Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Oktober 2013
Wer Spaß am Knobeln hat, sollte sich das Buch zulegen. Ich weiß nicht, ob wirklich viele Vorstellungsgespräche solche Fragen beinhalten oder ob es nur ein Verkaufsargument ist. Fakt ist allerdings, dass die Fragen Spaß machen und wer gerne Rätsel löst. sollte hier nicht lange zögern. Die Antworten sind stellenweise verblüffend und jeder kann an vielen Stellen noch etwas dazulernen und seinen Horizont erweitern. Es ist gut geschrieben und macht Spaß zu lesen. Ob es allerdings für die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche taugt, kann ich wie schon erwähnt nicht beurteilen. Hier würde ich persönlich klassische Literatur bevorzugen und nur bei viel Langeweile hierauf zurückgreifen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
Da ich mich in meinem Studium auf den Bereich Finance spezialisiert habe, lag es nahe auch ein Praktikum in diese Richtung zu absolvieren. Zur Vorbereitung auf die verschiedenen Bewerbungsgespräche, habe ich mir das squeaker.net "Brainteaser im Bewerbungsgespräch" Übungsbuch zugelegt, da ich zuvor mit dem Consulting Dossier schon gut gefahren war und mir einen Praktikumsplatz schnappen konnte.
Das Buch beginnt mit einer kurzen Einführung zu, Thema Wie, Wo und Warum werden die sogenannten Brainteaser eingesetzt. Wichtig ist hier vor allem die Seite mit den Golden Rules bei der Aufgabenlösung. Mit einem vorgefertigten Schema zum Ansatz des Lösens, ist meiner Meinung nach schonmal viel gewonnen.
Darauffolgend starten die verschiedenen Brainteaser. Diese sind hier in die Rubriken Mathe, Logik, Trial & Error, Out-of-the-box-thinking, Schätzen, Logeleien und Brainteaser unterteilt. Die Kapitel sind dabei entweder so aufgeteilt, dass sich die Lösungen zu den Aufgaben direkt nach der Aufgabenstellung oder aber am Ende des Kapitels befinden.
Die Lösungen zu den Aufgaben sind in den meisten Fällen sehr detailliert und nachvollziehbar. Mir persönlich hat das Knobeln sogar Spaß gemacht und einige Lösungen hätte man so wohl nicht erwartet.
Im Vorstellungsgespräch wurde ich dann auch an einem mathematischen Brainteaser getestet und konnte den mithilfe der Vorarbeit ganz gut lösen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Sie sind der Schrecken eines jeden Vorstellungsgespräches und sorgen regelmäßig für Angstschweiß unter Bewerbern: Brainteaser. Bei Unternehmensberatungen, Finanzinstituten, in der Industrie und auch bei Startups sind Denksportaufgaben ein beliebtes Instrument, um die klügsten Köpfe unter den Bewerbern zu ermitteln. Doch mit einer guten Vorbereitung und der richtigen Vorgehensweise lassen sich auch knifflige Fragen beantworten und das Vorstellungsgespräch gut überstehen.

Glückwunsch! Sie haben den ersten Teil ihrer Bewerbung überstanden und wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Das Gespräch läuft gut, die Sympathien sind auf beiden Seiten da, doch dann kommt die Frage „Wie viele Smarties passen in einen Smart?“ Auf Anhieb dürfte wohl kaum einer der Jobkandidaten auf diese Frage eine passende Antwort haben. Doch gerade in Branchen, in denen unter den Bewerbern großer Konkurrenzdruck herrscht, prüfen die Unternehmen im Vorstellungsgespräch mit sogenannten Brainteasern immer öfter die Fähigkeiten der Jobanwärter durch Lösen von kniffligen Aufgaben und logischen Problemen. Dabei kommt es nicht in erster Linie darauf an, dass der Bewerber die gestellte Aufgabe tatsächlich löst, sondern wie er an die Fragestellung herangeht, um eine Lösung zu finden. Denn die Fragen haben in der Regel keinen unmittelbaren Bezug zu der künftigen Tätigkeit des Bewerbers, sondern stellen Sachverhalte in ungewohnte Zusammenhänge. Solche Fragen dienen dem Personaler zu überprüfen, wie Bewerber an schwierige Aufgaben herangehen und wie es um das logische Denken, der Kreativität und dem mathematischen Verständnis des Bewerbers steht.

Egal, ob zur gezielten Vorbereitung auf das eigene Vorstellungsgespräch oder einfach aus Freude an der intellektuellen Herausforderung – im Insider-Dossier „Brainteaser im Bewerbungsgespräch“ aus dem squeaker.net Verlag, lassen sich anhand von 140 Übungsaufgaben für den Einstellungstest intelligente und effiziente Herangehensweisen an die unterschiedlichen Formen von Brainteasern trainieren. Dazu gehören Mathematikaufgaben, Logikaufgaben, „Trial and Error-Lösungsmethoden, „Out-of-the-box“-Denken und Schätzverfahren. Auf den 135 Seiten des Buches lassen sich so die ungewöhnlichsten und wohl auch kniffligsten Fragen entdecken, die Personaler zu bieten haben. Neben einer ausführlichen Einleitung zur Thematik und der Begriffsklärung „Was ist ein Brainteaser?“, erhalten Leser auch Informationen darüber, wieso Unternehmen auf Brainteaser zurückgreifen und wie man an solche Aufgaben am besten herangeht. Darüber hinaus helfen die zehn „Golden Rules“ bei der Aufgabenlösung, während „Die zehn beliebtesten Brainteaser“ die am häufigsten im Vorstellungsgespräch gestellten Brainteaser vorstellen.

Fast immer ist es der erste Eindruck, der über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Das ist nicht nur eine goldene Regel der Business-Etikette, sondern gilt auch für das Vorstellungsgespräch. Gerade in bestimmten Branchen muss man sich zwangsläufig auch mit ungewöhnlichen Aufgaben und Fragestellungen befassen. Daher ist es für Personaler wichtig, einen Bewerber mit Brainteasern nach logischem Denken, Kreativität und mathematischen Verständnis zu überprüfen. Wer diesen Part des Vorstellungsgespräches gut überstehen möchte, kann mit diesem Buch den Umgang mit Brainteasern sehr gut üben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Habe mir das Buch vor einer Weile gekauft um mich auf diverse Einstellungstests vorzubereiten. Ich wusste nicht genau was mich bei Brainteasern erwarten könnte und war mir bei der Herangehensweise nicht sicher, daher dachte ich, ein Einführungs- und Erklärungsbuch könnte nicht schaden.
Genau dafür ist das Buch nämlich top geeignet! Die Brainteaser sind interessant und es macht Spaß, sich den Kopf über den Aufgaben zu zerbrechen, die Erklärungen danach sind verständlich und für jemanden, der noch nie mit Brainteasern zu tun hatte, kann ich das Buch nur empfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Dieses Buch ist durchweg gut.

Die Übungen scheinen mir manchmal etwas monoton und zu wenig abwechslungsreich. Ebenso sind manche Erklärungen hin und wieder etwas umständlicher als die Aufgabe selbst, und dafür vermutlich auch manchmal etwas zu grob verfasst. Weiter vermisse ich einige Übungsvarianten.

Dennoch gutes Buch und gut zum auffrischen von Brainteaser.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Man muss schon Spass an logischen Herausforderungen haben, wenn man dieses Buch nicht nur für die Bewerbungsvorbereitung liest. Dafür ist es sehr zu empfehlen - praktisch jeder Artikel den man online zu Brainteasern findet erwähnt dieses Buch. Aber auch zum Zeitvertreib macht die Lösung der Brainteaser Spass. Gute Lektüre für einen Transatlantikflug!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Super tolles Buch.
Habe mir dieses Buch für die anstehende Bewerbungsphase gekauft. Allerdings konnte ich es auch danach nicht weg legen.
Die enthaltenen Brainteaser machen einfach zu viel Spaß. Daher waren waren sie auch oft Thema bei Treffen mit Freunden.
Es macht einen riesen Spaß an den Aufgaben zu knobeln. :)
Es ist eine gute, systematische Sammlung von Teasern, deren Lösungen jeweils gut erklärt werden.
Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Wer sich richtig und kompetent auf Interviews vorbereiten möchte, braucht dieses Buch.
Das Buch gibt einen Überblick über alle Typen von Brainteaser, erklärt diese und bietet die Möglichkeit selbständig weitere BT zu lösen.
Sehr gut strukturiert, kann ich nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
Das mir vorliegende Büchlein "Das Insider-Dossier: Brainteaser im Bewerbungsgespräch" finde ich ausgesprochen unterhaltsam und sicherlich auch nützlich zur Vorbereitung. Es ist hervorragend geeignet, um während der Klausur-Vorbereitungen zwischendurch mal etwas Abstand zum bisweilen doch recht trockenen Stoff einzelner Module zu erlangen :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2013
Das Brainteaser-Buch gibt es im squeaker.net-Shop jetzt auch auf Englisch: Brain teasers and puzzles in job interviews - eine sehr gute Hilfestellung für die Vorbereitung auf das persönliche Interview. Gut strukturiert und mit den nötigen Kniffen ermöglicht einem das squeaker.net Insider-Dossier eine bestmögliche Vorbereitung, um sich gezielt und problemorientiert auf Job-Interviews vorbereiten zu können. Deswegen 5 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden