wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen38
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juni 2009
Leidenschaft verströmt jede Seite von Lunas neuer Anthologie Ganz nackt". Nicht nur inhaltlich, sondern auch die offensichtliche Leidenschaft außergewöhnliche Geschichten gekonnt zu erzählen. Nachdem ich bereits Fan ihres ersten Buches Saftig" geworden war, konnte ich den Nachfolger kaum abwarten. Meine Sorge, dass nach dem ersten großen Wurf ein Absturz folgen könnte, hat Luna schon nach den ersten Seiten zerstreut. 10 Geschichten - und ausnahmslos alle bestechen durch einen - meiner Meinung nach - in Deutschlands Erotikliteratur-Szene einmaligen Schreibstil. Die Autorin spielt mit leichter Hand mit allen Farben der Palette, mal ernst, fast melancholisch, mal verspielt und mal wirklich richtig lustig und sie bedient sich dabei einer Wortwahl, der man anmerkt, wie viel Wert sie darauf zu legen scheint, wirklich hochwertige Erotikliteratur zu schreiben. Selbst eindeutigste Hardcore-Szenen sind nie billig, sondern stets mit genau den richtigen" Worten beschrieben, da findet sich weder unpassend Obzönes, noch billig Kitschiges. Inhaltlich besticht die Autorin dadurch, dass man staunen möchte, was man alles aus dem Thema Nr.1 machen kann. Jede Geschichte steht für eine andere Stimmung, ja, sogar ein anderes Genre. Von Science Fiction (Mogelpackung) bis hin zur Horror-Komödie (Unsterblich verliebt) ist alles dabei und man genießt, wie elegant wirklich heiße Erotik und außergewöhnliche Geschichten miteinander verschmelzen.
Fazit: Ganz nackt" ist eine weitere Glanzleistung der Autorin, die spätestens mit diesem Buch zum Besten gehört, was der deutsche Markt erotischer Literatur zu bieten hat.
0Kommentar40 von 41 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2009
Hörbücher mag ich an sich sehr gerne, aber erotische Hörbücher waren bisher ' aufgrund einer schlechten Erfahrung ' ein no-go für mich. 'Ganz nackt' habe ich geschenkt bekommen, war aber entsprechend skeptisch ' und wurde sehr angenehm überrascht. Hier werden richtig nachvollziehbare Geschichten erzählt, die echt unterhaltsam sind. Die Autorin schafft es, Spannung aufzubauen, die sozusagen nicht nur den Körper, sondern auch den Kopf anregt. Mir gefällt auch Lunas Stimme. Drei der vier Geschichten liest sie selber, und das mit einer sehr angenehmen Stimme, die genau das richtige Maß an Erotik freisetzt, um meine Phantasie anzuregen. Wenn es nämlich zur Sache geht, wird das Geschehen sehr plastisch, aber sie klingt nie 'dreckig', sondern sehr erotisch. Die Geschichte Schulmädchenreport wird von der deutschen Synchronstimme von Sharon Stone gelesen ' wäre eigentlich nicht nötig gewesen, ist aber andererseits eine nette Abwechslung fürs Ohr. Ebenso wie die kleinen Musiksequenzen, die zwischendurch ein bisschen auflockern und erstaunlich gut ausgewählt sind. 'Ganz nackt' bekommt von mir fünf Sterne, weil dieses Hörbuch eine echt angenehme, sehr anregende Überraschung für mich war. Null peinlich, richtig sexy und absolut empfehlenswert...
0Kommentar33 von 35 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2010
Selbst Erotikschriftsteller (jeandundchristoph.de) weiß ich die Qualität dieser Kurzgeschichten hoch zu bewerten. Anregend, frech und so ganz aus dem Leben gegriffen
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2009
Obwohl ich eigentlich kein Freund von Kurzgeschichten bin und es schön finde, wenn die Personen innerhalb eines Buches immer mehr Facetten gewinnen, war ich hiervon begeistert! Die Geschichten haben einen feinen und für mich sehr ansprechenden Humor und sind mit viel Esprit geschrieben!
Der einzige große Nachteil an dem Buch ist, dass es leider viel zu schnell gelesen ist. Ich musste mich regelrecht reglementieren, mir die Geschichten einzuteilen!
Für mich das beste Buch, das ich in diesem Genre lesen habe! Gerne mehr!!!
0Kommentar14 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2009
Lady Lunas erotische Geschichten können sich wirklich sehen lassen. Wer glaubt hier auf langweilige Groschenerotik zu treffen hat sich getäuscht. Hier passen einfach die Charaktere, Handlungen und Phantasien sehr harmonisch zusammen. Die Geschichten an sich sind eine erotische Offenbarung und überzeugen durch erstklassige und intelligente Wendungen. Luna hat sich wirklich viel Mühe gegeben und das Resultat ist beeindruckend! Hier wird makellose Erotik geboten ohne Schmutz. Durchgängig sehr scharf und lebensecht. Fazit: Ein erotisches Meisterwerk, dass überzeugt! Der Erotik-Faktor ist bereits jetzt sehr hoch und der Leseabend daher gerettet! Als weiteres Bonbon empfehle ich, das Buch nun noch als Hörbuch auf den Markt zu bringen. Dafür kann ich bereits jetzt und hier eine klare Kaufempfehlung aussprechen!
0Kommentar18 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Für Leser und Leserinnen, die sich gerne 25 Seiten als Vorspiel die Wohnungseinrichtung beschreiben lassen wollen, inklusive Damast-Bettwäsche durchaus geeignet.
Andere, die mehr erotische Story oder mehr "action" erwarten, sollten wohl besser andere Literatur wählen.
11 Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2009
Die letzten Kurzgeschichten (Verführe mich!: Erotische Geschichten und Voyeur aus Leidenschaft: Erotische Geschichten von Darja Behnsch), die ich gelesen habe, haben mich so begeistert, dass ich wählerisch geworden bin, was den Aufbau, die Erotik, vor allem aber den Plot betrifft. Bei Luna wurde ich aber nicht enttäuscht. Alles hat hier gepasst, so wie ich mir erotische Geschichten auch vorstelle.
Was ich hier besonders hervorheben möchte, ist der Sprachstil der Autorin. Es kommt einem fast so vor, die erzählten Geschichten sind tatsächlich irgendwie, irgendwann passiert. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich einige Dinge (erotische Erlebnisse) im wahren Leben wirklich so zutragen können.
Die Charaktere/Protagonisten waren gut durchdacht. Hier sind bei mir richtige Bilder entstanden.
Fazit: Diese Kurzgeschichten sind lebendig geschrieben (an Ideenreichtum mangelt es auch hier nicht) und was mir am wichtigsten ist: die Geschichten variieren und die Erotik prickelt. Auch diese Kurzgeschichten sind genau nach meinem Geschmack. Hier findet man, was man sucht: Erotik mit Biss!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Sehr spannend und erotisch gesprochen. Kann ich nur weiter empfehlen. Auch für Frauen geeignet da keine wiederlichen Handlungen wiedergegeben werden.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2010
Ganz nackt" war mein erstes Buch, das ich von Luna gelesen habe - eigentlich war es auch mein erstes im Bereich erotischer Literatur. Und ich bin froh, dass ich damit gleich einen Glücksgriff gelandet habe und das Buch kein billiges Groschenheft ist. Die Kurzgeschichten sind sehr anregend geschrieben, ohne dabei ins obszöne abzurutschen. Die Geschichten sind alle für sich sehr stimmig geschrieben und keine Story gleicht der anderen. Je nach Stimmung kann man sich kleine Appetithäppchen holen und seiner Phantasie freien Lauf lassen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2015
Ich habe von dem Buch in einer Reportage gehört und es mir bestellt. Ich muss allerdings sagen, dass ich es ziemlich langweilig finde. In der Reportage wurde von der Autorin gesagt, dass sie alles beim Namen nennt und nichts verschönert. Allerdings stellt man beim Lesen ziemlich schnell fest, dass eben doch viel drum rum erzählt wird. Ich würde es nicht nochmal kaufen oder gar verschenken.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden