Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. April 2012
Dieses Buch beschreibt den jahrelangen sexuellen Missbrauch eines Vaters an seiner Tochter aus der Sicht der Betroffenen. Im Rahmen einer Therapie begann sie, die Ereignisse aufzuschreiben. Sie berichtet in schnörkelloser Sprache von den Übergriffen und Drohungen ihres Vaters, ihren damit verbundenen Ängsten, aber auch den fröhlichen Augenblicken, wenn sie die Zeit alleine oder mit Tieren verbringen konnte. Die Erinnerungen sind sehr detailgetreu und erschreckend. Dies ist ein Tatsachenbericht, der einen sehr guten Einblick in das Gefühlsleben und die Gedankenwelt einer Betroffenen gibt, der dem Leser äußerst nahe geht. Mir erging es jedenfalls so, dass ich das Buch immer wieder mal absetzen musste. Das Schweigen zum sexuellen Missbrauch zu brechen, ist so unsagbar schwer. Die Autorin hat hiermit den Schritt getan, das Schweigen zu brechen, das ihr gewiss nicht leicht fiel. Ich möchte daher der Autorin für ihren Mut gratulieren und kann dieses Buch anderen Betroffenen, aber auch Nicht-Betroffenen, empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Es tut mir im Herzen weh, dass dies ein wahrer Tatsachenbericht ist und ich habe bis jetzt mehrere Anläufe benötigt, um immer wieder weiterzulesen, ich bin noch nicht am Ende angekommen, möchte aber trotzdem schon etwas dazu schreiben. Wie kann ein Vater seinen Töchtern soetwas nur antun. Ich wünschte mir, dass Kinder den Mut haben soetwas sofort anzuzeigen und die Täter hart bestraft werden. Jeder Kindesmißbrauch und Kindesmißhandlung ist einer zuviel. Leider sind die Kinder so eingeschüchtert und manipuliert, dass man es ihnen nicht ansehen kann, was ihnen angetan wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juli 2014
Dieses Buch muüßte Pflichtlektüre für die Täter werden, damit sie verstehen welche schwere Schuld sie auf sich geladen haben. Ich weis wo von ich Rede, bin auch Betroffene und habe bis heute nicht damit abschließen können, obwohl es über 60 Jahre her ist.
Der Inhalt hat mich sehr stark aufgewühlt und meine Geschichte wurde wieder gegenwärtig. Es ist nicht zu fassen, was Erwachsene
den Kindern antun, leider ist es für immer. Ein großer Dank an die Autorin für die gute "Geschichte"
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juli 2013
Habe mir die Inhaltsangabe des Buches durchgelesen, und sofort bestellt.
Extrem gutes Buch wenn man auf diese schockierenden Geschichten die der Wahrheit auch noch entsprechen steht.
Musste allerdings beim Lesen öfters aufhören, weil es mich wirklich extrem schockte.
Ich verstehe nicht wie grausam man sein muss, und wie man weiter leben kann nach diesen schweren Schicksalsschlägen!
Ich persönlich gehöre zu den Menschen die sofort die Todesstrafe für Vergewaltiger einfordern würde!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juli 2014
Ich habe noch nie bei einem Buch geweint - bis jetzt. Es ist dramatisch geschrieben und so mitreißend. Ich bin überwältigt von der Kraft der Frau und erschüttert zugleich,das diesem Mädchen damals nicht geholfen wurde. Dieses Buch ist Tatsächlich NICHTS aber rein GARNICHTS für schwache Nerven.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2014
ein sehr trauriges Buch, schon alleine der Leidensweg dieses Kindes die Erzählung war sehr grauenhaft ich habe des öfteren das Buch weg legen müssen, da ich mir bildlich Vorstellen konnte wie dieses Kind Seelisch zu Grunde gerichtet worden ist.
Das eine Mutter das überhaupt zuläßt das ihr eigen Fleisch und Blut so geschlagen und gedemütig wird.. das ist schon allerhand.. ich kann dieses Buch weiter Empfehlen, jeder soll wissen was Kinder durchmachen müssen wenn sie in der Gewalt eines Pädophilen sind, und diesem Fall ist es der Vater.
Ich muss auch ein Lob aussprechen für diese Person die soviel Kraft und Mut aufgebracht hat dies aufzuschreiben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Juli 2015
Die beschreibung zu diesem buch war maßlos übertrieben , klar sie redet sehr offen über dass was ihr passiert ist aber es klingt teilweise
sehr ausgedacht vor eher wie ein roman etwas unglaubwürdig .
Auserdem fehlen mir mehr infos über Mutter, Geschwister ,keine infos über ihr alter viel zu schwammig das ganze
klang schon fast wie ein porno.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juni 2013
es ist schon sehr bedrückend, wenn man bedenkt, dass das eine wahre Geschichte ist.
Wozu sind Menschen fähig? Was tut man Kindern an, die ihre Eltern ja lieben?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. März 2014
Ich vergebe 5 Sterne, weil mich dieses Buch sehr berührt hat. Claudia hat viel Schlimmes erlebt. Zum einen der Mißbrauch durch den Vater (daürber handelt das Buch hauptsächlich, siehe schon die vorherigen Bewertungen).

Beim Lesen müsste man meinen, dass das Leben mit dem Tod des Vaters eine positive Wendung nehmen müsste... aber leider erleidet Claudia noch weitere schlimme Schicksalsschläge (2 verstorbene Babys, eine gescheiterte Ehe, Ermordung des letzten Partners).

Es ist erschütternd, dass das Leben so hart zu Claudia ist :-(. Das tut mir so leid :-(.

Sie hat ihren erlebten Mißbrauch niedergeschrieben um u.a. anderen Mädchen zu helfen. Mütter / Verwandte / Freunde etc. sollen hinsehen und Zeichen erkennen! Es ist schlimm, dass es auch nach wie vor Vergewaltigungen und Misshandlungen in nach außen hin scheinbar perfekten Familien gibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juli 2014
Ich habe das Buch sehnsüchtig erwartet und vorallem war ich total gespannt doch als es ankam und ich die ersten paar seiten gelesen habe musste ich leider abbrechen!! Es ist sehr ausführlich beschrieben und gut erklärt doch es ist nichts für SCHWACHE NERVEN... Ist echt sehr heftig zu wissen das heutzutage immer noch solche sachen passieren.... Traurig aber wahr LEIDER!! Sonst verlief der Versand super schnell und alles sehr pünktlich :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Ein falscher Traum von Liebe: Der lange Weg aus der Hölle meiner Kindheit
Ein falscher Traum von Liebe: Der lange Weg aus der Hölle meiner Kindheit von Christine Birkhoff (Taschenbuch - 20. Februar 2007)
EUR 8,99

Gute Nacht, Zuckerpüppchen
Gute Nacht, Zuckerpüppchen von Heidi Hassenmüller (Taschenbuch - 1. August 1992)
EUR 6,99