Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Wunder des Seins
"Wirklich, es gibt nichts mehr zu sagen. Stille ist der einzig ehrliche Weg, der sich gehen lässt."
Das ist es, was mir dieses Buch in seiner Einfachheit und Liebe absolut deutlich gemacht hat.
Jeff Foster schreibt klar und mit großer menschlicher Authentizität. Der Leser darf zu Beginn Zaungast einer (scheinbaren) Reise sein, in der der Autor...
Veröffentlicht am 3. September 2011 von Eine Lesende

versus
6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuscht....
Aufgrund der positiven Bewertungen habe ich dieses Buch gekauft....
..... und mich durch die Seiten gequält, immer in der Erwartung, dass es nun interesanter wird und mir brauchbare Erkenntnisse liefert.
Leider nein. Die Kernaussage, dass alles hier und jetzt geschieht, ließe sich in einem Kapitel - und dann auch schon sehr ausschweifend -...
Vor 22 Monaten von Hinnerk Kaufmann veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Wunder des Seins, 3. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder des Seins (Gebundene Ausgabe)
"Wirklich, es gibt nichts mehr zu sagen. Stille ist der einzig ehrliche Weg, der sich gehen lässt."
Das ist es, was mir dieses Buch in seiner Einfachheit und Liebe absolut deutlich gemacht hat.
Jeff Foster schreibt klar und mit großer menschlicher Authentizität. Der Leser darf zu Beginn Zaungast einer (scheinbaren) Reise sein, in der der Autor kurz seine Geschichte der Suche erzählt, bis er (scheinbar) zurückkehrt zur umwerfenden, durchdringenden Gewöhnlichkeit dessen, was ist. Thunfischsalat essen, durch den Regen gehen, einen Baum berühren, Bus fahren.
Er durchleuchtet Ideen, Vorstellungen und Überzeugungen auf dem Weg - der kein Weg ist - auf eine im wahrsten Sinne des Wortes un-fassbar! entlarvende, erleichternde Weise. Das mystifizierte Brimborium einer Erleuchtungserfahrung wird einfach entkleidet. " So etwas wie eine erwachte Person gibt es nicht. Es ist die Person - erwacht oder nicht - die durchschaut wird. Das ist das einzige Wunder: das du hier bist[...]und das es jetzt ist."
Solche Sätze können den Verstand lahm legen. Und wenn sie es tun, beginnt ein nicht aufhören wollendes Lachen.
Jeff Fosters Sprache ist feurig, leidenschaftlich, manchmal aufrufend, hierher rufend. Er schreibt über Himmel, Liebe und Tod, Feuer, Tag und Nacht und doch sagt er: " Letzten Endes ist es sinnlos, zu versuchen, das Unsagbare zu benennen, das zu beschreiben, was vor jeder Beschreibung liegt, dem Wortlosen Worte zu geben." Dennoch ist es eine Freude, zu lauschen, wie er das Leben beschreibt. Das Wunder eines Baumes, eines Körpers, eines Atems. Und obwohl nichts davon jemandem gehört, können diese Worte zutiefst berühren. Letztlich aber, wenn es ganz still wird, ist keiner (mehr)da, der berührt werden könnte.
Wie Jeff im Vorwort sagt: "Es braucht keine Zeit, um zu sein, was du bereits bist, aber es scheint Zeit zu benötigen zu erkennen, was du nicht bist. Solange Worte gebraucht werden, trifft dich das Buch in deinem Traum von Individualität, um dich an das zu erinnern, das du immer gewusst hast."

Ein wundervolles Buch. Voll mit dem 'Wunder des Seins'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und wieder Jeff Foster, der uns ins Mysterium führt,, 15. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder des Seins (Gebundene Ausgabe)
ohne uns zu führen, vor allem indem er aufzeigt, was wir nicht sind.
Welche Freude, als ich feststellen durfte, dass es ein zweites Buch von Jeff Foster gibt und wieder ein rundum wundervolles Buch. Ich liebe die Bücher von Tony Parsons. Und hier Jeff, ein ganz anderer Charakter, der uns auf eine sehr warme Weise begegnet, dadurch wird es zu einem Herzensbuch für mich. Obwohl er insgesamt nichts Neues sagt, was die Grundaussage betrifft, ist es für mich ein großes Geschenk, es auf genau die Art und Weise zu hören, wie Jeff darüber spricht. Auch dieses Buch räumt auf wunderbare Weise mit allen Vorstellungen auf, die Trennung bedeuten und seperates Leben, das ich meine zu haben.
Hier ein kleiner Ausschnitt.
"Die Person, die denkt, dass ihr das Leben gehört, die Person, die glaubt, dass sie die "Erleuchtung erlangt" hat, die Person, die glaubt dass sie es "kriegt" und du nicht, die Person, die für sich in Anspruch nimmt, das Ego "transzendiert" zu haben, die Person, die sich selbst anders sieht als dich, egal wie - diese Person ist die Fata Morgana."
"Erkenne, dass all diese "spirituellen" Ideen, all die Karotten, die die Gurus durch alle Zeitalter hindurch vor den Suchern haben baumeln lassen, einfach nur Gedanken sind, die in der ständig-gegenwärtig aufsteigenden Lebendigkeit auftauchen. Alle Vorstellungen sind nur gegenwärtig aufsteigende Gedanken. Alle Ideen über eine zukünftige "Transformation" sind nur Gedanken, die jetzt aufsteigen. Die Überzeugungen und Konuzepte über das Erwachen, über Spiritualität, Nondualität, Advaita, Erleuchtung - sie alle erscheinen und verschwinden in dem, was du bist, und das kann von keiner Überzeugung berührt werden."
Ich empfinde es als große Gnade, diese Bücher lesen zu dürfen. Danke an Jeff und Daniel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der zehn Bücher für die Insel., 30. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder des Seins (Gebundene Ausgabe)
Jeff Fosters beide deutschsprachigen Bücher gehören zu den zehn Büchern, die ich mitnehmen würde, wenn es danach keine Bücher mehr gäbe. Dazu gehören auch Bücher von Tony Parsons. Die Texte dieser beiden Autoren sind die einzigen, die am Schluss, nachdem ich vieles gelesen und verschiedene Kurse gemacht hatte, die keine Fragen mehr offen lassen, obwohl sie keine wirklichen Antworten geben und scheinbar paradox und stellenweise unverständlich sind. Sie machen völlig Sinn. Absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach unbeschreiblich gut, 4. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder des Seins (Gebundene Ausgabe)
Ich habe selten so ein liebvolles Buch gelesen. Voller Gefühl und Einfachheit. Es trifft mitten ins Herz und läßt nichts übrig. Die Beschreibungen von Jeff wie Mommente in seinem Leben aussehen, was gerade da ist und wie das Wahrgenommen wird, sind einzigartig. Hier wird Schluß gemacht mit dem unerreichbaren Erleuchteten. Hier ist einfach nur dieser Augenblick, indem alles sein darf. Jedes Gefühl und jeder Gedanke. Danke das es solche Bücher gibt. Ich kann es immer wieder lesen und immer wieder wird etwas neues berührt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein Muß für Freunde der Literatur zu Advaita, 15. März 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder des Seins (Gebundene Ausgabe)
ein Muß für Freunde der Literatur zu Advaita - was will man zu diesem zugleich
einfachen und schwierigen Thema mehr sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuscht...., 11. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunder des Seins (Gebundene Ausgabe)
Aufgrund der positiven Bewertungen habe ich dieses Buch gekauft....
..... und mich durch die Seiten gequält, immer in der Erwartung, dass es nun interesanter wird und mir brauchbare Erkenntnisse liefert.
Leider nein. Die Kernaussage, dass alles hier und jetzt geschieht, ließe sich in einem Kapitel - und dann auch schon sehr ausschweifend -
unterbringen. Der Inhalt wird auch durch die fortwährenden Wiederholungen nicht interessanter, sie bewirken eher das Gegenteil.
Schade! Sicherlich war meine Erwartungshaltung größer - wie gesagt, aufgrund der positiven Bewertungen - , doch sehe ich nunmehr diese
"positiven" Bewertungen in einem anderen Licht; ein Schelm, der Arges dabei denkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Wunder des Seins
Das Wunder des Seins von Jeff Foster (Gebundene Ausgabe - 20. Juli 2011)
EUR 19,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen