Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juli 2011
Das beherrschende Thema in der iT-Welt ist z.Z. Cloudcomputing. Alle reden von der Cloud. Dabei tauchen immer wieder die selben Fragen auf: Was ist eine Cloud? Welche Clouds gibt es? Was kostet die Cloud? Wie kommen ich in die Cloud und wie bediene ich sie? Auf all diese Fragen gibt das Buch von Michael Krimmer umfangreiche, kompetente und sehr detaillierte Antworten.

Die meisten von uns nutzen schon seid Jahren eine Cloud ohne sich dessen Bewußt zu sein. Wenn man einen eMail-Account von GMX, AOL, Google oder ähnlichen benutzt, ist man gleichzeitig auch mit seinen eMails in einer Cloud. Cloudcomputing geht heute aber darüber weit hinaus. Michael Krimmer beschreibt in seinem Buch nicht nur die verschieden Arten von Clouds, sondern auch was sie leisten, was sie kosten, worin sie sich unterscheiden und wie man sie bedient.

Dabei werden zu erst die Clouds vorgestellt, die als Primärnutzung die Datenspeicherung und Synchronisation sich zu eigen machen. Dazu gehören z. B.: Evernote, Dropbox, Windows Live Sky Drive, Wuala und andere. Clouds die nicht nur vom Mac + PC aus bedient und genutzt werden können, sondern auch mobil via iPhone, iPad oder Android-Smartphone.

Dann werden Clouds zur Speicherung und Publizierung von Bildern und Videos vorgestellt, wie z.B.: flickr, Google Picasa, YouTube. Des weiteren werden dann Clouds erklärt, wo man Daten speichern und auch bearbeiten kann wie z.B. Google Text + Tabellen. Dabei werden auch Google Mail + Goole Kalender genauer vorgestellt, die ja auch eine Form des Cloudcomputing darstellen.

Weiter geht es dann um Sozial Media oder Sozial Communities wie facebook u.ä. die ja auch den Daten- und Informationsaustausch in Form einer Cloud bewerkstelligt. Auch die Nutzung von Clouds mit den Inhalten wie Radio, Musik, Filme, Bücher und mehr werden detailliert vorgestellt. Zum Schluss wird in dem Buch auch schon die iCloud von Apple vorgestellt und erklärt, die erst im September gestartet wird und die MobileMe-Cloud von Apple ablösen wird.

Bei all diesen Vorstellungen und Beschreibungen zeigt Michael Krimmer nicht nur die Möglichkeiten und Potenziale des Cloudcomputing auf, sonder weißt auch auf die Risiken und Gefahren hin und worauf man achten sollte um die Risiken zu minimieren.

Als Resümee kann ich dieses Buch für alle Interessierte am Thema Cloudcomputing uneingeschränkt empfehlen. Es ist leicht verständlich geschrieben und wird durch sehr gutes Bildmaterial unterstützt. Ein Buch was schon lange überfällig war und diese Lücke sehr kompetent schließt. DAS CLOUD-BUCH!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Cloud-Computing wird langsam einsatzfähig für Privatpersonen sowie kleine und Mittelständische Betriebe. Ich bin seit fast 25 Jahren in der IT-Welt mit meiner eigenen Firma erfolgreich und hatte nun das Gefühl mich intensiver über das Thema Cloud-Computing informieren zu müssen. Die Beschreibung zu diesem Buch machte mich dann neugierig und ich wollte mein Teilwissen nun vervollständigen. Leider stellte sich das Buch aber schon nach kurzer Zeit als große Enttäuschung heraus. Der Autor kennt wohl nur die Apple-Welt ganz gut und deshalb ist vor allem die zweite Hälfte des Buches fast nur noch für Apple-Besitzer interessant. Meist werden die Tools für Apple Geräte etwas ausführlicher Beschrieben um dann in einem Nebensatz zu erwähnen, dass es auch Lösungen für Blackberry und Android oder Windows gibt. Der Informationsgehalt des Buches ist auch sehr begrenzt, weil oft sogar deutlich mehr als 50% der Seite mit Screenshots gefüllt ist. Viele dieser Bilder halte ich aber für überflüssig! Richtig geärgert habe ich mich dann aber, als ich auch noch fachliche Fehler oder unvollständige Informationen entdeckt habe. Zwei Beispiele. Laut Autor ist der Unterschied zwischen IMAP und POP der, dass bei POP die Mails auf dem Server automatisch gelöscht werden beim Abruf! Das ist haarsträubender Unfug! Natürlilch kann man bei POP einstellen ob die Mails gelöscht werden sollen oder nicht und der wirkliche Unterschied ist, dass man bei IMAP z.B. nur die Mail-Header abrufen kann vor man sich entscheidet, dass man die ganze Mail abruft. Bei der Empfehlung für den Bilderdienst Flickr meint der Autor, dass nur die Datenmenge pro Monat begrenzt sei. Auch das ist nicht die ganze Wahrheit. Für mich ist Flickr als Gratis-Fotoplattform deswegen unbrauchbar, weil immer nur die letzten 200 Fotos angezeigt werden, solange man nicht bezahlt! Leider hat mich das Buch also keinen Schritt weiter gebracht, weil auch viels zu oberflächlich beschrieben ist und nicht viel neues drin zu finden ist. Wer im Internet nur kurz recherchiert, kommt ganz schnell auf die selben Empfehlungen wie im Buch und wie am Beispiel Flickr gezeigt, muß man am Ende doch wieder alles selber herausfinden. Ich kann das Buch deswegen leider nicht empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Aus meiner Sicht ein reines Einsteigerbuch. Wer sich noch nie mit einer Cloud (Dropbox, iCloud,....) auseinandergesetzt hat und sich zunächst einmal informieren will, wird sicherlich fündig. Das Buch geht kurz auf die Möglichkeiten und die mit der Nutzung einer oder mehrerer Clouds verbundene Sicherheitsrisiken ein. Diese werden an Beispielen erläutert. Tiefergehende Informationen finden sich jedoch leider nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2011
Das Buch ist genau wie alle anderen Bücher des Verlags und Autors sehr verständlich.
Ohne Schnörkel und kompliziertes Fachchinesisch wird dem Leser vermittelt, was die Cloud darstellt - wo mögliche Risiken bestehen - und wie der Leser und Anwender die Vorteile der Cloud für sich nutzen kann.

Der Leser erfährt dabei auch, welche kostenlosen und kostenpflichtigen Helferlein es gibt - und in deren Beschreibung kann er (der Leser) sehr gut einschätzen, wo es sich lohnt, für seine spezifischen Interessen Geld auszugeben oder eben nicht. Das heißt in dem Fall reichen die kostenlosen Helferlein für die Bedürfnisse aus und er erfährt in dem Buch, wie er sich diese zu Nutzen machen kann.

Für mich persönlich hätte der Anteil an Apples Cloud etwas größer sein können -- allerdings ist das auf der anderen Seite sicher auch ein Vorteil des Buches für Windows Anwender und Anwender anderer Smartphones und Tabletts als IPhone und IPad.

Insgesamt ein weiteres Buch, dessen Anschaffung sich gelohnt hat und das ich mir gern ins Regal stelle um immer wieder bei Bedarf darauf zuzugreifen.

Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2011
Ich wollte einen Überblick über aktuelle Cloud-Anwendungen bzw. Online-Speicherplatz-Angebote und habe sie in diesem Buch gefunden - inkl. Beschreibung, wie man sich anmeldet, was ev. eine kostenpflichtie Pro-Version kostet und bietet etc.

Als Service wird ein Link zum Buch angeboten - dort findet man immer wieder neue Infos, da sich die verschiedenen Tools ja sehr schnell ändern bzw. immer wieder neue Angebote auf den Markt kommen.

Fazit: guter Überblick - für Profis in dem Bereich, die Detailwissen bzw. Allgemeines zum Thema haben wollen, wird dieses Buch etwas zu wenig sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2011
Ich hatte mir von diesem Buch mehr versprochen. Wenn jemand "sein digitales Leben in der Cloud" beschreibt, dachte ich, erfahre ich, wie sein digitales Leben aussieht. Erwartet hatte ich Berichte, Stories und Geschichten rund um das Leben in und mit der Cloud.

Statt dessen lese ich welche Dienste, Software und Anbieter es gibt. Es werden Funktionen und Features beschrieben, Preise genannt. Stellenweise geht der Autor noch auf den ein oder anderen "Trick" ein. Am Ende des Buches gibt es noch 2 kleine "Workshops", aber leider keine Anekdoten, Geschichten und Berichte des Autors über "sein digitales Leben in der Cloud"!

Was gefällt, ist die Aufmachung des Buches. Man findet sich schnell zurecht. Das Buch ist gut strukturiert und übersichtlich. Das war's aber auch schon!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2012
Meiner Meinung nach ein sehr gutes Buch über die Cloud. Kein langes Geschwafel über die technischen Hintergründe, sondern kompakte Darstellung der wichtigsten Cloudanbieter, wie Evernote, Dropbox etc. Die farbigen Screenshots machen das Verständnis leicht und so liest sich das Buch auch flott.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden