Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überwiegend heiter
Frau hat es nicht leicht - beim Erwerb, der Erziehung und natürlich vor allem der Entsorgung eines Männchens kann man allzu viel falsch machen. Emma P. stellte ihr Leben nach einer aufreibenden Scheidung jahrelang der Wissenschaft zur Verfügung und ging der Frage nach: Wie kann ich ein Männchen so artgerecht halten, um möglichst lange...
Veröffentlicht am 7. November 2011 von Susanne K. (Literaturschock.de...

versus
1.0 von 5 Sternen zu überdreht
Hat mir leider gar nicht gefallen. Die ganzen Stories sind zu unecht. Ich dachte hier ein sehr lustiges Buch zu bekommen, war aber echt enttäuscht, da ich kaum zum Schmunzeln kam und es nicht wirklich witzig fand. Dies ist das erste Buch, bei dem ich die letzten Seiten nicht mehr gelesen habe. Möglicherweise kommt dieses Werk aber bei Frauen besser an und wird...
Vor 4 Monaten von Juerg Rudolf veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überwiegend heiter, 7. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Frau hat es nicht leicht - beim Erwerb, der Erziehung und natürlich vor allem der Entsorgung eines Männchens kann man allzu viel falsch machen. Emma P. stellte ihr Leben nach einer aufreibenden Scheidung jahrelang der Wissenschaft zur Verfügung und ging der Frage nach: Wie kann ich ein Männchen so artgerecht halten, um möglichst lange Vergnügen an ihm zu haben? Beherzigt man ein paar Grundregeln, ist es gar nicht schwer. Doch was bringen Tipps zur artgerechten Haltung, wenn man noch gar kein Männchen sein eigen nennt? Deshalb gibt die Autorin gleich am Anfang Anleitungen zum richtigen Einfangen eines solchen Exemplars und schildert dabei verschiedene Situationen wie das Einfangen in einer Bar, im Elektronik-Fachgeschäft, auf Facebook etc.

[i]Das wichtigste Kriterium für JEDE künftige Halterin sollte sein, dass ihr Männchen ausgewachsen ist. Vor allem sollte seine geistige Entwicklung möglichst abgeschlossen sein - womit wir dann schon vor einem fast unlösbaren Problem stehen: Leider hat das Männchen meistens schon ein recht hohes Alter erreicht, wenn die geistige Entwicklung abgeschlossen ist, was den Nachteil mit sich bringt, dass seine Physis oft zu wünschen übrig lässt - und das nicht nur beim Paarungsakt.[/i]

Natürlich muss auch ganz klar zwischen den verschiedenen Männchentypen unterschieden werden, denn nur so kann frau sich entscheiden, ob sie besser gleich die Finger davon lassen sollte, z.B. vom Muttermännchen. Auch die meisten Ausprägungen des Midlifecrisis-Männchens sollte man eher links liegen lassen oder - falls man Besitzerin eines solchen ist - direkt aussetzen. Im Mittelpunkt der Bemühungen steht die mit einem Männchen angestrebte Zweijahresehe. Nach zwei Jahren sei der Höhepunkt der Ausbildung erreicht und wenn frau Glück hat, kann das Männchen dann sogar den Müll rausbringen.

Im dritten Kapitel geht Emma P. deshalb ausführlich auf die Notwendigkeit und empfohlene Dauer einer Ehe ein. Haben die weiblichen Bemühungen gefruchtet, erhält man direkt danach Tipps zur Aufzucht und Erziehung des Männchens und so manches Geheimnis wird aufgedeckt: Weshalb macht Frauenfußball impotent? Und warum frau niemals "Warmduscher" zu ihrem Männchen sagen sollte! Das Kapitel über die humanste Entsorgung rundet diese Fülle an Informationen perfekt ab.

Überraschend viele Männer bewerten das Buch von Emma P. auf Amazon - und das auch noch mit der vollen Punktzahl. Eine Spezies, die einen Witz nicht als solchen erkennt, wenn er von einer Frau erzählt wird, die nicht dabei lacht, erkennt also die Satire, die hinter "Artgerechte Haltung eines Männchens" steckt. Doch wie es bei satirischen Werken immer der Fall ist: Sie verzerrt zwar die Realität, trifft aber in der Regel den wahren Kern. So ist es auch hier. Emma P. beschreibt auf sehr witzige, überwiegend elegante Art und Weise den Geschlechterkampf und gibt sich so als niveauvolle Alternative zu Mario Barth.

Insgesamt ein kleines Buch, das man sowohl als Frau als auch als Mann mit einigem Schmunzeln lesen kann und das so manchen Absatz mit Wiedererkennungspotential bietet. Einzig Frau P.s ständige Klagen über die steigenden Botoxpreise haben mich etwas abgeschreckt. Vielleicht bin ich noch zu jung, um die Satire (?) dahinter zu verstehen, aber dann hoffe ich, diese geistige Reife niemals zu erreichen. Davon abgesehen: Prädikat empfehlenswert! Nur zu viele Männchen sollte das Buch nicht lesen, denn sonst sinken die Chancen für die zukünftigen Halterinnen, ein passendes Exemplar zu erwerben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Handhabung eines Männchens, 10. Dezember 2011
Von 
Kleeblatt "Monika" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Was für ein Buch!
Schon das Cover an sich verspricht Spaß. Emma P. höchst persönlich hält einen Cocktail in der einen Hand, in der anderen Hand auf einem Spieß befindet sich eine Olive und ... ein Männchen. Das soll gerade vertilgt werden.
Der Spaß, der dem Leser schon auf dem Cover suggeriert wird, befindet sich innerhalb des Buches in Form von hilfreichen Tipps und Ratschlägen, wie Frau zu einem Männchen kommt, es erzieht und, wenn die Zeit ran ist, wie Frau es gekonnt entsorgt.
Das Buch ist aufgeteilt in 5 große Abschnitte, die da wären:

I - Vom Einfangen eines Männchens - die richtigen Methoden
II - Die verschiedenen Männchentypen
III - Notwendigkeit und empfohlene Dauer der Ehe
IV - Aufzucht und Erziehung eines Männchens
V - Entsorgung eines Männchens - die humansten Methoden

Ich habe beim Lesen lange nicht solch einen Spaß gehabt.
Auf sehr viele Fragen bezüglich des Zusammenlebens mit einem Männchen bekommt man hier von Emma P. eine Erklärung und natürlich eine Lösung präsentiert.
Nun habe ich endlich begriffen, warum das Wort "Warmduscher" schnell aus dem Sprachgebrauch verschwinden sollte und warum ich es nie zu einem Männchen sagen sollte. Eine bessere Erklärung als in dem Buch gibt es mit Sicherheit nicht.
Um ein eingefangenes Männchen auch behalten zu können, werden die 10 Todsünden der Ehefrauen aufgelistet. Was sollte schon schiefgehen, wenn man sich diese aneignet und beachtet?
Aber auch an wirklich praktischen Tipps fehlt es nicht in diesem Buch. Fragen, wie ich shoppen gehen kann ohne Männchen, werden hier erklärend erläutert. Wie erziehe ich es und wie soll ich es füttern, sind ebenfalls wichtige Punkte, die hier ausreichend erläutert werden.
Vor jedem neuen Kapitel gibt es ein Toppfoto mit Emma P., absolut sehenswert mit Lachfaktor.
Der Schreibstil von Emma P. ist flüssig und leicht verständlich zu lesen.
Es macht Spaß, dieses Buch voller "ernst zu nehmender" Ratschläge zu lesen. Wenn man beim Lesen nicht auffallen möchte, sollte man es nicht wie ich in der Bahn lesen, denn beim Dauergrinsen wird man auch blöd angesehen.
Ein Buch, das ich wirklich gern weiterempfehle und nicht nur an Frauchen, die ein Männchen suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein gutes Buch - auch zum Verschenken, 30. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Das Buch von Emma P. habe ich gleich zweimal gekauft. Das zweite habe ich einer guten Freundin zum Geburtstag geschenkt. Ich habe das Buch an zwei Tagen mit großem Interesse gelesen. Aus dem Buch kann man immer einige Seiten vorlesen wenn gute Freunde zu Gast sind. Man lernt mit dem Buch dass nicht nur Männer Probleme haben die Frauen zu verstehen, sondern auch viele Frauen wissen nicht was Männer wirklich wollen. Das Buch sollten nicht nur Frauen lesen die sich mit der Anschaffung von einem Ehemann sanieren wollen sondern auch Männer sollten es lesen weil sie dann Vieles besser verstehen und sich (ev.) schützen können.
Viele Freude beim Lesen wünscht BWS.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein satirischer Ratgeber für Frauen, den sie womöglich ernst nehmen könnten, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Ein Haushalt ohne Männchen ist möglich aber langweilig. Doch wie stellt eine Frau es an, das richtige, zu ihr passende Exemplar zu finden, es einzufangen und dann auch noch artgerecht zu halten, sofern sie dies wünscht?
Denn aller Wahrscheinlichkeit nach, möchte sie es aufgrund der Umstände, die eine solche Haltung mit sich bringt, lieber wieder loswerden.
Emma P. weiß Rat.
Schonungslos und ohne Tabus werden Unzulänglichkeiten beider (!) Geschlechter auf die Schippe genommen. Schwarzer Humor paart sich hier mit bittersüßer Satire und herausgekommen ist ein Buch, das gerade deshalb zwischen <höchstvergnüglich> und <erregend>, gleichermaßen für Lachanfälle und Tiefsinnigkeit sorgt.
Sei es, dass dem Männchen die Ehe als Steuersparmodel eingeredet wird oder die Warnung, das Objekt seiner Begierde niemals als "Warmduscher" zu bezeichnen.
Auch auf die Gefahr, bei seinen Bemühungen am Männchen-Grippevirus und der daraus resultierenden "Sekundärinfektion" erkranken zu können, wird hingewiesen.
Ein Ratgeber für (Wieder-)Singlefrauen, die sich tatsächlich den einen oder anderen Tipp abholen können. Aber auch für Frauen, die sich bereits in einer vermeintlich glücklichen Männchenhaltung befinden, weil sie sich köstlich amüsieren und dadurch noch glücklicher werden. Und schließlich für Männchen, weil sie viel über Frauen erfahren und lernen könnten und so zu einem harmonischen Miteinander fähig wären.
Einzig sehr sensible und besonders schreckhafte Exemplare dieser Gattung, könnten durch diese Lektüre endgültig verscheucht werden und lassen sich hinterher womöglich gar nicht mehr einfangen.
Doch welche Frau möchte schon einen Hasenfuß?
5 Sterne für Satire vom Feinsten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Satire? Nein, Wahrheit pur! Also Satire!, 1. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Schon das Cover ist ein echter Hingucker: Eine overstylte Lady mit Cocktailglas in der Hand vernascht eine Olive, sprich, ein kleines, unbekleidetes Männchen. Darunter der provokante Titel - mit noch frecherem Untertitel: "Erwerb, Erziehung, Entsorgung". Der Inhalt des Buches hält tatsächlich, was die Hülle verspricht - der Leser kommt kaum aus dem Lachen heraus. Und muss zwischenzeitlich immer wieder schlucken; denn noch in den ärgsten Überzeichnungen der immer wiederkehrenden Konflikte zwischen Frau und Mann steckt mehr als nur ein Kern von Wahrheit. Dass Männer "artgerecht" gehalten werden und zufrieden sind, wenn sie mit einem Bier vor der Glotze sitzen und Fußball gucken können, ist natürlich eine unverschämte Unterstellung; ein paar Chips kann ihnen das "Frauchen" schon noch zusätzlich vorbei bringen, denn wer weiß, ob nicht gerade dann ein Tor fällt, wenn man sich Nachschub holt. Und jeder, der irgendwann einmal das zweifelhafte Vergnügen hatte, mit seinem "Weibchen" oder "Frauchen" - in dieser Hinsicht nehmen sich beide Typen nichts - ein Schuhgeschäft aufzusuchen, wird "ihr" in der Tat lieber seine Kreditkarte geben, als sich diese Tortur ein zweites Mal anzutun. Allerdings sollte er schon darauf achten, dass der Kreditrahmen einigermaßen begrenzt ist ;-) Also: Das Buch ist keine Satire, sondern Wahrheit pur. Jedoch würde kaum jemand die Wahrheit glauben, käme sie im Gewande der Satire daher. Deshalb einfach nur das Buch lesen und lachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als männliche "Diva" geadelt, 27. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Frau Pe beschreibt wunderschön, in einem sehr lustigen divahaften "Monolog" die herrliche Art des Überlebenskampf einer Frau durch die artgerechte Haltung und Erziehung Ihres "gefangenen" Männchens.

Es liest sich toll. In einem Schwung und dies aus dem Wort eines glaube ich Mannes

Der Kauf lohnt sich. Besuchen Sie auch Emma PEs Auftritte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen zu überdreht, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Hat mir leider gar nicht gefallen. Die ganzen Stories sind zu unecht. Ich dachte hier ein sehr lustiges Buch zu bekommen, war aber echt enttäuscht, da ich kaum zum Schmunzeln kam und es nicht wirklich witzig fand. Dies ist das erste Buch, bei dem ich die letzten Seiten nicht mehr gelesen habe. Möglicherweise kommt dieses Werk aber bei Frauen besser an und wird da mehr geschätzt. Ich hatte mich auch schon oft an 'Frauenbüchern' und Frauenversteherbüchern amüsiert, kam hier aber leider nicht auf die Rechnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ganz köstlich!, 11. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
'Artgerechte Haltung eines Männchens' lag bei meiner Freundin auf dem Tisch und als ich dieses Cover sah, musste ich es haben. Ja, der erste Eindruck dieses Büchleins ist einzigartig. Eine echte Lady, im pin up style, verspeist Olive mit 'Männchen'. Was für eine Idee!
Viel erwartet habe ich nicht, denn diese ewigen Lästereien über Männer mag ich schon lange nicht mehr hören. Umso mehr war ich überrascht, als ich das Vorwort las.
Ja, es geht um die Frage wann eine Frau emanzipiert ist. Soll sie für einen Hungerlohn arbeiten oder eine sorgenfreie Hausfrau sein? Soll eine Frau aus Liebe eine Beziehung eingehen, die mit ziemlicher Sicherheit nicht im Ehehafen endet, oder soll sie rational an ihre eigenen Vorteile denken, ohne Rücksicht auf Verluste? Ist eine Frau emanzipiert, wenn sie wie ein Mann agiert?
Diese Fragen werden leider nicht beantwortet, doch Emma P. malt ein hervorragendes Bild unserer Gesellschaft, in der es nur noch um Konsum und Jugend geht.
Auf den ersten Blick ist das Buch komisch, doch ein bitterer Beigeschmack bleibt, denn der Leser muss erkennen, dass Frauen sich versklaven um den Männern zu gefallen.
Ohne Botox und teure Kleidung hat eine Frau keine Chance, einen Mann zu finden. Und damit hat Emma P. recht.
Frau muss einiges anstellen, um einen Mann zu gewinnen. So z. B., Insekten züchten, um Fledermäuse zu fangen, wie in meiner Lieblingsepisode 'Das Einfangen eines Hoteldirektorenmännchens' erzählt wird.
Schade finde ich, dass die wunderbaren Fotos im Buch, so stiefmütterlich in schwarz weiß abgedruckt wurden.
Alles in allem ist das Büchlein absolut lesenswert, ob als leichte Unterhaltung oder Denkanstoß, ist Jedem selbst überlassen.
Endlich eine Sozialkritik, ohne erhobenen Zeigefinger, die noch dazu amüsant ist. Für knapp Zehn Euro ein fabelhaftes Geschenk für Zwischendurch.
EMPFEHLENSWERT!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Clip zum Buch, 11. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung (Taschenbuch)
Länge:: 1:07 Minuten

Ich habe dieses Video bei youtube gefunden. Das sollten alle sehen. Typisch Emma P.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Artgerechte Haltung eines Männchens: Erwerb, Erziehung, Entsorgung: Erwerb, Erziehung, Entsorung
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen