Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Philips Multiroom HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen73
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:28,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

+ umfassend
+ verständlich
+ mit vielen praktischen Beispielen und Fotos
+ geht weit über die Sony-'Anleitung' hinaus
+ Software von Sony zur Fernsteuerung und RAW-Verarbeitung wird angemessen erklärt
o keine Erklärungen zum Thema Makroaufnahmen

Dem Buch ist anzumerken, dass der Autor reichlich Erfahrung mit dieser Kamera und anderen Sony-Produkten hat. Frank Späth listet nicht nur, wie manche andere, die Menü-Funktionen der Reihe nach auf, sondern er erklärt den tieferen Sinn mancher merkwürdiger Einstellungen. Ohne deshalb zum allgemeinen Foto-Ratgeber abzugleiten, beschreibt der Autor Themen wie Belichtung, Weißabgleich und Fokussierung, aber auch schwierigere Zusammenhänge wie die Dynamikbereich-Optimierung, HDR und insbesondere Rauschen. Immer mit dem klaren Zusammenhang zur alpha 6000 und mit Fotos, die tatsächlich mit dieser Kamera aufgenommen wurden. Super, so soll es sein.

Ergänzungen:
1. Zwischenringe für Nahaufnahmen, als bessere Alternative zu Nahlinsen, günstiger als ein spezielles Makroobjektiv, werden im Buch nicht erwähnt. Auch Ministudio-Aufnahmen von kleinen Objekten, beliebt etwa für eBay-Verkäufe oder zur technischen Dokumentation, kommen nicht vor.
2. Die Übersicht von APS-C-Objektiven mit E-Mount am Schluss ist sehr nützlich. Allerdings fehlen die Zeiss-Objektive 16-70mm und 1,8/24mm (SEL1670Z, SEL24F18Z) ebenso in der Aufstellung wie die Sony-Zooms SEL1855 und SELP18200 oder die Weitwinkelkonverter VCL-ECF1 und VCL-ECU1. Beim vom Autor empfohlenen "Tamron 18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC' (wer denkt sich solche Namen aus?) fehlt der Hinweis, dass es im Gegensatz zum ähnlichen Sony-Objektiv den Phasen-Autofokus der alpha 6000 anscheinend nicht unterstützt, ein ernsthaftes Manko.
3. Die neueste Firmware 2.0 für die alpha 6000 ergänzt die Video-Aufnahmeformate um das von der alpha 5100 bereits bekannte, hochwertige XAVC-S, sofern eine schnelle Speicherkarte eingelegt ist.
4. Im Abschnitt über Videos fehlt der einschränkende Hinweis, dass die ansonsten hervorragende Filmfunktion der a6000 maximal eine halbe Stunde am Stück aufnimmt, angeblich wegen drohender Überhitzung.

Das Buch ist wegen seines verständlichen Stils gut für Anfänger, wegen seiner hohen technischen Kompetenz können aber auch Fortgeschrittene noch einiges lernen. Volle Empfehlung!
1010 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Zuerst der direkte Vergleich zum Alpha 6000 Buch von Martin Vieten:
Dieses Buch von Frank Späth ist vom Aufbau und der Gliederung ein sehr gutes Handbuch. Auch die Aufteilung: Teil 1 "Handling und Teil 2 "Praxis" finde ich gelungen.
Im direkten Vergleich aber zum Buch von Martin Vieten fällt die Informationsfülle und auch Informationstiefe (nicht in allen Themen) bei Frank Späth deutlich ab.

Was mir gefällt:
+ Menü-Übersicht Seite 24/25
+ Zubehör auch von Fremdherstellern (nicht nur Sony)
+ gebundene Buchausgabe

Was mir nicht gefällt:
- Druckqualität der Abbildungen ist in einigen Beispielen zu schlecht, um die Unterschiede in den Bilder deutlich zu visualisieren.
- zu viele großformatige Bilder, die nicht herausragend sind und keine Information bieten

P.S.: Also mein Tipp: Wer ein schönes, gebundenes Handbuch sucht ist hier bei Frank Späth richtig, wem es mehr um ambitionierte Tricks geht, sollte das Buch von Martin Vieten wählen.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2014
Nachdem ich mehrere Tage frustriert in der Bedienungsanleitung nach Erkenntnissen gesucht habe, gönnte ich mir dieses Buch. Das Konzept überzeugt, denn der Autor setzt genau an diesem Punkt an: Wer seine Kamera kennt und versteht, macht die besseren Bilder. Er erklärt alle Menüs bis ins letzte Detail und liefert damit Erkenntnisse, die man sich ohne dieses Buch nur durch langwieriges und frustrierendes Herumprobieren aneignen kann. Das Konzept geht aber noch weiter, denn Frank Späth vertieft auch das Erklärte mit extrem vielen Bildbeispielen - und er gibt fachmännische Ratschläge zum Sinn und Unsinn vieler Funktionen und Merkmale der A-6000.
Nachdem ich mich durch das locker und zugleich hoch konzentriert geschriebene Einleitungskapitel gelesen hatte (die Kamera immer in Griffweite), brachte mir auch der folgende, ausgedehnte Praxisteil viele nützliche Infos für den Einsatz meiner A-6000. Auch hier arbeitet Späth wieder mit vielen Bildvergleichen, die zum Nachmachen animieren. Auch hier formuliert Späth locker und nachvollziehbar, zugleich aber stets fachmännisch und ohne unnötige Abschweifungen.
Das Buch versteht sich nicht als Fotoschule oder Gestaltungslehrgang - da gibt es unzählige gute andere Werke. Dieser Autor konzentriert sich auf genau das, was der Titel verspricht und warum ich es mir bestellt habe: "Das Buch zur KAMERA". Und das gelingt mit Bravour. Eigentlich sollte Sony ein solches Buch (von mir aus gegen einen kleinen Aufpreis) jeder Kamera beilegen, das würde den Abverkauf mit Sicherheit nachhaltig fördern und den A-6000-Käufern in wenigen Tagen zu besseren Fotos verhelfen.
0Kommentar|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Die originale Bedienungsanleitung (PDF-Datei) von Sony ist dermaßen schlecht, so dass ich mir das Buch als Bedienungsanleitung gekauft habe. Dafür ist es auch sehr gut geeignet. Die Tipps sind auch nicht schlecht. Nur der Preis ist für das Gebotene zu hoch, daher ein Stern Abzug.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
Das Buch zur Sony Alpha 6000 ist wirklich hilfreich, um die zahlreichen Funktionen der Kamera anwenden und verstehen zu können. Mir ist dieses Buch eine große Hilfe, ich schaue da regelmäßig rein. Der Autor beschreibt alles sehr detailliert, zeigt mit vielen Bildern wo die einzelnen Funktionen zu finden sind und geht genau darauf ein. Außerdem werden viele Einstellungen anhand zahlreicher mit der Kamera geschossenen Fotos schön veranschaulicht. Wirklich empfehlenswert!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2016
Passend zur thematisierten Kamera habe ich mir auch das hier rezensierte Buch bestellt. Schließlich bin ich der Meinung, dass man ein so vielseitiges Werkzeug wie die Alpha 6000 auch allumfassend bedienen können sollte. Als kleine Neben-Information: Ich bin mehr oder weniger Einsteiger in die Foto-Welt, da ich aber beruflich auch mit Linsensystemen usw. zu tun habe, ist mir die Materie zumindest einigermaßen vertraut.

Das Buch ist sehr schön eingebunden und macht optisch wie haptisch einen hervorragenden Eindruck.

Der Inhalt beginnt mit einer kurzen Übersicht und beschreibt, welcher Knopf wo zu finden ist. Auch dass der Autor manche Knöpfe anders bezeichnet als Sony es beispielsweise im Handbuch tut, wird klar und deutlich beschrieben. Somit sollte nach aufmerksamer Lektüre des "Intros" klar sein, was der z.B. der Vierrichtungswähler ist.

Im nächsten Teil geht es dann um das Handling der Kamera. Hier werden vor allem die Menüs und die unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten aufgezeigt. Dabei wird an manchen Stellen auch gleich erklärt, was die Einstellungen und deren Wechsel für einen Einfluss auf der fertige Bild / Video haben. An anderen Stellen (Weißabgleich, ISO usw.) wird aber ein wenig zu oft auf folgende Kapitel verwiesen. Dass der reine Umgang mit der Kamera von der eigentlichen Anwendung (Bilder machen) getrennt ist, finde ich didaktisch sehr gut, allerdings sind die angesprochenen Verweise auf spätere Passagen arg dominant.
Für den Handling-Teil des Buchs empfiehlt es sich auf jeden Fall, die Kamera angeschaltet bereitliegen zu haben, um so die eine oder andere Einstellung gleich übernehmen zu können. Auf diese Weise bekommt der Leser am Ende des Handling-Teils eine durchaus zufriedenstellend eingestellte Kamera.

Den wichtigsten Teil des Buch nimmet meiner nach das Kapitel der Anwendung ein. Hier werden die vorher mehrfach angekündigten Themen wie Weißabgleich, ISO (Rauschen), Fokus, Blendenwahl und so weiter angesprochen, erklärt und auch einige Tipps für die richtige Wahl der Parameter im Feld gegeben. Leider sind mir hier ein paar wenige Beispielbilder abgedruckt worden. Richtig ausführlich sind die Kapteil ISO und Fokus, da hier sehr viele Bilder das untermauern, was der Autor mit Worten erklärt. Das hätte bei anderen Thema durchaus ebenfalls so gehandhabt werden können. Dennoch wird ein wirklicher Neuling in der Materie hier sehr viele nützliche Infos sammeln und das eine oder andere "Aha-Erlebnis" haben.

Den letzten Teil des Buchs nimmt ein Kapitel über empfohlene Objektive ein. Hier versucht der Autor die Objektive verschiedener Hersteller (Achtung Wortspiel) möglichst objektiv nach Kriterien wie (Rand-)Schärfe, Bokeh und Lichtstärke zu klassifizieren. Sehr schön ist dabei, dass sowohl günstige als auch sehr teure Objektive betrachtet werden. Leider fällt hier aber auch ins Gewicht, dass das Buch bereits einige Zeit im Handel verfügbar ist, sodass zwangsläufig nicht alle aktuellen Objektive enthalten sein können. Es sollte demnach nicht blind auch das vertraut werden, was dort geschrieben wird, sondern durchaus auch der eine oder andere Test zu Objektiven, die nach der Veröffentlichung des Buchs in den Handel kamen, gelesen werden. Auf welche Kriterien dabei zu achten ist, kann man dann wieder perfekt dem Buch entnehmen.

Ein leider allgegenwärtiges Problem sind Rechtschreibfehler oder vergessene / doppelte Wörter. Das ist mir in jedem Kapitel mehrfach aufgefallen und lässt wirft leider kein gutes Licht auf den Lektor.

Insgesamt ist das Buch auf jeden Fall zu empfehlen und hat mir den Einstieg in Welt der Alpha 6000 durchaus erleichtert. Die Kapitel sind didaktisch gut aufgebaut, sprachlich gut geschrieben und beinhalten einige Beispiele. Für volle fünf Sterne hätten es meiner Meinung nach aber noch mehr Beispiele, vor allem vergleichender Natur (Bild 1 sieht besser aus als Bild 2, da statt AF MF gewählt wurde, oder so etwas) und weniger Rechtscheibfehler in das Buch schaffen sollen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Da ich bereits das Buch "Sony Alpha 58" gekauft und gelesen habe, war es für mich auf Grund der Qualität dieses Buches keine Frage, auch zu meiner neuen Kamera Alpha 6000 ebenfalls ein Buch des gleichen Autors zu erwerben. Ich kann die Bücher von Frank Späth wirklich nur empfehlen, da sie nicht nur fachlich sehr gut und umfänglich geschrieben sind, sondern auch auf einleuchtende Art selbst schwierigere Zusammenhänge so erklären, dass sie verstanden und umgesetzt werden können. Also - volle fünf Sterne
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Ich habe Hersteller und System gewechselt und die Alpha 6000 gekauft. Das, was Sony der Alpha 6000 als Bedienungsanleitung beilegt, ist äußerst dürftig. Daher habe ich, aufgrund der überwiegend positiven Bewertungen hier, dieses Buch gekauft. Bei einem Buch mit ca. 260 Seiten für 28 EUR hatte ich die Erwartungshaltung, eine grundlegende Einführung in die Kameratechnik als Ersatz für die magere Bedienungsanleitung von Sony zu erhalten. Darüber hinaus erwartete ich aber auch wertvolle Tipps beim Umgang mit den vielen Features, die die Kamera zweifelsohne bietet und weswegen sicherlich der eine oder andere die Kamera auch gekauft hat.

Dem Anspruch eine quasi nicht vorhandene Bedienungsanleitung zu ersetzen, wird das Buch gerecht.

Dem Anspruch die vielen technischen Features zu erklären, die die Kamera von anderen Kameras unterscheidet und hier Hilfestellungen zu durchaus bekannten Problemen zu geben, wird das Buch nicht gerecht.

Hinzu kommt, dass das Buch, das mir jetzt im Januar 2016 geschickt wurde, aus der 1. Auflage aus dem August 2014 stammt. Technische Neuerungen (neue Objektive, neue Apps, neues Zubehör) der letzten 1 1/2 Jahre sind also nicht berücksichtigt. Das Zeiss 16-70 /f4 oder das Zeiss 24 /f1.8 werden z. B. bei den Objektiven nicht erwähnt.

Der Autor des Buches schreibt viele Bücher zu diversen Kameras. Was alle anderen Kameras auch bieten, ist ihm daher anscheinend geläufig. Da wird er dann auch schon einmal genauer. Bei dem, was nur die Alpha 6000 bietet, dümpelt er an der Oberfläche herum, nennt es nur, erklärt es aber nicht wirklich. Bei mir entstand der Eindruck, dass der Autor aus Profitgründen hier auf die Schnelle mit allgemeinem Wissen ein Buch für eine sehr spezielle Kamera geschrieben hat, die er im Detail nicht wirklich kennt.

So verfügt die Kamera beispielsweise über WLan. Eine tolle Sache, wenn es denn funktioniert. Bei der Alpha 6000 gibt es da aber jede Menge bekannte Probleme. Da braucht man nur mal in den einschlägigen Foren stöbern. Über die Standarderklärung geht das Buch hier nicht hinaus. Hilfestellung bietet das Buch nicht.

Wer Verbindung mit einem iPhone oder Android-Smartphone herstellen möchte, stößt auf das eine oder andere Problem. Wer ein Windows-Phone nutzt, stößt auf noch mehr Probleme. Dem Autor ist das alles keine Zeile wert.

Auch wer Apps laden oder aktualisieren möchte findet in dem Buch nicht wirklich eine Hilfe. So ist das z. B. mit Windows 10 und dem Browser EDGE lt. Sony gar nicht möglich. Mit einigen anderen Browsern im Übrigen ebenfalls nicht. Zu dieser Erkenntnis gelangt man aber erst, wenn man den Sony-Support durchstöbert oder sich durch die Foren gelesen hat. Im Buch steht davon nichts.

Ich will hier nicht auf jedes Detail eingehen. Grundsätzlich lautet mein Fazit: Wer als Anfänger eine Bedienungsanleitung sucht, für den mag das Buch geeignet sein. Allerdings halte ich eine Bedienungsanleitung für 28 EUR für stark überteuert. Wer sich mit Digitalkameras grundsätzlich auskennt, kommt mit der Kamera auch so klar und braucht dieses Buch nicht wirklich. Bei der Erforschung der besonderen Features der Kamera bietet es keine guten Erläuterungen oder Tipps.
22 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Das Buch ist ein Muß für alle, die sich eine "ordentliche" Digitalkamera kaufen und noch wenig Erfahrung mit der schier unendlichen Vielfalt der Möglichkeiten solcher Kameras haben. Ohne das Buch hätte ich diese Kamera nur zu einem Drittel ausnutzen können.

Das Buch gibt in klarer und verständlicher Sprache konkrete Auskunft über zum Einen die Bedieneinheiten, zum Zweiten die technischen Hintergründe und die Verwendbarkeit der Bedieneinheiten und zum Dritten viele praktische Tipps für die zweckmäßigsten Einstellungen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Gutes Buch und mach ein vollständigen Eindruck. Allerdings vermisse ich etwas die Anwendungsbeispiele. So bleibt leider manchmal ein wenig unklar welche Auswirkungen die umfangreich beschriebenen Funktionen haben.
Ansonsten werden viele Funktionen und Optionen der Kamera gut beschrieben.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden