Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. April 2009
Beim Lesen von Tusos (wahrer!) Geschichte fühlte ich mich nach Afrika versetzt - ich konnte geradezu mitfühlen, -sehen, -riechen und -schmecken, was er auf seiner abenteuerlichen Reise erlebt.
Das Buch ist sehr spannend geschrieben und man merkt, dass die Autorin nicht nur über ein fernes Land gelesen hat, sondern selbst dort war und mit den Menschen direkt gesprochen hat.
Tuso, ein Junge aus einem Dorf in Tansania am Fuße des Kilimandscharo, hat ihr seine Geschichte erzählt - und so lässt sie ihn auch im Buch selbst zu Wort kommen.
Mit Liebe zum Detail illustriert und mit einer großen Schrift, so dass auch Grundschüler das Buch leicht selber lesen können.
Sehr empfehlenswert - nicht nur für Kinder!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hierzulande haben Kinder oft von allem zu viel. In diesem Buch lernen sie einen Jungen kennen, dem es anders geht: Tuso hat als kleiner Junge zunächst alles verloren. Seine Familie, seine Heimat. Als Straßenkind in Tansania weiß er, was Hunger bedeutet. Geklaute Erdnüsse werden zu einem Festmahl. Die Autorin Hanna Schott lässt die Leserinnen und Leser Tuso begleiten. Auf seinem Weg, der schließlich im Internat endet - und von dort noch einmal weitergeht.

Das Buch basiert auf einer wahren Geschichte, das macht es so authentisch und greifbar. Kinder fühlen beim (Vor-)Lesen mit. Hanna Schott war vor Ort, das merkt man dem Buch an. Es ist so lebendig, dass Afrika nach Deutschland kommt.

Es ist für mich eines der wenigen Bücher, dass Grundschulkindern Leben aus fernen Länder richtig nahe bringt, ohne kitschig zu sein. Für mich ein Kauftipp!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2012
Dieses Buch ist die richtige Wahl. Endlich schafft es mal ein Buch, den richtigen Blick auf ein afrikanisches Land umzusetzen. Autonom, authentisch und real. Kein Europäer, der alles besser weiß und die stereotypische Rhetorik benutzt, sondern ein ganz normales, afrikanisches Kind. Tuso transportiert, wie das Leben in Tansania für ihn und seinesgleichen ist. Und am Ende bekommt Tuso dann auch ein Gesicht. Hier können Kinder wirklich mal lernen, wie die Realität aussieht und lernen etwas über eine andere Kindheitskultur. Kaufen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Geschichte hat zwar einen realen Hintergrund, reduziert aber die Darstellung auf Armut, Straßenkinder und Rettung durch Weiße und ist aus weißer Sicht geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden