Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
21
4,3 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2012
Fest der Hiebe, ein Buch dass ich gerne und sehr sehr schnell gelesen habe.

Man findet sich schnell in die Geschichten ein und hat die Figuren welche die Autorin beschreibt direkt vor Augen.

Liebe- und Humorvoll und sehr sexy werden Personen, Räume und die Geschichten erzählt.

Man MUSS einfach weiterlesen es ist spannend und hoch erotisch!!!

Es wird nie langweilig und man ist gespannt was als nächstes passiert. Hier und da muss man lächeln und hier und da ist man gepackt und fühlt wie die DarstellerIn in dem Buch.

Ich finde ein sehr gelungenes Buch für Frauen UND Männer in jedem Fall les- und genießbar.

5 Sterne!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
Ein Hinweis vorweg (eigentlich sollte der Name der Autorin Hinweis genug sein ;-)): Dieses Werk dürfte nicht jedermanns Geschmack treffen.
Inhalt: teilweise härteres Spanking, Demütigung, in „Das Geschenk“ der Verleih einer Sklavin zur Benutzung.
Es geht also schon eher in Richtung des richtigen BDSM, wer also eine Pseudo-Variante wie "Shades of Grey" sucht, liegt hier völlig falsch.

Meinen Geschmack trifft es nur teilweise, da "Das Geschenk" für mich persönlich eine Grenze überschritten hat, doch weiß ich, dass einige andere gerade nach diesen gut geschriebenen, einfallsreichen Geschichten der härteren Gangart lechzen dürften.

Die anderen Geschichten fand ich auch für aufgeschlossenere, tolerante Vanilla-Leser, wie ich einer bin, durchaus lesbar. Jedenfalls ist es interessant, mal − wenn auch nur im Kopf − in diese Subkultur hineinzuschnuppern. Vielleicht sagt einem das eine oder andere ja doch zu, selbst wenn man es nicht erwartet …

DER BANKER
Die Bankkundin Karen hat Schulden. Für ihre kleine Firma braucht sie dringend einen Kredit. Doch der Banker Martin ist gnadenlos ...

FEST DER HIEBE
Eine weihnachtliche Geschichte, die sich SMler unterm Christbaum gegenseitig vorlesen. Kate wird von ihrem Freund Jason an Weihnachten versetzt, doch glücklicherweise kommt der Weihnachtsmann, um nachzuprüfen, ob sie ein gutes Mädchen war ...
Auch diese Geschichte ist nicht allzu hart, gegen etwas Spanking, das sich hier noch in Grenzen hält, sollte man jedoch nichts haben.

LUSTSKLAVE
Der arme Jason ist an seinem Geburtstag allein, er trauert aber noch seiner Ex-Freundin hinterher, die ihn wegen seiner starken devoten Neigungen verlassen hat, da sie damit nicht leben kann.
Aber dann geschieht etwas Überraschendes ...

DIE NEUE MADAME
Lilly will eine Domina werden. Hierzu begibt sie sich zu der berühmten Domina Madame Cassandra in deren nobles Boudoir der besonderen Art. Die Domina hält die Praxis für den besten Weg, um zu lernen und lässt sie teilhaben an der Unterwerfung eines ihrer Klienten.
Die Beschreibungen der Räumlichkeiten mit diesem besonderen Ambiente heben sich originell ab. Auch Cassandras blonde Zofe fand ich recht reizvoll, auch wenn sie leider nicht in die eigentlichen Handlungen involviert wurde. Sie würde sich für eine Nachfolgegeschichte eignen.
Auch hier gibt es überraschende Wendungen.

MEISTER DER LUST
Sue hat eine devote Ader, obwohl sie sonst sehr selbstbewusst ist und nach außen hin ein wenig unnahbar wirkt, sodass ihr Kollege Carl, der sonst nicht schüchtern ist, sich nicht an sie herantraut.
Die Geschichte hat ihre leidenschaftlichen und gefühlvolle Momente. Die Erotik schlägt hier explosionsartig zu.

DAS GESCHENK
Um in den Dark Desire-Club zu kommen will Ellas Meister Dean die Devote an den Club ausleihen.
Warum Ella das mit sich machen lässt, verstehe ich ehrlich gesagt nicht, aber ich bin tolerant genug, es zu akzeptieren, da sehr deutlich herauskommt, dass sie dies FREIWILLIG tut und dieses FREIWILLIGE ist für mich der Knackpunkt, der sich in allen Geschichten von C. Spanks findet.

Für BDSMler könnte ich mir vorstellen, dass die in der Geschichte verwendeten Gegensätze zusätzliche Reize bieten:
Der exklusive, sehr nobel eingerichtete Club versus das karge Gefängnis mit der Pritsche.
Catherine Spanks eleganter Schreibstil versus die eingestreuten schmutzigen Wörter.
Deans Liebe und Fürsorge versus seiner Freigabe zu ihrer rücksichtslosen Benutzung.

Auch hier hat die Autorin wieder eine Überraschung für die Leser.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
Bücher sind sicherlich immer eine Geschmackssache. Hier ist es sehr schwer zu entscheiden, ob ein Autor oder ein Buch gut oder weniger gut ist. Das muss jeder für sich bestimmen und die Art von Bücher lesen, die er/sie mag. Mir jedenfalls hat dieses Buch sehr gut gefallen. Die Lieferung war wie immer ganz schnell und ich würde es wieder kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
Nicht so kindisch und viel besser als Shades of Grey!
Sehr erotisch und auch für beide Geschlechter geeignet!
Eine Geschichte war etwas langweilig und auch vorhersehbar aber trotzdem auch sehr erotisch!
Die erste Geschichte fand ich am Besten!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2015
ein sehr gut und flüssig geschriebenes Buch mit vielen anregenden Geschichten. Sehr zu empfehlen. Wünsche mir weitere so gute Kurzgeschichten der Autorin. Es gibt leider viel zu wenig so guter Bücher, die einem das Buch garnicht aus der Hand legen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Da es sich hier um ein Buch handelt, wo es vorrangig um SM geht, wuuste ich nicht wo richtig, ob das was für mich ist. Aber ich war neugierig habe mich auch gleich ans lesen gemacht. Schon nach den ersten Seiten habe ich mich wohlgefühlt mit dem Buch.

Das Buch ist in 6 Kurzgeschichten aufgeteilt, welche alle mit sehr viel Gefühl geschrieben sind.
Auch der Schreibstil der Autorin macht es dem Leser leicht und lässt ihn geradezu durch das Buch fliegen.
Ich habe das Buch in wenigen Stunden durchgelesen und werde sicherlich auch noch ein zweiten Buch der Autorin lesen,
denn sie konnte mich wirklich überzeugen.

Die Covergestaltung gefällt mir sehr gut und passt natürlich auch super zum Inhalt des Buches.

***

Ein herzliches Dankeschön nochmal an den Verlag 'Das erotische Sekretariat', die mir dieses tolle Buch zugeschickt haben.
Ich war wirklich überrascht und habe mich sehr gefreut.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Dieses Buch kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen. Kurze, knackige Stories, spannend und erotisch. Bei ein zwei Geschichten fand ich das Ende nicht so gut, der Schluss ist bei den Geschichten zwar nicht identisch, aber ähnlich der „Art“ (will hier nichts vorweg nehmen). Trotzdem volle Punktzahl, da dies für mich nicht so ins Gewicht fällt - denn der Rest ist sehr gelungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 13. September 2012
Catherine Spanks Sammlung erotischer SM-Geschichten kann man unbesorgt jedem empfehlen, der an diesem Genre Interesse hat. Schon dadurch, dass die Storys stilistisch elegant geschrieben sind, heben sie sich positiv von vielem ab, was derzeit in diesem Segment von Büchern und E-Books angeboten wird. Sie lesen sich ebenso locker runter wie die Geschichten jedes Bestseller-Autors.

Eingängig ist auch der Inhalt: Sämtliche Erzählungen bewegen sich im Bereich des eher soften SM; auch kommt es zu keinen Szenen, die sich im für viele Leser problematischen Bereich nicht mehr einvernehmlicher sexueller Gewalt bewegen. Das macht diese Geschichten zu einer idealen Lektüre auch für jene Leser, für die dieses Genre neu ist oder die grundsätzlich lieber Phantasien genießen, die in einem allgemein vertretbaren Rahmen stattfinden. Ebenso sehr wird es vielen Lesern gefallen, dass die Sex-Szenen in Spanks Geschichten sehr ausführlich geschildert werden und nicht nach wenigen Absätzen bereits beendet sind, so dass man sich in die entstandene Erotik wirklich hineinfallen lassen kann.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Zuviel Geld für zu wenig Buch.Meine Erwartungen wurden leider nicht erfüllt und auch meine Fantasien konnten sich nicht beflügeln lassen. Ich bin enttäuscht da meist nur an der Oberfläche gekratzt wurde aber kaum tiefer in die Thematik rein gegangen wurde. Aber wie den auch bei 6 Geschichten auf 152 Seiten verteilt mit viel freien Zwieschenräumen und großer Schrift.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2013
Es kommt ganz auf den Geschmack an, die einen Geschichten prickeln mehr, die anderen eben weniger. Aber jedenfalls ist das Buch ein Geheimtipp und kann von uns nur sehr weiterempfohlen werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden