holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Wein Überraschung saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:69,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die beiden Autoren präsentieren dem Leser eine schier unglaubliche Fülle von Uniformteilen, Ausrüstungsgegenständen und Kleinwaffen der Deutschen Luftwaffe. Angefangen mit der graublauen Uniform über die Fliegersonderbekleidung, Kopfhauben, Schutzbrillen, Atemmasken, Stiefel, Schwimmwesten bis zu Uhren, Dolchen, Pistolen zeigt die Dokumentation hervorragend erhaltene Objekte aus privaten Sammlungen. Die hochwertigen Farbfotos werden ergänzt durch viele zeitgenössische, bisher nicht gezeigte Aufnahmen und erläuternde Begleittexte. Das Buch ist in vier Abschnitte gegliedert. Der erste enthält die Geschichte der Luftwaffe, ihren Aufbau und ihre Organisation. Der zweite Teil beinhaltet die Bekleidungsstücke der Dienst- und Ausgehuniform, während die Fliegerbekleidung und -ausrüstung sowie die persönliche Bewaffnung im dritten Teil behandelt werden. In einem abschließenden Epilog gehen die Verfasser auf die Männer in den Maschinen ein. In den Mittelpunkt rücken sie die herausragenden Erfolge so berühmter Flieger wie Hans-Ulrich Rudel, Hans-Joachim Marseille, Erich Hartmann, Werner Mölders und Adolf Galland. Daneben wird aber auch das Leben des unbekannten deutschen Kampffliegers Hauptmann Sigmund Storp geschildert, der als Freiwilliger in der „Legion Condor“ am Steuerknüppel einer Heinkel He 60 saß und das Spanienkreuz in Gold mit Schwertern erhielt. Nach Kriegsausbruch 1939 früh mit beiden Eisernen Kreuzen ausgezeichnet, gehörte er nach dem Abschuß seiner Junkers Ju 88 im Oktober 1939 zu den ersten deutschen Fliegern, die in britische Gefangenschaft gingen. 1955 zählte Storp zu den ersten Freiwilligen der jungen Bundesluftwaffe, wo er es bis zum Oberstleutnant brachte. Das Werk begeistert sicher nicht nur Sammler, sondern wird von jedem Flugenthusiasten und historisch Interessierten mit Gewinn gelesen werden können.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2014
Wer sich für die Materie interessiert hat hier eine Fundgrube gekauft. Viele Seiten, tolle, hochwertige Farb - und S/W Aufnahmen . Das Geld wirklich wert !!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden