earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

15
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Pünktchen das Küken
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:9,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. April 2014
Mit Pünktchen, dem Küken und ihrem besten Freund, dem Jungen Hugo ein Kinderbuch, wie man es von früher eventuell noch kennt. Der Glückschuh-Verlag hat die Geschichte des Foto-Bilderbuches wieder auf den Markt gebracht und ich bin wirklich begeistert. Die Lebendigkeit der Fotos, unter denen oft nur mit wenigen Sätzen die Geschichte dazu erzählt wird, aber alles aussagt. Dorothea Flechsig schreibt über 42 Seiten von der Freundschaft zwischen Mensch und Tier. Aber das Pünktchen, den Namen erhielt es von seinem Freund Hugo, weil beide ein rotgepunktetes Halstuch tragen, ist neugierig und möchte mehr von der Welt sehen. Und so erkundet es nun den Bauernhof und die Gegend rundherum. Begegnungen mit dem Hund, der das Grundstück bewachte, einem schwarz-weißen Tier mit rosa Schnauze, alle erzählen Pünktchen, was sie so machen oder wofür sie da sind. Das eine Tier gibt später Milch, das andere Wolle, doch als die Gans das Küken fragt, was es macht, weiß Pünktchen keine Antwort.
Doch irgendwann ist auch das Küken größer und erhält eine Antwort.
Fazit:
Ich liebe dieses Buch und freue mich schon darauf, mit Kindern auf Entdeckertour durch das Buch zu „gehen“. Holt euch die Geschichte vom Küken Pünktchen. Allein das Cover ist so knuffig, dass man sofort hineinschauen muss, um was es dabei geht.
Wirklich gelungene Fotos mit einer kurzen, aber sehr aussagekräftigen Geschichte.
Meine absolute Leseempfehlung und ein Highlight!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2014
Auf einem Bauernhof sollten 5 Küken das Licht der Welt erblicken, denn ebenso viele Eier waren in einem Nest. Doch ein hungriger Dachs entdeckte das Nest und plünderte es - übrig blieb ein einzelnes Ei. Dieses hat den Angriff mehr oder weniger heil überstanden und mit all seiner Kraft konnte sich das Küken daraus befreien. Es musste jedoch feststellen, dass weit und breit niemand war, der sich um es kümmerte - auch nach einer Suche in der Umgebung fand sich niemand, zu dem es sich zugehörig fühlte.

Dann jedoch wird das Küken von einem kleinen Jungen namens Hugo gefunden. Er gibt ihm den Namen Pünktchen und ein Halstuch mit ebensolchen drauf und eine Freundschaft ward geboren. Von diesem Tag an waren Hugo und Pünktchen immer zusammen, aßen und spielten zusammen und schliefen sogar in einem Bett. Doch Pünktchen war ein neugieriges Küken und als eines Tages das Gartentor offen stand, machte es sich daran, herauszufinden, was die Welt sonst noch so zu bieten hatte. Pünktchen lernte auf seiner Reise allerhand Tiere kennen, einen Hund, eine Katze, eine Kuh und ein Schaf und noch andere, doch irgendwie schien jedes dieser Tiere in naher Zukunft eine Aufgabe zu haben. Nur Pünktchen selbst schien keine Aufgabe zu haben, was es sehr traurig machte ...

Ein kleines Küken und sein bester Freund! Bei diesem Buch handelt es sich um ein entzückendes Foto-Bilderbuch, in dem Dorothea Flechsig eine wunderschöne Geschichte um eine tiefe Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem Küken erzählt und Juliane Teuteberg eben jenes Küken fotografisch begleitet hat und absolut geniale und bezaubernde Bilder rund um dessen Leben gemacht hat. Ich muss gestehen, bei diesem Buch handelt es sich um eines der schönsten, die ich je in der Hand haben und lesen durfte und ich freue mich sehr, es zukünftig einem kleinen Kind nahe zu bringen, das bestimmt genauso bezaubert sein wird, wie ich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Pünktchen, ein kleines süßes Küken erzählt, wie es noch in dem einen Augenblick in seinem Ei neben seinen Geschwistern lag und im nächsten ganz allein ist, weil das Nest entdeckt wurde und ein hungriger Dachs sich gütlich daran tat.
Nach dem Schlüpfen macht es sich auf die Suche nach wem auch immer und trifft auf Hugo, einem Jungen, der ihm seinen Namen gibt und ein tolles rotes Halsband mit weißen Pünktchen.
Dann entwischt Pünktchen eines Tages vom Hof und lernt noch viel mehr kennen ...

Ein wirklich schönes Kinderbuch mit außergewöhnlichen Fotos. Während die Autorin Dorothea Flechsig sich die Geschichte ausgedacht hat, hat die Fotografin Juliane Teuteberg das Küken Pünktchen bei allem, was es erlebt hat, begleitet.
Herausgekommen ist ein Kinderbuch für die ganz Kleinen zum Ansehen und Vorlesen.
Es zeigt den Kindern, welchen Gefahren schon ein kleines Küken ausgesetzt sein kann, bevor es geboren wird, wie ein Küken zur Welt kommt und welche Aufgabe bestimmte Tiere auf einem Hof haben.

Das Gesamtbild des Buches ist auf Pünktchen abgestimmt. Auf dem Cover finden sich Punkte, auf den Innenseiten und auch jedes Foto wurde mit Pünktchen umrandet.
Ein wunderschönes Buch mit einer tollen Geschichte und professionell gemachten Fotos.
Dieses Buch passt jetzt zur Osterzeit, ist aber nicht zeitgebunden, denn die Erlebnisse, die Pünktchen erlebt, machen zu jeder Jahreszeit Spaß.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. Juni 2014
Als Pünktchen und seine Geschwister sich noch in ihren Eiern befanden, da gabs ein schlimmes (Nest-)Unglück und nur Pünktchen kam mit heiler Haut davon.

Wäre Menschenfreund Hugo nicht gewesen, wäre es wohl aber auch im Nachhinein nicht so dolle für Pünktchen gelaufen.

Wie es allerdings bei den lieben Kleinen so oft der Fall ist, überkam auch das kleine Küken trotz allem eine große Neugier auf die große, weite Welt da draußen.
Was er jenseits des Zaunes alles erlebt und was für Schlüsse er aus seinen Erfahrungen zieht, das lest selbst und genießt dabei die wunderbare Atmosphäre seines Streifzuges...

Weitere bezaubernde Bücher und Hörbücher finden sich auf der Verlagsseite des Glückschuh-Verlags:
[...]

Reinschauen lohnt sich unbedingt!

Um es gleich einmal vorweg zu nehmen, meine Familie und ich wir lieben dieses Küken über alles!

Gern würden wir es sofort adoptieren, aber sein Menschfreund Hugo hat sich ja schon seiner liebevoll angenommen!
Meine Kinder - dem "empfohlenen" Alter bereits entschlüpft - nehmen Pünktchens Geschichte immer wieder gern zur Hand, streichen zart übers Cover und versinken in den bezaubernde Fotografien. Die Geschichte haben sie natürlich auch gelesen, aber es sind einfach diese zuckersüßen Bilder des flauschigen Kükens, das sie immer wieder aufs Neue dahinschmelzen lässt.

Dabei ist es wahrlich auch eine sehr ansprechende Geschichte, die Jung und Alt begeistern wird. Die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft und der Auseinandersetzung mit der Frage: "Wer bin ich eigentlich", "warum und zu was bin ich auf der Welt", "bin ich eigentlich zu etwas "nützlich" oder wenn nicht, hat man mich dann trotzdem lieb"?

Auf dem Weg zur Selbstfindung kommt das kleine, flauschige Knäuel zu erstaunlichen Erkenntnissen; erhält es aber auch zufriedenstellende Antworten?

Das gebundene Buch ist sehr hochwertig verarbeitet und mit seinem weißen Punkten auf rotem Hintergrund und seinen gut eingefangenen Momentaufnahmen äußerst liebevoll illustriert und gestaltet.

Sehr selten erwähne ich bei meinen Besprechungen den Preis, aber dieses supersüße detailverspielte Buch befindet sich mit seinen 9,95 Euro in einem absolut tollen Rahmen und ist ein geradezu ideales und erstklassiges Mitbringsel für Kinder ab 2 Jahren.

Ganz dicke Kauf- und Lese-Empfehlung zum Vor- und Selberlesen, anschauen, genießen und verschenken!!!

Ihr werdet sehen, auch ältere Kinder und Erwachsenen werden es lieben!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Ich gebe es zu: mit einem niedlichen Tier auf dem Cover kriegt mich so ziemlich jedes Buch. Da ist es wohl nicht verwunderlich, dass ich Pünktchen unbedingt kennenlernen wollte.
Pünktchen schlüpft aus dem einzigen Ei des Geleges, das von einem Dachs geplündert wurde, und wird von dem kleinen Jungen Hugo aufgenommen, der sich fortan um sie kümmert. Dabei wird der Dachsüberfall natürlich nicht allzu vertieft um die jungen “Bilderbuchleser” nicht zu erschrecken. Gerade mal zwei Bilder werden darauf verwendet.

Anschließend wendet sich die Geschichte gleich wieder Pünktchen zu, die sich kräftig aus der Schale pickt und die ersten tapferen Schritte auf dem Bauernhof macht, zu dem auch der Hühnerstall gehört. Auf diesen Bildern wirkt es ziemlich einsam und verlassen, doch das ist es zu Beginn der Geschichte ja auch. Aber es ist schön, dass genau diese Situation auch in den Bildern eingefangen wird. So können das auch die ganz Kleinen schon erfassen, die noch nicht lesen können.

Dann wird Pünktchen von dem kleinen Hugo entdeckt, bekommt seinen Namen und so viel Liebe und Zuwendung, dass die beiden bald die besten Freunde sind.
Auch das wird in den Bildern sehr gut widergegeben. Einige sind einfach nur goldig, andere lassen einen schmunzeln und wieder andere sind schlicht rührend schön.
Eines Tages unternimmt Pünktchen einen Ausflug ohne Theo und lernt dabei eine Reihe anderer Tiere auf dem Hof kennen, die ihm erzählen, welche Aufgaben sie auf dem Hof haben. Dabei kann man sich die Tiere anschauen und ein bisschen was über sie lernen. Das hat mir prima gefallen, denn ich fürchte ehrlich, dass es tatsächlich Kinder gibt, die zB glauben, dass Kühe weiß-lila sind und Milch eben halt aus dem Supermarkt kommt.
Und ein wenig spannend ist Pünktchens kleiner Ausflug ebenfalls.

Im weiteren Verlauf der Geschichte, die ich jetzt nicht komplett weitererzählen möchte und werde, wird eine sehr schöne Botschaft an den Leser vermittelt. In erster Linie sicher an die Kinder, aber -finde ich zumindest- auch an erwachsene (Vor)leser. Denn wünscht man sich nicht auch als Erwachsener oft, dass es jemanden gibt, der einen einfach genauso mag und lieb hat wie man ist? Na eben!

Ich habe ja schon geschrieben, dass ich die Bilder in diesem Buch super schön und niedlich finde. Auch sicherer Quelle weiß ich, dass lediglich zwei davon mit Hilfe einer Attrappe entstanden sind, doch das fällt sicher niemandem auf, der es nicht weiß. Alle anderen Fotos zeigen echte Tiere und Gegenden, wodurch man sich direkt auf einen Bauernhof versetzt fühlt.

Meine fünf Lieblingsfotos zeige ich euch hier, aber es gibt natürlich noch viele, viele Bilder mehr im Buch.

Die Texte zu den Bildern sind schön kurz. Die meisten haben nur etwa vier Zeilen. Das lässt sich gut vorlesen ohne den jungen Zuhörer zu mit Text zu überfordern oder von den Bildern abzulenken.

Fazit: Ein wunderschönes Bilderbuch mit einer kleinen Geschichte, deren rührende Botschaft sich sicher nicht nur an Kinder richtet. Dank kurzer Texte lässt sich das Buch prima vorlesen und die Fotos werden sicher nicht nur Kinder begeistern. Ich könnte es mir außerdem als ideale Einstimmung auf Ferien auf dem Bauernhof vorstellen. Juliane Teutebergs Fotos machen richtig Lust darauf.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Januar 2014
Pünktchen das Küken, ist ein Buch wie aus meiner Kindheit. Durch die liebevollen Fotos entführt es die Kleinen auf einen Bauernhof, wo sie miterleben wie Pünktchen geboren wird und Tiere auf dem Hof kennen lernt. Auch lernen sie aus der Freundschaft von Hugo zu dem Küken, das man nichts besonderes leisten muss um " lieb gehabt " zu werden. Und jeder, wenn die Zeit reif ist, seine Bestimmung im Leben finden wird. Auch der Text ist leicht verständlich und kindgerecht geschrieben.

Es regt viele Fragen an, so das man am Ende den unbändigen Wunsch verspürt, Sack und Kinder zu packen, um Urlaub auf einem Bauernhof zu machen.

Die Story:

Schon bevor Pünktchen, das Küken, sich mit aller Kraft aus der engen Schale gekämpft hat, wachte ein großer Schutzengel über ihr. Sie ist als einzige dem hungrigen Dachs entkommen. Der das Nest entdeckte und nur ein einziges Ei übrig lies.

Und so turbulent wie ihr Lebensweg begann geht es auch weiter. Also Hugo sie dann in letzter Sekunde vor einem heran rollendem Traktor rettete war Ihre Freundschaft vorbestimmt. Hugo, von nun an der beste Freund, taufte und kleidete Pünktchen ein. Sie aßen, spielten und schliefen zusammen. Doch Pünktchens Neugierde siegte eines Tages und so lief sie durchs offene Gartentor direkt hinaus auf die grüne Wiese, um Abenteuer zu erleben.

Fazit:

Pünktchen das Küken ist nur zu empfehlen. Es verbindet wichtige Lernerfahrungen in einem aufregendem Abenteuer, für ganz kleine, verpackt. Das nächste mal kommt es wohl auf dem Weg zum Bauernhof zum Einsatz, wo es wunderbar auf den Urlaub vorbereitet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Nachdem ein Dachs das Hühnernest entdeckt hat, bleibt nur ein einziges Ei übrig. Ein niedliches Küken schlüpft daraus. Hugo, ein kleiner Junge, nimmt es auf und nennt es Pünktchen. Er schenkt ihm ein rotes Halstuch mit weißen Tupfen, genau so eines, wie er selbst trägt. Von da an sind die beiden Freunde unzertrennlich. Aber eines Tages macht sich Pünktchen auf den Weg, die Welt zu erkunden.

Als das kleine Küken durch ein geöffnetes Gartentor entschlüpft, ist es neugierig auf die große weite Welt und möchte so vieles wissen. Pünktchen begegnet unterwegs anderen Tieren und fragt sie danach, was sie machen. Als es traurig zu dem Schluss kommt, alle hätten eine wichtige Aufgabe, außer es selbst, ist glücklicherweise schon Hugo zur Stelle und holt Pünktchen nach Hause. Da weiß das Küken, wo sein Platz in der Welt ist und dass auch sein kleines Leben wichtig ist.
Die brillanten und stimmungsvollen Fotos in diesem Buch sind ganz entzückend. Das Buch ist wie ein schönes Album ausgestattet, wobei sich das Thema "Pünktchen" durch die gesamte Gestaltung zieht wie ein roter Faden. Viele der enthaltenen Fotos sind mit kleinen Tupfen umrahmt, und auch auf dem Einband sowie beim Vorsatzpapier wurde das Pünktchen-Design fortgeführt. Natürlich trägt das kleine Küken auf jedem Foto sein Halstuch, so dass man es immer sofort erkennt. Der "Partnerlook", den Pünktchen und Hugo mit diesem Tuch tragen, vermittelt Zusammengehörigkeitsgefühl.
Mit diesem wunderschön und liebevoll gestalteten Büchlein hat man jederzeit ein Geschenk, das nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. April 2014
Inhalt:

In einem Nest liegen viele, viele Eier..........doch als sich ein Dachs drüber hermacht, bleibt nur eines übrig. Aus diesem schlüpft Pünktchen und ist ganz alleine. Pünktchen macht sich auf den Weg und macht sich daran die Welt zu entdecken und zu schauen wo alle sind. Auf seinem Weg findet ihn der kleine Junge Hugo und ab da sind die beiden unzertrennlich. Doch das kleine Küken macht sich aus dem Staub um die Welt zu erkunden und dabei trifft es viele interessante Tiere.

Meine Meinung:

Ein Kinderbuch das mich gleich mit dem Bild vom Cover fasziniert hat. Was ich auch total genial gefunden habe, sind die Fotos von Pünktchen auf seinem Weg durchs Leben. Keine gezeichneten Bilder sondern richtige Fotos. So sehen Kinder wie manche Tiere im wirklichen Leben aussehen.
Auch die Geschichte dazu ist sehr schön erzählt. Zu jedem Foto ein kleiner Satz, genau richtig zum Vorlesen und als Pünktchen später im Buch den Tieren über den Weg läuft, gibt es auch eine kleine Erklärung dazu, wozu die Tiere gut sind. Das Schaf gibt Wolle, der Hund bewacht das Grundstück und noch vieles mehr. Das Buch ist sehr gut verarbeitet, aber ich würde es keinem zahnenden Kind geben, denn es sind keine Pappseiten sondern ganz normale. Das Buch ist total süß und bei unserer Tochter auch total gut angekommen. Definitiv ein Buch fürs Kinderregal.

Mein Fazit:

Ein sehr schönes Kinderbuch mit richtigen Fotos !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. April 2015
Die Geschichte geht traurig los. Der Dachs entdeckt das Hühnernest und frisst alle Eier auf bis auf eines. Hugo findet das Küken. Der Junge benennt das Küken Pünktchen und gibt ihm das selbe Halstuch wie er es auch hat. Eines Tages entwischt Pünktchen und trifft viele andere Tiere. Pünktchen fragt jedes Tier „wer bist du?“ und „was machst du“ und bekommt von jedem Tier eine Antwort. Einmal wird er selber gefragt und kann keine Antwort geben. Traurig macht ihn das. Aber als Hugo ihn endlich wieder findet, findet er auch seine Antwort auf die Frage „Und was machst du?“
Die Sätze sind kurz und kindgerecht und erzählen trotzdem eine umfangreiche Geschichte. Eine tierische-niedliche-kindliche Geschichte über Freundschaft, Geborgenheit und der großen Frage „wer bin ich und was ist meine Aufgabe im Leben“. Das ist der Autorin Dorothea Flechsig gut gelungen.
Das Foto-Bilderbuch besticht durch seine schönen Fotos, die Juliane Teuteberg fotografiert hat. Oft steht nur ein kleiner Satz darunter. Kinder die noch nicht lesen können, können sich die Bilder anschauen, es eignet sich zum Vorlesen und Selberlesen. Meinen lesefaulen Sohn haben die Fotos und kleinen Sätze sehr zum Selberlesen animiert.
Ein alterloses Buch, das kleine und große Leser anspricht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. März 2014
"Pünktchen das Küken" von Dorothea Flechsig ist das ideale Kinderbuch für Kinder ab 2 Jahre, die beginnen ihre Umgebung zu erforschen und Natur und Tiere kennenzulernen. Ein tolles Geschenkbuch passend zum bevorstehenden Osterfest. Besonders gelungen sind die schönen Fotos von Juliane Teuteberg. Ein Buch, was ganz ohne Illustrationen auskommt und an die Zeit fast schon vergessener Foto-Bilderbücher anknüpft. Man spürt einfach, dass viel Herzblut und Liebe in dem Kinderbuch steckt.
Erzählt wird eine wunderschöne Bildergeschichte über das kleine Küken Pünktchen und seinen Besitzer, dem Jungen Hugo. Beide sind unzertrennlich, doch dann möchte Pünktchen die Welt erkunden. Gerade noch aus dem Ei geschlüpft und von Hugo behütet, ist das Küken nun auf sich gestellt. Es trifft putzige ihm noch unbekannte Tiere und erfährt mehr über ihr Leben. Doch das macht Pünktchen auch traurig, denn es sucht den Sinn in seinem eigenen Dasein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Das Huhn: Bilderbuch (Meine große Tierbibliothek)
Das Huhn: Bilderbuch (Meine große Tierbibliothek) von Stéphanie Ledu (Gebundene Ausgabe - 21. Januar 2009)
EUR 9,99

Bravo, kleines Huhn!
Bravo, kleines Huhn! von Sarah Emmanuelle Burg (Gebundene Ausgabe - 20. Januar 2015)
EUR 8,99

Emil kocht für Teddy
Emil kocht für Teddy von Birgit Hörner (Pappbilderbuch - 1. Januar 2006)