Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More MEX Shower Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen87
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2013
Ich habe das Buch erst bekommen und noch nichts gekocht. Ich habe aber alle Rezepte durchgelesen und man erkennt sofort, dass eine gelernte Köchin am Werk war, was bei den anderen so beliebten veganen Kochbüchern doch deutlich fehlt. Sie hält sich nicht auf damit zu erklären, wie man Wiener Schnitzel aus Seitan macht. Dazu brauche ich kein aufwendiges Kochbuch. Das unvermeidliche Sojarührei kommt bei ihr in einem Nebenabsatz vor. Die Rezepte sind durchweg interessant und reizen zum Nachkochen. Sehr gut finde ich auch, dass oft Vorschläge für Varianten dabei sind. Man kann die Rezepte durchweg als Anregungen und Anreiz zu Selbstkompositionen verstehen. Sie sind auch einfach, was zum einzigen Kritikpunkt führt: Quiche mit einem Boden aus Fladenbrot. Also das geht definitiv nicht! Aber das Buch ist so gut, dass ich trotzdem 5 Sterne gebe. Auch die Fotos sind toll.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
In meinem Bücherregal stapeln sich mittlerweile sämtliche Kochbücher der veganen Küche, wobei sich die angepriesenen Rezepte mehr oder weniger wiederholen und kaum etwas Neues bieten. Die Autorin dieses Buches gibt an, eine neue Küche schaffen zu wollen und sich von der Masse abzuheben. Ob ihre Rezepte ausreichen, um tatsächlich eine neue Küche zu kreieren, sei mal dahingestellt. Aber ich finde, ihr ist es durchaus gelungen, kreative Ideen umzusetzen und ein Kochbuch für den gehobenen Anspruch zu schaffen. Besonders gefällt mir, dass ihre Küche mit wenigen Zutaten auskommt, die an jeder Ecke zu finden sind. Daher ist dieses Buch für jeden Hobbykoch zu empfehlen, der Inspirationen sucht, wie man mit einfachen Zutaten leckere und ausgefallene Gerichte kochen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
In den letzten Monaten haben einige Bekannte und Freunde auf "vegan" umgestellt. Und: Sie sahen von Woche zu Woche strahlender aus. Das machte mich und meine Frau neugierig. Also beschlossen wir, zwei vegane Wochen einzulegen und sind bei unseren Recherchen auf Josita Hartanto gestossen. Ihr Buch "Vegan Genial - aufregend anders kochen" hält was es verspricht. Das Cover mit den greringelten Socken ist Programm: Mach aus bestehenden Lebensmittelen und Gewürzen - mit wenigen Ergänzungseinkäufen - etwas anders, eben vegan! Das "Avocado Apfel Tatar" auf Seite 22 ist überirdisch. Das "Gazpacho" eröffnete uns unbekannte Geschmacksnuancen und der "Spargelsalat" war schlicht ein Gedicht. Und für den "Miso-Gurkensalat" auf Seite 58 lass ich jeden Blattsalat mit Filetspitzen stehen.
1989 (erste Auflage) habe ich das Buch "Das neue bayrische Kochbuch" von Alfons Schuhbeck geschenkt erhalten - für mich noch heute ein Klassiker. Und ich weiss schon heute, dass ich ebenso oft nach "Vegan Genial" von Josita Hartanto greifen werde um mich inspirieren zu lassen - auch wenn ich nicht zum Veganer werde. Ihre Rezepte eröffneten uns schlicht völlig neue Geschmacksräume - noch nie zuvor kombinierte ich Orangensaft, hellen Balsamico Essig mit Agavensirup!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Ein dickes Buch voll mit Rezepten, so soll ein Kochbuch sein. Aufregend anders gekocht wird in diesem Buch auch sehr gut beschrieben, für mich ist diese Küche aber etwas zu aufregend. Es sind viele, tolle Rezepte darin enthalten, die neugierig machen und mit Sicherheit auch super schmecken, nur bin ich der Meinung, dass es keine Kochrezepte für meinen veganen Alltag sind, da sie doch viel Vorbereitung, Zeit und Geld verschlingen, was ich neben der Arbeit usw. nicht investieren kann, so gern ich es würde. Tolle Gerichte, die ich gerne in einem Veggie-Restaurant serviert bekommen möchte - aber dafür nicht selber hinterm Herd stehen mag. :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
Das Buch ist 224 Seiten dick, und enthält etwa 100 Rezepte, das Augenmerk liegt auf den herzhaften Speisen, Nachspeisen gibt es etwas weniger. Da viele Rezepte aus 2-3 Teilrezepten bestehen (zB Schupfnudeln, Peperonata und Erbsenschaum oder Kimci und Glasnudelsalt...) kommt man insgesamt auf über 200 Teilrezepte. Was mich an diesem Buch so beeindruckt ist, das es wirklich anders schmeckt, eben nicht veganisiert, sondern neu. Die Köchin kocht mit sehr großer Selbstverständlichkeit vegan und hat sicher auch viel Erfahrung durch ihr Restaurant und das merkt man den Gerichten an.
Ich lasse mich wirklich gerne von diesem Buch inspirieren und koche viel (oft auch Einzelrezepte) nach und kombiniere wild mit meinen Standards. Das Buch macht mir viel Freude.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch ist in vier Bereiche aufgeteilt

1. Suppen & Vorspeisen
2. Hauptgerichte
3. Snacks & kleine Sattmacher
4. Desserts

Zusätzlich gibt es ein Glossar mit Informationen über Ausrüstung und empfehlenswerte Vorräte. Josita Hartanto ist die Chefköchin des veganen Restaurants "Lucky Leek" in Berlin - und ich war dort sogar schon mal essen. Schickes Restaurant, aber für meinen Geschmack etwas zu trendy. Vor dem Umzug in größere Räumlichkeiten war das wohl anders (aber das kann ich nicht beurteilen). Zum trendigen Ambiente passten dann auch die kleinen Portionen. Es war gut, aber keine Geschmacksexplosion. Trotzdem war ich sehr neugierig auf das Kochbuch.

Das erste Blättern ernüchterte mich etwas, denn zwar stimmt der im Klappentext erwähnte Anspruch "Aus einfachen Zutaten raffinierte Gerichte zaubern" - allerdings bestehen die meisten Gerichte mindestens aus gefühlten 20 Zutaten (allerdings ist wirklich jedes kleine Kräuterlein aufgeführt). Ich habe mir deshalb einige Rezepte ausgesucht, für die ich nicht mit dem Pferdeanhänger einkaufen gehen muss. Die erste Wahl fiel auf die "Cowboy Bohnen". Weiße Bohnen mit Gewürzen. Letzten Endes Baked Beans mit Tomatensauce in der Pfanne gebrutzelt. Sehr lecker, aber nichts besonderes.

Die Sauerkraut-Hot-Dog-Quiche hat mich dann schon mehr überzeugt. Ziemlich geniale und schnelle Idee, indem man einfach ein fertiges Fladenbrot halbiert und als Boden benutzt. Hinein kommt dann die Quiche-Masse (bestehend aus Seidentofu, Sauerkraut, Zwiebeln & Räuchertofu) und ab in den Ofen.

Zu den "Auberginen-Nuggets mit Polentafries": Nie, nie, niemals wieder möchte ich Auberginen anders essen! Dazu gibt es noch ein Rezept für Paprikaketchup (welches ich der Faulheit halber nicht gemacht habe, sondern eine fertige Barbecue-Soße genommen habe).

Insgesamt kann ich dieses Kochbuch nur mit Einschränkungen empfehlen. Die Gerichte sind wie erwähnt meistens mit etwas Aufwand verbunden und leider fehlen bei den Rezepten für mich wichtige Angaben wie: Personenanzahl und Zubereitungszeit. Doch die Ideen sind großartig und besonders toll, wenn man Gäste hat, die man verwöhnen möchte.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Allein das Vorwort ist schon super geschrieben. Es werden alle wichtigen Küchengeräte und veganen Lebensmittel beschrieben. Die Rezepte sehen alle sehr lecker aus; hab bisher erst eines daraus gekocht, da ich eigentlich nicht Veganerin bin, mich aber trotzdem mit dem Thema beschäftigen möchte; und ich muss sagen es hat echt gut geschmeckt. Die Lebensmittel sind auch gut in großen Supermärkten / Bioläden zu erwerben, was der Autorin wichtig ist, so muss man nicht sonst irgendwo in der Weltgeschichte rumgurken oder online bestellen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Sowohl drucktechnisch, gestalterisch als auch inhaltlich ist das Buch ein sehr, sehr gelungenes Werk.
Das verwendete Papier hoher Grammatur vermittelt eine stabile und hochqualitative Gesamterscheinung. Das Buchformat an sich sowie das stabile Hardcover mit schlichter, aber hübscher Covergestaltung veredeln das ganze Buch ungemein.
Perfekt für ein Nachschlagewerk wie dieses Kochbuch.
An der Stelle ein großes Lob an den Verlag!
Die schön bebilderten Rezepte (Eigenkreationen der Autorin) sorgen für enorme Bereicherung und Neuentdeckungen in der veganen Küchenwelt. Mit Hilfe dieses Kochbuches sollte man in die Lage versetzt werden, zuhause gesunde vegane Haute-Cuisine-Gerichte/Menüs zu zaubern. Die dort verwendeten Zutaten und Gewürzen kennen keine Landesgrenzen. International pur. Zum Nachkochen macht das viel Spaß. Durch das Buch lernt man viele neue Sachen und deren Verwendung kennen, die in der Tat auch gut sind.
Fazit: Ein gut gelungenes Kochbuch für Veganer, Vegetarier und auch für Carnivoren. Must Have! Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2015
Ich liebe es jetzt schon, obwohl ich es erst seit zwei Wochen habe. Einfach zu machen, es lädt auch zum Improvisieren und kreativ sein ein, keine extrem exzentrischen Zutaten, nach denen man in der Karibik fahnden muss :-)
Besonders schön für junge Leute, die gerade erst am Beginn der Kochlaufbahn stehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Ich mag die Rezepte von Josita Hartanto daher, weil hier die vegane Küche nicht mit Ersatzmitteln beschrieben wird, sondern es wirklich vollwertige und andere Rezepte sind (also nicht: "wie Hackfleisch" oder "wie Schnitzel") etc. Ein wunderschönes Rezeptebuch, einfach nachzukochen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden