wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Winsor McCays Kunstfertigkeit in einer Rezension vorzustellen, käme nach Athen getragenen Eulen gleich. Denn nur wenn man seinen Namen kennt, wird man auf dieses Buch - und dadurch auf meine Rezension aufmerksam. Herkömmlichen Lesern von heute wird er wohl leider kein Begriff mehr sein.

Obwohl der Künstler einer der bahnbrechenden Comic-Zeichner für Zeitungsseiten war, ist er heutzutage wohl nur noch Comic-Begeisterten und -Sammlern ein Begriff. Herausragend - und mit einem gewissen Nachklang bis heute - ist seine Serie "Little Nemo (in Slumberland)". Schön, dass nun der Bocola-Verlag eine großfarmatige, gebundene teils 4-farbige, teils schwarzweiße Ausgabe der McCay-Serie "Little Sammy Sneeze" für wenig Geld herausgegeben hat.

Dass zu der Zeit, in der die Seiten ursprünglich erschienen (im Jahre 1904), der Humor ruhig naiver als heutzutage sein durfte, sieht man den liebevoll restaurierten Comics an. Denn eigentlich besteht die ganze Serie aus nur einem Running-Gag. Sammy muss niesen. Dieser Nieser kündigt sich in den vorhergehenden Panles an, entläd sich als Gag und Sammy wird unsanft per Fußtritt aus der Seite "herausbefördert".

Rein inhaltlich ist somit eher wenig geboten. Umso feiner sind aber McCays Zeichnungen. In ihnen kann man problemlos schwelgen und sich in andere Zeiten führen lassen. Kein Comic zum Schenkelklopfen und für hohen "Graphic-Novel"-Anspruch, aber ein äußerst schmuckes Zeitdokument und für Comic-Historiker ein sehr ansehnliches Buch. Kaufen!
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 3. Dezember 2014
Der Bocola Verlag bleibt den Zeitungscomics treu. Nach bzw. neben der mustergültig veröffentlichten “Prinz Eisenherz – Hal Foster Gesamtausgabe“ geht es jetzt noch ein paar Jahrzehnte weiter zurück zu den Kindertagen des Mediums. Alexander Braun, der auch die u. a. auf dem Comic Salon in Erlangen gezeigte Ausstellung “Das Jahrhundert der Comics – Die Zeitungsstrip-Jahre“ kuratierte, hat für diesen Band alle aufzutreibenden Seiten einer bisher wenig bekannten Serie von Winsor McCay zusammengetragen, die jetzt ihre deutsche Premiere erlebt.

Die zwischen 1904 und 1907 Geschichten um den kleinen Sammy sind eher Nebensache, ähnlich wie bei McCays danach entstandenem Klassiker um den kleinen Nemo, wo es jedoch so etwas wie eine durchgehende Handlung gab. Der immer gleiche Inhalt wird in der über jedem Strip platzierten Titelzeile bereits hinreichend zusammengefasst: “Er konnte es einfach nicht stoppen, er wusste nie wann es passiert.“ Gemeint ist der Niesreiz, der beim kleinen Sammy immer zum ungünstigsten Moment ausbricht, was zu allerlei Katastrophen führt.

Wenn die “Geschichten“ davon handeln, dass Little Sammy mit einen auf zwei Sprechblasen verteilten “Hatschi!“ Murmelspiele oder Elefantenparaden durcheinanderbringt, klingt das eher banal. Wenn es jedoch Winsor McCay ist, der dies jeweils als Ausgangspunkt für sechs prachtvolle Jugendstil-Panals benutzt (die Bocola um den günstigen Preis des Albums zu ermöglichen von Quer- auf Hochkantformat ummontierte), dann wird daraus ein kleiner Comic-Meilenstein in dem es sogar möglich ist, dass ein simples Niesen Panel-Umrandungen zum Einsturz bringt.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Hab mir das Buch bestellt, hauptsächlich wegen den alten Zeichnungen. Der Comic ist nach den damaligen
Humor illustriert. Ich find es sehr witzig. Der Versand ging super schnell und das Buch war in einem einwandfreien
Zustand.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden