Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannung auf Zwei Handlungsebenen
Der 4. Band des Lemuria-Zyklus beginnt mit einer neuen Handlungsebene. In der beschrieben wird, wie der junge Boryk seine Reise beginnt, um ein Mann zu werden. Die andere Handlungsebene spielt rund um Akon. Nachdem Perry Rhodan der Zugriff auf die neue Sternenarche verweigert wurde, beginnt das Intrigen spiel auf Akon. Es geht um die Verhaltensweisen der Akonen,...
Veröffentlicht am 6. Mai 2005 von nils17

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Übergang
...ich lese mich grade durch diese Reihe und habe das Buch von Leo Lukas nun
hinter mir...ich will es nich unnötig schlecht machen;die Handlung kommt voran und es tauchen interessante Aspekte auf (nicht zuletzt wegen der schon erwähnten Bestien)...was mir NICHT gefallen hat ist die Fixiertheit des Autors auf Sex...fast in jedem Kapitel Kopuliert der eine...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2007 von Preylord


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannung auf Zwei Handlungsebenen, 6. Mai 2005
Der 4. Band des Lemuria-Zyklus beginnt mit einer neuen Handlungsebene. In der beschrieben wird, wie der junge Boryk seine Reise beginnt, um ein Mann zu werden. Die andere Handlungsebene spielt rund um Akon. Nachdem Perry Rhodan der Zugriff auf die neue Sternenarche verweigert wurde, beginnt das Intrigen spiel auf Akon. Es geht um die Verhaltensweisen der Akonen, Erpressung, Verrat und Vertuschung. Richtig interessant wird es, wenn die Handlungsstränge zusammen treffen und die legendären Bestien (Ur-Haluter) eingreifen.
Meiner Meinung nach eine gute Fortsetzung von Band 3 in der ein neuer Sympathischer Character hinzukommt. Aber dieser Teil reicht in Hinsicht Spannung nicht ganz an den Vorgänger ran.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute vierte Folge - spannend, humorvoll und für die Serie eminent wichtig!, 14. Dezember 2011
Von 
Stefan Erlemann (Witten) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan Lemuria 4 - Der erste Unsterbliche (Audio CD)
Achtung: "Der erste Unsterbliche" ist der vierte Teil der Serie Lemuria. Nur wer die ersten drei Teile bereits kennt, sollte die folgende, viele wichtige Details der Vorgeschichte zitierende Inhaltsangabe lesen.

"Sehr groß und weit ist das Universum und vorwiegend schrecklich leer, aber auch voll der Wunder" ' so leitet Levian Paronn in seinem Tagebuch seinen Plan ein, die Lemurer vor der Vernichtung durch die Bestien zu retten. Doch von seinem ursprünglichen Vorgehen, Dutzende Sternenarchen rechtzeitig vor den grausamen Angriffen der Bestien mit vielen Hundertausenden Lemurern an Bord über das gesamte Universum zu verteilen, ist Paronn abgewichen. Er hat mit Hilfe eines Haluters seine Arche verlassen, viele andere der Sternenschiffe besucht und hat sich schließlich inmitten des Blauen Systems, dem Zentrum des Arkonischen Reiches, niedergelassen. Hier bereitet er den finalen Schlag vor. Und eine seiner Marionetten bei diesem Spiel ist Perry Rhodan.
Der aber wäre nicht Perry, wenn er sich nicht irgendwann gegen diese ihm zugedachte Rolle auflehnen würde. Nur hinter welcher Maske sich der erste Unsterbliche versteckt, ist auch für ihn lange ein großes Rätsel. Und wäre nicht Boryk, einer der Insassen der vierten aufgebrachten Sternenarche "Neann Ocis" Perry behilflich, Paronn würde triumphieren.

Nach dem genialen dritten Band "Exodus der Generationen" von Andreas Brandhorst, in dem der Leser (oder Hörer) viel über die Frühgeschichte Lemurias und den Start der Sternenarchen erfährt, gerät endlich Levian Paronn in den Mittelpunkt des Geschehens. Und er erweist sich als harter Gegner für Perry Rhodan.
Dank Leo Lukas, dem vielen Fans Perry Rhodans aus zahlreichen Bänden der Reihe gut bekannten österreichischen Autor und Kabarettisten, gerät dieses "kleine Finale" des vierten Bandes trotz des oft martialischen Inhaltes humorvoll und locker. Wie es seine Art ist, gelingt es Lukas immer wieder, dem Hörer ein befreiendes Lachen zu entlocken ' kein einfaches Unterfangen, geht es doch um nichts weniger als den Untergang einer ganzen Zivilisation und den Tod von Milliarden intelligenten Lebewesen.

In dem engen Korsett, das der sechsbändige Zyklus den verschiedenen Autoren aufzwingt, bewegt sich Lukas mit traumwandlerischer Sicherheit. Es gelingt ihm, ohne allzu deutlich dem wirklichen Finale im fünften und sechsten Band vorzugreifen, einige der brennendsten Fragen, die in Frank Borschs "Die Sternenarche", Hans Kneifels "Der Schläfer der Zeiten" und Andreas Brandhorsts "Exodus der Generationen" zu klären. Endlich, mag man als Hörer ausrufen, werden nicht immer weiter Rätsel aufgetürmt, sondern Antworten gegeben ' befriedigende Antworten.

Die vielen Untiefen des Romans ' technische Beschreibungen, Wiederholungen, langweilige Ausflüge in andere Archen mit allzu vielen Nebensächlichkeiten, die man gar nicht wissen will ' tragen zwar leider nicht dazu bei, "Der erste Unsterbliche" als Steigerung gegenüber Band drei zu empfinden, doch wird man dank des Sprechers Josef Tratnik auch die vierte Folge verschlingen. Seine Lesung ist gewohnt ruhig, doch an den entscheidenden Stellen mit so viel Verve vorgetragen, dass man als Hörer kaum mehr eine Pause einlegen will. Man wird regelrecht in die Ereignisse hineingezogen und verfolgt fasziniert dem intellektuellen Zweikampf zwischen Paronn, dem "Ersten Unsterblichen" und Rhodan.

.

Stefan Erlemann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Übergang, 17. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...ich lese mich grade durch diese Reihe und habe das Buch von Leo Lukas nun
hinter mir...ich will es nich unnötig schlecht machen;die Handlung kommt voran und es tauchen interessante Aspekte auf (nicht zuletzt wegen der schon erwähnten Bestien)...was mir NICHT gefallen hat ist die Fixiertheit des Autors auf Sex...fast in jedem Kapitel Kopuliert der eine oder andere...ich finde das etwas zuviel des Guten...zudem gefällt mir die darstellung der Akonen wie die Einwohner und Kunden in Las Vegas gar nicht!... alles in allem Ok aber der Autor erscheint mir noch etwas "Unreif" Pardon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Perry Rhodan Lemuria 4 - Der erste Unsterbliche
Perry Rhodan Lemuria 4 - Der erste Unsterbliche von Leo Lukas (Audio CD - 2011)
EUR 27,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen