summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

11
4,5 von 5 Sternen
Am Feuer der Schamanin: Reisewege im sibirischen Altai
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:24,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Oktober 2007
Da ich mich sehr für den sibirischen und mongolischen Schamanismus interessiere, hatte ich mir das Buch zur Ansicht bestellt.

Kaum hatte ich hineingeschaut, verlor ich mich in den wunderschönen Bildern. Und der Text war erst einmal Nebensache.
Die Bilder sind teilweise Fotos und Zeichnungen der Autorin, im Einklang miteinander zu Kollagen verbunden - einfach nur göttlich.

Als ich anfing zu lesen, erinnerte ich mich an eine Stimme, die mir vor Tagen zuflüsterte: "Geh zurück zum Ursprung."

Genau das empfinde ich auch, wenn ich in diesem Buch lese, schaue und staune, mich einfach darauf einlasse.

Es vergeht kaum eine Seite ohne ein Bild, ein Foto oder eine Zeichnung.
Alte Mythen und Legenden werden für uns erweckt, die nicht in den Altai fahren können.

Und es kommt so eine Art Heimweh auf...Heimweh, auf etwas, das uns hier fehlt: Weite des Himmels und Weite des Landes, Ruhe, Schönheit, die Liebe zum Leben, die natürliche Einweihung in das Geheimnis des Lebens...

Wer sich verzaubern lassen möchte und auch Freunde der "Schamanin Galbe (Gesang des Himmels)" von Amélie Schenk sind, werden mit diesem Buch eine weitere spirituelle Reise in das Leben von weisen Schamaninnen machen...

Ich kann dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
47 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2007
Eigentlich sollte die Zeit vorbei sein, dass wir uns immer noch an fernen, exotischen Ländern orientieren. Alles das, was Cambra Skade in ihrem Buch geschrieben hat, kann man hier in Deutschland finden. Es gibt viele heilige Orte (man muss nur nur halt entdecken), es gibt besondere Regionen mit vielen magischen Bergen, Kräftplätzen etc., und es gibt viele Menschen, die gute heilerische Arbeit leisten, ob sie es nun schamanisch nennen mögen oder nicht. Das ist letztendlich egal, denn vorrangig soll es dem Menschen dienen.

Dennoch empfehle ich dies Buch jedem, der ein ausgesprochen ästhetisch ansprechendes Buch zum Träumen lesen möchte. Weniger eignet sich das Werk für Menschen, die mehr konkrete Hilfe, sei es für die spirituelle Praxis oder die heilerische Arbeit suchen. Bei dem Werk handelt es sich eher um eine Art Romantagebuch der Autorin, die darin ihre persönlichen Reiseerfahrungen in einer poetischen, mythologischen Art und Weise beschreibt. Das kann man gut finden, oder manchmal auch nicht so sehr, wenn man präzisere Aussagen wünscht. Da bleibt manches leider sehr vage, sehr allgemein. Somit eignet sich die Lektüre mehr zum Träumen, atmosphärischem Erfassen.

Die zu große Betonung des Weiblichen in der Spiritualität scheint mir für die zukünftige Entwicklung nicht hilfreich zu sein, denn Männer und Frauen müssen endlich lernen, gut zusammenzuarbeiten. Da ist noch viel zu tun. Als Mann habe ich das mal versucht zu überlesen, was mir nicht immer leicht gefallen ist. Da würde ich mir eine andere Perspektive wünschen, die mehr die Polaritäten des Lebens würdigt.

Silent Wolf
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. November 2007
Da tragen einen die Winde davon, und Seelenklänge wehen an. Nach Hause gehts, vielleicht in die uralte Heimat aller. Der Altthai berührt tief, diejenigen, die sich davon berühren lassen wollen. Auf wunderbare Weise führen die Bilder und Illustrationen der Künstlerin in die magische Präsenz vor Ort. Schleier lichten sich zwischen den Worten, dem Fassbaren und öffnen die Tore. Bilder und Text verweben sich zu einem faszinierenden Erlebensraum. Im Reich der Träume können sich die Fäden weiterspinnen.
Geschildert werden auf sehr persönliche Weise zwei Reisen, Heilreisen, die auch Verlorenes zurückbringen. Die Schamaninnen vor Ort begleiten den Weg, jede auf ihre Weise.
Schade, dass es nicht sieben Sterne gibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Eines ist klar: diese Autorin kann schreiben.

Das Buch zeigt ihre tiefe Reise zu sich selbst, zu ihrer eigenen Macht und zu den Hoch-Ebenen des Altai, diesem Schwellenreich voller Heil- und Transformationskraft.

Die Gesetze des Altai sind eigen und seine Schamaninnen sind es ebenso: wenn sie nicht gefunden werden wollen, kann man sie nicht finden. Alle Schamaninnen haben ihre ganz eigene Arbeitsweise, über die sie schreibt.

Es geht um Ausbalancieren, etwas in Einklang bringen, etwas im Leben völlig neu gestalten - den Raum für Transformation geben.

Schamaninnen haben die Fähigkeit, denen zu helfen, die in Not sind; im Altai fungieren sie auch als Hüterinnen der Kultur. Die Autorin beschreibt die Schwere, die Bürde der Schamaninnen, die einige auf sich nehmen, wenn sie anderen helfen. Sie arbeiten mit den Naturkräften und heiligen Plätzen, den Winden, dem Wasser, den Pflanzen, wie auch den Radonquellen.

Und so zieht dies Buch den Leser in seinen Bann: viele Skizze, traumähnliche Worte und Fotos verzaubern den Leser, machen schwer und dann wieder leicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juni 2008
Cambra Skadé nimmt uns mit auf eine Reise in eine ferne und gleichzeitig eigentümlich vertraute Welt. Ihr Reisebericht verbindet auf sehr eindringlich Weise die äußeren Ereignisse mit den inneren Erlebnissen und Veränderungen, die dadurch ausgelöst werden. Die Beschreibung dieser Synchronizität, deren Wahrnehmung sie mit ihren BegleiterInnen und schamanischen LehrerInnen teilt, macht dieses Buch für mich zum persönlichsten ihrer bisher veröffentlichten Werke.

Mich haben die in den Erzählfluss eingebetteten und miteinander verflochtenen Mythen besonders berührt - ihre persönlichen und die überlieferten altaiischen. Sie ermutigen, den eigenen Weg zur Heilung zu beschreiten.

Ebenso vielschichtig wie der poetisch dichte Text ist die reiche Bebilderung. Wunderbare Photos der Landschaft und der Menschen sind verwoben mit Cambra Skadés eigenen Kunstwerken, die durch die Reiseerlebnisse inspiriert wurden und Petroglyphen aus fernen vergangenen Kulturen der Nomadenvölker des Altai.

Mein Fazit: Ein sinnlicher Genuss! Ein Bilder- und Lesebuch, dass ich ebenso häufig immer wieder zur Hand nehmen werde wie ihr "Töchter der Mondin".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Juni 2015
also , das Buch ist künstlerisch wohl gestaltet ,ein richtiges Kleinod...jedoch ! der Inhalt ist ein "seichtes ,selbstverliebtes ,schamanisches Geplätscher" ,er besteht aus einer Aneinanderreihung von poetischen ,mythologischen Bildern ,vermischt mit vielen Floskeln ,die man in beliebigen"Esobüchern" wiederfindet ; zudem zelibriert die Autorin ihre Weiblichkeit mit viel Weihrauch und endlosen weiblichen grammatischen Endungen .
Hat eine "praktizierende Schamanin" das nötig ? Für welchen Stamm ist sie übrigens zuständig ? oder ist sie eine von vielen Schamaninnen ,die im "freien Raum " schweben ? wir hören ja ,daß sie heimatliche Gefühle in der Mongolei wahrnimmt ! etwa ein früheres Leben ? wer weiß !?
wie beschrieb F.Nietzsche vor mehr als 100 Jahren die Situation in der westlichen Welt ? als kosmopolitischen Götter -und -Kulturenkarneval des Abendlandes !
Ich möchte mal zur Verbesserung ihrer "schamanischen Fähigkeiten " vorschlagen : nehmen sie 1,5 Gr psilocybe mexicana
gehen sie auf einen Friedhof und nehmen sie Kontakt mit ihren Ahnen auf , dann werden ihre Bücher auch besser ,denn sie haben dann wirklich etwas mitzuteilen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Juni 2013
Es ist hier ein kleines Kunstwerk gelungen,packende Sprache und Erzählkunst,wunderbare Collagen aus Ritzungen alter Zeiten unterlegt mit fantastischen Landschaftsaufnahmen und Portraits
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juli 2011
Ich halte dieses Buch für ein sehr "weibliches Buch". Damit meine ich 'emotional, behutsam, neugierig'. Durch die künstlerischen Illustrationen ist ein sehr emotionales Gesamtkunstwerk entstanden. Man wird beim Lesen in einen Bann gezogen, verlässt den Alltag und reist mit der Autorin in eine mystische, tief spirituelle Welt.

Es kommt der Moment, an dem man fast unbewusst merkt, dass es gut es tut, dieses Buch zu lesen - und man beginnt sich zu fragen, worin diese Magie des Buches liegt.

Es ist wie ein Märchenbuch, nur dass etwas Reales beschrieben ist. Ein Mensch hat den Mut ergriffen, sehr tiefe Emotionen offen fließen zu lassen und anderen Menschen einen Einblick in eine mystische und doch wirkliche Welt zu gewähren. Ich denke, es ist diese Aufgeschlossenheit, mentale Grenzen zu überschreiten und das Erlebte mit dem Alltag zu integrieren, die das Buch so interessant macht und durch die es die Leserin/ den Leser berühert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. April 2012
Wenn wir Menschen endlich bergiffen haben, wie leicht sich das Leben anfühlt, da wir alle einen Clown in uns drinnen haben, das kleine Mädchen und der kleine Junge wieder aufleben zu lassen, kann die Erde und dessen Bewohner wieder geheilt werden, mit unserem ehrlichen und unschuldigen Lachen, denn dass zaubert jede Krankheit weg!!

Herzlichst

Iris le Clown
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. März 2014
Ein wahrlich eindrückliches Buch!
Auf fast jeder Seite besondere Fotos/Kunstwerke/Kollagen. Cambra Skadés Buch macht Mut den eigenen Weg zu Gehen, ihrer/seiner Inuition zu Vertrauen und Zusammenhänge zu Erkennen.
Für JedeR, die/der auf Pfaden abseits des Mainstreams wandert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Dankbarkeit des Wolfs: Heilgeheimnisse des sibirischen Schamanismus
Die Dankbarkeit des Wolfs: Heilgeheimnisse des sibirischen Schamanismus von Vladimir Serkin (Taschenbuch - 16. September 2013)
EUR 9,99

Das weiße Land der Seele
Das weiße Land der Seele von Olga Kharitidi (Taschenbuch - 9. November 2005)
EUR 8,99

Samarkand: Eine Reise in die Tiefen der Seele
Samarkand: Eine Reise in die Tiefen der Seele von Olga Kharitidi (Taschenbuch - 1. März 2005)
EUR 9,99