Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sherlock Holmes Chronicles – Der Werwolf
Auch die dritte Folge gefällt!
Hier stechen besonders die eleganten Dialoge heraus. Sehr humorvoll geschrieben vom Buchautor Karl-Peter Walter.
Seine „Frankenstein“-Variation am Ende hätte nicht sein müssen, der Schlussgag mit Holmes und Lestrade reißt es aber raus. Die Sprecher sind 1A. Till Hagen ist nach wie vor der perfekte...
Vor 5 Monaten von Larry veröffentlicht

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin sehr zwiegespalten.
Kleine Spoiler sind enthalten.

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass hier wieder mehr Holmes drinsteckt, als noch im Vorgänger "Die Zeitmaschine". Die Geschichte fängt auch ganz ordentlich und spannend an, sie hat sogar zunächst einen erzählerischen Aufhänger im Bereich der Vampire, und man kann den Bezug zum Titel - Der...
Vor 6 Monaten von A. Gurski veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sherlock Holmes Chronicles – Der Werwolf, 14. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf (Audio CD)
Auch die dritte Folge gefällt!
Hier stechen besonders die eleganten Dialoge heraus. Sehr humorvoll geschrieben vom Buchautor Karl-Peter Walter.
Seine „Frankenstein“-Variation am Ende hätte nicht sein müssen, der Schlussgag mit Holmes und Lestrade reißt es aber raus. Die Sprecher sind 1A. Till Hagen ist nach wie vor der perfekte Holmes und Tom Jacobs ein toller Vorleser. Es kommt trotz beachtlicher Länge von fast 180 Minuten keine Langeweile auf, was auch an der großartigen Inszenierung und den wechselnden Handlungsorten liegt. Geräusche, Stimmen und Musik verschmelzen zu einer Einheit.
TOP! So kann es gern viele Folgen weitergehen. Die Serie ist eine absolute Bereicherung für den Markt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Watson und der Werwolf, 23. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf (Audio CD)
Entgegen der Vermutung aufgrund des Titels, dass eine übersinnliche Handlung präsentiert wird, haben wir hier eher einen klassischen Holmes Kriminalfall.
In gewohnter Chronicles-Qualität geht es auch bei der bereits dritten Folge weiter.
Sprecher, Soundkulisse und Musik sind auf gewohnt hohem Niveau und laden erneut für fast drei Stunden ein, Holmes und Watson bei ihren Nachforschungen zu begleiten.
Die Handlung ist facettenreich und führt die Protagonisten auch auf den Kontinent nach Wien, wo die beiden den Spuren des „Werwolfes“ folgen.
Die Sprecher befinden sich in Höchstform und der Cast ist diesmal auch recht umfangreich.
Trotz des (eventuell) irreführenden Titels, führt die von Holmes perfekt beherrschte Deduktion zur Lösung dieses Falles.
Besonders hat mir in dieser Folge die Nebenhandlung des Wettstreits zwischen Lestrade und Holmes gefallen.
So darf es gerne weiter gehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kurzweilige, wenn auch etwas unlogische Wolfsjagd, 15. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf (Audio CD)
Produziert ist das atemberaubend gut. Die Kulisse und die Musik überzeugen auf ganzer Linie. Die Handlung des Romans lässt gerade gegen Ende einige Wünsche offen. Was spannend und schlüssig beginnt, wird mit einem Frankenstein Plagiat aufgelöst. Das hätte der Autor besser machen können, wenn nicht müssen. Aber schwamm drüber. Das Ding rockt, die Sprecher und Dialoge sind hervorragend. Was will man mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom Werwolf gebissen ...., 13. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf (Audio CD)
Zwei kleine Dinge vorweg, um meine Beweggründe, diese Rezension zu posten, etwas zu erläutern.

Erstens : Ich liebe Hörspiele, jeder Art, von TKKG bis John Sinclair, von ??? über ???-Kids bis hin zur Gruselreihe, ebenso allen aktuellen Sherlock Holmes Serien. Ich gehöre hier zu der Art "Konsument", der jedem Hörspiel aufs neue eine Chance gibt, und nicht direkt (wie z.b. viele Rezensenten im Bereich Sinclair), weil mir ein Sprecher nicht passt, oder eine Storywendung, das Hörspiel von 5 auf 1 abwertet. Ich finde, man sollte jede Folge für sich allein betrachten (Es sei denn es handelt sich um einen Mehrteiler, logischerweise), und nicht, weil die vorherigen Folgen schlecht waren, die aktuelle abwerten - oder umgekehrt, die aktuelle aufwerten, weil die Serie halt "einfach rockt"

Zweitens : In dieser Rezension kann ich, aus gegebenem Anlass, nicht ganz auf Spoiler verzichten, werde diese aber in { markieren }

So, dann mal los!

Beim hier vorliegenden Hörspiel handelt es sich um die dritte Folge der recht frischen Reihe "Chronicles", bei der ungewohnte, aber sehr sehr gute Sprecher ein wahres Hörfestival erzeugen, auf die Beine stellen. Ganz besonders hervorheben möchte ich hier die zwei Hauptsprecher von Holmes und Watson, ich bin einfach nur begeistert.

Ebenfalls loben möchte ich die eher ungewohnte Herangehensweise, den Erzähler sehr stark ins Geschehen mit einzubeziehen, und ihn nicht nur, wie sonst eher üblich, kleine Passagen zwischendrin sprechen zu lassen. Das gefällt mir sehr gut, und ist ein Konzept, welches hier wirklich gut aufgeht.

So beginnt "Der Werwolf" wie auch Folge 1 und 2, sehr sehr stimmig, und man wird sofort von der Geschichte begeistert. In diesem Speziellen fall ist zu allem Überfluss - im positiven - auch sofort das Gefühl da, dass hier eine eher klassische Holmes Folge auf einen wartet, die Sichtungen, die Ermittlungsarbeit, alles ergibt ein spannendes, stimmiges, wenn auch leicht verrücktes Bild. Immer im Rahmen dessen, was ich als glaubwürdig und zur Handlung passend bezeichnen würde.

So war diese Folge, aus meiner Sicht, in den ersten 3/4 der Spielzeit eine der besten Hörspielfolgen, die ich in den letzten Jahren gehört und genossen habe. Und dann kam das Ende, die Auflösung, ja, was auch immer man darin sehen mag.

{{{{Es ist nicht nur abstrus, völlig unrealistisch unpassend zum bisherigen Rest der Folge, die bis dahin in Sich einfach perfekt funktionierte, sondern enthält zu allem Überfluss aus meiner Sicht auch noch krasse Logiklücken

So war die seltene, schlimme Krankheit (Verfault bei lebendigem Leib) des Antagonisten, ein nachvollziehbarer Grund für seine Handlungen, und auch ein hervorragend genutzter Ermittlungsansatz (Stichwort zur Kühlung genutzte Chemikalien, die man ja irgendwo kaufen muss). Sowohl die Krankheit als auch die Kühlung, als auch alles andere zuvor ermittelte ist plötzlich gar kein Thema mehr, wird weder erwähnt noch tut es irgendwas zur Sache.

Zu allem Überfluss ist das Ende auch noch unfreiwillig komisch, ich jedenfalls hab mich (leider negativ gesehen) echt kaputtgelacht, und war gleichzeitig völlig schockiert, wie man so eine geniale Folge am Ende ohne not ruinieren kann, wie einfach wärs gewesen, hier ein halbwegs realistisches, und dennoch mystisches Ende zu finden, ohne so einen Klamauk draus zu machen?}}}}

Am ende gebe ich 4/5, weil ein großteil der Folge wirklich klasse ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin sehr zwiegespalten., 8. Oktober 2013
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf (Audio CD)
Kleine Spoiler sind enthalten.

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass hier wieder mehr Holmes drinsteckt, als noch im Vorgänger "Die Zeitmaschine". Die Geschichte fängt auch ganz ordentlich und spannend an, sie hat sogar zunächst einen erzählerischen Aufhänger im Bereich der Vampire, und man kann den Bezug zum Titel - Der Werwolf - "noch" erkennen. Dann taucht jedoch ein zweiter Erzählstrang (eigentlich der Haupterzählstrang) auf, mit dem man zunächst erstmal nicht ganz soviel anfangen kann, weil man den Sinn noch nicht erkennt und man wartet darauf, wie alles zusammengeführt wird. Dabei entfernt sich die nun folgende Geschichte immer weiter vom Werwolf-Titel und nur zwei Menschen (Mann und Frau), die an einer seltenen Hautkrankheit leiden, haben noch Bezug zur Werwolfthematik. Jedoch ist auch hier eine der beiden Personen schneller tot, als man A sagen kann und dann wird alles nach meinem Geschmack etwas sehr unsinnig. Plötzlich befindet sich der Hörer nicht mehr bei den erhofften und mysteriösen Werwölfen, sondern sieht mitten in einer Art Frankenstein Neuauflage wieder. Es geht um die Erschaffung neuen Lebens aus perfekten Einzelteilen anderer Personen und natürlich soll dann das Gehirn von Holmes herhalten. Dies alles wird von einem Dr. inszeniert, der der Vater der beiden Personen ist, die an der Hautkrankheit leiden. Wie dies aber letztendlich mit der Hautkrankheit der verbliebenen Tochter zusammenhängt, wird nicht wirklich deutlich. Was hat eine Art Homunkulus mit der Suche nach einer heilungsmethode für die Hautkrankheit zu tun? Schon wieder wird sich zur Ideenfindung, wie beim Vorgänger auch, völlig dreist bei anderer Literatur bedient. Das gefällt mir eigentlich nicht.
Mehr mag ich an dieser Stelle gar nicht erzählen und obwohl das Hörspiel technisch gut gemacht ist, hat die Geschichte aufgrund der merkwürdigen Wendungen für mich nur sehr durchwachsenen Unterhaltungswert. Zwar werden am Ende alle Zusammenhänge nochmal erklärt, aber mir sind sie zu sehr an den Haaren herbeigezogen.

Bei Bewertungen der Rezension hinterlassen Sie bitte einen kurzen Kommentar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine gelungene Serie, die bewusst anders ist, 8. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf (Audio CD)
Ich habe drei Folgen abgewartet, bevor ich mir ein endgültiges Urteil bilde. Jetzt kann ich sagen: Prädikat wertvoll. Punkt 1: Die Sprecher. Für mich das aktuell beste Holmes Duo. Die Chemie stimmt zwischen Tom Jacobs als Doktor Watson und Till Hagen als Sherlock Holmes. Besonders Hagen ist der ideale Holmes. Very sophisticated, das nötige Maß an Ignoranz und Arroganz, und jede Nuance großartig ausgespielt. Glänzend. Aber auch Tom Jacobs verdient ein Extralob. Wie er durch die manchmal langen Erzählpassagen führt ohne Langeweile aufkommen zu lassen. Das ist ganz großes Kino. Abschließend kommen die jederzeit passend und hervorragend besetzten Nebenrollen (einzig die Mrs. Hudson finde ich nicht gelungen, sie klingt viel zu jung und liest auch eher hölzern ab – bitte nachbessern). Aber ansonsten tummeln sich „Stars“ wie Frank Glaubrecht, Peter Croeger, Bettina Weiß (Synchronstimme von Sandra Bullock), Bernd Vollbrecht (göttlich als Lestrade), Torsten Münchow, Markus Off und und und. Punkt 2: Die Atmosphäre. Ganz stark. Jederzeit passiert in der Kulisse irgendetwas ohne aufdringlich zu wirken. Die Räume und Straßen des viktorianischen Londons beginnen zu atmen und zu leben. Punkt 3: Die Musik. Wunderbare Melodien, aufwendige Orchesterarrangements. Schön eingepflegt. Composer Schiborr findet jederzeit den richtigen Ton. Punkt 4: Die Geschichten. Neu, innovativ und interessant. Allesamt gut geschrieben. Diese hier ist mein Favorit, aber auch Folge 1 und 2 sind gelungen. Mich hat auch das Zeitreisenexperiment bei Folge 2 nicht großartig gestört. Und bei der Handlung des Werwolfs finde ich die Querverweise des Autors auf andere Literatur sehr gelungen. Wer typischen gemächlichen Holmeskrimi sucht, ist hier eventuell nicht richtig (aber es gibt ja mehr als genug andere Reihen auf dem Markt, die das bieten), wer offen für spannende Neuerungen und perfekt inszenierte Unterhaltung ist, schon. Meiner Meinung nach eine unbedingte Empfehlung wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist der echte Sherlock Holmes!, 16. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf (Audio CD)
Ich schreibe dies aus dem Grunde, weil ich ein Liebhaber Sherlock Holmes' bin und man merkt, wenn etwas mit Herz und Seele gemacht wird ...
Hut ab, was hier in dieser neuen Sherlock Holmes Reihe entsteht ... ich kenne nun alle drei Hörspiele und es ist schon herrlich, - über die gewohnte FSK 12 "Kaminzimmer-Atmosphäre" hinausgehend, ist hier ein Duo zu Gange, dass "offen ausspricht", was es denkt ... Die unterschwellige, scharfsinnige Ironie und ein anspruchsvoller sarkastischer Humor in den Dialogen zwischen Watson und Holmes zeichnen durchaus einen intellektuellen Anspruch, den man bisher bei SH Hörspiel-Produktionen vermissen ließ - freilich muss man dafür das "rechte" Ohr haben. Schließlich kann kein Prophet aus einem Buch heraussehen, wenn ein Affe hineinblickt ;) Oder wie war das mit dem "hohlen Geräusch, wenn man ein Buch an den Kopf schlägt ..."
... es ist also in gewissem Sinne, auch ein Holmes für Fortgeschrittene!
Till Hagen (bekannt u. a. aus der Edgar Allen Poe Reihe als Dr. Templeton / Dr. Baker) ist mit seiner angenehmen, spitzzüngig-markanten Stimme - sagen wir mal, - und käme es keinem Verrat an Rode gleich - der hervorragendste Holmes derzeit! Auch alle anderen Sprecher, allen voran Tom Jacobs, der Dr. Watson neues Leben einhaucht, überzeugen auf ganzer Linie. Und warum sich diese Produktion aus einem weiteren Grund von anderen SH Hörspielen absetzt ? - die großartige und wohl dosierte Musik von A. Schiborr, - man hat das Gefühl er sauge das Sherlock-Holmes-Thema in sich auf, um es dann an uns - die geneigten Zuhörer - mit all seinem Können weiterzugeben. Sehr gut!
Die Stories sind allesamt sehr interessant, spannend und unvorhersehbar!!

Also weitermachen auf diesem hohen Niveau! - da freut man sich auf die nächsten Folgen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa930d87c)

Dieses Produkt

Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf
Sherlock Holmes Chronicles 03-Der Werwolf von Sir Arthur Conan Doyle (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen