Kundenrezensionen


10 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geil
wie die ersten beiden teile wirklich sehr geil und gut geschrieben
hoffe sehr es gibt noch weitere vortsetzung
denn so wie es jetzt aufhört darf noch nicht schluss sein
Vor 16 Monaten von Christina Bauer veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die ersten beiden Bücher waren besser!!!
Man hat den Eindruck, dass bei diesem Buch die Lust zum Schreiben gefehlt hat, mit anderen Worten es ist langweilig. In den vorangegangenen Büchern war mehr Spannung und man fragte sich, was muss Sie (Die Protagonistin) als nächstes tun.

Fazit: Wer die ersten beiden Bücher gelesen hat, wird meines Erachtens bei diesem hier enttäuscht,...
Vor 15 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die ersten beiden Bücher waren besser!!!, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Demütigung der Firmenhure (Gebundene Ausgabe)
Man hat den Eindruck, dass bei diesem Buch die Lust zum Schreiben gefehlt hat, mit anderen Worten es ist langweilig. In den vorangegangenen Büchern war mehr Spannung und man fragte sich, was muss Sie (Die Protagonistin) als nächstes tun.

Fazit: Wer die ersten beiden Bücher gelesen hat, wird meines Erachtens bei diesem hier enttäuscht, Schade.

Mit freundlichen Grüßen

Maik
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen krass, 30. Mai 2014
Von 
Stefan Voggesser (Babenhausen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Demütigung der Firmenhure (Gebundene Ausgabe)
Guter Anfang, krasse Story, dann jedoch zu viele "Wiederholungen"...

Kurz zum Inhalt:
Die bereits von ihrem letzten Arbeitgeber stark gedemütigte Karen Weißgerber gerät aufgrund ihrer sexuellen Neigungen wieder in einen Sumpf aus Erniedrigungen und "Bestrafungen". In ihrer neuen Firma wird sie schnell wieder zu einem willenlosen Sexobjekt und von sämtlichen Kollegen recht hart herangenommen. Die Demütigungen erfahren eine Steigerung. Wird sie von der "Firmenhure" sogar zur "Stadthure"???

Na ja, nichts für "romantische Seelen", aber auch mal eine ganz gelungene Abwechslung...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geil, 15. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
wie die ersten beiden teile wirklich sehr geil und gut geschrieben
hoffe sehr es gibt noch weitere vortsetzung
denn so wie es jetzt aufhört darf noch nicht schluss sein
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Schade,die Reihe hätte mehr verdient, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach 2 guten Vorgängern ist der 3.Teil mit Abstand der schwächste.Nur vereinzelt kommt es zu Highligts.
Ich habe nicht schlechter bewerte da doch hier und da einige überraschende Wendungen ergaben.
Allerdings wird vieles einfach lieblos abgearbeit oder Themen aus den Vorgängern wiederholt worden.
Da das Ende einigermassen offen gehalten wurdehoffe ich auf einen bessern 4.Teil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Teil 3 zur Die Firmenhure, 31. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Demütigung der Firmenhure (Gebundene Ausgabe)
Teil 3 aus der Reihe die Firmenhure. Reizvoll geschriebene Geschichte als Fortsetzung und doch mit eigenem Verlauf. Sehr schnell beginnende erotische Erlebnisse, Gut beschriebene Szenen. Es wird nicht so sehr Ihr Zustand beschrieben und der besondere Kick fehlt einwenig. Leider nicht so gut wie Teil 1 und 2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das dritte Abenteuer der Firmenhure, 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Demütigung der Firmenhure (Gebundene Ausgabe)
Autor:
Über Robin G. Nightingale ist kaum etwas bekannt. Es sind bisher 4 Bücher erschienen, alle aus dem Bereich der Erotik. Was man sagen kann ist dass es sich wohl um einen deutschsprachigen Autor/in handelt da keine Copyrights für ausländische Werke vermerkt sind. Thema der Bücher sind klare Spiele von Dominanz und Unterwerfung, was zudem den Hauptpersonen nicht immer freiwillig wiederfährt, wobei viel Wert auf die psychologische Seite gelegt wird.

Serie:
„Die Demütigung der Firmenhure“ ist der dritte Band der „Firmenhuren“ Reihe. Hauptperson der Serie ist die Managerin Karen Weißgerber die durch die Erpressung zweier Mitarbeiter immer mehr zu deren willigeren Sex-Sklavin wird. Diese Story wird nun bereits im dritten Band fortgesetzt. Dabei wechselt sowohl die Ausgangslage als auch der Schauplatz der Handlung und ebenso wechseln die Erpresser, was gleich bleibt ist das Karen immer weiter in die Erpressungsfalle gerät und immer wenn sie denkt es hinter sich gelassen zu haben wieder etwas Neues passiert das sie tiefer hineinreißt. In Band 3 wird ihre Geschichte nun weiter erzählt!

Inhalt:
Karen Weißgerber hat ihre alte Firma hinter sich gelassen. Inzwischen lebt sie in einer neuen Stadt und sucht nach einem neuen Job. Zudem hat sie unter psychischen Problemen zu kämpfen seit sie gleich 2-mal von Angestellten dazu erpresst wurde als Sex-Sklavin zu dienen. Sie kann inzwischen keinen Befehl, den man ihr gibt, verweigern so dass sie Mitmenschen die dies ausnutzen hilflos ausgeliefert ist. Hilfe erhofft sie sich von Professor Adler einem renommierten Psychologen der aber auch erstmal keine Antwort und vor allem keine Therapie für Karen parat hat. Da von den damaligen Aktionen diverse Videoaufnahmen und Fotos im Internet kursieren, stellt sie zudem keine Firma ein. So macht sie sich auch wenig Hoffnungen als sie in die kleine Firma von Herrn Müller eingeladen wird. Doch hier werden ihre schlimmsten Befürchtungen übertroffen. Nicht nur das sie keinen Job bekommt, im Gegenteil, ihr Martyrium geht von vorne los denn Herr Müller hat durchaus Verwendung für Karen, und zwar als Firmenhure für seine kleine Belegschaft! Die Tatsache dass sie aufgrund ihrer psychischen Probleme nicht mehr in der Lage ist auch nur einen Befehl zu verweigern spielt Ihm dabei natürlich in die Karten!

Fortan muss Karen der Belegschaft also als Firmenhure dienen und auch diese Abteilung lässt sich einige perfide Spielchen einfallen. Egal ob man mit der nackten Karen in die Stammkneipe zum Feiern geht, sie sich den Mitarbeitern sexuell anbieten muss, ihre Arbeit nackt verrichten oder bei anderen perfiden Sexspielchen und Experimenten herhalten muss. Karen gerät so immer weiter in den Strudel, aus dem sie sich eigentlich befreien will und natürlich steigern sich die Ideen und Vorlieben der Mitarbeiter mit der Zeit immer mehr, und natürlich verrät sie auch ihr Körper. Denn, sehr zu ihrem Leidwesen, scheint es sie immer stärker zu erregen wenn man sie dominiert und unterwirft. Gibt es einen Ausweg aus diesem Teufelskreislauf? Bald jedoch muss Karen auch erkennen, dass es weit schlimmere Schicksale gibt als die Firmenhure zu sein!

Meinung:
So, dies ist nun schon Band 3 von Karen Weißgerber und der Firmenhuren Serie! Natürlich wäre es von Vorteil wenn man die Ereignisse der beiden vorherigen Bände kennt, aber es ist nicht unbedingt notwendig da keine Charaktere, mit Ausnahme von Karen, aus den ersten beiden Büchern vorkommen und die grobe Handlung kurz skizziert wird. Dabei baut die Handlung des Buches auf die bisherigen Ereignisse auf, sowohl was den Charakter und die Psyche von Karen angeht auch den Background. Dabei werden die Auswirkungen der bisherigen „Abenteuer“ gut skizziert. Zum einen die psychischen Probleme die sich darin äußern dass sie keine Befehle verweigern kann, zum anderen auch was ihre berufliche Karriere angeht, die im Grunde ja vorbei ist. Man sieht also die direkten Folgen aus den ersten beiden Bändern. Von der Managerin in Band 1 und auch 2 nun eben der berufliche Absturz und eben auch die psychologische Folgen.

Daher geht es in diesem Buch nicht direkt um eine Erpressung, sondern die „Bösewichter“ nutzen einfach die Tatsache aus das Karen nicht mehr Nein sagen kann. Entgegen der vorherigen beiden Bänder gibt es dazu keinen Hauptbösewicht, dort jeweils den Haupterpresser. Zwar gibt es einen Herrn Müller, der Firmenchef, und einige Rädelsführer aus der Belegschaft, aber im Grunde gibt es eher wechselnde Partner.

Der Schwerpunkt des Buches liegt, neben den sexuellen Handlungen, auf der Psyche von Karen und ihrem Kampf wieder mehr Selbstbestimmung zu finden und mal Nein sagen zu können. Der Autor lässt dabei offen, woher diese Störung kommt auch wenn diverse Charaktere im Buch dazu ihre Theorien aufstellen, die in die verschiedenste Richtung gehen. Natürlich lassen sich die Charaktere auch wieder einige nette Demütigungen einfallen, die Karen erdulden muss. Das Buch liest sich flüßig, man ist schnell in der Handlung drin, vor allem wenn man die beiden vorherigen Bände kennt. Die Sexszenen sind ausführlich und durchaus erregend geschildert, auch die Demütigungen und die Unterwerfungen werden gut beschrieben ebenso wie das Innenleben von Karen und ihr Kampf gegen den Zwang alles tun zu müssen was ihr befohlen wird, der Leser weiß also immer sehr gut was in der Hauptperson vorgeht. Gleichzeitig lässt der Autor sich Raum für eine weitere Fortsetzung und findet am Ende eine neuerliche Steigerung zu ihrem bisherigen Martyrium.

Die jeweiligen Erpressungs-Plots aus den ersten beiden Büchern fand ich persönlich spannender und reizvoller als diese Variante mit der psychischen Zwangsstörung. Auf der anderen Seite finde ich es gut dass der Autor nicht zum dritten Mal genau dasselbe Spielchen aufzieht, und sie nochmals erpressen lässt. Die Handlung wird damit an die neuen Gegebenheiten angepasst und ausgebaut, was ich wiederrum sehr interessant finde. Und man will natürlich wissen wie es Karen ergeht und wie sie diesmal aus der Sache rauskommt, oder ob sie das überhaupt schafft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein Kunde, 12. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte ist im Prinzip gut, doch wird sie nicht so gut umgesetzt wie im ersten Teil.
Es werden keine Überraschungen geboten und man liest zunehmend Wiederholungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen krass krass krass, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
das ist wirklich ein harter Schinken wollte immer auf hören aber es ging nicht auf jeder seite wird es schlimmer und mann kann sich nicht davon losreissen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Demütigung, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
interessanter Aspekt jedem Befehl befolgen zu müssen. Wird möglicherweise manches "Herz" von Lesern und Leserinnen höher schlagen lassen und erregen.,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die demütigung der Firmenhure, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Demütigung der Firmenhure (Gebundene Ausgabe)
War nicht so gut wie die ersten 2 Bücher, aber lesen kann mann,
war so küntslich ich weiss nicht hat mir nicht so gefahlen wie die ersten 2 Bücher
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Demütigung der Firmenhure
Die Demütigung der Firmenhure von Robin G Nightingale (Gebundene Ausgabe - 12. Februar 2014)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen