summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

6
4,0 von 5 Sternen
Ferdinand Porsche - Ein Mythos wird geboren
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:19,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. September 2012
Der historische Roman "Ferdinand Porsche - Ein Mythos wird geboren" von Gunter Haug ist eine sehr detailierte und ausführliche Beschreibung des Erfinders und Genies Dr. Ing. h.c. Ferdinand Porsche. Auf knapp 450 Seiten wird dabei das Leben des F. Porsche, von seiner frühen Kindheit bis zu seinem Ableben genaustens betrachtet und seine wichtigsten Stationen hervorgehoben. Es ist beeindruckend, wie Ferdinand Porsche, dessen Leben durch viele Hürden, begonnen in seiner Kindheit, wo sein Vater sein Leben bereits völlig anders geplant hat und die vielen unterschiedlichen Stationen auf seinem Weg zur Dr. Ing. h.c. Ferdinand Porsche GmbH immer wieder aufs neuste erschwert haben. Auf diesem Weg zur erfolgreichen Automobilfirma lernt man einen immer unter Zeitdruck stehenden Porsche kennen, welcher getrieben von dem Drang, sich und seine technischen Entwicklungen immerzu zu verbessern, vorangetrieben wurde und aus jedem Rückschlag, sei er auch noch so groß (u.a. bei den Firmen Austro-Daimler oder Daimler-Benz) immer das Positive gezogen hat und niemals auf der Stelle treten oder in der Vergangenheit verweilen wollte.
Trotz all der Genialität die einen Ferdinand Porsche ausgezeichnet hat, ist er dennoch ein Mensch geblieben, dem seine Familie, seine Kollegen und der freundliche Umgang das Allerheiligste ist.
Gunter Haug schafft es mit diesem Roman und seiner guten Erzählweise, ein Bild von einem Ferdinand Porsche zu kreieren, bei dem man den großen Erfinder ins Herz schließt und mit ihm bei jedem seiner schweren Schicksalsschläge mitfiebert und mitfühlt und sich sehr darüber freuen kann, wenn er endlich seinen großen Durchbruch geschafft hat.
Lediglich die Elemente mit Gilain auf der Fahrt mit Porsche, welche öfter als Einschub dienen und die ständige Erwähnung, das Porsche die allsonntäglichen Kirchgänge besonders wichtig waren empfand ich als störend. Auch hätte ich mich über ein paar Fotos von Porsches Erfindungen in der Buchmitte gefreut, da Porsche als ein Genie dargestellt wird, der nahezu täglich eine neue Erfindung präsentiert hat. Seine größten Erfindungen hätte man mit Bildern noch einmal darstellen können.
Alles in allem bin ich dennoch mit dem historischen Roman mehr als zufrieden.

Zitate:
"Nicht die Technik macht Geschichte, sondern die Menschen, die sie erfunden haben.", S.5.
"Dem Elektroantrieb gehöre die Zukunft, hat Sigmund Freud gesagt. Allein, wenn man an den Gestank denke, den die Verbrennungsmotoren ausstoßen [...] Solche Vehikel gehören schlichtweg verboten, denn sie machten die Leute krank", S. 104.

Fazit:
Gunter Haug erschafft mit diesem historischen Roman eine sehr interessante und lesenswerte Biografie des genialen Erfinders Ferdinand Porsche, welche das Leben, die Leiden und Erfolge des Automobilkonstrukteurs eindrucksvoll präsentiert.
Wer schon immer wissen wollte, wie die Firmen Volkswagen oder Porsche entstanden sind oder einfach neugierig sind, wer Dr. Ing. h.c. Ferdinand Porsche war, dem sei dieser gelungene und toll erzählte Roman sehr ans Herz gelegt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 4. September 2012
Als Kind eines Spenglermeisters soll der junge Ferdinand Porsche nach dem Schulabschluss in die väterliche Spenglerei einsteigen. Zum Unmut seines Vaters interessiert dieser sich jedoch für etwas ganz anderes: Die Elektrizität. Mit seinem Vater vereinbart er deshalb einen Kompromiss: Tagsüber absolviert er die Lehre zum Spengler, abends jedoch darf er Kurse in Elektrotechnik an der Staatsgewerbeschule besuchen. Nach der Gesellenzeit erhält er schließlich die Erlaubnis seines Vaters, für einige Jahre nach Wien zu ziehen und dort als Mechaniker in eine Elektrizitätsfirma einzusteigen. An eine Rückkehr denkt Porsche jedoch nicht: Innerhalb weniger Jahre wird er der Leiter der Prüfabteilung und konstruiert bald gemeinsam mit Ludwig Lohner erste Fahrzeuge. Eine Erfolgsgeschichte beginnt…

Bereits die ersten Seiten des Buches konnten mich davon überzeugen, dass diese Lektüre eine kurzweilige werden würde. Denn dieses Buch versteht es, aus den Fakten über Ferdinand Porsches Leben einen lebendigen historischen Roman zu entwickeln, der die Person Porsches greifbar macht. Ich kannte vor der Lektüre die Lebensgeschichte Porsches nur grob, sodass ich viele interessante Aspekte erfahren habe. Ebenso konnten mich jedoch humorvoll gestaltete Dialoge und detailreich beschriebene Zwischenfälle unterhalten, mit denen die einzelnen Abschnitte angereichert sind.

Ich kann das Buch sowohl an Leser weiterempfehlen, die über die Bezeichnung für eine Automarke noch nichts über Porsche wissen als auch an solche, welche bereits mehr über Ferdinand Porsche und seinen Weg wissen. Gunter Haug versteht es, spannende Details nicht zu früh zu verraten, durch Sätze wie „Und so nahm das Unheil seinen Lauf.“ oder „Er sollte sich gewaltig täuschen.“ die Spannung für den wissenden Leser aber nicht künstlich hoch zu halten. Und so ist auch der gesamte Rückblick auf das Leben Porsches eingebettet in eine mehrstündige Autofahrt von Paris nach Zell am See, nur wenige Wochen vor seinem Tod, auf der Porsche sich mit seinem Neffen Gilain über die verschiedenen Stationen seines Lebens unterhält und dieser auch kritische Zwischenfragen stellt.

Das Buch beschreibt das Leben Porsches recht umfassend: Es steigt in das Leben des zwölfjährigen Porsche ein und endet mit seinem Tod. Dazwischen liegen zahlreiche Abenteuer, Träume, Rückschläge und Erfolge, die lebhaft und anschaulich erzählt werden. Ohne die technischen Details näher zu beschreiben wird Porsches Weg vom Mechaniker zu einem der erfolgreichsten Konstrukteure des letzten Jahrhunderts beschreiben. Doch auch seine Beziehung zu seiner Frau Alouise und seinen Kindern, Enkeln und Neffen findet Platz in dieser Geschichte, ebenso werden die Verhältnisse zu Konstrukteuren und Auftraggebern näher beleuchtet.

Insgesamt kann ich dieses Buch als unterhaltsamen und informativen Roman über das Leben Ferdinand Porsches weiterempfehlen. Wer sich für das Leben des Mannes interessiert, der als Pionier des Elektroantriebs gilt, zahlreiche Rennwagen entworfen hat, an der Konstruktion des VW Käfers maßgeblich beteiligt war und mit der Gründung der Dr. Ing. h. c. F. Porsche GmbH ein heute weltweit bekanntes Unternehmen geschaffen hat, der sollte dieses Buch unbedingt lesen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2012
Das Buch hat mir ein Buchhändler empfohlen, ich habe es für meinen Vater gekauft, konnte beim Reinschnuppern aber nicht aufhören- sehr spannend, unterhaltend und auch für komplette Laien durchaus ein gutes Buch- ich weiblich- habe es überraschend gerne gelesen, manchmal etwas viel Pathos oder einen Tick konstruiert, aber auch für Leute die sonst eher die hellen Tage oder 1913 oder Fliegen ohne Flügel lesen ein Gewinn.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2014
Von diesem Autor wurden bereits drei andere Bücher gekauft. Viel Lesespaß und gut, lebendig, anschaulich geschrieben. Das Buch gibt Einblick in diese Pionierarbeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Januar 2014
Schönes Buch für Leute die mehr über den Menschen und Entwickler Ferdinand Porsche erfahren möchten. Mit interessanten Details zur Familiengeschichte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. August 2014
Ein paar Bilder und mehr technische Details hätten dem Buch gut getan.

Die fiktiven Konversationen wirken in Neudeutsch oft nich so glaubwürdig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Porsche-Saga: Eine Familiengeschichte des Automobils (Quadriga)
Die Porsche-Saga: Eine Familiengeschichte des Automobils (Quadriga) von Thomas Ammann (Gebundene Ausgabe - 21. September 2012)
EUR 24,99

Die visuelle Biografie Ferdinand Porsche 1875-1951: heinzmann collection Berühmte Erfinder
Die visuelle Biografie Ferdinand Porsche 1875-1951: heinzmann collection Berühmte Erfinder von Sieger Heinzmann (Gebundene Ausgabe - 3. Dezember 2010)
EUR 24,80

Robert Bosch - Der Mann, der die Welt bewegte: Historischer Roman
Robert Bosch - Der Mann, der die Welt bewegte: Historischer Roman von Gunter Haug (Gebundene Ausgabe - 18. Januar 2011)
EUR 19,90