Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompetente und umfassende Auseinandersetzung mit HTML5
Eines vorweg: Durch einen lebendigen, an britischen Humor erinnernden Schreibstil und eine sehr strukturierte und kompetente Auseinandersetzung mit der doch recht komplexen Thematik hat mich Peter Kröner mit »HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher« wirklich beeindruckt.

Anfang und Schluss sind dem Autor sehr gut gelungen: Das 1. Kapitel (»HTML5 -...
Veröffentlicht am 17. Juli 2010 von isellsoap

versus
31 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht das, was ich erwartet hatte
Gut geschrieben und beschreibt alles mögliche, was sich um den Begriff HTML5 so rankt. Auch die Unterstützung durch verschiedene Browser und wie man mit Lücken umgeht, ist beschrieben.
Aber in dem Buch geht es NUR um das, was mit HTML 5 neu hinzu kommt bzw. sich ändert. Wer noch keine Vorkenntnisse in HTML, CSS, JavaScript, usw. hat, kann damit...
Veröffentlicht am 14. August 2010 von Ralf Renz


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompetente und umfassende Auseinandersetzung mit HTML5, 17. Juli 2010
Eines vorweg: Durch einen lebendigen, an britischen Humor erinnernden Schreibstil und eine sehr strukturierte und kompetente Auseinandersetzung mit der doch recht komplexen Thematik hat mich Peter Kröner mit »HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher« wirklich beeindruckt.

Anfang und Schluss sind dem Autor sehr gut gelungen: Das 1. Kapitel (»HTML5 - Wer, wann und warum?«) gibt einen umfassenden Überblick über die geschichtlichen Zusammenhänge, die zum heutigen (und etwas wirren) status quo der Spezifikation geführt haben. Das 10. und letzte Kapitel (»Kommentare, Ausblick und HTML6«), gibt, wie der Name schon erahnen lässt, u. a. einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen von HTML. Besonders geglückt ist der Punkt 10.2 (»Kritik an HTML5«): Peter Kröner geht hier detailliert und mit der nötigen Distanz auf viele kritikwürdige Punkte der Spezifikation an sich, aber auch des Entstehungsprozesses (Stichwort Ian Hicksen), ein. Die reflektiert und neutral wirkenden Kritikpunkte des 10. Kapitels unterstreichen insgesamt die Glaubwürdigkeit und Kompetenz des Autors.

Die Kapitel 2 bis 4 bieten einen guten Einstieg in den Themenkomplex »HTML5«. Im 2. Kapitel (»HTML5-Einstieg für Fortgeschrittene«) wird zunächst auf den generellen Aufbau eines HTML5-Dokuments eingegangen. Hier hilft Kröner bei der richtigen Syntax-Wahl (HTML oder XHTML), beschreibt inhaltliche Neuerungen und »kleine, aber interessante (und einsetzbare) Neuheiten« von HTML5. Insgesamt erfrischend kurzweilig und Lust auf mehr machend. Kapitel 3 (»Semantisches HTML«) geht im Detail auf die neuen Möglichkeiten ein, HTML5-Dokumente zu strukturieren und mit Semantik zu versehen. Ein kurzer Einblick in eingebaute Zugänglichkeitsmechanismen (WAI-ARIA), Microdatas und Ruby-Annotationen runden dieses Kapitel ab. Das 4. Kapitel (»HTML5-Formulare«) hat mir besonders gefallen, zeigt es doch, dass sich HTML5-Features schon heute sinnvoll und gewinnbringend in jede Website integrieren lassen. Der Autor skizziert hier alle neuen Formularelemente und -attribute und behandelt die spannende Formularvalidierung.

In den Kapiteln 5 bis 9 geht es, wie es der Autor am Ende des 4. Kapitels treffend formuliert, um »APIs, APIs und noch mehr APIs«. Kapitel 5 (»Die Geolocation-API«) ist mit sechs Seiten nicht gerade umfangreich, deckt jedoch alle nötigen Punkte ab und wird durch ein Beispiel im Anhang ergänzt. Im 6. Kapitel (»Offline-Webanwendungen«) führt Kröner anhand eines Beispiels Schritt für Schritt durch eine praxisnahe Fragestellung: Wie lassen sich Websites oder -anwendungen realisieren, die selbst bei einer gekappten Internetverbindung (z. B. aufgrund eines Funklochs im Zug) weiterhin funktionieren sollen? Kapitel 7 (»Multimedia-Elemente und eingebettete Inhalte«) beschreibt die Funktionsweisen des Video- und Audio-Elements in HTML5 und am Ende ist man sogar in der Lage, einen eigenen Videoplayer samt Steuerungsbuttons zu programmieren. Leider wird der berechtigte Enthusiasmus durch die verstrickte Codec-Problematik, bei der es u. a. um Lizenzprobleme und die Sturheit der Browserhersteller geht, gehörig getrübt. Im 8. Kapitel (»Die Drag&Drop-API«) geht es wirklich ans Eingemachte. Am Ende ist man in der Lage, Elemente einer Website mit der Maus zu verschieben und, sogar in Fenster anderer Browser, abzulegen. Doch der Weg dahin ist steinig und hart: Unzählige browserspezifische Kniffe sind für die Realisierung notwendig, auf die der Autor umfassend eingeht. Kapitel 9 (»Das Canvas-Element«) behandelt das 2- und 3-dimensionale Zeichnen von Bildern, Flächen und Grafiken. Hier ist auch mal von »direkten Manipulationen der Transformationsmatrizen« die Rede - ein gewisses mathematisches Grundwissen oder wahlweise viel guter Willen sollte vorhanden sein. Generell sind Kröners Ausführungen allerdings sehr verständlich gehalten, wodurch selbst komplizierte Beispiele nachvollziehbar und umsetzbar bleiben.

Nach so viel Lob, möchte ich auch etwas Kritik üben: Das Buch hätte sicher einen besseren Titel verdient. Die ca. 15 Rechtschreibfehler, die mir begegnet sind, werden im Zuge einer 2. Auflage sicherlich korrigiert, sollten jedoch nicht unerwähnt bleiben. Das oben erwähnte Beispiel zur Geolocation-API wäre direkt im Kapitel besser aufgehoben. Inhaltlich ging mir persönlich der Punkt 9.3 (»Canvas 3D«) - speziell Unterpunkt 9.3.2 (»Hardwarebeschleunigtes Canvas-3D mit WebGL«) - viel zu sehr in die Tiefe. Für Freaks, die sich in ihrer Freizeit mit WebGL-Programmierung beschäftigen, mag dieser Abschnitt einer Offenbarung gleichen - ich konnte der Thematik nicht viel abgewinnen und habe die davon betroffenen 15 Seiten eher überflogen.

Alles in allem kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen und würde sogar soweit gehen, »HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher« von Peter Kröner als zukünftige Standardlektüre zu bezeichnen. Jeder Webdesigner und -entwickler, der nachhaltige, zukunftsorientierte und innovative Webseiten und -applikationen erstellen möchte, sollte es gelesen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert für Webentwickler, die schon einiges an Vorwissen und Erfahrung mitbringen, 7. September 2010
Von 
Eine Rede oder ein Vortrag soll packend anfangen und stark aufhören -- das steht in jedem Ratgeber für gelungene Präsentationen und Vorträge. Ist der Auftakt einer Rede interessant, ungewöhnlich, fesselnd oder humorvoll (oder von allem ein bisschen), dann ist dem Redner die Aufmerksamkeit seines Publikums gewiss. Ein brillanter Abgang hingegen sichert dem Redner den verdienten Schlussapplaus und sorgt dafür, dass das Publikum ihn in Erinnerung behält.

Wäre Peter Kröners Buch »HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher« (Website zum Buch) ein Vortrag, wären dem Autor Standing Ovations sicher. Peter Kröner schafft mit seinen ersten beiden und dem letzten Kapitel eine Klammer, die das Buch zusammen hält, er wirft einen Blick zurück, führt ein, resümiert und schaut nach vorn -- sprachlich und inhaltlich in ungewöhnlich hoher Qualität. Die Kapitel zwischen Anfang und Ende sind nicht so brillant, aber auch nicht viel schlechter. Ein empfehlenswertes Buch für Webentwickler, die schon einiges an Vorwissen und Erfahrung mitbringen.

Peter Kröner zeigt in vielen Listings, wie HTML5-Dokumente aussehen und wie sie sich von HTML4- oder XHTML-Dokumenten unterscheiden. Er stellt alle neuen Elemente und Attribute vor, zeigt die neuen Möglichkeiten bei der Auszeichnung von Formularen sowie der Einbettung von Audio- und Video-Elementen. Kröner stellt die Geolocation-API vor, zeigt Beispiele für Offline-Webanwendungen (DOM Storage), kämpft sich durch den Dschungel der Drag&Drop-API und zeichnet Bilder auf das canvas-Element. Dabei bleibt er immer nah an der Praxis.

Man merkt, dass Peter Kröner versteht, worüber er schreibt. Er beantwortet alle Fragen, die der Einstieg in HTML5 aufwirft, immer genau dann, wenn der (erfahrene) Leser sie sich gerade stellt. Kröner macht auch keinen Hehl daraus, dass HTML5 noch kein fertiger Standard und noch viel in Bewegung ist. Er jongliert gekonnt mit allem, was bereits implementiert ist (wie gut und in welchem Browser auch immer), erwähnt, was standardisiert ist und hat stets Zeit für den Blick über den Tellerrand, also auf das, was noch kommt.

Das Buch bietet einen sehr guten Überblick über all das, was mit HTML5 (jetzt schon!) möglich ist. An vielen Stellen bleibt es jedoch nur bei einem Überblick. Das liegt schlichtweg am Umfang von HTML5 und dessen Komplexität, dennoch hätte dem Buch im einen oder anderen Kapitel etwas mehr Tiefe gut getan.

Ebenfalls gewünscht hätte ich mir ein durchgängiges Praxisbeispiel, das den Leser durch das Buch hindurch begleitet. Die einzelnen Kapitel stehen sehr für sich, es gibt nahezu überhaupt keine Berührungspunkte, so als wäre das Buch eine Ansammlung einzelner Fachtexte, die in einem Sammelband erschienen sind. Ein HTML5-Projekt, das Kröner in seinem Buch Schritt für Schritt mit dem Leser zusammen aufbaut, hätte dem Buch sicherlich gut getan.

Es liegt wahrscheinlich an mir und meinem fachlichen Schwerpunkt, dass ich das Buch nicht in einem Rutsch durchgelesen habe, sondern Lesepausen eingelegt und zum Teil sogar einige Seiten überblättert habe. Ich bin kein JavaScript-Programmierer und habe wenig Bezug zu dem Teil von HTML5 (ursprünglich ja mal »Web Applications 1.0«), der diesen Standard für viele vermutlich erst richtig interessant macht: die neuen APIs und zahlreichen skriptbasierten Elemente, die den Browser von einem simplen Dokumentbetrachter zur universellen Anwendungsplattform für alle Arten von Programmen machen sollen. Webentwickler mit einer stärkeren Neigung zum Programmieren sehen das vermutlich anders. Insofern bietet das Buch für jeden etwas, und hier ist es sogar ein Vorteil, dass jedes Kapitel unabhängig voneinander gelesen werden kann. Wer sich für einen Teilaspekt von HTML5 nicht interessiert, kann die entsprechenden Seiten einfach überblättern -- was aber schade wäre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exellent geschrieben und topaktueller Führer durch das neue HTML, 11. August 2010
Zunächst erläutert Kröner die Entwicklung von HTML in der vergangenen Dekade und schildert dabei auch - mit verhaltenem Bedauern - den Niedergang des Projekts XHTML 2, das einige Zeit als Alternative zu HTML5 gehandelt wurde, sich aber bei den Browserherstellern dank seiner Rigidität nicht durchsetzen konnte. Dann zeigt Kröner die Unterschiede zwischen HTML5 und seinen Vorgängern auf; vor allem die sehr viel striktere Trennung von Form und Inhalt (und die konsequente Verbannung von Designelementen, die nun an CSS - Cascade Style Sheets - verwiesen werden) fällt hier ins Auge - HTML5 (und seine Umsetzung als XHTML-Dokument) bietet aber darüber hinaus viele interessante Features, die in längeren und sehr leicht zu begreifenden Kapiteln aufgezählt werden. So lassen sich Dokumente ganz anders und sauberer strukturieren, Video- und Audioelemente kinderleicht und komfortabel einbinden (mit einem einfachen <video>- oder <audio>-Befehl), Formularelemente elegant in die Seite einsetzen und (laut Kröner die größte Attraktion von HTML5) per Canvas3D Animationen, veränderbare Grafiken und manipulierbare Interface-Elemente kreieren, was eine komplexe Oberflächenprogrammierung im Browser ermöglicht. Tückisch daran ist nur, dass nicht jeder Browser alle der neuen HTML5-Elemente beherrscht - was der Firefox kann, muss der Explorer noch lange nicht darstellen ... und andersherum. Zum Glück nennt Kröner stets die Tücken und Hürden bei der jeweiligen Umsetzung, ermutigt den Leser aber stets, nicht vor HTML5 zurückzuschrecken. Der zukünftige Gewinn für die eigene Webseite ist einfach zu groß.

Auch wenn HTML5 noch längst nicht anerkannter Standard im Web ist, zeigt Kröner sehr schön, wohin die Reise geht. Zwar richtet sich sein Buch primär an den professionellen Webdesigner; dank eines klaren Stils und der guten Strukturierung (samt vielen Beispielen) können aber auch semiprofessionelle Webprogrammierer, die keine Angst vor HTML haben, jede Menge Gewinn aus den Seiten ziehen. Als bislang einzigem Buch auf dem Markt zu HTML5 kommt ohnehin keiner an diesem Werk vorbei; man wird den Kauf nicht bereuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch mit allen Informationen, die man gebrauchen kann!, 16. Juli 2010
Ich kann sagen, dass ich das Buch wirklich für gut halte. Ich schreibe im Moment eine Projektarbeit zum Thema HTML5 und das Buch hat mir sehr geholfen, indem der Autor eigentlich alles, was er behauptet, in den Fußnoten belegt.
Es liest sich gut, auch wenn ich aus Relevanzgründen einige Teile übersprungen habe. Dennoch ist alles (vor allem mit Codebeispielen) meiner Meinung nach sehr gut erklärt, up-to-date, und daher bekommt das Buch von mir die vollen 5 Sterne.

Schade ist nur, aber das hat jetzt nichts mit dem Buch im speziellen zu tun, dass es kaum Vergleichsliteratur gibt. Es sind einige Bücher angekündigt, aber noch keines erschienen. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow! Interessant, fundiert und motivierend: Von nun an ist HTML5 angesagt!, 19. Oktober 2010
Allen fortgeschrittenen Webentwicklern kann ich Peter Kröners Buch sehr ans Herz legen. Wer seiner Arbeit passioniert nachgeht und gerne über den Tellerrand schaut, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Wichtig zu wissen: HTML5 bezeichnet neuerdings nicht mehr nur das Dokumenten-Markup mit seinen Tags und Attributen. Hier tut sich zwar einiges, das im Buch natürlich beschrieben wird: Offline Anwendungen, Funktionale Seitenbereiche, unendlich tiefe Überschriftenkonstrukte, WAI-ARIA, Video, Audio und allerlei neue Eingabefeld Typen, um nur die wichtigsten zu nennen.

HTML5 definiert erstmals auch in JavaScript anzusteuernde, interaktive Elemente und Schnittstellen (APIs): Geolocation, Video- und Audio, Drag & Drop, Canvas und WebGL. Diese machen letztlich aufgrund ihres erhöhten Erklärungsbedarfs den Löwenanteil des Buchs aus.

Besonders positiv hervorzuheben ist Peter Kröners Ansatz, Wege aufzuzeigen, wie man Features von HTML5 auch in den älteren Internet Explorern mit deren proprietären Methoden nachbilden kann (Stichwort: "Polyfills"). Das erlaubt es dem Leser, das Gelernte schon heute breitflächig einzusetzen, anstatt es aufgrund mangelnder Browser-Unterstützung bei einem Blick in die Zukunft belassen zu müssen.

All das Praktische flankiert Peter Kröner mit geschichtlichen Hintergrundinformationen und er lässt es sich auch nicht nehmen, ein paar kritische Anmerkungen zu HTML5 loszuwerden.

Peter Kröners Schreibe ist sehr angenehm zu lesen und immer mal wieder blitzt ein wenig Schalk oder ein Seitenhieb auf die Internet Explorer Altertümchen durch, was das Aufkommen einer allzu drögen Sachlichkeit jederzeit im Ansatz verhindert.

Aufgrund der sehr umfangreichen, brandaktuellen und fundiert präsentierten Inhalte, die man sonst so nur im englischsprachigen Angebot findet, und aufgrund eines dennoch vollkommen fairen Preises gebe ich diesem Buch volle 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HTML5 Buch, 25. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher (Broschiert)
Leider ist dies mein erstes Buch zu HTML5, ich hätte mir eine etwas besser Erklärung zu den Neuen Elementen gewünscht und einen genauen Aufbau der Struktur von HTML 5 da viele alte Elemente aus HTML 4 nicht mehr gültig sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen klasse Pflichtlektüre, 12. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher (Broschiert)
sehr gutes Fachbuch, welches sich jeder ohne Bedenken kaufen sollte! Pflichtlektüre für jeden der sich mit HTML 5 beschäftigen will!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht das, was ich erwartet hatte, 14. August 2010
Gut geschrieben und beschreibt alles mögliche, was sich um den Begriff HTML5 so rankt. Auch die Unterstützung durch verschiedene Browser und wie man mit Lücken umgeht, ist beschrieben.
Aber in dem Buch geht es NUR um das, was mit HTML 5 neu hinzu kommt bzw. sich ändert. Wer noch keine Vorkenntnisse in HTML, CSS, JavaScript, usw. hat, kann damit eigentlich nicht wirklich was anfangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Prinzipiell gut, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher (Broschiert)
Habe es gekauft auf eine Empfehlung hin. Leider nicht das was ich brauche. Zu umfangreich und dadurch bleiben andere Fragen offen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet!, 26. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher (Broschiert)
Ein ausgezeichnetes, sehr detailliertes Buch mit viel Hintergrundwissen. Es ist übersichtlich gestaltet und sehr angenehm damit zu arbeiten. Online findet man auch zahlreiche Beispiele zum Downloaden und Nacharbeiten. Danke an den Autor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher
HTML5. Webseiten innovativ und zukunftssicher von Peter Kröner (Broschiert - 28. Februar 2011)
EUR 39,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen