Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen7
4,1 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2012
Ich habe mittlerweile fast alle Lieder des Buches durchgespielt und bin sehr begeistert. Schon das meiner Meinung nach leichteste Stück - Hedwig's Theme aus den Harry Potter Filmen - klingt sehr gut, als wäre es nur für Gitarre geschrieben worden. Und auch die schwierigeren, wie z.B. die Themen aus "Miss Marple" und "The good, the Bad and the Ugly", sind sehr effektvoll umgesetzt.

Zur Ausstattung:
Von jedem Stück gibt es zwei separate Bearbeitungen. Zuerst ist nur die Melodie notiert zusammen mit Akkordsymbolen und eventuell dem Songtext. Danach kommt eine mehrstimmige Solo-Version. Das fand ich zuerst albern, aber ich muß zugeben, daß mir die Melodie-Version bei einigen Stücken sehr geholfen hat, einen Einstieg in die Solo-Version zu finden.

Beide Versionen sind sowohl in Noten als auch in Tabulatur abgedruckt. Dankenswerterweise sind die Tabulatur-Fassungen separat gedruckt!

Die beiliegende CD ist auch für sich selbst schön anzuhören. (Und zeigt mir, was ich noch zu lernen habe...)

Fazit:
Es macht viel Spaß, die Stücke zu spielen. Ich persönlich habe mit dem Buch etwas mehr rhythmische Strenge gelernt, was ich als Wohnzimmerspieler, der vor allem für sich selbst spielt, bei vielen der klassischen Stücken gerne schleifen lasse.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Wer akustische Gitarre liebt, wer auch gerne Filmmusik mag, dem kann ich das wärmstens empfehlen. Die Playalong CD ist auch sehr schöne eingespielt. Kein Wunder, denn Volker Saure war ein grosser Meister für Lernbücher - leider, da er am 11. Oktober 2012 mit schon 53 Jahren verstarb...

Nach 1 oder 2 Jahren Gitarrenspiel kann man es schon recht gut spielen. Es ist nicht abgehoben - sondern einfach bis mittelschwer.

Mein Kauftipp: Am besten gleich zusammen mit dem ersten Band (in rot) bestellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2016
Mir gefällt die Auswahl der Stücke. Zum Teil hört sich die Umsetzung für mich einfach nicht ganz nach dem Orginal an.
Aber da es jeweils 2 Versionen gibt (nur Hauptstimme mit Akkorden und alles instrumental) finde ich das Preis-Leistungsverhältnis ganz gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Eine gelungene Stückauswahl für Gitarre-mal was anderes!Der Artikel kam unversehrt und sehr zeitnah bei mir an- also eine prima Serviceleistung des Anbieters.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Die Auswahl ist etwas dünn. Zu wenig bekannte Stücke für die Jugend.
Zu viel Tabulatur, die Solostimmen sind teilweise zu schwer für Anfänger.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Meine Tochter hat viel Spaß mit dem Heft. Die Stücke sind mehrfach aufbereitet so das für Anfänger und Fortgeschrittene das richtige dabei ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2014
Schade, die Stücke sind leider recht einfallslos auf die Gitarre übertragen worden. Es reicht nicht, Musik die nicht für Gitarre komponiert wurde, einfach Ton für Ton auf die Gitarre zu übertragen. Vielmehr muss sie in die Sprache der Gitarre übersetzt werden. Dies ist zugegebener Maßen, gerade wenn ein mittlerer Schwierigkeitsgrad nicht überschritten werden soll, auch nicht einfach. Ein gelungenes Beispiel wäre Acoustic-Pop-Guitar-Solos von Michael Langer.
Als Gitarrenlehrer möchte ich diese Hefte nicht im Unterricht verwenden. Die Schüler müssen mehrere Wochen für ein Stück üben und erhalten dafür eine Vorlage, die Sprache und Ausdrucksmöglichkeiten der Gitarre nicht wirklich nutzt. Dann besser nur die Melodie mit einfachen Bässen zupfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden