Kundenrezensionen

9
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Kriegswaffe Planet Erde
Preis:22,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

59 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2013
@Für den Leser meiner Rezension!!!
Auf Amazon werden Rezensionen schon lange nicht mehr anhand ihrer Behilflichkeit und anhand ihres Informationsgehalts bewertet, sondern lediglich nach politischer/religiöser Weltsicht, und/oder nach Geschmack und "dank" Trolle, Hater und Internet-Tough-Guys, sind die Bewertungen der jeweiligen Rezensionen sowieso kaum noch ernst zu nehmen... Ich bitte daher den Leser meiner Rezension, meine/jede Rezension NICHT anhand der Kundenbewertungen vorzuverurteilen... DANKE!

Komme ich nun zum Buch: »Kriegswaffe Planet Erde. von Dr. Rosalie Bertell«

Umweltaktivistin und Trägerin des alternativen Nobelpreises Dr. Rosalie Bertell,
berichtet in Ihrem Buch »Kriegswaffe Planet Erde« über die Folgewirkungen/Auswirkungen diverser (Kriegs-)Waffen (u.a. von Napalm zur vollständigen Entlaubung [„Projekt Orange“] im Vietnam-Krieg, von Uranmunition-/Senfgas-Einsatz), der Bombardierung bestimmter (z.B. chemischer) Industrieanlagen in Kriegsgebieten, angezündeter Ölfelder im zweiten Golf-Krieg, der Reinigung des Wassers durch das Chlor(ierungs)-Programm, des zerstörerischen Ressourcenverbrauchs, möglicher explodierender Raketenflüge der NASA die mittels Radionuklidbatterien angetrieben werden, des sowjetischen „Fractional Orbit Bombardment System“ (kurz: FOBS [zu deutsch: „Mehrteiliges weltraumgestütztes Bombardierungssystem“]), der Ionosphärenheizer/"Erdbebenwaffen" „High-Frequency Active Auroral Research Program“ (kurz: HAARP [zu Deutsch: „Aktives Hochfrequenz-Forschungs-Programm zur Erforschung des Polarlichtes“]) und WOODPECKER (Stichwort: Tschernobyl-Reaktor), des weltweiten GEO-ENGINEERINGS (Stichwort: Chemtrails), der Atombombenabwürfe/-tests (von Hiroshima und Nagasaki bis hin zu den letzten zehn Jahren des Zwanzigsten Jahrhunderts), uvm.,
welche allesamt als Endresultat den Planet Erde als Feind der Menschheit herbeiführen.

Trotz diverser Themen (z.B. die Chemtrails), die eine bestimmte Sorte von "Kunden"/Lesern irrtümlicherweise als Verschwörungstheorien abtun werden, ist es schon allein wegen der unglaublichen Flut an Quellen/Beweisen (insgesamt 510) und Dr. Bertells authentischer wie seriöser Berichterstattung (gelobt von Prof. Dr. Claudia von Werlhof, Dr. Vandana Shiva, Werner Altnickel und Rechtsanwalt Dominik Storr) kaum möglich, Sie als Verschwörungsspinnerin/Sensationspublizistin abzustempeln!

Die Quellenangabe, die (mittels Fußnote) unten auf derselben Seite zu finden ist, erspart ein ständiges „nach hinten blättern“ - wie sonst üblich - ins Quellenverzeichnis im Anhang, welches die Authentizität und Seriosität zusätzlich unterstreicht.
Für ein Sach-/Fachbuch sehr lobenswert!

Am besten (meine Meinung) ist das Kapitel 4 - DIE PROBLEME, DIE DER „KRIEG DER STERNE“ AUF DER ERDE VERURSACHT und das vorige Unterkapitel DER KLIMAWANDEL, wo Dr. Bertell ausführlich auf die Verschwörungs"theorien" eingeht, womit Aussagen einiger/diverser Skeptiker/Gegner von VerschwörungsANALYTIKERN ad absurdum abgetan werden können!

Um die authentische, seriöse und vor allem hervorragende Arbeit Dr. Bertells zu affirmieren, möchte ich den Leser meiner Rezension jedoch zu dem Inhalt über den Kosovo-Krieg im Kapitel 1 - DER KRIEG IN DEN LETZTEN ZEHN JAHREN DES ZWANZIGSTEN JAHRHUNDERTS, diverses (zusätzliches) berichten.

Im Anschluss an den Kalten-Krieg war es "Mode", eine so genannte (wie Dr. Bertell es schreibt) „Schocktherapie“ durchzuführen, um ein Land mit rapider Geschwindigkeit weg vom Sozialismus und hin zum Kapitalismus zu führen. Die Marionettenregierung der Bundes-Republik-in-Jugoslawien (JA, Jugoslawien wird exakt wie die Bundes-Republik-in-Deutschland als solche bezeichnet) wurde unter extremen Druck gesetzt, „ins zwanzigste Jahrhundert zu kommen“, wodurch internationale Geldanleihen ausgehandelt und Sozialprogramme drastisch reduziert werden mussten.
Diese und weitere Veränderungen erzeugten starke Spannungen unter den verschiedensten ethnischen und kulturellen Gruppen im Land, welche bis 1989 durch die sozialistische Ausrichtung "zusammengehalten" wurden.
Als die entstandenen Schulden zu groß wurden, ließen die Europäische Gemeinschaft und die NATO mit dem IWF die Kredite einfrieren, wodurch wirtschaftliche, soziale und politische Spannungen der Serben, Kroaten und der Muslime entzündeten, welches am 25. Juni 1991 zum Bürgerkrieg (das so genannte künstlich erzeugte Problem Teil-2) bis hin zum internationalen Kosovo-Krieg (auch als Balkan-Krieg bekannt) am 24. März 1999 führte.

Was Dr. Rosalie Bertell (leider) nicht erwähnt, ist der wichtige Aspekt, dass die dortigen Muslime ("uns" auch bekannt unter der Bezeichnung Kosovo-Albaner), durch die von den USA erschaffene Sowjetunion/UdSSR und deren ach so "humanes" sozialistisches System, von anfänglich 2.500 "zwangs"migrierten Muslime, sich zwischen 1961 bis 1999 auf ca. 40.000 vermehrten (das so genannte künstlich erzeugte Problem Teil-1).
Später folgte dann das berühmte "militärische" Prinzip:
Problem~Reaktion~Lösung!

Eine der so genannten Reaktionen, war die Aufstellung/Finanzierung der "friedenssichernden" Truppe „Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“ (kurz: OSZE) unter der Charta der Vereinten Nationen und die gleichzeitige Ausrüstung der kosovarischen/albanischen (also eine MUSLIMISCHE [!]) Rebellengruppe „Ushtria Çlirimtare e Kosovës“ (kurz: UÇK [zu Deutsch: „Befreiungsarmee des Kosovo“]) mit Waffen (ebenfalls durch die/von den Vereinten Nationen).
Nach dem Krieg, wurde dann Slobodan Milošević zum Sündenbock/„Hitler Jugoslawiens“ "uns" vorgeführt und fungierte als wunderbares Ablenkmanöver!

Der Leser meiner Rezension möge auf die Parallelen der Iran-Contra-Affäre und
auch auf die Parallelen zur heutigen Situation der BRD/EU(dSSR) achtgeben!

Ein weiterer wichtiger Aspekt, den Dr. Bertell (leider) nicht ausführlich behandelt, ist die Zusammenarbeit der Rot-Grünen Marionettenregierung der Bundes-Republik-in-Deutschland mit den USA und Russland.

Zweifelsfrei ist dem Leser meiner Rezension bewusst, dass

1. Jugoslawien genau auf der Strecke der Ölpipeline „South Stream“ liegt, die von Russland, über Georgien (Stichwort: Kaukasus-Krieg [auch als Georgien-Krieg bekannt] von 2008), entlang der Türkei (durch das Schwarze Meer) nach Bulgarien und dann durch Serbien/Jugoslawien nach Mitteleuropa und/oder Italien verläuft.
2. Alt-Medienkanzler Gerhard Schröder heute bei der Nordeuropäischen Gaspipeline (kurz: NEGP) und Ex-Steineschmeisser Joschka Fischer für Nabucco-Pipeline (kurz: OMV), welche ebenfalls durch das Balkanhalbinsel-Gebiet/Südosteuropa (kurz: Balkan) verläuft, arbeiten.
3. „Gazprom Export“ - unter der Leitung von Alexander Medwedew (der "Ziehsohn" Putins) - 1999 gegründet wurde (der internationale Kosovo-Krieg begann am 24. März 1999) und „South Stream“ wie OMV Teil von „Gazprom Export“ sind.

WAS FÜR EINE ANEINANDERKETTUNG VON UNGLAUBLICHEN ZUFÄLLEN,
nicht wahr..?

Warum ich diese so genannten Zusatzinformationen erwähne, ist am besten mit den genialen Worten von Dr. Bertell zu beantworten:

»„Tatsächlich kann man kein militärisches Projekt
isoliert von allen anderen Projekten verstehen,
weil diese darauf ausgelegt sind,
miteinander zu interagieren.“«
-Dr. Rosalie Bertell, »Kriegswaffe Planet Erde«, Seite 266-

»„Der nächste Schritt ist praktischer Art und findet statt,
wenn die Menschen zusammenkommen,
um Ideen und Informationen auszutauschen, und
wenn sie gemeinsam an der sozialen Umwandlung arbeiten.
(...) Diskussionen führen zur Bildung von Gleichgesinnten Gruppen,
die dann weitere Untersuchungen der Probleme durchführen.“«
-Dr. Rosalie Bertell, »Kriegswaffe Planet Erde«, Seite 349-

Falls der eine oder andere Leser meiner Rezension glaubt, die hier niedergeschriebenen Informationen wären der geistige Dünnpfiff eines Verschwörungstheoretikers, dem empfehle ich sich die VerschwörungsANALYSEN in den Büchern

»Wall Street and the Bolshevik Revolution« ~ auf Deutsch publiziert unter den Titel:
»Der leise Selbstmord. Amerikas Militärhilfe an Moskau. von Antony C. Sutton«,
»Gazprom - Das unheimliche Imperium: Wie wir Verbraucher betrogen und Staaten erpresst werden. von Jürgen Roth«,
»Kosovo: Geschichte eines Konflikts. von Erich Rathfelder«,
»The New Totalitarian Society and the Destruction of Yugoslavia« (zu Deutsch:
„Die neue totalitäre Gesellschaft und die Zerstörung Jugoslawiens“). von Emil Vlajki« (leider NUR in Englisch!)
und die Bücher/Quellen, die in Dr. Bertells »Kriegswaffe Planet Erde« erwähnt werden, durchzulesen!

Ich VERMUTE einmal, dass der Grund, warum Dr. Rosalie Bertell diese/"meine" essenziellen (Zusatz-)Informationen nicht erwähnte, der ist, weil diese nicht direkt mit dem eigentlichen Thema zu tun haben und Ihr Buch - allein schon ohne diese Infos - 533 Seiten besitzt!(?)

„Wir gehen mit dieser Welt um,
als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
-Jane Fonda-

***** von 5 Sternen!

Dipl.-Ing. D. I. Schulz
1515 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 30. Mai 2015
Wenn man dieses Buch gelesen hat könnte man in Resignation verfallen. Denn man fragt sich: Was soll das Leben noch, wenn das alles stimmt, was man hier erfährt? Man muß sehr gute Nerven haben, um trotzdem die Lebensfreude zu behalten.

Welche Kräfte mit welchen Mitteln schon seit etlichen Jahrzehnten arbeiten, um sich die Erde untertan zu machen, ist derartig erschreckend, daß man es kaum glauben mag. Bestimmte Kräfte besonders des US-Militärs experimentieren mit Waffentechnologien, die man sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen kann. Alles unter dem Siegel der Geheimhaltung, der angeblich nationalen Sicherheit, zum Schaden ganzer Bevölkerungen und Länder... aber zahlen dürfen wir natürlich "gerne" dafür, nur wissen dürfen wir darüber nichts. Insider, die die Nase voll haben und doch mal etwas verlauten lassen, werden lächerlich gemacht, als Verschwörungstheoretiker hingestellt oder sogar im schlimmsten Falle totgestorben. Man erfindet so sinnentfremdete Wörter wie "Klimaleugner", "Chemtrailgläubige" und andere Lächerlichkeiten, um Menschen, die aufmerksam machen wollen, was in dieser Welt alles manipuliert wird, zu diskreditieren - und macht weiter wie bisher.

Wer noch an das Märchen von Tschernobyl glaubt erfährt hier, was tatsächlich die Reaktorschmelze im April 1986 ausgelöst hat. Wer sich über das Abschmelzen des arktischen Eises und den angeblich menschengemachten Klimawandel Sorgen macht, kann in diesem Buch lesen, welche Kräfte da schon vor 40 Jahren wirkten, um genau das zu erreichen...

Hier wird nichts ausgelassen. Die Ionosphärenheizer HAARP und Eiscat z.B. erfahren eine detaillierte Beschreibung und Erklärung, ebenso alle anderen unfaßbaren Waffensysteme (u.a. Mikrowellenwaffen), die uns und unsere Erde bedrohen. Und man macht weiter, als hätte man noch einen zweiten Planeten "im Kofferraum"!

Anstatt mit all dem vielen Geld, das diese Waffensysteme kosten, Gutes zu tun, wird genau das Gegenteil gemacht - ohne letztendlich genau zu wissen, was das Resultat sein könnte. Wir sitzen alle auf einem Pulverfaß, weil ein paar durchgeknallte Technokraten und Satanisten unsere schöne Erde zum Spielball ihrer Machtgelüste gemacht haben...

Im Nachgang gibt es noch erhellende Statements von Werner Altnickel (ehemaliges hochrangiges Greenpeace-Mitglied - aber auch Greenpeace macht sich an vielen Themen nicht die Finger schmutzig...) und Dominik Storr (Gründer von sauberer-himmel.de, der allerdings öffentlich nicht sehr viel bewegt).

Man sollte mit einem zartbesaiteten Gemüt dieses Buch nicht lesen, denn es könnte Trauer, Wut, Hass und Verzweiflung auslösen. Und wir wollen uns doch alle nicht mehr als Futterkrippe für die dunkle Seite zur Verfügung stellen, die aus diesen Emotionen unsererseits ihre Energie zieht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. August 2012
Das Buch zeigt schonungslos auf, wie irrsinnig die Welt heute regiert wird.
Man gibt vor, durch Militär Ressourcen schützen und Verteidigen zu wollen und doch ist das Gegenteil der Fall.
Ein großer Teil der auf der Erde vorhandenen Ressourcen vom Wasser über die Luft bis zum Uran wird dazu verwendet, die letzten Resourcen der Erde noch zu zerstören.
Es wird hier sogar über die unglaublichen Waffenkonzepte des Nikola Tesla berichtet, die selbst dazu noch eingesetzt werden könnten, die Erde "umweltschonend" d.h. durch Skalarwellen zu spalten und so komplett auszulöschen.
Wie irre muß eine Menschheit sein, wenn sie die größten Anstrengungen dazu verwendet massenhaft Geld damit zu verdienen, alles was auf der Erde ist möglichst schnell und effizient vernichten zu können, einschließlich sich selbst.
Leider zeigt sich immer wieder, daß gerade die USA, die den Anspruch erheben, der Welt nur Gutes zu tun, mit diesem Wahnsinn an allererster Stelle stehen.
Die Natur patentieren um Profite zu machen, Umweltgifte produzieren und dann Pflanzen dagegen resitent machen, damit sie noch mehr davon vertragen ohne einzugehen.
Umweltgifte einfach in die Meere kippen oder im Boden vergraben.
Hier kämpfen die USA und die ehemalige UDSSR um die ersten Plätze.
So klammert sich die USA auch meist aus Abrüstungsverträgen und Umweltabkommen aus.
Für Zerstörungen ist Geld ohne Ende vorhanden.
Für Gesundheit, Unterkunft und Verpflegung für Arme dagegen nicht.
Bereits jeder vierte Golfkriegsveteran ist Bezieher einer Behindertenrente.
Ohne jene, die zwar geschädigt aber nicht als Geschädigte anerkannt wurden.

Erst wird die Umwelt durch den Abbau von Uran geschädigt (yellow cake) dann das Land durch den Einsatz von abgereichertem Uran in Munition und schließlich auch noch das Land, das Wasser und die Luft durch Reaktorschäden wie Cernobyl und Fukushima sowie den Einsatz von ca. 2000 Atombomben (nur um diese zu testen).
Man entwickelt immer stärkere Waffen bis hin zu einer Wassserstoffbombe, die einem dreistöckigen Haus entspricht und die vorzugsweise Materialien schonen und Leben töten sollen.
Geht es noch perverser?
Vielleicht durch die künstliche Erzeugung von Dürren, Überschwemmungen oder Erdbeben?

Wie schlimm diese Zustände heutzutage sind, zeigt schon alleine der Umfang dieses Buches mi seinen über 500 Seiten.

Leider sind die Menschen heute im Vergleich zu der Generation der Vietnam-Gegner und Atom-Protestler viel zu phlegmatisch geworden und nehmen offenbar in ihrer Mehrheit alles hin was an Perversitäten so geboten wird.

Solange die Welt des Fußballs, der Autorennen, Europameisterschaften und Weltmeisterschaften noch in Ordnung der Kühlschrank noch eine Flasche Bier enthält.

Hier muß einmal wieder daran erinnert werden:
"Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann" aus einer Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree.
99 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Januar 2012
Wenn da nur ein Bruchteil davon wahr wäre, es wäre schlimm genug. Aber ich denke, leider ist alles wahr! Was für ein Wahnsinn von uns Menschen! Was wir mit dieser Erde, auf der wir wenige Momente Gast sind, treiben, ist einfach ekelhaft.
Nicht nur, dass die Erde tagtäglich auf dem Boden und im Wasser vergiftet und ausgebeutet wird, dass Menschen krank werden und sterben, dass Tiere verenden oder einfach verschwinden (Bienen, Wale). nein, damit nicht genug.
Noch viel schlimmer geht es über unseren Köpfen zu, in der Atmosphäre, der Ionosphäre, in den Schichten, die unseren Planeten schützen sollen, die uns die Luft zum Atmen geben und uns vor der intensiven Strahlung der Sonne schützen. Da werden dermassen dreiste militärische Versuche durchgeführt, von denen keiner um das Ergebnis weiss. Auch die Weltraummissionen, alle Shuttle-Flüge, die zahlreichen Sateliten, alles was da oben so raufgeschossen wird, bedroht unsere Erde. HAARP beschiesst uns mit Wellen, wir sind die Versuchskaninchen genauso wie die Tiere es sind. Diese unsichtbaren "Geschosse" sind das Schlimmste, was man sich nur vorstellen kann.
Wo kommen die ganzen Erdbeben, Vulkanausbrüche, immensen Fluten und Überschwemmungen, die Dürre und sonstige Naturkatastrophen her? Durch Wellen, die man via Ionosphäre auf unsere Erde schickt.
Es gibt nicht nur ein HAARP, die Erde wird flächendeckend damit ausgerüstet.
Na dann gute Nacht. Da braucht man nicht auf irgendeinen zyklischen Weltuntergang warten, wir Menschen schaffen das schneller als jeder Zyklus von Tausenden von Jahren. Wir brauchen nicht mal ein Jahrhundert!
88 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2014
Man muss alle Informationen überprüfen, um sich ein Bild von der Wahrheit machen zu können. Um etwas zu verbessern, muss man aufgrund dieser Informationen sein eigenes Leben verändern und nicht mehr alles aus Bequemlichkeit einfach mitmachen. Dieses Buch ist darum sehr empfehlenswert.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. März 2014
Der Verfasser der Rezension vom 03.01.2013 bringt alles auf den Punkt. Dem
kann man kaum noch etwas hinzufügen. Das Buch-ich bin immer noch dabei es zu lesen-
müsste viel mehr Lesern zugänglich gemacht werden. Ich bin mehr oder weniger zufällig durch
die Suche nach interessanten Sachbüchern darauf gestossen. Unfassbar wie unsere Erde und
unsere Atmosphäre mißbraucht, ja regelrecht vergewaltigt werden. Mensch, Umwelt und Tiere sind
die Versuchskaninchen für großenwahnsinnige, unnütze militärische Operationen, geplant und durchgeführt
von Psychopathen, die keinen Respekt vor dem Leben haben.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Dezember 2012
Fünf Sterne, weil es gut recherchiert wurde und spannend ist. Da haben sich die überaus interessante Autorin und engagierte Verleger viel Mühe gegeben, um die Menschen wachzurütteln. Ich wünsche dem Buch viele Leser.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Februar 2014
Mutiges und erschreckendes Buch. Ein Blick in den Abgrund! Ein Aufruf an die Menschen wachsam zu sein. Man sollte sich mal fragen, wer wohl am Verderben der Menschheit und des Planeten interessiert ist? Da fällt mir nur EINER ein!
1. Johannes 5 Vers 19
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. August 2014
Verschwörungstheorien, Panikmache, aus der Luft gegriffene Geschichten, verzerrte Wiedergabe von Fakten - wer's mag, soll es lesen. Informiert wird man nicht. Bitte in drei Jahren wieder hervorkramen und nachschauen, was aus den Apokalypsen geworden ist.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Sonnendiebe
Die Sonnendiebe von Cara St. Louis Farelly (Broschiert - 15. Juli 2013)
EUR 19,90

Die Nazi-Wurzeln der "Brüsseler EU"
Die Nazi-Wurzeln der "Brüsseler EU" von August Kowalczyk (Taschenbuch - 2011)