Kundenrezensionen


106 Rezensionen
5 Sterne:
 (87)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


158 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kirsche... Staub... Stuhl...
Kirsche... Staub... Stuhl... Oder: Ich habe mich in dieses Buch verliebt! In wunderbar poetischen Bildern und einfachen Worten vermittelt dieses Wunderwerk eines Bilderbuches, das keine großen Gesten oder Worte vonnöten sind, um wahre Gefühle zu zeigen.

Die ersten Bilder zeigen eine recht düster wirkende Stadt, über allem erhebt sich...
Veröffentlicht am 13. Juni 2010 von Anette1809

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen So schade!
Einzelnen Komponenten wie Stimmen der einzelnen Protagonisten, Instrumentalisierung sind wunderschön umgesetzt und verdienen großes Lob.
JEDOCH und das ist das große Aber des Hörspiels, welches für mich so schwer wiegt, dass ich es wieder zurückgeben werde: der Sprecher wiederholt Pauls Worte ständig (im sogenannten...
Vor 10 Monaten von Julia Armbruster veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön!, 15. Oktober 2012
Die Idee des Buches ist einfach toll. Ein Land, in dem Wörter Geld kosten und man nur sprechen kann, wenn man diese kauft und sie schluckt – davon habe ich vorher noch nie etwas gehört. Ich bin total begeistert davon.

Auch die Umsetzung des Bilderbuches ist klasse. Auf einer Doppelseite ist jeweils ein Bild und die Bilder sind wunderschön. Auf ihnen ist genau die richtige Menge an Text – nicht zu viel und nicht zu wenig. Auf manchen Bildern können die Kinder viel entdecken.

Paul und Marie sind zwei richtig süße Charaktere, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.
Paul mag Marie sehr gerne und möchte ihr das auch sagen. Aber das, was er ihr sagen möchte, würde viel Geld kosten und so viel Geld hat er leider nicht...

Manchen Kindern wird vielleicht durch dieses Bilderbuch erst der Wert der Wörter klar. Ich sehe das Sprechen nach diesem Bilderbuch als eine tolle Eigenschaft und finde, man sollte sie viel mehr schätzen und froh sein, dass man mit dieser „ausgestattet“ ist, denn so selbstverständlich ist das alles gar nicht, wie ich finde.

Ein tolles Bilderbuch – auch für größere Kinder und Erwachsene!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wörterfabrik, 7. Januar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die große Wörterfabrik (große Ausgabe) (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderbar warmherziges Buch in Wort und Bild. Es entspricht voll und ganz den Erwartungen, die eine Rezension in der ZEIT bei mir hervorgerufen hat.

Das Buch gibt viele Möglichkeiten mit Kindern über die Bedeutung von Wörtern, von Sprache und miteinander sprechen können und dürfen, zu sprechen (eben).
Was aber nutzen Worte, wenn sie nicht verstanden werden? Auch das wird in diesem schönen Buch, auch dank der liebevollen Bebilderung, beantwortet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Bilderbuch für Erwachsene, 30. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die große Wörterfabrik (große Ausgabe) (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch geht es um die Stadt mit der großen dunklen Wörterfabrik. Die Bewohneer müssen sich Wörter, die sie sprechen, erst kaufen. So kommt es, dass arme Leute eben nur einfache oder weggeworfene Wörter haben, um damit zu kommunizieren. Doch manchmal braucht es eben nicht mehr, um seine Gefühle auszudrücken.
Dieses Buch berührt das Herz, vor allem bei Erwachsenen. Es zeigt, wie bedeutend und wichtig jedes noch so kleine Wort sein kann und zeigt ohne pädagogischen Zeigefinger, dass es manchmal hilft, in unserer Welt flapsig dahergesagte Worte aufzusparen und erst dann zu verwenden, wenn man sie wirklich braucht.
Ich persönlich mag die liebevolle Gestaltung um diese rührende Geschichte herum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zauberhaft, 22. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses 15 x 15 cm große Büchlein ist einfach zauberhaft. Außen Hardcover, innen glänzendes hochwertiges dickes Papier. Die Geschichte wird in kurzen Schritten erzählt und dazu liebevoll auf jeweils zwei gegenüberliegenden Seiten in satten Farben illustriert. Gleichzeitig erzählt die Geschichte, dass "der Ton die Musik macht", man mit vielen Worten nichts und mit einem Wort alles sagen kann. Nicht nur für Kinder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschenkedition - ein Präsent für Groß und Klein, 10. Oktober 2012
Stell dir vor, du liebst jemanden von ganzem Herzen, kannst es aber nicht sagen, weil dir buchstäblich die Worte fehlen. Dann ist großes Einfühlungsvermögen gefragt, um deine Liebe ohne Worte oder vielleicht sogar mit den "falschen" Wörtern auszudrücken.
Die Autorin Agnès de Lestrade greift diese Problematik auf und erzählt damit eine wunderschöne Geschichte - über ein seltsames Land, in dem Wörter in einer Fabrik erzeugt werden. Diejenigen, die Geld haben, können sich beliebige Wörter kaufen, die mittellosen Bewohner müssen sich häufig der nonverbalen Kommunikation bedienen. In dieser Story geht es um Paul, der nicht so reich wie sein Konkurrent Oskar ist und damit nicht zu seiner Liebsten sprechen kann. Beide sind in Marie verliebt, doch nur einer wird ihr Herz erobern. Und somit legt Paul seine tiefen Gefühle in seine wenigen Wörter, die er besitzt, um Marie für sich zu gewinnen. Denn das ist alles, was er hat.

Zauberhaft illustriert ist das Ganze von Valeria Docampo. Jede einzelne Seite enthält eine ausdrucksvolle Zeichnung und Kolorierung, in die der Text passend eigebettet ist. Je nach Bedeutsamkeit der Wörter sind einige fett und größer hervorgehoben als andere. Auffallend sind auch die Farbkontraste, mit denen die Grafikdesignerin arbeitet. Verwendet werden vor allem verschiedene Rotnuancen und dunkle Brauntöne, welche die Fabrik und die Stadt zieren und damit Trostlosigkeit zum Ausdruck bringen. Auch die wohlhabende Bevölkerung wird in dunkler, fast schwarzer, mit buchstabenbedruckter Kleidung dargestellt. Die anderen Bewohner tragen eine rote und weißgestreifte Garderobe, die an einfaches liniertes Papier erinnert. Hin und wieder befinden sich darauf einige Kritzeleien. Die (Haupt-)Personen selbst wirken süß und sind nett anzusehen.

Diese schöne, aber kurze Geschichte richtet sich (nicht ausschließlich) an Kinder ab drei Jahren. Erwachsenen Lesern wird die Handlung allerdings zu kurz sein. Wünschenswert wären ausführlichere Informationen zur Wörterfabrik und deren Entstehung, aber auf jeden Fall ein paar Seiten mehr aus dem Leben der zwei Hauptpersonen Paul und Marie.
Trotzdem können sich auch Erwachsene in dieses Buch "verlieben", welches nun auch in einer hochwertigen Geschenkedition mit verträumt-romantischen Cover erhältlich ist. Klein, handlich und wunderschön – ein Präsent für Groß und Klein.

Fazit: "Die große Wörterfabrik" ist ein entzückendes Kinderbuch mit einer Botschaft, an der sich auch alle Erwachsenen ein Beispiel nehmen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein kleiner Bücherschatz, den man einfach besitzen MUSS, 21. November 2012
Ein Land, in dem man Wörter kaufen muss um reden zu können. Gibt es nicht, meint ihr? Dann solltet ihr schleunigst die Geschichte vom kleinen Paul und der hübschen Marie lesen. In dem Land der großen Wörterfabrik redet kaum jemand. Man muß sich seine Wörter kaufen und sie schlucken, um reden zu können. Dabei sollte man stets darauf bedacht sein, sich die richtigen Wörter auszusuchen. Doch was ist, wenn richtigen Wörter gerade nicht zur Verfügung stehen? Wie soll man seiner Angebeteten sein Herz öffnen. Um nicht ein Vermögen auszugeben, versucht Paul es auf eine andere Weise!

Laut Beschreibung ist es ja ein Kinderbuch! Aber ich finde, dieses Buch ist viel mehr als das. Es ist eine Botschaft an uns, und an die Liebe zur Sprache! Dieses kleine Büchlein hat zwar nur 40 Seiten, aber diese 40 Seiten haben es absolut in sich! Allein durch die tollen Zeichnungen, ist es ein absoluter Hochgenuß! Nicht nur die Kleinen werden ihren Spaß daran haben.

Wörter, die man sagen möchte, aber nicht kaufen kann! Menschen, die man liebt, denen man es aber nicht mitteilen kann! Wörter, die man besitzt, aber nicht aussprechen möchte! All dies bedrückt den kleinen Paul! Wird er es schaffen, seiner Angebeteten seine Liebe zu gestehen. Wie wird er auf sich aufmerksam machen? In meinen Augen ist es nicht NUR ein Kinderbuch mehr! Es ein großer Schatz und gehört in jedes Bücherregal.

Mir hat dieses Buch gezeigt.....es bedarf nicht immer vieler Worte! Liebe kommt von Herzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wundervoll poetisches Bilderbuch, 18. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die große Wörterfabrik (große Ausgabe) (Gebundene Ausgabe)
Meine Kinder, 3 Jahre, lieben dieses Buch. Natürlich verstehen sie nicht alle Hintergründe, aber man darf die Kinder nicht unterschätzen! Ich habe nach dem ersten Lesen mit meiner Tochter ein längeres Gespräch über Kapitalismus geführt. Abgesehen davon sind die Bilder wundervoll gezeichnet, da braucht es den Text nicht unbedingt um die Geschichte zu begreifen. Ja, ich würde auch sagen dass es definitiv eines der Bilderbücher ist die auch Erwachsene sehr ansprechen aber ich finde das jetzt eher von Vorteil. Ich lese meinen Kindern lieber Bücher vor, die mir selbst auch gefallen so haben alle etwas davon. Mich stört es nicht das Buch zum 5. Mal hintereinander zu lesen und die Kinder, egal warum nun eigentlich lieben es auch. Die Qualität des Buches selbst ist auch sehr gut, sehr schönes Papier welches sich gut anfasst, die Drucke ohne Makel mit guter Bindung. Mag sich jetzt komisch anhören, aber ich finde das wichtig. Gerade bei Bilderbüchern habe ich mich schon oft geärgert wenn die Seiten sind ordentlich geschnitten worden sind, die Drucke verklebt waren weil zu schnell bedruckt usw.
Zur Geschichte wurde ja schon in den anderen Rezensionen genug geschrieben. Ich würde es wieder kaufen, habe es auch schon mehrfach verschenkt und es ist immer gut angekommen bei Eltern UND Kindern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Wundervolles Buch, 9. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die große Wörterfabrik (große Ausgabe) (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist toll ! Es ist schwer neutrale Bücher für Jungen und Mädchen zu finden, doch dieses Buch ist so eines. Ob der Preis gerechtfertigt ist ist dahingestellt und ich habe lange überlegt es zu kaufen. Ich bereue es nicht und kann es nur empfelen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen w*u*n*d*e*r*s*c*h*ö*n, 3. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Die große Wörterfabrik (große Ausgabe) (Gebundene Ausgabe)
Dieses kurze (Kinder?)Buch ist toll!! Es ist wunderschön illustriert. Die Geschichte ist mal etwas ganz anderes als der Einheits-Disney-KiKa-Brei. Es würde von mir 10* bekommen; wäre dies möglich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Bilder, schwerfällige Geschichte, 16. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr schön illustriert, gute Geschichte für kleine Kinder. Der allgegenwärtige Wille, unbedingt eine intellektuelle Geschichte für Kinder zu schreiben, ist leider auf jeder Seite so offensichtlich, dass der Spass am Lesen etwas geschmälert wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die große Wörterfabrik (große Ausgabe)
Die große Wörterfabrik (große Ausgabe) von Agnès de Lestrade (Gebundene Ausgabe - 1. Juni 2010)
EUR 13,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen