Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Praxisorientierter und grafisch schön aufbereiteter Methodenfundus, 29. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Michael Luther, der Autor des Handbuches, ist in unterschiedlichsten Kontexten im In- und Ausland mit seiner kreativen Kompetenz unterwegs. Er beschreibt sich selbst als Impulsgeber, der die Menschen in Bewegung bringt. Diese neuen und innovativen Impulse lassen sich auch in seinem Buch wiederfinden – so hat er beispielsweise zahlreiche Kreativitätstechniken selbst entwickelt und die anderer weitergedacht.

POSITIV

Auf der einen Seite begeistert das Buch durch folgende Punkte:

+ Es hat eine fundierte und durchdachte Struktur, in der sich der Leser einfach zurechtfindet.

+ Es ist grafisch innovativ aufbereitet, so dass der Leser bereits Anregungen für die eigene Flipchart-Gestaltung erhält.

+ Das Buch bietet, in die verschiedenen Phasen des Kreativitätsprozesses sortiert (Orientierungsphase, Generierungsphase, Optimierungsphase und Implementierungsphase), einen reichen Fundus an Techniken. Dieser Teil des Buches umfasst mehr als 200 Seiten und bildet das Fundament für kreatives Arbeiten. Die Methoden sind teils sehr unterschiedlich und divers, so dass sichergestellt wird, dass für jeden Typ und jede Herangehensweise etwas dabei ist. In einer kurzen Übersichtstabelle werden jeweils Eignung, Schwierigkeitslevel, Dauer und benötigtes Material aufgelistet, so dass der Anwender auf einen Blick die relevanten Informationen erhält.

+ Das Buch ist sehr praxisorientiert. Die Vorgehen werden plastisch beschrieben und für einige Methoden werden zusätzliche Downloadmaterialien bereitgestellt. Der Leser wird also gut ausgerüstet, damit er ohne lange Vorbereitungsphasen loslegen kann.

VERBESSERUNGSWÜRDIG

Auf der anderen Seite reibt (mich) das Buch aufgrund folgender Punkte auf:

- Stellenweise ist das Handbuch eine Aneinanderreihung (bezüglich der Vorgehensweise) sehr ähnlicher Kreativitätstechniken, welche lediglich unterschiedliche benannt sind. So wird mir nicht deutlich, was der Mehrwert von einem Problem-Analyse-Schema neben der Problemanalyse oder dem S.C.O.R.E ist. Hier wäre es wünschenswert, durch den Experten einen begründeten Favoriten zu erhalten und im Anschluss möglicherweise den Hinweis, dass diese Technik ähnlich dieser und jener ist.

- Das Handbuch hat eine sehr dünne theoretische Einleitung. Michael Luther spricht zwar zu Beginn davon, dass er Kreativität definieren möchte, allerdings findet sich im ganzen ersten Kapitel keine wirklich greifbare Definition des Konstrukts. Besonders in diesem Kapitel finden sich viele Redundanzen und Zitate. Hier wäre weniger mehr gewesen.

FAZIT

Besonders für Trainer sind in dem Buch nützliche Kreativitätstechniken enthalten, die den eigenen Methodenkoffer in jedem Fall bereichern. Sein Buch lässt sich hervorragend als Nachschlagewerk für innovative Techniken nutzen – da der Leser durch die gute Aufbereitung zielgenau die für die entsprechende Phase notwendige Methode finden kann. Für theoretischen Hintergrund sowie eine kontinuierliche Lektüre ist das Buch allerdings -aus meiner Sicht- weniger geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In vier Schritten zum Kreativitäts-Profi, 28. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
„Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden“ ist von seinem Ausmaß her alles andere als handlich, dafür steckt aber viel Information in seinen über 400 Seiten. Zu Beginn erklärt Luther, wohin die Reise in seinem Buch gehen soll und verspricht, dass der Leser in vier Schritten zum Ideen-Profi wird. Im Laufe des Buches kann er dieses Versprechen auch halten, obwohl es ihm nicht immer gelingt, die Schritte klar voneinander abzugrenzen.

Nichtsdestotrotz regt Luthers Anleitung dazu an, über die eigene Kreativität und gewohnte Denkmuster zu reflektieren und diese zu verbessern. Die vier Schritte erstrecken sich über die Eingrenzung des Terminus Kreativität, über den kreativen Prozess, den der Leser durchschreitet bis hin zu den Methoden für den Einzelnen und Gruppen.

Michael Luthers Werk ist nicht das erste Buch über Kreativität, sondern reiht sich in eine Vielzahl von Werken ein. Was bringt also dieses Handbuch mit, was andere nicht leisten konnten? Zunächst ist es, im Gegensatz zu seiner äußeren Erscheinung, ein echtes Handbuch, das zwar nicht handlich aber handfest ist. Schon ab dem zweiten Schritt führt Luther klare Anleitungen ein, wie die eigene Kreativität geweckt werden kann. Hierzu stellt er eine Reihe von Methoden mit klaren Strukturen vor und gibt hilfreiche Angaben zum Zeitumfang: Eine sehr nüchterne und fast schon trockene Herangehensweise an ein so komplexes und oft so philosophisch behandeltes Thema.

Allgemein versucht Luther der Kreativität jeglichen Mythos zu nehmen. Er macht klar deutlich, dass jeder Mensch Kreativität seit seiner Geburt besitzt und auch im Stande ist, diese zu nutzen. Entbehrlich sind die Einleitungen jedes Unterpunktes mit einem Zitat zum Thema „Kreativität“. Diese mögen zur Aufheiterung dienen, doch bieten keinen ernsthaften Mehrwert für den Leser.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Übersichtlichkeit. Zwar besitzt das Buch ein Inhaltsverzeichnis sowie ein Register. Dennoch fällt es
schwer, sich beim ersten Blick in das Buch zurechtzufinden. Ein Handbuch sollte jedoch dem Anspruch gerecht werden auch als reines Nachschlagewerk zu dienen.

Welche Aspekte liefert das Handbuch denn zur Konzeption einer Jahresplanung? Sicher ist, dass Luther keine genauen Anleitungen präsentiert, wie Workshops, Kommunikationsmaßnahmen oder Jahresplanungen zu erstellen sind. Vielmehr gibt er eine wertvolle Hilfestellung, falls genau solche Projekte ins Stocken geraten oder seit Langem aufgrund des Fehlens neuer Ansätze brach liegen. Auch dank der Ausrichtung auf Gruppen können die zahlreichen Tipps ideal bei Workshops und Brainstormings in Verbänden genutzt werden.

Fazit: „Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden“ verspricht, was der Titel vorgibt. Es ist ein Handbuch, das viele Methoden für Gruppen und Einzelpersonen bietet, um die eigene Kreativität zu wecken, zu steigern oder innerhalb einer Gruppe zu bündeln.

Gerade für Verbände, die ihre verkrusteten Strukturen in der Jahresplanung aufbrechen wollen oder eine komplett neue Strategie erarbeiten wollen, kann Michael Luthers Buch genau die richtige Lektüre sein. Aber auch in anderen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit, wie Fundraising oder Mitgliederkommunikation, kann das Handbuch genutzt werden, um frische Gedanken anzustoßen.

Das Buch ist sowohl Einsteigern, als auch Profis zu empfehlen. Denn auch für die erfahreneren Kreativen kann es schwierig sein, das eigene Wissen auf eine Gruppe zu übertragen. Für Neulinge in diesem Bereich können speziell die Einstiegskapitel von großem Nutzen sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom „Kreativ-Rookie“ zum Ideen-Profi, 6. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Kreativität ist in unserer so schnelllebigen Zeit eine wichtige Kernkompetenz. Für viele von uns ist die Anwendung von Kreativitätstechniken allerdings oft ein „Schloss mit sieben Siegeln“. Gerade deshalb ist mir dieses Buch aufgefallen. Es verspricht, uns zum Ideen-Profi zu machen.

Der Autor Michael "Match" Luther macht seinem Ruf als Begründer der neuen deutschen Kreativitätsschule alle Ehre. Im vorliegenden Buch trägt er 260 Kreativitätstechniken und Kreativitätsmethoden zusammen. Das Ziel des Autors: Insbesondere Personen, die bisher nur wenig mit dem Thema Kreativitätstechniken in Berührung gekommen sind, soll ein strukturierter Einstieg und leichtes Erlernen der für sie sinnvollen Techniken ermöglicht werden.

Auch Menschen, die man als fortgeschrittene Anwender von Kreativitätstechniken bezeichnen würde, finden im großen Handbuch der Kreativitätsmethoden interessante und neue Hinweise. Michael Luther erreicht allerdings mehr und kommt damit dem Ziel seines Buches extrem nahe. Insbesondere durch vielfältige grafische Darstellungen gemischt mit praktischen Übungen werden auch gänzlich ungeübte „Kreative“ in kürzester Zeit an ganz neue Denkansätze herangeführt. Das von Michael Luther selbst entwickelte Periodensystem der Kreativitätstechniken bildet dabei den Kern des Buches. „Rookies" finden darin schnell die für sie passenden Techniken. Allgemein verständliche Sprache und gute Lesbarkeit erleichtern zudem den Einstieg in die Welt der Kreativitätstechniken. Ein Glossar zu allen dargestellten Kreativitätstechniken und sämtliche vorgestellten Arbeitsformulare bilden das besondere Online-Zusatzangebot des Autors und runden meinen positiven Eindruck ab.

Für „Rookies“ empfehle ich folgenden Einstieg in das Buch:

1. Nehmen Sie sich als Erstes das Kapitel „Kreative Performance entwickeln" intensiv vor. Aus eigenem Erleben kann ich sagen, dass man mit den dort enthaltenden Übungen sehr schnell in die kreative Denkwelt eintauchen lernt und so das nötige Rüstzeug für die eigentliche Arbeit mit den Kreativitätstechniken bekommt.

2. Auf Seite 111 teilt Michael Luther die kreativen Leittechniken in 4 Kategorien ein:

Kategorie 1: Anregungen sammeln.
Kategorie 2: Denkanstöße anknüpfen.
Kategorie 3: Neue Ideen entwickeln.
Kategorie4: Neuland betreten.

Aus den einzelnen Kategorien können Sie dann leicht die konkrete Kreativitätstechnik identifizieren, die zu Ihrer individuellen Problemstellung passt und sie dann in den entsprechenden Erläuterungen und Übungen vertiefen.

Mein Fazit: Ein wunderbares Nachschlagewerk für alle, die guten oder ungewöhnlichen Ideen systematisch auf die Spur kommen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sinnvolle Lektüre, 25. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Das Buch ist
- sehr übersichtlich und klar gegliedert
- die Methoden werden sehr gut beschrieben
- sehr gute Integration in ein Phasenmodell mit
- hohem Anwendungsnutzen
Ein unbedingtes "must have".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Runde Sache und für die Praxis sehr nützlich, 13. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Das Buch wurde mir von einem Kollegen empfohlen - und ich muss sagen, völlig zu Recht! Eine unglaubliche Sammlung von Problemlösungshilfen und Kreativitätstechniken, von denen sich manche zwar auf den ersten Blick ähnlich sind, aber doch alle etwas eigenständiges haben und insgesamt eine riesige Bandbreite abdecken. Super sind auch die Ergänzungen, die man sich im Web dazu runterladen kann (vor allem die Arbeitsformulare zu einzelnen Techniken), das macht die Sache echt rund und für die Praxis sehr nützlich. Insgesamt: Man braucht etwas Zeit, um das Buch (und die zusätzlichen Internetseiten) zu studieren, aber die ist wirklich sinnvoll investiert; und dank der übersichtlichen Struktur findet man sich auch schnell darin zurecht! Ein toller Begleiter gerade für Meetings und Arbeitstreffen, in die man gerne einmal frischen Wind bringen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorbildlicher Praxisleitfaden und "unentbehrliches" Handbuch der Kreativitätsmethoden, 5. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden.

Auf 423 Seiten hat der Katalyst und Spin Doctor (Impulsgeber) Michael Luther ein handliches und gut handbares Nachschlagewerk geschaffen, das das Potenzial hat, sich zum Standardwerk der Kreativitätsbranche zu entwickeln. Der Autor hat sein Buch in vier sehr gut strukturierten Kapiteln aufgeteilt:

Im ersten Kapitel werden die Grundlagen der Kreativität inkl. neuester Forschungsgrundlagen vermittelt, das zweite Kapitel zeigt auf, wie sich kreative Leistung entwickeln lässt. Das dritte Kapitel dokumentiert außerordentlich umfangreich und zumfassend kreative Werkzeuge, also die Tools und Techniken, wie Kreativitäts-Kompetenz entwickelt wird. Im vierten Kapitel schließlich werden komplexe Kreativitätsmethoden professionell angewendet, die sich eignen, z.B. auch in Großgruppen zum Einsatz zu kommen. Formate wie World Café, Open Space oder Zukunftswerkstatt oder -konferenzen werden ebenso erläutert wie weitere 256 Arbeitsmethoden bzw. -techniken.

Mit verschiedenen Aufgabenstellungen und Übungen wird der Leser zum kreativen Mitmachen verleitet. Vor jedem großen Kapitel ist dem eigentlichen Text ein Nutzen“versprechen“ vorgeschaltet, so dass der Leser sofort erkennen kann, worum es im Folgenden geht. Darüber hinaus ist das Buch mit Tipps gespickt, so dass der Leser immer wieder interaktiv werden kann. Dies gilt ebenso für Downloads zu den Kreativitätstechniken aus Kapitel 3 und allen Kreativitätsmethoden aus Kapitel 4 sowie Kopiervorlagen und Arbeitsformulare, die jedem Buchkäufer kostenfrei zur Verfügung stehen und das Arbeitsbuch zu einem Nachschlagewerk par excellence machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unentbehrliche Ideenquelle, 29. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
In vielen Büchern zum Thema Kreativitätstechniken finden sich nur "die üblichen Verdächtigen", wie Brainstorming, Mindmapping und Co.. Gut für den, der nur mal eben eine Technik sucht; gleichzeitig schade, weil gerade in den weniger genutzten und oft unbekannten auch sehr viel Potenzial steckt. Da ist dieses Handbuch eine echte Ausnahme und wartet mit einer solch unglaublichen Fülle auf, dass es eine Weile braucht, bis man sich komplett durchgearbeitet hat. Den meisten Nutzen hat man wahrscheinlich, wenn man für eine bestimmte Aufgabe ganz gezielt auf die Suche geht, was anhand der hervorragenden Systematik, die der Sammlung zugrunde liegt, auch bestens gelingt. Solchermaßen angewendet wird das Buch schnell zum unentbehrlichen Begleiter. Prädikat: Vom Anfänger bis zum Könner bestens geeignet, wird das Buch schnell zur unentbehrlichen Ideenquelle für professionelles Problemlösen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Werk für neue Ideen!, 11. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Kreativität ist eine wichtige Kompetenz – und man kann sie lernen! Dies zeigt das neue Buch von Michael Luther, einem Kreativitätstrainer. Er hat viele Methoden selbst entwickelt und führt seine Leser Schritt für Schritt vom Einsteiger zum Ideen-Profi. Luther erklärt, was hinter dem Begriff Kreativität steckt und dass es für kreative Leistungen einen wertschätzenden Rahmen braucht. Dies ist für Vorgesetzte besonders wichtig zu wissen: mit Druck geschieht nichts. Der Leser lernt, wie er Anlässe herbeiführen kann, in denen er kreativ sein kann. Konkrete Tipps für die Umsetzung machen Spaß. Dazu gehört, sich täglich verrückte Ideen auszudenken, wie das eigene Unternehmen in fünf Jahren aussehen könnte. Schöner Nebeneffekt: die Denkleistung steigert sich. Den Hauptteil des Buches bilden die Kreativitätstechniken, unterteilt in Präparation, Inkubation, der Ideengenerierung, der Optimierungsphase und schließlich der Implementierung. Für jede Phase gibt es geeignete Methoden, die Luther umfassend, aber übersichtlich vorstellt. So erfährt der Leser den Ablauf, den Zeitbedarf und das Material für die Durchführung. Das genaue Vorgehen wird so beschrieben, dass man ohne Anleitung selbst Ideen generieren kann.
Hilfreich ist das Kapitel, in dem Luther Methoden und Strategien jeweils für Einsteiger oder Fortgeschrittene vorschlägt. So empfiehlt er für den Anfang mit der Walt-Disney-Strategie zu beginnen, um Ideen zu sammeln. Auch eigene Methoden stellt er vor, sie sind erprobt und schlüssig. Vorteil auch hier: die Einsatzgebiete werden genau erläutert, so dass man schon vorher weiß, ob sich die Methode für den eigenen Zweck eignet.
Man sollte sich nicht von den Kürzeln abhalten lassen, die vorgestellten Methoden auszuprobieren. Abgerundet wird das Buch von den Download-Ressourcen, mit Techniken, Methoden und Arbeitsformulare.
Das Kreativitätsbuch von Luther ist das umfassendste Werk, das es momentan aktuell gibt, vor allem profitiert der Leser von seiner Übersichtlichkeit. Dies ist neben der Fülle ein großes Plus. Wer sich also in Mußezeiten mit Ideen beschäftigen möchte, findet hier eine Menge Anregungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kreativität ist ein menschlicher Reflex. (Smudo), 26. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Jeder Mensch ist kreativ – auf seine ganz eigene Art und Weise, die es manchmal noch zu entdecken gilt. Dieses sehr informative und gut strukturierte Buch von Michael Luther gibt nicht nur eine Menge Anregungen, wie man seinen individuellen Kreativitätsmotor ankurbeln kann, sondern noch viele wertvolle Infos und Übungen mehr.

1. Kreativität – Zukunftskompetenz mit System
Im ersten der vier Hauptkapitel erläutert der Autor sehr anschaulich, was Kreativität überhaupt ist, und warum sie gerade in unserer modernen Welt so große Potenziale birgt. Und da es nicht nur "die EINE" Form gibt, finde ich hier den Vergleich der Kreativität mit einem Mobile, das aus vielen in Form und Gewicht sehr unterschiedlichen und miteinander verbundenen (Kreativitäts-) Anteilen besteht, die auf der Suche nach dem Gleichgewicht direkt aufeinander wirken, sehr treffend – wird nur ein Teil angestupst, so hat dies positive Auswirkungen auf das gesamte System.

2. Kreative Performance entwickeln
Dieser Bereich führt Sie in das richtige Jonglieren mit den drei Elementen zur systematischen Förderung Ihrer Kreativität ein: Person, Panorama und Prozess. Sie lernen, wie Sie auch diese Teile Ihres Mobiles für ein stimmiges Gesamtbild einbalancieren können:

• kreative Person – Aktivierung, Aufwärmübungen, Denkstile und -präferenzen und Gehirntraining
• kreatives Panorama – Räumlichkeiten, Material/Zubehör, Zeit, Klima, Team und Ideen-Trimmpfad
• kreativer Prozess – Vorgehensweise, Prozessphasen, Regeln, Periodensystem der Kreativitätstechniken, und PIT-Stop für Ideen

3. Kreativitätstechniken professionell anwenden
Eine reichhaltig gefüllte Werkzeugkiste mit bunt gemischten Techniken und Methoden steht Ihnen für die beschriebenen Zwischenphasen (Präparation, Inkubation, Separation, Komparation), sowie für Phasen zur Orientierung (1), Generierung (2), Optimierung (3), Implementierung (4) und zum Aufwärmen zur Verfügung.

4. Komplexe Kreativitätsmethoden professionell anwenden
Das vierte Hauptkapitel geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet eine Vielzahl weiterer Methoden und Strategien sortiert nach Einsteigern, Fortgeschrittenen und Großgruppen, so dass für jeden Anlass schnell und übersichtlich das passende Werkzeug gefunden werden kann.

Abschließend möchte ich noch den umfangreichen Download Bereich besonders loben – eine große Auswahl and Arbeitsformularen, die ausdrücklich auch als Kopiervorlagen genutzt werden dürfen, sowie ein umfangreiches Glossar zu allen beschrieben Techniken, Strategien und Großgruppenverfahren runden das absolut gelungene Gesamtbild dieses tollen Fachbuches zusätzlich ab.

Worauf noch warten? Kreativität kann jeder! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch über Kreativitätstechniken, das ich je gelesen habe!, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden. Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden (Broschiert)
Endlich gibt es ein Buch, in dem die Techniken nicht nur praxistauglich erklärt werden, sondern auch wann sie im Prozess zum Einsatz kommen. Man erhält einen kompletten Leitfaden, wie man systematisch Ideen entwickelt, und was man wie vorbereiten sollte.

Wo sich dieses Buch jedoch entscheidend abhebt: Michael Luther geht auf den Menschen ein, zum einen, wie er sein kreatives Potential entwickeln kann. Zum anderen: Luther hat ein Profiling-System entwickelt, das hier beschrieben ist. Man kann einen kleinen Test machen und herausfinden, welchen präferierten Denkstil man hat. Anhand dessen kann man wunderbar kreative Teams zusammenstellen.

Auch das entsprechend kreative Umfeld, in dem der Prozess optimal gelingt, beschreibt der Autor, das er "Panorama" nennt.

Als Zugabe gibt es noch jede Menge Material zum Download gratis dazu!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen