Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen17
3,9 von 5 Sternen
Preis:34,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. November 2011
'Hands on' nennt man die Hilfestellungen, wenn der Yogalehrende am Schüler Hand anlegt. Dabei geht es nicht immer um Korrektur einer falschen Ausführung. Der Lehrer kann so auch das Erlebnis des Asanas intensiver machen. Yogalehrerin und Grafikdesignerin Nadezhda Georgieva hat dazu ein übersichtliches Buch im peppigen Design entwickelt.

Es gibt immer mehrere Arten, zu helfen. Hier sprechen die Zahlen des Buches 'Hands on Yoga' eine eindeutige Sprache: Rund 500 Hilfestellungen für knapp 160 Yogahaltungen (Asanas) ' das sind im Schnitt mindestens drei verschiedene Arten, die Schüler händisch zu unterstützen oder die Asanas an ihre Körper anzupassen. 'Hands on', 'Assists' oder 'Adjustmets', diese englischen Begriffe meinen am Ende das Gleiche: die in den modernen Yogastilen üblich gewordene Handarbeit der Yogalehrenden, die sehr nützlich und wohltuend sein kann ' sofern sie sachkundig und achtsam ausgeführt wird.

Bilder erklären hier direkter und besser als viele Worte. Deshalb hat das Buch 527 Abbildungen ' die Druckkosten haben sicherlich zum nicht ganz günstigen Preis von knapp 35 Euro geführt hat. Aber die farbigen, anschaulichen Darstellungen jedes Asana und seiner Variationen zeichnen das Buch aus. Grafische Elemente erläutern in den Fotos die Aktionsbereiche und -aktivitäten, wie 'Druckpunkt' (doppelter Kreis), 'Rotation' (rotierender Pfeil), 'Auseinanderziehen' (Kreis mit Richtungspfeilen) oder 'Ausrichten' (zwei Kreise mit Ausrichtungspfeilen) am Körper des Schülers visualisieren. So sieht und lernt man zum Beispiel, wie man im Herabschauenden Hund (Adho Mukha Svanasana) die Oberarme des Schülers nach aussen rotiert, damit die Ellenbogen nach hinten zeigen oder wie man in der sitzenden Vorbeuge (Pashimottanasana) das Becken fixiert und mit den Händen die Oberschenkel des Schülers berührt, Druck nach unten ausübt und den Oberschenkel nach innen rotiert.

Die Autorin entschied sich für eine Einteilung in folgende Rubriken: Berghaltung, Grundhaltungen, Hund & Drehen, Vorbeugen & Drehungen, Drehungen, Stehende Asanas, Zentrum, Armbalancen, Umkehrhaltungen, Sonnengruß, Rückbeugen, Spagat und Entspannung. Zusätzlich werden verschiedene Atemtechniken vorgestellt und erklärt. Die gebürtige Bulgarin profitierte in ihrer Yogapraxis selbst stark von den Assists und war von den Fortschritten so begeistert, dass in ihr nicht nur der Wunsch entstand, selbst 'Hands On' in Yogastunden weiterzugeben, sondern ebenso das Wissen kompakt und strukturiert in Form eines Buches mit Anderen zu teilen.

Es macht Spaß, sich das Buch und die Fotos anzuschauen. Man erahnt durch die vielen Details, wie viel Herzblut und Leidenschaft für Yoga in dieses Buch floss. Das Layout ist für ein Yogabuch sehr modern. Davon sollte sich ein eher traditionell eingestellter Yogi aber nicht abschrecken lassen. Bei aller Modernität und Buntheit, der Fokus bleibt immer beim Thema und die Darstellungen sind wirklich gut, übersichtlich und variantenreich. Allerdings wäre es schön gewesen, wenn sich die Lesbarkeit der Kapiteltexte gegen das Layout etwas mehr hätte durchsetzen können. Die Texte sind konstant in Groß- bzw. Kapitälchenschrift gehalten und verlieren mit zunehmender Textlänge an Kraft.

Fazit: Eine sehr umfassende und bildhafte Aufbereitung von Hilfestellungen, die die Yogapraxis präzisieren und erfahrbarer werden lassen können. Nicht nur für Yogalehrende in Praxis und Ausbildung geeignet, sondern auch für jeden interessierten Yogi und Yogini, um die eigene Asanapraxis zu verfeinern. Anregung für die zweite Auflage: Um die einzelnen Asanas schneller auzufinden, wäre eine alphabetische Asana-Inhaltsübersicht am Ende des Buches sehr praktisch.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2011
Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Zur besseren Orientierung hier noch das Inhaltsverzeichnis:

1. Hands on (Grundsätzliche Regeln für gelungene Hands-on)
2. Atem
3. Berghaltung
4. Grundhaltungen (z. B. Schneidersitz, Katze-Kuh, Krieger, Kobra, Heraufschauender Hund)
5. Hund & Delfin
6. Vorbeugen & Drehungen
7. Drehungen
8. Stehende Asanas
9. Zentrum
10. Armbalancen
11. Umkehrhaltungen
12. Sonnengruß
13. Rückbeugen
14. Spagat
15. Entspannung

Ein überaus tolles Buch! Bei jeder Hilfestellung wird durch einfache Symbolik angegeben worauf es ankommt, worauf zu achten ist (z. B. "Aktionsbereich", "Hinterer Aktionsbereich", "Druckpunkt", "Aktionsrichtung", usw.).

Die einzelnen Anleitungen sind sehr übersichtlich, ansprechend und in wirklich modernem Layout gestaltet. Meines Wissens bisher das einzige derart ausführliche und schöne, auf Deutsch erschienene, Buch zum Thema Adjustments.

Englische Empfehlung: Stephanie Pappas "Yoga Posture Adjustments and Assisting: An Insightful Guide for Yoga Teachers and Students".
Weiterführende Empfehlung: "Yoga Anatomie" von Leslie Kaminoff (Riva Verlag)!

Fazit: Tip Top!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2013
Hatte mich schon nach den vorherigen Bewertungen drauf gefreut und bin begeistert.
Als Yogalehrerin gibt es schön viel Variationen seinen Schülern noch tiefer in die Position zu begleiten.
Die Grafiken sind ästhetisch, modern und einfach zu verstehen. Beschreibungen fallen daher einfach weg.
Man muss also schon die Asanas kennen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
Als Yogalehrerin bin ich schon länger auf der Suche nach guten Anleitungen für Hands on. Das Buch gefällt mir sehr gut. Allerdings hätte ich mir mehr Anleitungen für all die Klassiker, wie Down Dog usw. gewünscht, Handstand und co sind bei meinen TN noch sehr weit weg.
Es sind sonst schöne Bilder und gute Beschreibungen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2010
Dieses Buch kann ich ans Herz legen, sehr viele gute Adjust und Addult enthalten. Tolle Bilder, Anleitungen... super das es endlich ein Buch in Deutsch gibt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2011
Ich kann mich den vorangegangenen Rezensenten nicht anschließen. Ich finde das Buch ist ein großes "Bilderbuch" mit artifiziell anmutenden Abbildungen, vielleicht ist das eine neue graphische Herangehensweise. Auf mich wirkt sie unecht, nicht natürlich, so wie man den Yoga eigentlich verstehen sollte. Das Buch beinhaltet keine verbalen Anweisungen zu den entsprechenden Asanas, also wie ich mich in eine Asana hinein begebe oder was der Lehrer sagt, um den Übenden zu unterstützen. Somit fehlt der theoretische Background für den Leser. Ich denke, dass bei diesem Preis ein fundierteres Know-how zu erwarten wäre. Die englischsprachige Variante ist mir da viel lieber.
In Form eines Buches "zum mal kurz Nachschlagen" ist es zu gebrauchen, doch dazu hat es das falsche Format und einen viel zu hohen Preis.
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Dieses Buch ist ein tolles Werk für Yogalehrer auch wenn ich einige Assits doch etwas zu intim finde. Man kann hier aber viele Variationen finden und findet für sich die passenden Hand ons.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Hands on Yoga ist sehr gut beschrieben und auch mit den Bildern sehr gut nachvollziehbar. Ist sehr schön auch mit den Aufteilungen der einzelnen Körperbereiche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2011
Das Buch besteht fast nur aus Abbildungen, die unkompliziert und genau zeigen, wie die Hilfestellungen auszuführen sind. Vorneweg geht die Autorin außerdem auf die grundsätzlichen Regeln für Hands On und auch einige gängige Atemtechniken ein. Angenehmer Nebeneffekt: Das Buch ist sehr ansprechend und klar gestaltet! Ein Muss für jeden Yogalehrer!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2011
Als ich dieses Buch gesehen hab, war ich sofort begeistert! Das hat wirklich noch in der Yogaliteratur gefehlt: ein Buch mit präzisen Anleitungen für Hands on. Seitdem schau ich regelmäßig rein und finde immer wieder tolle Inspiration für meinen Unterrricht. Ich liebe das Design und die Aufmachung. Modern, ansprechend, ästhetisch und klar.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden