Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles voller Himmel
Das Buch von Patricia Koelle " alles voller Himmel " ist wunderbar einfühlsam -wenn alle Menschen so handeln und denken würden sähe es anders auf dieser Welt aus. Patricia Koelle schreibt und beschreibt alles so warmherzig und liebevoll in diesem Buch und so sind alle ihre Bücher. Ich kann sie alle nur wärmstens empfehlen. Man nimmt aus allen...
Vor 23 Monaten von Ursula Geithner veröffentlicht

versus
42 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schund
Das Erfreuliche vorweg: Es ist eine schöne Idee, einmal zu beschreiben, wie erfüllend und selbstverständlich Liebesbeziehungen mit körperbehinderten Menschen sein können. Ich halte solche Schilderungen für unbedingt notwendig, um "die Behinderten" und ihre Partnerschaften endlich aus der Mitleids-, Betroffenheits- und vor allem der...
Veröffentlicht am 26. Februar 2011 von Fuellermischer


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles voller Himmel, 3. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel (Broschiert)
Das Buch von Patricia Koelle " alles voller Himmel " ist wunderbar einfühlsam -wenn alle Menschen so handeln und denken würden sähe es anders auf dieser Welt aus. Patricia Koelle schreibt und beschreibt alles so warmherzig und liebevoll in diesem Buch und so sind alle ihre Bücher. Ich kann sie alle nur wärmstens empfehlen. Man nimmt aus allen etwas für das eigene Leben daraus mit. Ich danke ihr sehr und wünsche weiterhin so viel Erfolg. Ursula Geithner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschönigt, 16. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel (Broschiert)
Die Autorin beschreibt eine durch die Behinderung des Mannes hochkomplizierte und doch auf ganzer Linie gelingende Liebe. Spannend zu lesen, mit welchen Hindernissen und Schwierigkeiten die beiden zu kämpfen haben - von der eigenen Unsicherheit, über die aufwendige Logistik des Lebens mit Rollstuhl, Absauggerät, Beatmung und der ständig lauernden Möglichkeit des Zusammenbruches, bis zur Beinahe-Katastrophe. Sie beschönigt dies schwierige Leben keineswegs, mutet dem Leser auch erschreckende medizinische Details zu. Dadurch ist der Roman glaubwürdig. Hier wird nicht so getan, als sei alles nicht so schlimm, wenn man sich nur liebt, sondern klar gesagt, es ist schlimm, kann jederzeit schlimmer kommen - und es lohnt, allem ins Auge zu sehen und zu leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfühlsam und schön geschrieben, 10. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel - Teil 1 (Kindle Edition)
Nur vorsichtig habe ich mich an diesen ersten Teil heran getraut, weil ich ein wenig Berührungsängste mit dem Thema habe. Dennoch: Es ist wunderbar geschrieben. Einfühlsam und flüssig zu lesen. Ich habe mich beim lesen wirklich entspannt und erholt gefühlt, weil ich mich durch die Worte der Schreiberin habe mitreißen lassen, in eine wunderschöne Geschichte mit viel Tiefgang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 26. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel (Broschiert)
Da ich von Patricia Koelle bereits Die Füße der Sterne und den Weihnachtswind gelesen habe, freute ich mich nach ihren unverwechselbaren Kurzgeschichten auf ihren Debüt Roman.
Ich wurde nicht enttäuscht!

Das Lesen dieses Buches bringt ein intensiv wirkendes Wechselbad der Gefühle mit sich, denn Patricia Koelle beschreibt ihren schwierigen Alltag keineswegs einseitig und um Mitgefühl heischend, sondern in einer klaren Sprache, die sowohl die negativen, wie auch die positiven Begebenheiten und Tatsachen beim Namen nennt und die das Lachen nicht verlernt hat. Im Gegenteil, denn amüsant dargestellte Katastrophen überwiegen und machen dem Leser Mut, ähnliche Situationen mit Gelassenheit zu überwinden.

Die Autorin lässt den Leser sehr nahe an sich heran, was ich nur bewundern kann, doch wirkt es nie aufgesetzt, sondern stets ehrlich, mutig und zuversichtlich.
Es wird vielen so gehen, die das Buch lesen, dass sie sich schämen, weil sie selbst das Leben bisher so nicht sahen. Mag aber daran liegen, dass sie Jonathan Reimer nicht kennen, ein bewundernswerter Mensch, der absolute Hochachtung verdient.

Im ersten Moment schienen mir 208 Seiten zu kurz, aber hier bestätigt sich das
Sprichwort: In der Kürze liegt die Würze.
Auch der liebenswerte und Dank der Beschreibung schnell vertraute Anthony darf nicht unerwähnt bleiben, und ein Danke an den Herausgeber Ronald Henss, für das Einfügen dessen Zeichnungen. Das wird in einem Roman eher selten geboten und bestätigt hierbei die gefühlte Nähe zum Inhalt. Meiner Meinung nach sehr gelungen, weil mutig mal etwas anderes auszuprobieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen hat mich sehr berührt, 22. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel (Broschiert)
Ich habe flüchtig auf wordpress die Entstehung dieses Romans beobachtet und ihn jetzt endlich als Buch gelesen.Patricia Koelle habe ich schon als Kurzgeschichtenschreiberin kennen und schätzen gelernt. Mir gefällt ihre Sprache,sie schafft es, mich auf die kleinen schönen Dinge im täglichen Leben aufmerksam zu machen, die man so schnell übersehen kann und die es doch Wert sind, wahrgenommen und bestaunt zu werden.
Ich kann nicht beurteilen, inwieweit dieser Roman nun ganz autobiografisch ist, aber dass sie aus eigenem Erleben weiß, wovon sie schreibt, kann jeder, der auf ihrem Blog [...] mitliest bestätigen. Von daher kann ich mit diesen Negativanmerkungen des Füllermanns nichts anfangen.
Nun zum Roman selbst:
Die Heldin, Fina, liebt Anthony, der sie auch - behaupte ich, jedoch hält er die Beziehung wegen seiner schweren Herzkrankheit auf einer "Seelenpartnerebene" mit schönen einfühlsamen Gedichten und überraschenden Zeichnungen. In Jono findet sie einen Partner, der trotz seiner schweren Behinderung eine ansteckende Vitalität und Lebensfreude vermittelt und ausleben will.
Ich habe mir noch nie wirklich Gedanken über das Leben gelähmter Menschen gemacht, mein Interesse ging bisher nicht weiter als beruflich den Anforderungen des "barrierefreien Bauens" zu entsprechen.Es ging mir sehr Nahe, von den kleinen, in meinen Augen nun großen alltäglichen Problemen zu lesen, die ein Rollstuhlabhängiger haben kann, wenn die Pflegekraft ihren Job erledigt hat und er bis zum nächten Tag allein ist. Desto dankbarer bin ich, dass das nicht lamoriant erzählt wurde.
Wenn ich Patricia Koelle als Kurzgeschichtenautorin uneingeschrenkt fünf Sterne vergeben würde, für ihren Erstlingsroman vergebe ich "nur" vier, denn für mein Empfinden hat sie ab der Mitte des Romanes Fina mit ihren Gedanken und Empfindungen nicht mehr so ausführlich dargestellt wie anfangs.
Trotzdem ein sehr schöner Liebesroman der etwas anderen Art. Ich empfehle ihn vorbehaltlos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frohmachend, 13. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel - Teil 1 (Kindle Edition)
Das Buch hat sehr positiv berührt. Ich pflege meinen querschnittgelähmten alten Vater und konnte sehr vieles nachvollziehen. Die positive Haltung, die Bejahung des Lebens, die sprühende Freude und der Phantasiereichtum haben mich tief bewegt und auch in mir wieder vieles zum Klingen gebracht. Die Autorin versteht es wie kaum ein anderer Autor, Stimmungen in Bildern auszudrücken wie in einem Gemälde, tiefe Gedanken und Weisheiten poetisch zu beschreiben. Es fehlt in ihren Erzählungen Schmutz und Agression, obwohl sie keine Schönmalerin ist. Sie beschreibt das Leben in all seinen Facetten als dennoch lebenswertes Leben das zum Staunen und begeistern anregt. Danke für die entspannte und doch tiefgehende Zeit die ich bei der Lektüre dieses Buches verbringen durfte. Die Zeit war kostbar und keinesfalls verschwendet oder totgeschlagen. wie bei manch anderen Büchern. Ich kann es nur wärmstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine rührende Geschichte, 15. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel - Teil 1 (Kindle Edition)
Wunderschön wie Frau Koelle die Problematik eines Behindertenalltags beschreibt und man bekommt mit, dass es auch in einer solchen Ausnahmesituation Freude macht zu leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfühlsam und bewegend, 22. Oktober 2013
Von 
matheelfe - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel (Broschiert)
„...Um uns ist alles voller Himmel...“

Fia ist fast dreißig Jahre. Sie gibt Kindern Nachhilfe. In einer Zeitung, die sie aus dem Papierkorb nimmt, findet sie eine Annonce. Ein 45jähriger Mann schreibt, er sei Rollstuhlfahrer. Wer Mut habe, solle sich melden. Sie schreibt zurück.
Seit sieben Jahren ist Fia mit Anthony befreundet. Anthony ist herzkrank. Seine Zeit geht zu Ende, als Jono, der Rollstuhlfahrer, in Fias Leben tritt.
Die Autorin erzählt eine poetische Liebesgeschichte. Anthony und Jono haben viel gemeinsam. Andererseits trennen sie Welten.
Anthony hat wegen seiner Krankheit nie mehr als Freundschaft zugelassen. Trotzdem hat er Fia viel gegeben – durch seine Zeichnungen, die Gespräche und seine Gedichte. Als Leser hatte ich den Eindruck, dass er Fia auf Jono vorbereitet hat. Das klingt eigenartig, lässt sich aber nicht anders beschreiben. An einer Stelle des Buches äußert sich Fia ähnlich.
Jono leidet an einer genetisch bedingten Muskelerkrankung. Seine positive Lebenseinstellung lässt ihn die ihm verbliebenen Möglichkeiten ausloten, ja über seine Grenzen hinausgehen.
Während Anthony sich mehr und mehr aus Fias Leben zurückzieht, wächst die Zuneigung zwischen Fia und Jono. Jono und Anthony wissen voneinander. Jeder respektiert den anderen, wissend, dass beide für Fia wichtig sind.
Die Autorin begeistert mich durch ihre ausdrucksvolle Sprache. Ihre Metapher zaubern Bilder vor meine Augen. Die Schönheit der Landschaft und die Besonderheit von Augenblicken unter dem Sternenhimmel oder am Meer werden nachvollziehbar und miterlebbar.
Etwa ein Jahr begleite ich Fia und Jono auf ihren Weg. Es geht auf Höhen und durch Tiefen. Die Schwierigkeiten des Alltags klingen ab und zu an, doch sie stehen nie im Mittelpunkt. Dort stehen Träume und Wünsche, der Aufbruch zu neuen Zielen, die als unerreichbar gelten. Lebensmut und Optimismus, das Genießen der Zeit verschieben die Grenzen und öffnen neue Räume.
Eines arbeitet die Autorin bewusst heraus. Jeder Tag mit Jono ist für beide ein Geschenk. Und Jono hat auch sie verändert. „...Er pflanzte Bilder in meine Sprache...“ - so drückt sie es aus.
Die letzten Seiten des Buches spielen 10 Jahre später. Den Schlusssatz habe ich als Eingangszitat gewählt.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es zeigt von Lebensfreude und Lebensmut, der Kraft der Liebe und der Träume. Im Mittelpunkt steht der Wert des Lebens und die Möglichkeiten, die uns jeder Tag bietet. Jono strahlt trotz seiner Krankheit eine Zufriedenheit aus, die beim Leser ankommt. Die leise poetische Sprache, die wenigen Zeichnungen voller Leichtigkeit machen die Geschichte zu etwas Besonderen.
Dazu passt das Cover mit der zarten Blüte vor dem Blau des Himmels.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alles voller Himmel - und Meer und Zuversicht, 1. Februar 2012
Von 
Rezi-Tante "Bettina Buske" (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel - Teil 1 (Kindle Edition)
Zu den Details und dem Thema haben sich schon die anderen Rezensenten geäußert und ich habe da nichts mehr zuzufügen als ein - Find ich auch - bleibt mein Leseeindruck:
Ich habe den gesamten Roman gern, sehr gern gelesen und fand ihn von Anfang bis Ende interessant, auch wenn ich sagen muss, dass mich die Kurzgeschichten der Autorin noch intensiver ansprechen.
Aber das ist eine vergleichende Wertung, hier geht es um den Roman, in dem die nicht gewöhnliche Geschichte einer Frau erzählt wird,die Liebe sucht und ihr Glück da findet, wo man Zuversicht braucht, um es zu suchen. Dass das bewusste Entscheiden für eine Partnerschaft mit einem behinderten Menschen kein Akt von Selbstaufgabe der Protagonistin ist, sondern dass sie dadurch ebenso bereichert wird, weil sich selbst das Leben in "kleinen Momenten" intensiviert, da nichts mehr selbstverständlich ist, wurde mir beim Lesen klar. Diese kleinen Momente verdeutlicht uns die Autorin durch die ihr eigenen Sprachbilder, die manchmal wie ein Geschenk an den Leser sind.

Eine Kaufentscheidung war für mich neben den schon bekannten Kurzgeschichten der freundliche Preis von Teil 1, kann ich zugeben. Doch dann wurde Teil 2 zum muss. Beim nächsten Roman bin ich wieder dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Leben und die Liebe schreiben die unglaublichsten Geschichten, 11. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Alles voller Himmel - Teil 1 (Kindle Edition)
Hier liegt eine einfühlsam erzählte Geschichte vor darüber, wie gewöhnlich und ungewöhnlich zugleich eine Liebe sein kann, wenn eine Behinderung im Spiel ist. Gewöhnlich, weil ebenso gelacht und gehofft wird wie überall, weil es dieselben Zweifel, Unsicherheiten und Glücksgefühle gibt wie in jeder anderen Partnerschaft auch. Ungewöhnlich, weil nichts, aber auch gar nichts in so einem Alltag selbstverständlich ist, weder Laufen noch Sitzen, Sprechen oder Lächeln, nicht einmal das Atmen. Es für den gesunden Leser nicht schädlich, dies einmal mitzuerleben.
Dass eine schwere Behinderung immer ebenso individuell ist wie der Umgang damit, und dass so etwas sehr schwer zu beschreiben und verständlich zu machen ist, liegt in der Natur der Sache. So mögen manche Kleinigkeiten dem Außenstehenden zunächst unlogisch oder unglaubwürdig erscheinen. Aber das Leben schreibt oft die unglaublichsten, ja fast unglaubwürdige Geschichten. Dass die Geschichte authentisch ist, wird durch die beschriebenen Details unmissverständlich deutlich. (Von Interesse ist da zudem die Website der Autorin) An Spannung fehlt es auch nicht, weil es um Leben und Tod geht, um Verzweiflung, um Mut und um Hoffnung in aller Konsequenz. Dass diese Geschichte zudem in einer ansprechenden Sprache präsentiert wird, sorgt dafür, dass sich die Lektüre unbedingt lohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa6f68d74)

Dieses Produkt

Alles voller Himmel
Alles voller Himmel von Patricia Koelle (Broschiert - August 2010)
EUR 12,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen