser. Aber meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Das Buch will mehr sein als es tatsächlich ist. Mein Gefühl ist, dass die Autoren Tim Verriss' 4WW als Vorbild hatten, wurde leider nicht erreicht. Mit Seiten werden sehr grosszügig umgegangen: Ein Zitat auf einer kompletten Seite, grosse Bilder und Grafiken mit bisschen Text, was diese nicht erklärt. Das Buch fordert zu Aktionen seitens des Lesers auf, was ich gut finde. Aber die Aktionen werden dann einfach so im Raum stehen gelassen und nicht erklärt, resp. erörtert.
Beim Lesen sind ab und zu Hinweise auf das kommerzielle Business der Autoren zu finden, was mich stört. Der Schreibstil ist gewöhnungssache, nicht aber mein Ding. Ich habe mich echt mit dem Lesen gequält.
Das Buch ist in Ansätzen gut, aber noch sehr ausbaufähig; Der rote Faden fehlt. Die Geschichten von Gründern sind ganz gelungen.
Es ist nicht geeignet, welche schon ein Konzept erstellt haben: Geeignet ist es für (blutige) Einsteiger, und dann ist es sicherlich ganz okay.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Ich habe das Buch verschlungen. Weil es genau in meine Situation passte, da ich meine professionelle Laufbahn gerade verändere.
Es sind so viele interessante Verknüpfungen. Einige einzelne Punkte hat sicherlich jeder schon gehört. Aber die Verknüpfung oder das Konzept dahinter hat mir viele neue Ansatzpunkte, Ideen und eine klare Herangehensweise gegeben.
In diesem Buch geht es nicht nur um ein Geschäftsmodell. Es geht vielmehr um ein Lebensmodell oder darum, wie ich mein eigenes Leben zu dem einzigartigen Leben mache, das ich mir wünsche.
Natürlich kann man so ein Buch nicht einfach lesen und dann kommen die Ergebnisse. Das Buch ist ein Mitmachbuch. Ich habe (nach dem ersten Schnelldurchlesen) das Buch systematisch von vorne durchgearbeitet und so Schritt für Schritt Klarheit auf dem Weg zu meinem neuen Geschäftsstart bekommen.
Die Fragen im Buch haben mir geholfen wie:
Was möchte ich wirklich machen?
Welche Möglichkeiten habe ich, das in ein Geschäft zu verwandeln?
Wie kann ich das noch einfacher tun?
Für jeden Schritt werden Lösungsideen und Beispiele gezeigt. Man muss quasi nur noch auswählen. (Dafür gibt es Checklisten.)
Ich bin noch weit entfernt von dem Ziel, ein wirklich smartes Business zu haben. Aber dieses Buch hat mir geholfen, klarer zu werden. Ich bin mir jetzt sicher, dass ich auf dem richtigen Weg bin und mein Ziel wirklich erreiche. Deshalb „Hut ab“ für die Autoren. Also, wenn Sie etwas verändern wollen, dann kaufen Sie sich dieses Buch und arbeiten (!) auch damit. Für mich war es genau das Richtige.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2014
Die 2. Auflage des "Smart Business Concepts" ist ein wirklich hilfreiches Handbuch für Solopreneure. In kurzen, knackigen Kapiteln umreißen die Eheleute Conta Gromberg die Möglichkeiten smart zu gründen.

Man merkt, dass sich die Autoren sehr gut auskennen. Smart Business Concepts ist weniger ein "Ratgeber" als fast schon eine Anleitung zum Unternehmen gründen.

Ich bin selbst leidenschaftlicher Solopreneur und kann jedem das Buch empfehlen. Viel Spaß beim gründen ;)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Ich hatte mir mehr erhofft von diesem Buch. Es werden ein paar Beispiele genannt, wie z.B. das mit der Idee, ein Business nur mit Hasen-T-shirts zu starten. Dabei würde mich brennend interessieren, ob dieses Konzept mehr als ein, zwei Jahre überlebt hat? Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Natürlich wird am Ende des Buches weiterführende Literatur usw. angeboten. Davon sehe ich jedoch ab, weil ich befürchte, auch nach dem nächsten Buch keinen Schritt weiter zu kommen.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Das Ehepaar Conta Gromberg ist eine bekannte Konstante in der Start Up/Solopreneur/Digitalen Nomaden Szene. Im Gegensatz zu manch anderen haben die beiden jede Menge Erfahrung und Substanz. 4 Firmen gegründet. Groß gemacht. Verkauft. Bücher geschrieben und Seminare gestaltet. Businessmodelle entwickelt und umgesetzt. Aus dem Home Office.
Ihr Wissen, die Essenz aus vielen Jahren Arbeit haben sie in Smart Business Concepts kristallisiert. In neun Schritten erklären sie den Weg zu mehr Leichtigkeit. Als Einzelner mit smarten Konzepten Geld verdienen. Leben und Busines smart verbinden.
Die drei Abschnitte Persönlichkeit, Geschäftsmodell und Umsetzung mit je drei Kapiteln erklären nachvollziehbar die Grundlagen und Voraussetzungen einer erfolgreichen Gründung. Eine gute grafische Aufmachung, ein verständlicher Schreibstil und eine saubere Struktur machen das Buch leicht zu lesen.
Als ich vor einem Jahr in die Selbständigkeit gestartet bin, war Smart Business Concepts ein wichtiger Leitfaden. Ich habe erkannt, welche Art Solopreneur ich bin (Experte), wie mein Businessmodell aussehen kann (Wissen schaffen und vermitteln) und welche skalierbaren Produkte ich entwickeln muss (Seminare, Bücher, Workshops, Public Speaker).
Nur vom Lesen auch dieses Buches wird man keinen Erfolg haben. Aber dieses Buch lesen, das Wissen der Autoren nutzen, für sich anpassen und umsetzen ist ein Weg zu mehr Leichtigkeit im Leben.
Empfehlenswert! Sehr empfehlenswert! Und wer weiterlesen will nimmt von den gleichen Autoren das Buch Solopreneur: alleine schneller am Ziel. Quasi die Fortsetzung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
Kurz und knackig, sehr anschaulich und trotzdem in die Tiefe gehend. Man muss sich damit genauer befassen.
Bei mir hinterbleibt bei diesem Buch folgendes hängen:
S wie Standartwerk, weil ich regelmässig meine Ideen mit den Fallbeispielen und Modellen abgleiche
M wie Mentale Barrieren niederreißen, es immer einfach, geradlinig um zu setzen und und die Komplexität gezielt zu reduzieren.
A wie Anders, weil man bei diesem Buch merkt, das es für Anwender und nicht für ein BWL-Fachpublikum geschrieben wurde.
R wie Ruhe, den in der Ruhe liegt die Kraft und die Möglichkeit ein tolles Business aufzubauen.
T wie TUN, hier liegt ein Blueprint für verschiede Unternehmertypen in Reinform vor mit dem man sofort starten kann, soll und auch wird.
Ebenfalls sind die persönlichen Vorträge von Ehrenfried Conta Gromberg zu empfehlen! Immer Smarte, plakative Folien mit einer unglaublichen Strucktur.
P.S.: Kein verifzierter Kauf bei Amazon, da diese Buch über einen anderen Kanal erworben wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2015
Kurzkritik: Ein Motivationsbuch, aber nicht mit den üblichen Sprüchen, sondern mit leicht verständlichen und "nachmachbaren" Anleitungen.
Ich vergebe 5 Sterne, weil es weder leichte Kost, noch staubtrockene Theorie ist. Die beiden Autoren, wissen wovon sie schreiben und der einzige Grund, das ich jetzt noch nicht mein Unternehmen nach dieser Anleitung gegründet habe, ist die noch nicht fertige Planung in meinem Kopf. Vielleicht muss ich dieses Buch noch einmal abarbeiten.

Nun, alle Bücher, die in brand-eins vorgestellt werden, sind irgendwie interessant und beschreiben, wo heutige Firmengründer hinwollen und was sie interessiert. Die 4-Stunden Woche war auch eines dieser Bücher, aber das nahm ich nicht ganz ernst, weil es für mich nicht realisierbar schien. Vielleicht sollte ich es nach 2 Jahren im Schrank, in Ruhe und ein zweites Mal lesen.

Im Grunde genommen sollte man nicht vielleicht, sondern ganz bewusst beide Bücher lesen, denn sie ergänzen sich auf eine bestimmte Weise. Das eine spielerisch, das andere fordernd oder besser als zu befolgende Anleitung. Was den Smart Business Concepts ein bisschen fehlt, ist die Leichtigkeit von Tim Ferries Buch. Aber klar, das ist Geschmacksache.

Wie schaffe ich es als Einzelperson, mein persönliches Geschäft / Geschäftsmodell starten? Wie mache ich es skalierbar, so daß ich nachher nicht nur unabhängig von andern bin und das es "ohne mich läuft"? That's the point: Ich kann es von einem anderen Ort - Mallorca :-) - betreiben.
Die Entkopplung meines Geschäftes von mir = Einkommen ohne meine Arbeitszeit. Ich glaube, so etwas nennt man passives Einkommen.
Der Punkt ist hier und das zeigt das Buch anschaulich das man als Solopreneur und eben auch ohne eine riesige Organisation etwas vernünftiges, rentables aufziehen kann. Wenn man sich dann an die Strukturen hält.
Es gibt statt des Versprechens "heute Idee-morgen Geschäft-nächsten Monat Millionär", zum einen eine brauchbare Anleitung und liefert mehrere Ideen für gangbare Geschäftsmodelle (was es so alles gibt ?!)
Ja, es ist eher für den Einzelkampf gedacht und wer das Buch "Kopf schlägt Kapital" gelesen hat, findet hier das bessere Drehbuch für den möglichen Erfolg.
Mit der richtigen Idee und diesem Buch kann man zwar immer noch nicht übers Wasser laufen, aber das passende Zubehör dafür verkaufen.
Es lohnt zu lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden