Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen32
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2013
Schon das erste Buch von Nils Kolonko mit dem Titel "Bandologie - Wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt" fand ich herausragend. Wenn man nun dank Bandologie eine funktionierende Band hat und jetzt Ideen braucht, um das Projekt erfolgreicher und bekannter zu machen, ist "111 Marketing-Ideen für Deine Band" genau das Richtige. Es ist so unterhaltsam geschrieben, dass man es kaum aus der Hand legen kann und gleichzeitig so inspirierend, dass man am Liebsten gleich mindestens 30 Ideen beim nächsten Auftritt umsetzen möchte... Ein paar Ideen habe ich dann gleich mal in der Praxis ausprobiert und die Veranstaltung ist dadurch deutlich aufgewertet worden. In Zukunft versuche ich bei jedem Konzert ein oder zwei Ideen zusätzlich umzusetzen. Das Buch eignet sich auch hervorragend als Geschenk für die Bandkollegen. Denn die Marketing-Arbeit muss man natürlich immer noch gemeinsam als Band selbst machen - aber in diesem Buch findet man eine Menge Tipps, wie man das effektiver und erfolgreicher macht. - Andi Saitenhieb, Autor von "Garantiert Bluesgitarre lernen" Garantiert Bluesgitarre lernen (Buch/MP3-CD): Der ultimative Einsteigerkurs für Akustik- und E-Gitarre
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Die 111 Marketing-Ideen geben wunderbare Anreize dafür, was man als Musiker oder Musikgruppe einmal versuchen könnte oder vielmehr sollte, um sich selbst und insbesondere die Musik an den Markt, also den Hörer, zu bringen.

Das Buch bringt einen mehrfach dazu, über den eigenen Beckenrand zu schauen und gibt fantastische Ideen mit auf den Weg, mit denen man die Vermarktung der eigenen Musik fördern kann. Das sind teils ganz banale Ideen, die fast augenblicklich und ohne großen Aufwand umgesetzt werden können, es sind aber auch längerfristige Projekte beschrieben, die bei entsprechendem Aufwand einen hinreichenden Erfolg bedingen können.

Die Ideen sind meistens nicht aus der Fantasie des Autors gezaubert, sondern überwiegend an entsprechenden Beispielen aus der Praxis erklärt, was zum einen die Nachvollziehbarkeit erhöht und zum anderen zeigt, dass die Idee auch tatsächlich einen gewünschten Erfolg herbeiführen kann.

Viele der Ideen sind für mich zudem dergestalt nutzbar, dass man sie auch für viele andere Projekte, d.h., nicht nur Musik, wird verwenden können.

Das Buch selbst ist gut lesbar, sowohl vom Druck als auch von der Sprache, die Qualität einwandfrei. Was evtl. noch hätte eingefügt werden können, ist ein ausführlicheres Inhaltsverzeichnis, etwa in der Form, dass neben den - im Übrigen teils sehr witzig gehaltenen - Überschriften zu den einzelnen Ideen nochmals in wenigen knappen Worten der Kerninhalt der Idee zusammengefasst wird; dann könnte man gezielter nochmals einige Ideen und Strategien nachlesen; so muss man derzeit manchmal ein wenig länger suchen, wenn man sich an eine bestimmte Idee aus dem Buch erinnert und diese nachschauen möchte.

Aber ohnehin bietet das Buch soviel Anregungen, dass man es am Besten mit einem Stift und ein paar Post-its erarbeitet, was ich jedem empfehlen kann, der viel daraus umsetzen möchte.

Ein klasse Buch, das nahtlos an das erste Buch (wovon ich mir das Hörbuch ausgeliehen hatte - lässt sich spitze beim Autofahren hören) anknüpft. Weiter so!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Auch das neue "gelbe Buch" von Nils Kolonko "Bandologie - 111 Marketing-Ideen für deine Band",
ist so wie das erste "rote Buch", super geschrieben und die Ideen sind voll umsetzbar!

Die Geheimnisse für effektives Marketing werden aufgedeckt und mit orginellen Ideen zu einem unschlagbaren Power-Paket.

Nicht nur für Musiker, sondern für Alle die noch etwas lernen wollen über Marketing.

Wer dieses Buch nicht liest ist ganz klar im Nachteil und hat etwas verpasst.

Kurz gesagt, das Buch ist ein "Must Have" !
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Es gibt ja noch wirklich viel zu tun im Musikvermarktungs-Business!

Selbst ernannte Musik-Marketing-Gurus verfassen Bücher und Hörbücher und Anleitungen und Checklisten...aber bei näherer Betrachtung sind diese Werke wenig hilfreich. Oder abgeschrieben aus den klassischen Marketing-Bibeln. Traurig, denn es gibt so viel zu entdecken, so viele Ideen und so viele geniale Tricks und Kniffe, wie - gerade im Musik-Business - die Marketing-Größen mit ihren Millionen-Budgets durch kleine, feine, aber gut durchdachte Guerilla-Marketing-Maßnahmen ausgehebelt werden können. Klar, mit etwas Nachdenken könnte man auch ohne Buch auf die eine oder andere Idee kommen - und der geneigte Leser dieses großartigen Buches wird hin und wieder den Eindruck haben "Das ist ja einfach - das hätte ich auch gekonnt!" Eben. Hätte. Hat er - oder sie - aber nicht.

Muss auch nicht, denn dafür gibt es ja Nils Kolonko. Er beschreibt lebens- und leselustig den alltäglichen Marketing-Wahnsinn - im besten aller Sinne: Die Ideen sprudeln nur so, die Beispiele stammen u.a. von namhaften Musikern, die eine oder andere Maßnahme hat man vielleicht sogar persönlich miterlebt - und erinnert sich nun wieder freudig an diese Zuckerstückchen aus der Trickkiste des Musik-Marketing.

Was mich persönlich sehr freut: Die Gedanken HINTER diesen Ideen sind nicht nur für's Musik-Business geeignet. Im Gegenteil: Sie bieten hervorragende Denkanstöße, sehr schön verwendbare Parallelkonzepte und - wer's denn kann - vor Energie strotzende Impulse für markenorientierte Transferleistungen in Richtung B2C- oder gar B2B-Marketing. Jedem, der dieses Buch kauft, möchte ich daher den Rat geben, sich nicht zu eng auf die Beispiele zu konzentrieren und diese im Musik-Genre zu belassen, auch wenn sie dort angesiedelt sind.

Der Nutzen dieses Buches geht weit über die Grenzen der Branche hinaus!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Der zweite Teil der Bandologie beinhaltet eine Auflistung von einander mehr oder weniger unabhängigen Ideen und Aktionen, mit denen man sein Produkt (Die Musik und die Band selbst) aktiv vermarkten kann. Einschätzungen der Art "Gute Musik machen alleine reicht um entdeckt zu werden!", werden in der Bandologie von Nils Kolonko als tendenziell seltene Ausnahmefälle beiseite gestellt. Mir leuchtete beim Lesen des Buches schnell ein, dass man die Chancen für wirtschaftlichen Erfolg, der mit dem Erfolg der Band insgesamt einhergeht, durch gezielte Aktionen unter Investition eigener Initiative und teilweise mühseliger Arbeit im Marketing-Bereich maßgeblich steigern kann.

"111 Marketing-Ideen für deine Band" bietet hierfür anregende Beispiele und Ideen, angefangen bei recht leicht umsetzbaren und finanziell wenig aufwendigen Aktionen für einzelne Gigs bishin zu mitunter sehr aufwendigen und nachhaltigen Marketing-Projekten, mit denen es andere Musiker bereits geschafft haben, ihren Bekanntheitsgrad - und die Verkäufe - maßgeblich zu steigern.

Das Buch ist einfach verständlich und mit Witz geschrieben, also sehr angenehm zu lesen. Auf mich wirkt es über den bloßen Informationsgehalt hinaus sehr motivierend und ich habe gleich beim ersten Lesen eine Liste mit Varianten einzelner Ideen verfasst, die ich speziell für mein Bandprojekt als vielversprechend empfinde. Es werden überdies Vorschläge und teilweise konkrete Anlaufstellen im WWW vermittelt, die bei der konkreten Umsetzung einzelner Ideen helfen könnten.

Neben dem Buch an sich erwähnenswert ist der sensationelle Kundenservice von Nils Kolonko. Die Bahn könnte hier einiges zum Thema Pünktlichkeit lernen ;)

Ich halte dieses Werk, genau wie den ersten Bandologie-Teil, für sehr empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Meine Erwartungen wurden voll übertroffen! Der Versand ging reibungslos und als der Postbote klingelte und mir das schmucke Buch überreichte gings los - natürlich wieder mit dem klassischen Bandologie-Plektrum (finde es zu schade zum Spielen, deswegen schmückt es jetzt neben Windows7- und Intel-Core-Aufkleber meinen Laptop direkt unter der Tastatur. :-)

Doch nun zum wirklich Wichtigen - dem Inhalt: Nils Kolonko lässt in den "111-Marketingideen für deine Band" jede Seifenblase, die sich ein Musiker erträumt, platzen und bringt den Leser erst einmal auf den Boden der Tatsachen - der Realität im Musikbusiness zurück. Dafür wird der Musiksinn des Lesers mit einem breiten Spektrum an Ideen und Möglichkeiten ausgestattet und geschärft, um statt "rumzudümpeln" noch zielgerichteter seine Ziele zu erreichen und das eigene Konstrukt "Bandprojekt" wahrlich zu vollenden. Man beginnt wirklich eigenständige Ideen zu schmieden und kommt auf verrückte Sachen, bei denen man vorher gesagt hätte: "Nein das kann man doch nicht machen..." / "Was werden die anderen nur von mir denken?" / "Ich kann das doch gar nicht!"

Aber wie Henry Ford schon sagte: "Ob du glaubst du kannst es, oder es nicht glaubst - Du hast recht!" Und genau so ist das auch in den 111-Marketingideen. Die klassischen Scheuklappen werden einem durch das Lesen in diesem fantastischen Meisterwerk genommen und man bekommt Mut Neues zu entdecken und auszuprobieren. Als gesamtes kann man das Buch als eine Art neue Aufklärung im Musikbusiness verstehen, dass einen in ganz anderen Sphären denken und handeln lässt - genau so wie diejenigen Musiker, die damit nicht nur ihre Sonntagsbrötchen verdienen. ;-)

Ich bin stolzer Besitzer dieses Buches und habe mein Musikprojekt damit kräftig aufgemotzt (ab Januar geht's auf Tour ;-)).
Zusammen mit dem Buch Bandologie - wie man als Musiker seine Band zum Erfolg führt, bilden die beiden Bandologie-Bücher das "Must Know - Must Have", um als Band nachhaltigen Erfolg zu generieren.
Demnach empfehle ich das Buch all denjenigen, richtig Bock drauf haben den Ideenschatz in diesem Buch in die Tat umzusetzen (denn Handeln kommt ja von "Hand") und ihr Hobby zum Beruf machen wollen.

Kleiner Tipp: Ich empfehle das Buch zuerst bis zum Schluss durchzulesen und dann im Nachgang sich je Kapitel Notizen zu Ideen und Spinnereien zu machen, da manche Kapitel meiner Meinung nach wirklich essenziell sind (bsw. 20&21 - da es hier um grundsätzliche Elemente des Fundaments "Band" geht) und manche zur Ergänzung/Vervollständigung des Bandprojekts dienen. (Ich hab beispielsweise die Ideen in Gruppen unterteilt - "Vor dem Gig" - "Während dem Gig" - und "Durchgehen / Jenseits des Gigs")

Damit --> bestellen --> genießen --> umsetzen.
Viel Spaß :)

Greece Timon,
7DAYZ Management
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Kann dieses Buch wirklich nur empfehlen.
Allein eine einzige Idee aus diesem Buch (als Band erfolgreich umgesetzt), beschert euch ein Vielfaches der Investition.
An alle die es besser wissen: Schreibt euer eigenes Buch und erkärt uns darin einfach mal, wie es "Richtig" geht.
Oder stellt eure Weisheit (am besten kostenlos) ins Netz und helft den armen Unwissenden, ist euch bestimmt niemand böse.
Es ist immer furchtbar leicht, bestehende Ratgeber zu kritisieren und selbst nichts zu liefern. Macht doch mal !
Das ist auch ein bißchen so ne "Internetkrankheit", auf einmal sind alle Experten ;)
Zurück zum Thema: Das Buch ist absolut in Ordnung + kaufwürdig und ich schließe mich den positiven Bewertungen an.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2014
Auch mir ist es in meiner Laufbahn oft passiert, dass ich mit Musikern zu tun hatte, die meinten, wenn der Erfolg käme hätten sie nichts dagegen. Oder Sängern, die nicht wirklich hart an sich arbeiten, sei es, das volle stimmliche Potential zu entwickeln oder die Liverperformance.
Nils Kolonko räumt in seinem Buch mit Vorurteilen auf, Erfolg sei in erster LInie ein Zufallsprodukt.

Ob ein Musiker, eine Band oder ein Sänger Erfolg haben, hängt viel weniger vom Glück ab als die meisten Künstler meinen.
Nils Kolonko untermauert das mit vielen Beispien und den 111 Marketing Ideen.
Hier setzt mein einziger Kritikpunt an: manche Idee wirkt langatmig und wiederholend. Wenn schon eine Schnapszahl hätten es auch 99 oder 88 Ideen getan.

Hier wird teilweise etwas ermüdend auch vom Outfit des Künstlers gesprochen, sicherlich Aspekte die erwähnenswert und wichtig sind.
Aber wie bitte kann dann ein Singer-Songwriter wie Phillip Poisel Erfolg haben, der aus dieser Perspektive betrachtet nun gar nicht dem Ideal entspricht....

Trotzdem: die 111 Marketing Ideen sind eine gute Basis zur Selbstreflektion und Analyse des eigenen Egos.

Sehr gut gefallen hat mir in dem Buch auch die Behandlung sozialer Netzwerke, wie Facebook oder Youtube.
Oft schmeissen sich die Künstler die Werbung dort selbst um die Ohren, dass es nur so nervt und kontraproduktiv ist.
Da wird geliked und verlinkt...und was bringt es: oft gar nichts.
Aus eigener Erfahrung: ich arbeitete mit einer Sängerin zusammen, die mehrmals verabredete Termine nicht einhielt um Studioaufnahmen zu machen, bekam aber per Mail und Facebook bettelnde NAchrichten, doch bitte zu einem ihrer Konzerte zu kommen.....wer nimmt solche Menschen ernst?! Noch schlimmer: man fühlt sich einfach nur genervt.

Auch Gema-KSK-GVL werden behandelt und auch eine Analyse, was viele erfolgreiche Songs im Arrangement gemeinsam haben.
Um nur einige Beispiele zu nennen.

Kurz und bündig: dieses Buch lohnt sich für jeden, der ernsthaft an seinem Erfolg als Künstler oder Band arbeiten will.
Nicht als Patentrezept, sondern als Tip- und Ratgeber.
Es ist kurzweilig und zum Teil lustig-ironisch geschrieben und trotz erwähnter, einiger nervender Längen meine klare Empfehlung.

Deshalb 5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Bandologie - 111 Marketing-Ideen für deine Band

Wer hat das erste "Bandologie"-Buch gelesen?
Wer diese Frage mit einem IIIICH (oder sogar einem WIIIIIR) beantworten kann, dem muss man die Vorzüge des "Gelben Buches" nicht wirklich erläutern. "111 Marketing-Ideen für deine Band" ist der perfekte und vor allem logische Nachfolger des "Roten Buches".
Mit dem Roten baut man sich ein gut funktionierendes Band-Vehikel auf, das Gelbe macht aus deinem Bandbus einen Porsche!!

Meine/Unsere Erfahrung mit dem neuen Buch kann man mit einem Wort beschreiben: BÄM!
So ungefähr hört es sich an, wenn einem die erste Hammer-Idee im Kopf explodiert und man plötzlich eine Energie verspürt, die man schon verloren geglaubt hat. Denn neben den vielen sehr guten Ideen liefert dieses Buch zwei Dinge ganz besonders: ENERGIE und MOTIVATION!
Und wer seit geraumer Zeit an seiner eigenen Musik-Karriere arbeitet, der weiß genau, dass es diese beiden Dinge sind, die alles entscheiden!

Sicherlich wird man nicht alle 111 Ideen anwenden können, das muss und sollte man auch nicht! Stellt euch mal vor, ihr könntet auch nur läppische 10% umsetzen, dann habt ihr 11 Hammer-Ideen, mit denen eure Band einen riesigen Schritt nach vorne machen kann!
Und bei den 10% bleibt es nicht, das kann ich aus eigener Erfahrung berichten, viele der im Buch erläuterten Ideen sind nur der Samen, aus dem eine komplett eigenes Gewächs entstehen kann.

Was ich aus den beiden Büchern am meisten gelernt habe: S$%&§" auf Antworten, man muss sich erstmal die richtigen Fragen stellen!
Mein persönliches Fazit: Es macht überhaupt keinen Sinn, dieses Buch NICHT zu kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2014
Ich habe das Buch direkt nach Erscheinen bestellt, nachdem ich bereits vom ersten Buch ziemlich überzeugt war. Diesmal hat Nils noch eine Schippe draufgelegt, finde ich. Nachdem das Buch ein paar Wochen bei mir lag und darauf wartete, gelesen zu werden, habe ich vor ein paar Tagen endlich damit angefangen. Kaum begonnen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Wollte eigentlich nur für ein paar Minuten vor dem Schlafengehen darin lesen. Daraus wurde dann, dass ich bis in die frühen Morgenstunden darin las, als ginge es um einen Krimi. Die erste Hälfte habe ich in einem durch verschlungen. Nils' Fachwissen und Erzählweise sind wirklich großes Tennis. Man lernt viel und fühlt sich dabei auch noch gut unterhalten dank der persönlichen und humorvollen Ebene, auf der er seinen Leser anspricht. Und genau diese Ebene ist es auch, die dazu motiviert, den ein oder anderen Tipp direkt in die Tat umzusetzen. So geschehen bei mir am nächsten Morgen, unausgeschlafen wie ich wegen der Lese-Nachtschicht noch war. Welcher der Tipps das war, verrate ich natürlich nicht, denn ihr solltet euch die 111 Marketing-Ideen selbst kaufen, wenn ihr weiterkommen möchtet. Die 25 Euro sind eine Investition, die sich um ein Vielfaches auszahlen wird. Davon bin ich fest überzeugt. Ach, wenn Lernen doch immer so viel Spaß machen würde!
P.S.: Ich bin mit dem Autoren weder verwandt, noch verschwägert, noch befreundet. Dafür bin ich seit 10 Jahren in der Musikbranche tätig. Umso erstaunlicher, dass ich durch dieses Buch noch so viel Neues hinzulernen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden