Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich kaufe mir monatlich das Kochmagazin "Lecker!". Bisher lacht mir da kein Tim Mälzer entgegen, und neben vielen interessanten Anregungen, koche ich tatsächlich hie und da mal ein Rezept nach. Im Prinzip ist "Lecker!" aber ein Magazin zum Blättern, Gucken, Staunen, Anregungen holen. Die Gestaltung lockt mich stets mehr als der Inhalt, das muss ich gestehen. Ich bin immer wieder hin und weg, was den Machen da so einfällt in Sachen Verzierungen, Schrifttype, Deko-Ideen... Auch wenn in Sachen Nachkochen wenig rüber kommt: Ich bin ein treuer Fan...
...Darum war dieses Kochbuch nur eine logische Konsequenz. Und keine Verkehrte, wie ich schnell herausgefunden habe.

"HAUSMANNSKOST de luxe" ist ein richtig toll aufgemachtes, breitformatiges, bunt bebildertes und im typischen "Lecker"-Stil gestaltetes Kochbuch mit 70 Hausmannskost-Rezepten, die man auf diese Art bestimmt noch nicht kennt. Unter den Klassikern finden sich gleich anfangs Königberger Klopse - Thai Style, Tafelspitz-Steak - mit Kartoffelcroutons oder Rinderbraten - mit Rioja Zwiebeln. Dann die Sonntagsessen: Putenkeule in Cidre, mit Majoran-Porree-Gemüse...
...diese Titel tippe ich nur ab, damit man einen Eindruck bekommt.
Es sind auch schnell und einfach kochbare Rezepte dabei, z.B. unter der Rubrik: FÜR JEDEN TAG - und sicher auch erwähnenswert die NUDELGERICHTE, oder SUPPEN. Zum Abschluss auch noch DESSERTS, die meist gar nicht so überkandidelt sind: Luxus-Schokopudding, dessen Geheimnis "Toffifee" heißt, oder "Mascarpone-Käsekuchen mit Streuseln", dessen fettes Geheimnis im Titel bereits offenbart wird.

Zu den Rezepten gibt es immer eine Abbildung und Angaben zur Zubereitungsdauer, Schwierigkeitsgrad, und Kosten je Portion. Außerdem auch Angaben zu Eiweiß-/ Fett- und je Portion (o.ä.)
Für die Gerichte werden weitestgehend normale Zutaten und Gewürze verwendet, damit meine ich, dass man die Zutaten im gewöhnlichen Supermarkt, Tante-Emma-Edeka-Markt findet und nicht unbedingt einen Odyssee in diverse Feinkost-Läden starten muss. Hin und wieder kommen Fix-Produkte zum Einsatz. Brühen oder Suppen-Pulver - allerdings ohne Markennamen-Nennung.

Ein schönes Geschenk für Freunde, die gerne kochen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2013
Ein schönes Kochbuch, mit leckeren Rezepten.
Das meiste sind Klassiker, die man von zu Hause kennt, wozu ich bislang aber kein Rezept hatte oder mich - wie bei den Braten - nicht an die Zubereitung getraut habe.
Zwar ist die Gestaltung etwas moderner, aber nicht so "überbordend" wie in den lecker-Heften (was mich bislang immer vom Kauf abgehalten hat, da es mich zu sehr von den Rezepten ablenkt).

Tolle, einfache Gerichte, wenn auch "aufpoliert": es wird etwas Gewicht weggelassen und alles in eine leichtere, schnellere oder modernere Version getunt" (aus der Einleitung). Alles, was ich bislang daraus gekocht habe, hat gut geklappt und auch sehr lecker geschmeckt. Zwar werde ich vor allem aus dem Kapitel über Nudeln nicht viele Rezepte ausprobieren, aber das liegt vor allem daran, dass mein Mann Italiener ist und nichts über Tradition geht. ;)

Für mich ein lohnenswerter Kauf und für jeden zu empfehlen, der Hausmannskost mag!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
wie auch die anderen Bücher der Reihe Lecker ist dieses Kochbuch sehr gut.
Für Anfänger sehr gut geeignet ,auch braucht man keine ausgefallenen Gewürze und Zutaten was ich sehr positiv finde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Ich mag das Lecker Magazin, aber das Buch ist enttäuschend. Wenige Rezepte, die mich reizen zu kochen, zum Teil schon im Magazin veröffentlicht. Braucht man nicht dieses Buch und ich sammle Kochbücher!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden