summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

15
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2009
Die "richtige" Geldtheorie ist diejenige, die in der aktuellen Situation brauchbare Antworten geben und Rätsel lösen kann. Die defizit-spending-Theorien sind derzeit ausgereizt und die Stunde der Monetaristen hat geschlagen. Zu diesen Monetaristen gehört der Autor. Bruno Bandulet hat ein sehr fundiertes Buch geschrieben, insbesondere die Ausführungen zum Euro sind sehr interessant und haben z.B. die kürzlichen Auseinandersetzungen in Griechenland vorausgesehen. Für meine persönliche Lebens- und Finanzplanung habe ich Gewinn gezogen. Herr Bandulet nimmt für das Goldgeld der Zukunft Partei, ohne zu eifern und zu überzeichnen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
41 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2009
Der Titel führt leider etwas in die Irre, er vermittelt Sensationslust und Verschwörungstheorie, das Buch ist aber ein ganz ausgezeichnetes bodenständiges Expertenwerk, dass selbst dem Volkswirtschaftslaien einen tiefen Einblick in die grundsätzlichen Zusammenhänge von Goldwirtschaft und Papiergeldwirtschaft gibt.

Der Autor hat persönlich die Entwicklung der Goldgeschichte seit Jahrzehnten mitgemacht und liefert eine ausgezeichnete Beobachtung der Aktivitäten der Fed und anderer Goldmarktakteure seit Beginn der Industrialisierung.

Das Wissen des Autoren ist gerade nicht geheim, es wird nur vom Mainstream-Volkswirtschaftler sträflich missachtet. Der Autor stellt überzeugend dar wie und warum der gesamte Diskurs der "Deregulierung" und "Regulierung" im Kern schief steht und die real-existierende Einmischung der Fed in nahezu sämtliche Vorgänge der Wirtschaftsgeschichte seit Beginn der Industrialisierung geradezu atemberaubend in ihrer Dimension und in ihrem Opportunismus ist.

Alle Darlegungen sind bewiesen und in Wahrheit kein Geheimnis. Das "Ganze" führt in der Konsequenz zu Hayek und Ron Paul: alle diskutieren, ob sich der Staat in die Wirtschaft einmischen soll oder nicht, dabei mischt sich die angeblich so "freie" Marktwirtschaftlerin USA seit Beginn der Industrialisierung mit all der ihr gebotenen Vehemenz in die natürlichen Märkte ein. Papiergeld hat nur Sinn, wenn es auf einen irgendwie gearteten Mangel verweist. Markt selbst ist ja Bedürfnis und Mangel. Wer morgens nach dem Frühstück ein Brötchen benötigt, hat in diesem Moment die Globalisierung schon angeworfen. Seit jeher. Der Autor redet nicht dem blinden, "Hebel"-resistenten 1:1 Goldstandard das Wort, macht aber überzeugend klar, dass irgendeine Art von Mangelfunktion im Wert des Papiergeldes international greifen muss, sonst wird sich Politik immer am Papiergeld inflationär vergreifen. Und damit, wie jetzt, die Erträge ganzer Menscheitsgenerationen, in diesem Fall alle Baby-Boomer der Industrienationen, in ernste Gefahr bringen.

Der Autor beweist, dass die Fed und die US-Politik (sowie ihre internationale Gefolgschaft) die gesamte Weltwirtschaft auf den Pfad eines destruktiven Kettenspiels geführt hat.

Der Grad und die Aggression des anglo-amerikanischen Opportunismus, ob demokratisch oder republikanisch gesteuert, ist erschreckend.
Bekenntnisse der US-Präsidenten für Frieden und Freiheit klingen im Lichte dieser Informationen eines Goldexperten zynischer denn je.
Ein freier Markt ist für den Amerikaner nur ein freier Markt, wenn es ein amerikanischer Markt ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ein fundiertes Buch, dass das Thema Gold sehr umfassend und gründlich beschreibt. Der Autor gibt auch einen historischen Überblick und legt den ewigen Kampf Gold versurs Papiergeld gut dar.

Ganz besonders interessant - und bisher nur in diesem Buch gelesen - fand ich die Erläuterung zum Euro mit dessen Sollbruchstelle und "gutes und schlechtes" Eurogeld in unseren Geldbörsen.

Ein Muss für alle, die die grundlegenden Zusammenhänge des Geldes verstehen wollen und einen wertvolles Wissensbaustein dazufügen möchten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. September 2009
Ich kann mich der Meinung des Vorredners nicht anschließen. Zum Beispiel verstehe ich nicht, was an einer goldenen Konstanten esoterisches Gefasel ist wenn darunter lediglich zu verstehen ist, das man mit der gleichen Menge Gold heute etwa gleich viele Güter kaufen kann wie im 18. Jahrhundert. Mehr braucht eigentlich nicht gesagt zu werden zu dieser sehr einseitige Betrachtungsweise.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen da es nicht nur gut geschrieben, sondern auch die politischen Zusammenhänge gut erklärt sind. Viele Freunde wird sich der Autor jedoch in Banken und Politikerkreisen mit diesem Buch nicht machen.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2012
.
Zuerst dachte ich, das Buch wäre nicht mehr aktuell, da Erstauflage 2007. Dann kaufte ich es doch, weil die Rezensionen sehr gut waren.

Dieses Buch ist sehr informative, gut geschrieben und brandaktuell.

Wer sich das Rauf und Runter des Goldpreises bisher nicht erklären konnte sollte dieses Buch unbedingt lesen. Danach wird er einige Variablen kennen, die ihm die Augen öffnen. Anhand dieses Buches kann man auch andere Bücher und Informationen über dieses Thema besser beurteilen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Oktober 2013
Das Buch informiert über alles was man wissen sollte. Nachdem ich es erst 10/2013 gelesen habe, konnte ich gut die im Buch getätigten zukünftigen Aussagen nachvollziehen, da viele davon eingetroffen sind!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2014
Herr Bandulet beschreibt Unmengen an Fakten, die zwar durchaus interessant aber zum großen Teil von geringem Nutzen für Goldanleger sind. Unterhaltend ist auch die phantasievolle Anekdote, die das Eindringen von Goldräubern in südafrikanische Minenschächte beschreibt mit der Absicht mit Handgranaten Golderz aus dem Berg zu sprengen. Für Südafrika-Fans ist die Schilderung der momentanen Situation dieses Landes im letzten Kapitel recht lesenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
63 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. September 2007
Während Charttechnik und Fundamentalanalyse für Dax, Dow und Co ausreichen, hat der Goldmarkt seine eigenen Regeln.
Gold ist ein Politikum, eng verknüpft mit den Leitwährungen dieser Welt und menschlichen Emotionen.
Bandulet erklärt die Hintergründe, teils historisch rückblickend, teils sachlich nüchtern, und auch anekdotisch.

Das Buch ist flüssig zu lesen und versucht nicht, den Leser mit Handelsempfehlungen zu beeinflussen:
Das nötige Hintergrundwissen gibt Ihnen dieses Buch; ob Sie Gold anschließend kaufen, verkaufen oder gar nicht handeln,
müssen Sie selbst entscheiden. Was der kluge Investor ohnehin tut...
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. April 2013
Das Buch sollte Pflichtlektüre für diese ganzen Experten bei den diversen EU-Gremien werden! Hervorragend recherchiert und sauber und verständlich geschrieben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. November 2013
...durch den derzeitigen Goldpreisverfall aber vieles Wissenswerte über das was Gold kann und auch nicht kann. Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen und kann es für Freunde des gelben Metalls sehr empfehlen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Insiderwissen: Gold
Insiderwissen: Gold von Bruno Bandulet (Gebundene Ausgabe - 23. Dezember 2014)
EUR 14,95

Das Silberkomplott
Das Silberkomplott von Reinhard Deutsch (Gebundene Ausgabe - 1. Juni 2006)
EUR 9,95

Mit Gold durch die Krise: Alles, was Sie wissen müssen
Mit Gold durch die Krise: Alles, was Sie wissen müssen von Udo Ulfkotte (Gebundene Ausgabe - 24. November 2011)
EUR 6,95