Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unfassbare Erkenntnisse
Der Biologe Ulrich Warnke (geb. 1945) war bis zu seiner Pensionierung im März 2010 Akademischer Oberrat an der Universität Saarbrücken.

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik. Als Universitätsdozent hatte er Lehraufträge für Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologische...
Veröffentlicht am 28. März 2011 von jury

versus
1 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Buch für mich:
Da ich das Buch für einen Bekannten gekauft habe und ich keinen Bezug zu diesem Thema habe , kann ich nur den Einkauf bewerten. Und bei Diesem war Alles ok.
Vor 6 Monaten von Wolfgang Huber veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unfassbare Erkenntnisse, 28. März 2011
Von 
jury - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Der Biologe Ulrich Warnke (geb. 1945) war bis zu seiner Pensionierung im März 2010 Akademischer Oberrat an der Universität Saarbrücken.

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik. Als Universitätsdozent hatte er Lehraufträge für Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologische Psychologie und Psychosomatik, Präventiv-Biologie und Bionik. Seit 1969 forscht er auf dem Gebiet »Wirkungen elektromagnetischer Schwingungen und Felder, einschließlich Licht, auf Organismen«; seit 1989 leitet er die Arbeitsgruppe Technische Biomedizin.

In seinem 1998 erschienenen Buch "Gehirn-Magie" befasst er sich mit den Konsequenzen aktueller quantentheoretischer Erkenntnisse auf verschiedene Bereiche der Biologie.

Für die Meisten von uns ist schon schwer zu fassen, dass jedes beliebige Teilchen im Weltall mit jedem anderen in Wechselwirkung stehen soll - doch noch schwerer zu glauben sind die Auswirkungen im Kleinen, im menschlichen Körper und im Gehirn. Was Warnke da auf den Tisch bringt, ist einfach phänomenal. Allerdings auch in Übereinstimmung mit allem, was ich bisher über Quantenphysik gelesen habe - aber wenn man die Schlüsse Warnkes ernsthaft überprüfen wollte, sollte man einen wirklich guten - und unabhängigen! - Quantentheoretiker zur Hand haben.

Denn Warnke steht unter massivem Beschuss. Er hat sich nämlich erlaubt, auf die Problematik des Elektrosmogs, insbesondere durch Mobiltelefone, nachdrücklich hinzuweisen.

Das macht in einer Bananenrepublik wie der unseren etwa so beliebt wie die Kritik an der heiligen Blechkuh - eine große Mehrheit unserer Mitbürger stirbt lieber unter Qualen und ein paar Jahre vor der Zeit, als von menschenfeindlichen Technikprodukten die Finger zu lassen.

Für mich sieht manches, was da an Kritik vorgebracht wird, nach dem gängigen Muster "Abhängiges Mittelmaß mobbt unabhängige Intelligenz" aus. Natürlich muss sich aber jeder selbst eine Meinung bilden.

Wer mit medienbeherrschendem industriellem Meinungsterror keine Probleme hat und auch vor schwerem Stoff nicht zurückschreckt, könnte an Warnkes Buch seine Freude haben und erstaunliche Entdeckungen machen.

Das ist nun nicht ganz billig. Möglicherweise ist das Buch aber auch über Bibliotheken erhältlich.

print-jury 5* A0555 28.3.2011eg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So könnte es funktionieren, 6. August 2012
In der Einführung (Kapitel 1) stellt der Wissenschaftler klar: "Man muss das ganze Konzept des Buches unter dem Aspekt ansehen
"So könnte es funktionieren".

Diese Klarstellung ist wichtig, denn viele Ausführungen sind sehr spekulativ - trotzdem (oder gerade
deswegen) äußerst interessant. Durch die breite Ausbildung des renommierten Wissenschaftlers (u.a. Biologie, Physik, Geographie, Pädagogik)
gelingt ihm eine "interdisziplinäre" Verknüpfung der verschiedenen Fachrichtungen.
Das Buch steckt voller Informationen und überraschenden Zusammenhängen. Mir hat besonders die Darstellung
der Wheeler-Feynman-Absorber-Theorie gefallen. Weniger hat mir gefallen, mit welcher Selbstverständlichkeit der
Autor die Telepathie als erwiesen darstellt (Abschnitt ungeklärte Phänomne). An dieser Stelle sei erwähnt,
dass für einen Nachweis parapsychologischer Fähigkeiten mehrere Millionen Dollar ausgeschrieben sind.
Auch bei der Erklärung der Homöopathie schießt der Autor m.E. über das Ziel hinaus (bis heute ist die Wirksamkeit
nicht erwiesen).
Es ist ein absolut lesenswertes Buch. Es regt zum kritischen Nachdenken über die Zusammenhänge in unserem
Universum an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Buch für mich:, 7. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich das Buch für einen Bekannten gekauft habe und ich keinen Bezug zu diesem Thema habe , kann ich nur den Einkauf bewerten. Und bei Diesem war Alles ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gehirn-Magie: Der Zauber unserer Gefühlswelt
Gehirn-Magie: Der Zauber unserer Gefühlswelt von Ulrich Warnke (Broschiert - 10. Mai 2014)
EUR 11,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen