Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erotisch, emotional, spannend!
Das Buch beginnt mit einem Auftritt der Bands Wooden Dark und RACE in Norwegen. Danach geht es für die vier Männer (Dylan, Thor, Erik, Tony) ab in den Urlaub. Der Schauplatz, den der Autor uns nun bietet – ein Kreuzfahrtschiff im Pazifischen Ozean – ist sehr verlockend. Bedeutet es doch, dass Dylan und Thor ein gemeinsames Zimmer bewohnen und auf...
Vor 13 Monaten von Rosha veröffentlicht

versus
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Angst vor dem Sequel" - wieder einmal berechtigt
Dieses Buch gibt ein wunderbares Beispiel dafür ab, warum sich mir jedes Mal der Magen umdreht, wenn ich erfahre, dass es zu einem Buch, das ich sehr gemocht habe, eine Fortsetzung gibt.
Aber fangen wir von vorne an. Bis dass der Tod euch scheidet" habe ich geliebt; Thor's Valhall" ebenfalls für gut befunden, wenn auch nicht ganz so sehr wie den...
Vor 11 Monaten von One-Winged Angel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erotisch, emotional, spannend!, 27. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Das Buch beginnt mit einem Auftritt der Bands Wooden Dark und RACE in Norwegen. Danach geht es für die vier Männer (Dylan, Thor, Erik, Tony) ab in den Urlaub. Der Schauplatz, den der Autor uns nun bietet – ein Kreuzfahrtschiff im Pazifischen Ozean – ist sehr verlockend. Bedeutet es doch, dass Dylan und Thor ein gemeinsames Zimmer bewohnen und auf weiter See keine Möglichkeit für Thor besteht, eben mal wieder zu verschwinden, wie in der Vergangenheit schon des Öfteren geschehen.

Und als Leser wird man nicht enttäuscht! Es prickelt und knistert. Überdurchschnittlich viele erotische Szenen werden geboten. Doch sie sind nicht Selbstzweck, entspringen vielmehr der Motivation Dylans, der sich stark bemüht, seine Alkoholsucht im Griff zu behalten. Befriedigung sucht er anderweitig… Trotz der Häufung tritt kein Wiederholungseffekt ein. Die intimen Szenen sind sehr abwechslungsreich gestaltet. Und wie vom Autor gewöhnt, weder kitschig noch übertrieben geschrieben. Einfach gut.

Die Figurenpsychologie ist erneut die Trägerschicht der Geschichte. Von Anfang an ist der Roman von tiefer Emotionalität durchdrungen. Sie ist so dicht, dass man meint, sie schneiden zu können.
Berichtet wird fast ausschließlich aus Dylans Sicht. Der Autor lässt tief blicken. Wir erfahren neue Facetten von Dylan, die zum Teil sehr berührend sind.

Will man mehr über Thors Gefühle und Ansichten wissen, ist man darauf angewiesen, auf sein Tun und Handeln zu schauen. Und dabei überrascht Thor in diesem Buch mit etlichen gefühlvollen und sogar romantischen Gesten, die von seiner tiefen Liebe zu Dylan zeugen.

Trotzdem ist natürlich nicht alles eitel Sonnenschein. Alles andere würde bei diesen Figuren unglaubhaft wirken. Es gilt ebenfalls Krisen zu überstehen, bei denen man atemlos mitfiebert.

Der Ausflug mit einer Jacht verlagert das Setting der Geschichte und bringt Dramatik ins Geschehen. Spannung baut sich auf, im Leser gleichermaßen wie zwischen Dylan, Thor, Erik und Tony. Ich bin in der Geschichte versunken, konnte mich nicht mehr davon lösen. Absolute Pageturnerqualitäten!

Sehr gut gefallen hat mir, dass nach dem Showdown nicht gleich Schluss war. Es werden einem ein paar Seiten zum beruhigenden Ausklingen gegönnt. – So dachte ich, doch der Autor überraschte mich: Es kommt noch eine Szene, die meinen Puls in die Höhe schnellen ließ. OMG! Das Ende kommt wie gewohnt ohne Cliffhanger aus, bietet jedoch spannende Aussichten für die Zukunft.

Wer die ersten beiden Bände mochte, wird auch dieses Buch lieben. Und genauso heiß und innig auf die Fortsetzung warten wie ich! :-D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schiffsreise, aber eher ein Höllentrip, 11. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
"Du brauchst einen Mann an deiner Seite, der dich offenkundig liebt, der in jeder Lebenslage zu dir steht, sich um dich sorgt, deine negativen Eigenschaften toleriert und gemeinsam mit dir deine Sorgen bekämpft." Dies waren die Worte von Tony an Dylan. Nun, diese Worte erfüllt für mich Thor, denn er ist doch immer an Dylan's Seite. Dylan ist ein aufbrausender Mensch und hat sich nicht immer unter Kontrolle und Thor ist ein sehr schweigsamer und geduldsamer Mensch, der Dylan's Ausbrüche mit ihm durchsteht. Er beschützt und liebt ihn. Dazu benötigt man nicht unbedingt Worte. Aber seine Geduld hat auch Grenzen.

Der Karibikurlaub mit einem Kreuzfahrtschiff hätte auch ganz anders ausgehen können. Dylan, Thor, Tony und Erik auf einem Schiff ist schon mehr als riskant, aber alle dann auf einer einsamen Insel. Es war für alle eine Herausforderung, wo jeder an seine körperlichen sowie auch seelischen Grenzen stieß.

Von den nun drei Teilen ist mir aber nach wie vor Teil 2 "Thors Valhall" am liebsten. Obwohl alle drei einfach wunderschön geschrieben sind. Durch die letzten Seiten dieses Buches bekam man nochmals einen Einblick in ihre Beziehung, denn das es nun eine ist, stand damit außer Frage.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumurlaub mit Hindernissen, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Da ich bereits die ersten beiden Teile gelesen habe und durch und durch begeistert war, konnte ich hier natürlich nicht widerstehen. Und ich muss sagen, es ist für meinen Geschmack der beste Teil der bisherigen Trilogie über Thor und Dylan. Ihre Beziehung versteht man wohl am besten, wenn man die ersten zwei Bücher gelesen hat, denn beide Charaktere sind nicht so einfach zu verstehen und zu durchschauen. Skylark hat starke Männer erschaffen, bei denen es auch lesbar" ist, dass es ausgewachsene Männer sind, was manchmal bei anderen Autoren nicht so rüberkommt. Dort wirken Männer manchmal wie Jungs im Teenager-Alter (nicht, dass mich das unbedingt stören würde). Aber hier prallen zwei Psychen aufeinander, die beide schon einiges im Leben hinter sich haben, und sich vielleicht auch trotzdem oder gerade deswegen tief und innig lieben, nicht ohne einander können, was sich durch vielerlei Kleinigkeiten zeigt, Skylark versteht es perfekt, darauf zu achten.
Die Geschichte hier ist in sich schlüssig und abgeschlossen, jedoch würde ich sie wohl weniger genossen haben, ohne die Vorgänger zu kennen (ich muss mich hier einfach wiederholen).

Was als Traumurlaub beginnt, endet beinahe in einer Katastrophe für die Beteiligten. Auch Thors und Dylans engste Freunde haben einiges durchzustehen, traurig, und ich dachte stellenweise, es endet wirklich böse. Skylark beschreibt eindrucksvoll, wie schön und zugleich gefährlich, sogar lebensbedrohlich, ein Paradies wie eine karibische Insel sein kann. Wie die Natur es den Menschen schwer macht, dort ohne Zivilisation zu überleben.
Sehr schön beschrieben fand ich die inneren Kämpfe, die vor allem Dylan durchzustehen hatte, die sehr detaillierten Aufzählungen, was ihn nach Tagen ohne Körperhygiene am meisten aufgeregt hat (das ging über unkontrollierten Haarwuchs bis hin zu fehlender Zahnseide).

Zum Glück gibt's am Ende ein Happy-End, und alle konnten sich wieder erholen, auch ich als Leser, von den ganzen schrecklichen Strapazen. Zurück bleibt eine tiefe und gefestigte Liebe zwischen Thor und Dylan, die es sich mehr als verdient haben. (Ein Sahnestück am Schluss; Dylans Rückverwandlung" in eine gepflegte" Erscheinung, und Thors Reaktion darauf! Herrlich, knisternd, voller Erotik, auch wenn diese Szenen, die sich durch das ganze Buch ziehen, niemals langweilig wurden und schön geschrieben sind, für meine Begriffe ruhig mit noch mehr Gefühlen ... nein. Das würde so gar nicht zu den zwei Männern passen!)

Gibt's wohl noch einen vierten Teil ... ? Her damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolut genial!!!!, 21. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Auch das neue Buch lässt Fans von Dylan und Thor keine wünsche offen!!! Es geht wieder einmal durch Höhen und tiefen. Ich kann es kaum erwarten auch den vierten Band in den Händen zu halten! Danke an Justin der uns immer wieder mit in den Bann der beiden Sänger zieht!!! Ausführlichere Rezession folgt in den nächsten Tagen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut, 4. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Tolle Fortsetzung! Stilistisch einwandfrei und noch dazu erotisch + einfühlsam geschrieben. Ich kann nur sagen, weiter so! Was mir sehr gefällt ist, dass der Autor vermehrt erotische Szenen in diesem Roman eingebaut hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie immer gut!, 10. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Wie auch seine Vorgänger habe ich das Buch in einem durchgelesen. Die Geschichte ist wie immer spannend und voller Höhen und Tiefen, auch wenn die Tiefen zu überwiegen scheinen, was dem Buch keinenfalls schlecht tut, denn gerade das macht die Einzigartigkeit und den Charme der Story aus. Ich freu mich schon auf den 4. Teil der hoffentlich bald erscheinen wird. Ich bin sicher, dass er genauso spannend sein wird. Zum Schluss möchte ich noch erklären warum es nur 4 Sterne von mir gibt. Das hat an sich nichts mit der Geschichte zu tun, ich bin sicher, dass sie vielen gefallen wird. Für meinen persönlichen Geschmack war der sexuelle Anteil etwas zu hoch und teilweise einfach nicht nach meinem Geschmack. Da es aber meine persönliche Meinung ist, kann ich das Buch trotzdem wärmstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder einmal mehr als lohnenswert, 6. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Broschiert)
Da ich schon die beiden ersten Teile von dieser Reihe gelesen habe, konnte ich mich recht schnell in die Story einfinden und war auch sogleich sehr angetan.
Der Schreibstil ist einer meiner Liebsten muss ich gestehen und es fällt einem nicht schwer das Buch zu lesen.
Auch der Spannungsverlauf war nie zu hoch gefasst noch wurde die Handlung langweilig.
Ich bin ja ein Fan von Dylan und Thor und auch ihrer Beziehung, welche ja deutliche Höhen und Tiefen vorzuweisen hat und welche auch im dritten Teil dieser Reihe eine große Rolle gespielt hat.
Wie es sich letztendlich zwischen den beiden entwickelt hat, hat mich mit einem Schmunzeln erfreut und ich war am Ende des Buchs einfach wieder überwältigt.

Alles in allem kann ich sagen, dass es wiedermal ein gelungenes Werk ist und dass ich auch weiterhin die Werke des Autors verfolgen werde !
Mich würde dann ja auch interessieren, ob es weitere Geschichten zu den beiden geben wird, aber wer weiß wer weiß :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!!, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Zu den Protagonisten:
■ Dylan ist zunächst nach wie vor eine Drama-Queen, was sich auf unterschiedliche Weise mal wieder bestätigt hatte! Einmal dachte ich sogar: "Oh Dylan! Was zum Henker machst du da?! Hör sofort auf!!!". Doch diese Aktion war noch Harmlos, verglichen zu dem, was sie danach durchleiden mussten. Dylan beweißt aber gegen Ende ihres "Höllentrips" durchaus auch Stärke und sein Image der Drama-Queen bröckelt etwas von ihm ab!
■ Thors Gefühlskälte gegenüber Dylan finde ich zwar etwas schade - andererseits aber könnte ich es mir auch irgendwie nicht vorstellen, wie es wäre, wenn Thor anders wäre. Irgendwie passt es zu ihm. Außerdem möchte ich ein ganz großes Lob an seine Einsatzbereitschaft während ihres "Höllentrips" aussprechen. Ich schätze ohne seine Hilfe hätten sie wohl kaum überlebt.
■ Tonys Abneigung gegen Thor kann ich noch immer nicht nachvollziehen. Denn bis zu einem Zwischenfall zwischen Thor und Tony, welcher sich während ihres Urlaubs zugetragen hatte, hatte Tony meines Erachtens nach absolut keine Beweggründe für seine Abneigung. Selbst nach diesem Zwischenfall (den sich Tony selbst zuzuschreiben hatte) sollte Tony eher dankbar sein und nicht weiterhin an Stur bleiben! Thor riss sich immerhin den Arsch für alle auf - in vielerlei Hinsicht! Nicht nur einmal fragte ich mich, ob Tony nicht auch endlich mal die guten Seiten an Thor erkennen könne? Zu meiner Überraschung fielen von Tony sogar auch mal durchaus lobende Worte über Thor. Der Beginn eines Waffenstillstands? Wer weiß...
■ Erik hatte es weiß Gott nicht leicht und hatte währenddessen sehr leiden müssen. Meine Sorge um ihn wuchs stetig. Doch zum Glück ging alles nochmal gut aus.

Allgemeine Gedanken zum Buch:
Die Erlebnisse der Jungs, als sie mit der Jacht auf sich allein gestellt waren, waren sehr spannend, nahezu fesselnd. Nur widerwillig pausierte ich mit dem Lesen.
"Wieso lässt er die Jungs so schmoren?", dachte ich mir des öfteren. Sie taten mir alle wirklich sehr leid :c
Das Cover passt ebenfalls sehr gut zu der Story des Buches.

Fazit:
Beim Lesen dieses Buches wird dem Leser bewusst, wie gut man es eigentlich hat und die eigenen "Probleme" erscheinen plötzlich lächerlich, verglichen zu dem, was Dylan, Thor, Tony und Erik durchleben mussten. Ein dickes Lob an den Autor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder sehr gelungen, 27. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Auch vom dritten Buch um Dylan und Thor konnte ich mich schwer lösen. Lange darauf gewartet,
musste ich es fast in einem Zug lesen. Dylan und Thor können unterschiedlicher nicht sein, und
trotzdem gehören sie zusammen. In diesem Buch müssen sie durch die Hölle. Nicht nur psychisch sondern
auch physisch.

Dylan ist mir ja sehr ans Herz gewachsen, mit all seinen Fehlern und seinem divahaften Auftreten.
Aber in diesem Teil hatte ich den Anschein, dass er zum Schluss gereifter aus dem ganzen Geschehen
hervorging.

Thor hat wieder auf seine unnachahmliche Weise bewiesen, dass er Dylan mehr oder weniger unter Kontrolle
hat. Nur seine Vorgehensweise stößt mir manchmal sauer auf. Aber so ist halt mal Thor.

Ich freue mich auf einen 4. Teil, und hoffe, dass ich nicht so lange darauf warten muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut gelungene Fortsetzung!!!, 25. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reise til helvete (Kindle Edition)
Wer die ersten beiden Bücher ("Bis dass der Tod euch scheidet" und "Thors Valhall")gelesen hat, wird diese Geschichte einfach lieben!
Die Reise und die damit verbundenen Abenteuer finden vor einem tollen Hintergrund statt - weit weg von Medienrummel, Konzerten und Fans. In letztendlich unfreiwilliger Abgeschiedenheit müssen sich die vier Hauptprotagonisten mit sich und ihren Problemen, die sie teils untereinander haben, auseinander setzen. Von Ängsten, über Wut und Verzweiflung, Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, sowie verbotenem Verlangen, hat der Autor alles an Emotionen hinein gepackt, was in einen guten Roman gehört.
Von der ersten Seite an hat mich dieses Buch gefesselt, ich habe es sicher nicht zum letzten Mal gelesen.
Absolut empfehlenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Reise til helvete
Reise til helvete von Justin C. Skylark (Broschiert - 20. Juli 2013)
EUR 13,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen