Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
59
4,3 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Dezember 2015
Super guter führer! Leider nicht mehr ganz Zeit gemäß so gibt es in dem Buch eine Piraten Show in Vegas die es in Vegas seit Jahren nicht mehr gibt. Ansonsten hilft das Buch trotzdem noch Entscheidungen zu treffen wo möchte ich hin und in welcher Reihenfolge ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2012
Meine Reise durch den Südwesten der USA im Sommer 2012 war schon fertig geplant, als ich zufällig über Amazon auf Marion Landwehrs Routenreiseführer aufmerksam wurde. Nach gewohnt schneller Lieferung musste ich feststellen, dass ich mir Einiges an Vorbereitungszeit und Recherche im Internet hätte sparen können, wenn mir dieser praktische und auch günstige Reiseführer von Anfang an zur Verfügung gestanden hätte. Auch unterwegs war er stets ein unverzichtbarer Begleiter. Die Routenvorschläge bieten genug Anregungen zu einer individuellen Planung. Das Kartematerial ist übersichtlich und absolut ausreichend. Wertvolle Tipps, z.B. den Bryce Canyon unbedingt bei Sonnenaufgang zu besichtigen, oder Hinweise auf Sehenswertes abseits der Hauptroute trugen zu einer unvergesslichen Reise bei. Auch die Hotelbeschreibungen waren aktuell und zutreffend. Ein absolutes Muss für jeden, der durch den Südwesten der USA reisen will.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Toll geschrieben und in gute Streckenabschnitte eingeteilt. So macht Reiseplanung Spaß. In der notwendigen Tiefe beschrieben mit guten Tipps für die jeweiligen Zwischenziele. Gut gefällt mir auch dass es zu jedem Abschnitt eine Detailkarte und ein beschriebene Streckenführung gibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Neben erheblichen literarischen Mängeln der Autorin (warum der Verlagslektor hier nicht eingegriffen hat wird sein Geheimnis bleiben), fehlt der absolute Höhepunkt im südlichen Utah, und zwar der ARCHES Natl. Park!

Oder anders: Wenn Canyonlands abhandelt wird, MUSS Arches unbedingt beschrieben werden! So etwas findet der Reisende nirgendwo auf der Welt.

Wer diesen Park mit seiner Vielzahl von wunderbar roten Sandsteinbögen, Wackelsteinen und Felszinnen nicht besucht hat, hat den Südwesten der USA NICHT gesehen....und damit ist das Buch nahezu unbrauchbar!

Es ist wirklich unverständlich: Die Autorin hat den Canyonlands Natl. Park mit seiner Island in the Sky Section kurz beschrieben. Diese ist bekanntermaßen zu erreichen auf US191 nach 28 miles von Moab aus.

Die Autorin fahrt somit von Moab nach knapp 5(!) miles direkt(!) an den nun wirklich gut sichtbaren Parkeingang d. Arches Natl. Parks einfach VORBEI!

Entweder ist die Autorin nie in d. Island in the Sky gewesen (was ich durchaus vermute) oder sie hat sich mit dem RV einfach nicht die kurze Serpentinenanfahrt zum Arches zugetraut, dabei ist der Besuch mit RV wirklich problemlos.

Das Städtchen Moab selbst ist die ideale Basis um beide Parks zu besuchen und weiterhin hat die Umgebung von Moab noch mehr besuchenswürdige Plätze. Aber nichts wird beschrieben.

Die Autorin ist offensichtlich nur ein einziges Mal diese Strecke gefahren. Erfahrungen aus mehreren Besuchen in dieser herrlichen Region, hätten dem Buch sicherlich gutgetan.
Ich selbst war 4 Mal dort und in diesem Frühsommer wieder, Flüge sind gebucht :-)

Habe das Buch nicht mehr zu Ende gelesen.
Mich hatte u.a. am Buch auch gestört das eine 3. Auflage von 2012 Passagen enthält wie "....in 2008/9 keine neuen Hinweise...". Hallo, wie ist's mit einer leicht "verbesserten" Auflage? Ein simpler Nachdruck nach 4 Jahren entbehrt jede Aktualität lieber Verlag!

Man möge besser in folgende Bücher investieren: Lonely Planet/Southwest (English), Reise Know-how/USA-Südwest, Globo-Heft/USA-Südwest. Damit ist d. Reisevorbereitung für den Neuling bestens zu bewältigen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
Dieser Reiseführer ist durchaus hilfreich bei der allgemeinen Routenplanung. Die vorgeschlagene Strecke ist im groben vernünftig und tauglich. Leider fehlt der Arches Nationalpark in der vorgeschlagenen Route.

Nervig empfinde ich aber besonders, dass die Autorin mit anpreisenden Adjektiven nicht geizt. An jeder Ecke sieht Sie grandioses. Faszinierende Landschaften, pittoreske Gebirge und fantastische, exklusive Unterkünfte. Wir sind an vielen Stationen des Reiseführer vorbeigekommen. Ja, manche waren fantastisch, manche gut und manche hätte man sich getrost sparen können.

Sicher, jeder bewertet Dinge unterschiedlich. Ein Reiseführer, der sich liest wie ein Werbeprospekt, kann ich jedoch nicht gebrauchen.

Sachlicher und für mich brauchbarer ist daher USA - Der ganze Westen: Das komplette Handbuch für Reisen zu Nationalparks
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Ausreichende Beschreibung der einzelnen Ziele. Die gezeigten Routen sind sehr gut dargestellt. Auch ist das Buch von größe und Gewicht passend, um es für die Tour mit zu nehmen. Nur eine Straßenkarte zum herausnehmen fehlt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Das Büchlein enthält viele Tipps und Hinweise. Leider ist es etwas unübersichtlich, wenn man nicht genau diese Route fahren will, sondern nach bestimmten Destinationen suchen möchte.
Aber obwohl ich schon öfters im Südwesten war, ist es dennoch ganz brauchbar.
Schade, dass es nur eine einzige Route beschreibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
Ich habe die in diesem Reiseführer beschriebene Tour mit Ausgangspunkt Las Vegas schon mehr als fünfmal gemacht, allerdings jedesmal mit dem PKW samt Übernachtungen in Hotels.
Da die jeweiligen -teils sehr langen- Anfahrten von den interessanten Punkten der Nationalparks zu guten Hotels irgendwie nerven, planen wir derzeit erneut diese Tour, diesmal jedoch mit einem gemieteten Wohnmobil.

Aus dieser Planung heraus stellen sich im Vorfeld eine ganze Reihe von Fragen wie die nach der Befahrbarkeit von abseits gelegenen Strassen mit einem 25-feet-Fahrzeug, nach den Ver-und Entsorgungsmöglichkeiten (Frischwasser, Abwasser, Strom etc)., nach ideal in unmittelbarer Nähe der Attraktionen gelegenen Campgrounds und ihren Preisen sowie Anderem mehr.
Nach Studium diverser Reiseführer blieben die meisten Fragen unbeantwortet oder es fanden sich nur oberflächliche Hinweise.

Ganz im Gegensatz zu dem, was wir bislang an Reiseführern zu Gesicht bekamen, steht jedoch das Buch von Marion Landwehr.
Hier findet der hilfesuchende Leser wirklich praktisch alle Antworten auf die bei einer solchen Reise auftauchenden Fragen.
Sensationell gut recherchiert und ebenso perfekt geschrieben.
Hier werden selbst Antworten auf Fragen gegeben, die man noch garnicht hat :-)

Excellente, detailgenaue Beschreibung der möglichen Routen incl. Routenerweiterungen zu von der Hauptstrecke abweichenden/abgelegenen Sight-Seeing-Punkten, perfekte Hinweise auf Wanderungen und ihre individuellen Schwierigkeitsgrade, tiefgehende Übernachtungshinweise (Campgrounds mit allen relevanten Informationen, Hotels, Lodges etc), grundsätzliche Kostenhinweise zu vor Ort vorzufindenden Dienstleistungen wie geführten Touren, Eintrittsgeldern u.a.m.

Ich kenne keinen anderen Reiseführer, der auch nur annähernd so hilfreich ist bei einer Wohnmobil-Tourenplanung durch den Südwesten der USA auf der Nationalparkroute.
Dieses kleine Buch ist sein Geld auf jeden Fall mehr als wert !!!
Ein Dank an die Autorin, die klar erkennbar aus der Praxis für die Praxis geschrieben hat und wirklich weiss, worauf es ankommt. Toll !!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Dieser Reiseführer lässt keine Wünsche offen. Genau diese Route werden wir fahren, sie ist vorbildlich beschrieben inkl. Abstecher, die man einplanen kann. Wir brauchen nicht weiter zu recherchieren, alles ist in diesem kleinen Büchlein zu finden, was für unsere Reise notwendig ist. SUPER
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2011
... bei der Vorbereitung der Reise, unterwegs und schließlich nach der Rückkehr zum Erinnern! Die Farbe haben wir nicht vermisst, sie soll wohl bei der nächsten Auflage realisiert werden. Viel besser kann man es nicht machen.
Wir mussten die Tour aus Zeitgründen etwas abwandeln.
Für unsere Weiterreise von Las Vegas durchs Death Valley, nach Lone Pine, Mono Lake, Bodie, Yosimite NP nach Pismo Beach und dann die 1 entlang über Carmel nach San Francisco hätten wir uns einen ähnlich guten Führer gewünscht!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden