Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Jeder Band ein glatter Kauf, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chew - Bulle mit Biss 4: Flambiert (Gebundene Ausgabe)
Ein "ernsthafter" Roman müsste zu anderen künstlerischen Mitteln greifen, um sich in einer Kriminalgeschichte mit der gesellschaftlichen Entwicklung unserer Überflussgesellschaft auseinander zu setzen. In jedem Fall würde das dann nur halb soviel Spaß machen. Der Cibopath in seiner letzten Konsequenz ist so nur im Comic möglich. (Warnung: Diese Reihe ist für Leser mit einem empfindlichen Magen definitiv nicht geeignet.) Das Artwork ist genial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der gute alte Chew, 19. Juni 2013
Von 
Florian Hampel (Eggenfelden, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chew - Bulle mit Biss 4: Flambiert (Gebundene Ausgabe)
Immer wieder schön zu lesen. Humor und Story perfekt untergebracht. Dieser Comic ist eine ganz klare Kaufempfehlung. Wer dem englischen mächtig ist, holt ihn euch dort, denn da kommen die Gags immer noch etwas besser ; )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bye bye Mainstream - kultig-kreative Reihe, die man gelesen haben muss!, 5. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Chew - Bulle mit Biss 4: Flambiert (Gebundene Ausgabe)
"Flambiert", der vierte Teil der genial-verrückten Independent-Reihe "Chew - Bulle mit Biss", setzt wieder auf skurrile Ereignisse, durchgeknallte Randfiguren und eine Handlung, die so turbulent wie abstrus ist. Tony Chu muss seine cibopathischen Fähigkeiten diesmal nicht ganz so oft einsetzen. Anstatt ekliger Leichen setzt sein Chef ihm diesmal beinharte Aufträge vor, die er an der Seite von John erledigen und dabei, so hofft jedenfalls ihr Vorgesetzter, den Tod finden soll. Doch Tony Chu ist Katastrophen und Anfeindungen gewöhnt und nicht so leicht kleinzukriegen ...
In diesem Band gibt es ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Figuren, etwa dem Kampfhahn Poyo und Tonys Schwester Toni, und mit diversen Schurken, unter anderem Mason und dem ominösen Vampir, über den man nur häppchenweise Informationen erhält.

"Chew" gehört sicher zu den besten Comicserien der letzten Jahre und das liegt vor allem daran, dass die Reihe einen großen Bogen um Mainstream macht. Nicht nur die Handlung setzt auf Chaos, Spannung und haufenweise seltsame Szenen, auch die Zeichnungen von Rob Guillory sind erneut außergewöhnlich - außergewöhnlich gut! Guillory gelingt das Kunststück, seine Panels aussehen zu lassen, als seien sie mal eben lässig hingekritzelt, tatsächlich aber bringt er eine ganz enorme Menge an Ausdruck und Dynamik in seine Zeichnungen, die auch von der Koloration her (ebenfalls Rob Guillory) auf der ganzen Linie überzeugen.
Spannend für Fans der Reihe ist der kleine Einblick in die Arbeitsweise des Autor-/Zeichner-Duos, der an die eigentliche Geschichte angehängt ist. Hier wird gezeigt, wie Guillory anhand von John Laymans zu Papier gebrachten Vorstellungen eine Szene aufs Papier zaubert. Stichwort Papier: Auch in Band 4 ist der kleinformatige Comicband aus dem Hause Cross Cult ein Augenschmaus - Druckqualität und Farben lassen nichts zu wünschen übrig.

Fazit: Auch im vierten Teil sind keinerlei Ermüdungserscheinungen bei Layman und Guillory zu bemerken, ganz im Gegenteil: Das kreative Gespann legt erst so richtig los. Nicht alles ergibt Sinn, doch vertraut der Leser weiterhin darauf, dass sich schon alles befriedigend auflösen wird. Tony Chu ist ein grandioser Antiheld mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, der sich einer verrückten Welt stellen muss - und dadurch die Sympathien der Leser sofort auf seiner Seite hat. Als Gegenpol zum rechtschaffenen Ermittler ist sein Kumpel und Partner John eine erfrischende Abwechslung. Das Ende von "Flambiert" ist zudem ein spannender Cliffhanger - zu dumm, dass Band 5 ("Major League Chew") erst im Mai 2012 auf Englisch erscheint!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Chew - Bulle mit Biss 4: Flambiert
Chew - Bulle mit Biss 4: Flambiert von John Layman (Gebundene Ausgabe - April 2012)
EUR 16,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen