Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


88 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Value Ansatz einfach und verständlich
Wer Warren Buffett und Benjamin Graham kennt, verstanden hat und anwendet, braucht dieses Buch nicht. Den meisten wird es jedoch so gehen, dass sie schon mal etwas über Value Investing gelesen haben und den Ansatz eigentlich interessant finden. Wenn man die durchschnittlichen Renditen von Warren Buffett (23 Prozent jährlich über fast 50 Jahre) betrachtet,...
Veröffentlicht am 30. Juli 2007 von Stefan Merath

versus
58 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Strategie, sehr schlechtes Lehrbuch
Ich bin die perfekte Zielgruppe für dieses Buch: Ich habe ein Depot, und habe mit Glück ein paar Euro Profit machen können. Glück, aber keine Ahnung. Ich kaufte das Buch also aus Neugier und um zu testen, ob es wirklich so direkt anwendbar ist.

Nach ca. 3/4 der Lektüre kann ich sagen: Ja und Nein.

Erst einmal das Positive:...
Veröffentlicht am 3. März 2008 von Axel Bock


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

88 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Value Ansatz einfach und verständlich, 30. Juli 2007
Von 
Stefan Merath "www.unternehmercoach.com" (Ehrenkirchen (bei Freiburg)) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Wer Warren Buffett und Benjamin Graham kennt, verstanden hat und anwendet, braucht dieses Buch nicht. Den meisten wird es jedoch so gehen, dass sie schon mal etwas über Value Investing gelesen haben und den Ansatz eigentlich interessant finden. Wenn man die durchschnittlichen Renditen von Warren Buffett (23 Prozent jährlich über fast 50 Jahre) betrachtet, dann sollte man den Ansatz auch interessant finden.

Aber angesichts des ganzen Zahlenwerks und des Aufwands legen dann die meisten doch anders an. Phil Town hingegen erklärt den Value-Ansatz so, dass es jeder versteht und auch nachmachen kann. Dabei kommt ihm zugute, dass er keinerlei akademische Ausbildung hat und deshalb so schreibt, dass es auch jeder versteht. Die Grundlagen werden Schritt für Schritt erklärt. Und überflüssige Details werden einfach ignoriert.

Hat man dann mit der fundamentalen Analyse ein erstklassiges Unternehmen gefunden, dann wird on top noch eine kleine technische Analyse gemacht, um sicherzustellen, dass man nicht gerade gegen die institutionellen Anleger handelt, die mit 85 Prozent Anteil eben den Markt machen. Ziel ist eben die Regel Nummer 1: Kein Geld verlieren! Mit seinem Ansatz visiert Phil Town statt den 23 Prozent von Warren Buffett "nur" 15 Prozent an. Für den durchschnittlichen Anleger sollte das eigentlich ziemlich attraktiv klingen.

Meiner Meinung nach eines der besten Bücher, wenn man den Value Ansatz verfolgen will, aber bislang noch keine praktikable Anweisung gefunden oder noch keine Zeit hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


138 von 151 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Zeug zum Klassiker, 25. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Ich bin seit Jahren aktiver Anleger und wühle mich aus Leidenschaft durch alle Arten Börsenliteratur. Bei mir kommt Trading-Kost genauso auf den Tisch, wie Biographien, allgemeine Ratgeber oder Fachbücher. Alle paar Jahre flattert mir dann etwas auf den Tisch, bei dem ich denke Das hat das Zeug zum Klassiker". Bei diesem Buch ging es mir so.

Der Autor erklärt seine Strategie, die im Endeffekt dem Value-Gedanken folgt. Das Entscheidende an diesem Buch ist, WIE er die Strategie erklärt. Town stellt dar, wie man die Unternehmen auswählt, die für eine Beteiligung (denn das ist ein Aktienkauf!!!) in Frage kommen, und wie man sich letztendlich zum Einstieg entscheidet.

Dabei ist das ganze Buch von der Tatsache geprägt, dass man mit Phil Town keinen Akademiker vor sich hat, der seinen Markowitz beherrscht und sich auch in allen anderen theoretischen Modellen auskennt, sondern einen Quereinsteiger, der die Börse von der Pike auf lernen musste. Seine Sprache ist angenehm, seine Argumentation verständlich, seine Beispiele treffend.

Wie gesagt: Meiner Meinung nach hat der Titel das Zeug zum Klassiker - einfach, weil er die erfolgreichste Anlagestrategie der Welt zeitgemäß und gut an den Leser beziehungsweise Anleger bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Strategie, sehr schlechtes Lehrbuch, 3. März 2008
Von 
Axel Bock (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Ich bin die perfekte Zielgruppe für dieses Buch: Ich habe ein Depot, und habe mit Glück ein paar Euro Profit machen können. Glück, aber keine Ahnung. Ich kaufte das Buch also aus Neugier und um zu testen, ob es wirklich so direkt anwendbar ist.

Nach ca. 3/4 der Lektüre kann ich sagen: Ja und Nein.

Erst einmal das Positive: Phil schreibt einfach, direkt, und unterlegt mit Beispielen. Das ist gut, eingängig, und motiviert. Ausserdem ist die Strategie, nach der er vorgeht, einleuchtend, nachvollziehbar und vermutlich sehr effizient (ich habe noch keinen Langzeittest gemacht, daher kann ich die Wirksamkeit nicht beurteilen).

Jetzt die Kritikpunkte. Das Buch ist vornehmlich ein Buch für Anfänger im Investment-Business, daher ist es auch als Schritt-für-Schritt-Lehrbuch konzipiert. Und hierbei versagt es stark.

Die 5 Werte, nach denen man Unternehmen beurteilt, sind zwar genannt, aber wenn man diese nicht selbst berechnen kann oder weiß, wo man sie herbekommt, ist man recht alleine. MSN Money wird genannt als Seite, die auch recht gut ist - aber lange nicht alle Informationen bietet. Weitere Seiten werden genannt: Yahoo Finance (schlecht, kaum verwertbare Daten), und sonst noch 5 Bezahlseiten. Alle auf Englisch.

Des weiteren verweist Phil sehr oft auf seine Web Site. Gerade die Berechnung der "big five" aus Firmenbasisdaten zum Beispiel steht einmal dieser Satz: "Wie genau das geht erkläre ich auf meiner Web Site". Und dieser Satz kommt HÄUFIG, auch bei Themen, die meiner Meinung nach dringend in dieses Buch gehörten (Berechnung des ROIC aus den Daten eines Unternehmensabschlusses).

Zur Struktur kann ich nur sagen: Nicht gut. Nicht allzu schlecht, aber gut ist es nicht. Die Gliederung lässt zu wünschen übrig, Zusammenfassungen fehlen, formulierungen sind manchmal schwammig, so dass man Textstellen drei- bis viermal lesen muss.

Aufgrund der in meinen Augen gravierenden Mängel als Lehrbuch für Einsteiger daher nur zwei Punkte. Die Methode selbst scheint allerdings sehr gut zu sein, daher bereue ich den Kauf nicht wirklich - obwohl ich nach einigen Stunden Recherche immer noch nicht die "big five" für eine von mir favorisierte Beispielfirma zusammenbekam. Und das nervt wirklich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Einsteiger, 25. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Schon seit längerem war ich auf der Suche nach einem Buch, dass mir Kniffe über das richtige Handeln mit Aktien näher bringt und dabei auf die Verwendung von komplizierten Formeln und Fach-Kauderwelsch verzichtet. Mit dem Buch Regel Nummer 1" bin ich endlich fündig geworden.
Aufgrund der einfachen Schreibweise ist das Buch sicherlich bestens für Einsteiger geeignet, doch auch fortgeschrittene Anleger können viel mitnehmen. Wie finde ich beispielsweise das richtige Anlageobjekt, ohne der breiten Masse hinterherzulaufen? In der Tat bin ich so schon auf einige gute Aktien aufmerksam geworden, die ich vorher schlicht übersehen hätte.
Dass manche besprochenen Regeln nicht unbedingt neu sind (Thema Stoppkurse) verzeiht man gerne, denn ich für meinen Teil mache auch nach einigen Jahren Anlageerfahrung immer noch nicht alles richtig. Da kommt es ganz gelegen, wenn altes aufgefrischt und neues aufgetischt wird.
Fazit: Ein klasse Buch für Einsteiger, die wissen wollen wie es läuft. Ein klasse Buch für Fortgeschrittene, die nicht überzeugt sind, sie seien perfekt und wissen bereits alles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mit Vorsicht zu geniessen, 9. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Regel Nummer 1 basiert auf dem Grundsatz von Benjamin Graham Aktien unter ihrem wahren Wert zu kaufen. Dies ist mit Sicherheit eine Regel die heute immer noch Gültigkeit hat und auf der das moderne Value Investing nach wie vor basiert. Die Schwierigkeit ist es immer den wahren Wert einer Aktie zu ermitteln um dann zu bewerten ob sie billig oder überteuert ist. Und genau hier bietet das Buch von Phil Town gute Ansätze, allerdings ist seine amschliessende Sichtweise zur Berechnung des Wertes einer Aktie gefährlich optimistisch.
Phil Town gibt Quellen an wo man die Daten der letzten 10 Jahre einer Aktie bekommt und zeigt auch auf wie man diese analysiert. Hierfür ein klarer Pluspunkt. Wie Phil Town dann aber das weitere Wachstum auf die Zukunft projeziert und den zukünftigen Wert berechnet, ist an den Haaren herbeigezogen. Dies scheint mir doch eine sehr eigensinnige Auslegen von Benjamin Grahams Schriften zu sein, daher nur zwei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragendes Börsenbuch, vor allem für Einsteiger, 6. September 2007
Von 
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Tolle Renditen mit Minimalaufwand sind machbar, meint Phil Town. Klar, dass sich das jeder Durchschnittsanleger wünscht und der Einsteiger umso mehr. Besonders für Letzteren ist dieses Buch geschrieben, beschäftigt es sich doch zu rund einem Viertel mit Grundlagen wie der Depoteröffnung etc. Die Lektüre ist durchweg amüsant, das Durcharbeiten und In-die-Tat-Umsetzen für einen Börsenneuling jedoch nicht ganz so leicht, wie Town glauben machen will. Sind 15 Minuten Aufwand pro Woche für Towns Anlagestrategie wirklich realistisch? Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht. 15 Minuten pro Tag wären einleuchtender – allerdings ungleich weniger verkaufsfördernd. Die deutsche Übersetzung des amerikanischen Originals mag auf Leser zudem etwas blickverengt wirken: Es geht ausschließlich um Dollarbeträge und um den US-Markt, kein einziges nichtamerikanisches Unternehmen findet Erwähnung. Trotzdem, wir meinen: ein interessantes Buch, eine beachtenswerte Anlagestrategie, vor allem für Einsteiger – die sich aber keinen Illusionen hingeben sollten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hoher Aufwand am Anfang, 29. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Das Buch beschreibt recht ausführlich die Anlagestrategie Regel Nummer 1, die auf einer Erfindung von Benjamin Graham beruht und später von Waren Buffet etwas überarbeitet wurde. Schließlich hat sie der Autor dieses Buches noch einmal leicht verändert.

Das Buch ist eine Übersetzung des englischen Buches "Rule #1 - The Simple Strategy for Successful Investing in Only 15 Minuten a Week". Ich muss sagen, dass mir der deutsche Titel deutlich besser gefällt - denn von 15 Minuten in der Woche kann zumindest am Anfang keine Rede sein.

Ziel von Regel Nummer 1 ist es zunächst, sogenannte "wunderbare Unternehmen" zu finden. Dazu ist nicht nur eine ganze Menge Recherchearbeit von Nöten, sondern auch eine Menge Rechnerei.

Und das ist - nach dem, wie ich finde, am Anfang sehr hohen Zeitaufwand - die zweite negative Sache an diesem Buch: Man muss viel rechnen. Auch wenn der Autor immer wieder schreibt, dass er nicht gerade ein Rechengenie ist und man sich an die Rechnerei einfach etwas gewöhnen müsse, habe ich eher das Gefühl, davon etwas erschlagen zu werden. Und schließlich beziehen sich alle Beiträge zum Finanzamt auf das amerikanische Steuersystem.

Was man dem Buch allerdings positiv anmerken muss: Man wird sehr behutsam an die Themen herangeführt. Häufig werden die Themen eingangs im Gesamtzusammenhang dargestellt, ehe sie ausführlich beschrieben und leicht verständlich erklärt werden. Und schließlich werden sie häufig auch noch im Buch wiederholt und mit praktischen Beispielen noch einmal beleuchtet. Dies, wie ich finde, gelingt dem Autor, ohne das es lästig wird und man das Gefühl bekommt, ständig das gleiche zu lesen.

Da ich in dem Buch allerdings eine genaue Aufstellung über den Umfang von Regel Nummer 1 vermisse, probiere ich hier, Regel Nummer 1 kurz auf den Punkt zu bringen:

1. Muss man wunderbare Unternehmen finden, was so viel heißt wie:
1.1. Ebene:
1.1.1. Das Unternehmen muss für einen selber eine persönliche Bedeutung haben.
1.1.2. Man muss das Unternehmen gerne besitzen.
1.1.3. Das Unternehmen muss seine eigenen Werte verkörpert
1.2. Ebene:
1.2.1. Die Finanzkraft muss gut sein und das Unternehmen muss eine gewisse Berechenbarkeit mitbringen, wobei hierzu von den folgen fünf Werten immer die ein, fünf und zehn Jahreswerte betrachtet werden müssen und alle über zehn Prozent liegen müssen:
1.2.1.1. Kapitalrendite
1.2.1.2. Umsatzwachstum
1.2.1.3. Wachstum des Gewinns pro Aktie
1.2.1.4. Wachstum des Eigenkapitals oder des Buchwerts pro Aktie
1.2.1.5. Wachstum des freien Casflows
1.2.2. Das Unternehmen muss über einen großen Burggraben verfügen.
1.3. Ebene:
1.3.1. Das Unternehmen braucht ein gutes Management, sprich CEO, der das Unternehmen so führt, als wäre es sein einziger Vermögensgegenstand.
2. Den Preis des Unternehmens ermitteln.
3. Das Unternehmen zu einem attraktiven Preis kaufen.
4. Die Punkte eins bis drei so lange wiederholen, bis man reich ist.

Um nach Regel Nummer 1 sein Geld anlegen zu können, ist schlussendlich eine ganze Menge Vorarbeit nötig, ehe man dann die Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt kaufen kann, um in den Worten des Autors zu sprechen, anschließend mit wenig Aufwand die Entwicklung der Unternehmen zu verfolgen (hier braucht man wirklich nur 15 Minuten in der Woche) und um schließlich die Unternehmen, nach hoffentlich 15 Prozent Rendite pro Jahr (dies ist die Mindestrendite für Regel-1-Investoren) zum richtigen Zeitpunkt wieder zu verkaufen.

Pro Unternehmen, welches man auf seine Watchlist legen möchte, so schreibt das Buch, sind zunächst vier bis zehn Stunden Recherchen und Rechnereien von Nöten. Da man durchaus mit nur einem Unternehmen starten kann, es aber vermutlich lange dauert, ehe dieses Unternehmen zu einem wirklich günstigen Preis zu haben ist, benötigt man am Anfang, so schätze ich, mindestens fünf Unternehmen auf der Watchlist. Später können es gut und gerne auch mal 30 oder 40 sein.

Reich ist über Nacht eben noch keiner geworden. Es ist nach Regel Nummer 1 auch eine ganze Menge Arbeit damit verbunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solide Einführung - Longterm Investments, 25. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Phil Town gibt in seinem Werk "Regel Nummer 1" eine solide Einführung in das Thema Fundamentalanalyse. Diesen Ansatz erweitert er um einige technische Indikatoren und gibt so eine fundierte Anleitung für Investmentanfänger.
Die leichte Sprache und große Praxisorientierung sind von großem Vorteil und eine klare Stärke des Buches, während die Beispiele und Surftipps aus den USA für einige Leser sicherlich nicht von Vorteil sind.

Insgesamt ist jedoch ein gutes und praxisorientiertes Buch für Anfänger entstanden, durch welches es möglich ist mit kalkulierbarem Risiko in die Praxis zu starten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Allenfalls eine Ergänzung......., 11. November 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist sicherlich hilfreich, wenn man für sich
entschieden hat, nach Value Grundsätzen zu traden. Es gibt
einen schnellen und relativ leicht zu erarbeitenden Überblick,
wie man grundsätzlich die Qualität eines Unternemens bewerten kann.
Schwierig und leider auch ohne brauchbaren Tip im Buch, ist es allerdings
Quellen für die benötigten Informationen zu finden.
Phils Lieblingssatz (vor allem in seinem Forum) ist: "Now go play" und ich
kann nur davor warnen, dies ohne weiteres Studium (also ausschließlich anhand dieser Lektüre) zu tun.
Die Information zum Moneymanagment sind so rudimentär angeschnitten, daß man sie auch einfach hätte weglassen können. Die Empfehlung zum Position-sizing (bei wenig Kapital am besten alles auf eine Aktie setzen) sind geradezu wahnwitzig und ungeheure Verluste sind quasi vorprogramiert, da es gerade beim Setzen auf "ein Pferd" psychiologisch verdammt schwierig wird, diese Position aufzulösen, wenn sie ein Verlierer ist. Auch die Einstiegssignale, die Phil seinen Lesern an die Hand gibt,lassen doch ganz schön zu wünschen übrig, da sie allenfalls in Märkten mit positivem Trend erfolgsversprechend sind. Bewegt der Markt sich seitwärts oder schlimmer, ist der Trend negativ, kann man dieses setup wohl komplett in die Tonne treten.

Fazit: Sollte man sich als Ergänzung zu einem erfolgsversprechenden Tradingsystem, in welchem Moneymanagment,Positionsizing, allgemeine Marktanalyse und bestenfalls auch Grundzüge der Charttechnik ihren festen Stellenwert besitzen, dazu entscheiden, auch Value Kriterien beim
Aktienkauf berücksichtigen zu wollen, dann ist dieses Werk sicherlich hilfreich.
Als alleinige Grundlage zum trading rate ich allerdings von diesem Buch ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Professionelles Anlegen für jedermann!, 13. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! (Gebundene Ausgabe)
Ich finde dieses Buch sehr gut. Es ist vor allem an Einsteiger gerichtet, aber auch erfahrene Anleger können einiges daraus lernen, sofern sie sich noch nicht mit Anlagephilosphieen ala Ben Graham bzw. Warren Buffett beschäftigt haben. Der Autor beschreibt detailliert und allgemeinverständlich wie man sehr gute Unternehmen erkennt, ihren Wert berechnet und erklärt Analysewerkzeuge die anzeigen wann man kauft und wann man verkauft. Den geringen Zeitaufwand von wöchentlich 15 Minuten bekommt man allerdings erst, wenn man seine watchlist zusammengestellt hat und lediglich darauf wartet, dass der Markt die Unternehmen unterbewertet bzw. korekt bewertet um dann zu verkaufen. Um sich seine watchlist mit "wunderbaren" Unternehmen zusammenzustellen muss man pro Unternehmen schon einige Stunden Recherche und Rechenaufwand veranschlagen.

Wer bereit ist sich die Mühe zu machen, findet in diesem Buch eine detaillierte Anleitung und Erklärung was er zu tun hat. Das Einzige was bleibt, ist es selbst auszuprobieren und herauszufinden, ob man wirklch 15 Rendite pro Jahr erreicht.
Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa5303de0)

Dieses Produkt

Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen!
Regel Nummer 1: Einfach erfolgreich anlegen! von Phil Town (Gebundene Ausgabe - 29. Juli 2010)
EUR 29,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen