Kundenrezensionen

41
3,8 von 5 Sternen
Fettnäpfchenführer USA: Mittendurch und Drumherum
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:10,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 18 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne)alle Rezensionen anzeigen
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Januar 2013
Kai Blum avanciert sich allmählich zu einem meiner Lieblingsautoren. Ich habe bisher einige Werke von ihm gelesen und war noch nie enttäuscht. Sein Schreibstil ist locker, flüssig und einladend.
Bestens mit den amerikanischen Gepflogenheiten vertraut, hat er also hier den USA-Ableger zur Reihe der Fettnäpfchenführer beigesteuert.
Das Buch liegt im Tagebuchstil vor - ein junges Pärchen fliegt das erste Mal zu Bekannten in die USA und führt während der Reise ein ausführliches Tagebuch. Völlig unvorbereitet und dennoch guter Dinge entdecken Sie den Bundesstaat Michigan, wo sie durch Naivität und Leichtsinn in so ziemlich jedes Fettnäpfchen tappen, das sich so offenbart. Und das sind so einige.
Wer sich schon vorher mit der amerikanischen Kultur auseinandergesetzt hat, wird schon während dem Lesen der Tagebucheinträge nahezu alle Fettnäpfchen enttarnen und sich dabei des Öfteren kaputt lachen. Zu köstlich sind die Situationen, in die die zwei geraten.
Die Kapitel sind jeweils eher kurz gehalten (ist ja auch ein Tagebuch). Nach jedem Kapitel kommt eine Aufschlüsselung der Situationen, welche ausführlich erklärt, was schiefgelaufen ist und wie man das jeweilige Fettnäpfchen hätte vermeiden können.
Aufgelockert wird das ganze noch mit interessanten Daten und Fakten zu allen möglichen Dingen, wie z.B. der Entstehung des Fast Foods in den USA.
Das Buch wird dabei aber niemals langweilig und kommt immer schnell zum Punkt. Also absolut kurzweilig.

Ich kann dieses Buch, sowie sämtliche anderen Werke von Kai Blum uneingeschränkt empfehlen. Der Fettnäpfchenführer eignet sich darüber hinaus auch ausgezeichnet als Geschenk für Freunde, Bekannte usw., die vor der ersten USA-Reise stehen.

Für alle die längere Zeit in den USA bleiben wollen empfehle ich zusätzlich "Alltag in Amerika" von Kai Blum, sowie "Der amerikanische Traum - mit GreenCard oder Visum in die USA" und "Kulturschock USA".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. März 2015
Thorsten und Susanne, deren Namen hoffentlich geändert wurden, reisen nach USA und machen so ziemlich alles falsch was nur geht. Die beiden sind wirklich ganz besonders dämlich und lassen kein Fettnäpfchen aus. Nicht nur dass sie kaum Englisch können und sich mit jeder Menge "false friends" zum Deppen machen, sie ernten auch durch fehlende Vorkentnisse und verschärfter Blödheit jede Menge Ärger und saftige Strafzettel. Ein Wunder, dass die nicht verhaftet und in's Kittchen geworfen wurden. Bei Thorsten war es ja beinahe soweit.

Das Buch ist sehr lustig (wenn man Schadenfreude mag) und die Fettnäpfchen sind gut erklärt. Nach den lustigen bzw. schrägen Erlebnissen der beiden kommt immer die Erklärung was sie nun wieder falsch gemacht haben. Die Orte der Handlung liegen überwiegend in den Staaten Michigan und Ohio, im Großraum Chicago dessen Vororten und in den umliegenden Urlaubsgegenden. Das Buch eignet sich hervorragend zur Lektüre VOR DEM ERSTBESUCH in den USA aber auch als Ergänzung für eine Person die schon mal da war. Man lernt halt nie aus. Es ist aber kein umfassendes Kompendium. Dafür ist es zu dünn. Aber? Kann man die USA mit seinen vielen Bevölkerungsteilen und verschiedenen Landstrichen überhaupt als Ganzes erklären? Ich denke nein.

Als Zusammenfassung kann ich sagen, dass es das Geld wert ist und man was lernen kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. März 2014
Ein super Buch. Schnell und locker flockig gelsen. Gute Tipps für den ersten USA Urlaub.
So manches Mal musste man schmunzeln. Aber es sind wirklich normale Alltagssituationen, die einen ganz schön in Schwierigkeiten bringen können. Empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2012
Meine Tochter(16) und ich, wir waren im Sommer zum ersten Mal in den USA, unter anderem auch ausgerechnet in Chicago und Ann Arbor. Wir hatten schon im Vorfeld viel Freude dabei, dieses Buch zu lesen. Dann haben wir während unseres Aufenthaltes in den USA so viele Gegebenheiten genauso erlebt oder vorgefunden, wie es in dem Bericht beschrieben wurde, das war wirklich eine ganz witzige Erfahrung. Oft sagte meine Tochter: "Ja, das steht auch so in dem Fettnäpfchenführer".
Vielen Dank, dass wir somit auf manches gut vorbereitet waren!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Januar 2014
Das Buch ist lustig kurzweilig und sehr lehrreich für alle USA besucher die auch etwas Kontakt mit den Leuten
haben möchten .Und nicht nur das normale Touristenprogramm abspulen möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. März 2014
Das Buch ist der Burner schlechthin. Da ich selbst sehr häufig in die USA reise, liebe ich dieses Buch. Es ist sehr humorvoll geschrieben und entspricht durchaus der Realität.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Mai 2013
gutes und interessantes Buch, das meinen Erwartungen entsprach
Bereitet witzig auf einen bevorstehenden Urlaub vor oder verdeutlicht einfach so, einige Eigenheiten der Amerikaner
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juli 2013
Das Buch ist sehr amüsant geschrieben. Alle enthaltenen Informationen sind lustig erklärt aber dennoch äußerst hilfreich. Ich habe viele lebensnahe Tipps erhalten, die mich auf meiner Reise in die USA begleitet haben. In der einen oder anderen Situation wäre ich ohne die zuvor gelesene Lektüre sicherlich unangenehm aufgefallen! Kann ich daher nur jedem USA Neuling empfehlen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bombig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Dieses Büchlein kann ich nur jedem, der einmal die USA bereisen möchte, empfehlen. Wen man die Tipps die de Autor gibt beherzigt, kann bei dem Aufenthalt in diesem Land nichts schief gehen. Im Allgemeinen, sollte man sich immer mit den
Gepflogenheiten und Besonderheiten des Reiselandes vertraut machen bevor man in die vielen vorhandenen Fettnäpfchen tritt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. März 2013
anfangs war ich ja etwas skeptisch - bei den ersten seiten... weil ich dachte "wie?reisetagebuch?gefunden im mülleimer....bitte was?!?!" aber es ist wirklich sehr gut geschrieben und vermittelt gerade uns deutschen sehr gut, wie "anders" es in amerika ist bzw. was man als deutscher NICHT tuen sollte und worauf man unbedingt achten sollte wenn man nach amerika reisen will.
Nicht nur diese üblichen sachen wie z.b. das man 15-20% trinkgeld geben soll sondern auch so sachen wie: hunde dürfen in amerika ausserhalb des eigenen grundstücks nicht von der leine gelassen werden.
informativ für alle die nach amerika reisen wollen oder auch schon in amerika waren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Smarte Sprüche USA: Witz und Slang für alle Lebenslagen
Smarte Sprüche USA: Witz und Slang für alle Lebenslagen von Uwe Kreisel (Taschenbuch - 2. September 2002)
EUR 9,99

USA - Das Reisebuch
USA - Das Reisebuch von Christian Heeb (Gebundene Ausgabe - 18. Oktober 2012)
EUR 9,99