Kundenrezensionen


397 Rezensionen
5 Sterne:
 (298)
4 Sterne:
 (42)
3 Sterne:
 (23)
2 Sterne:
 (19)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


51 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Veganer Genuss
Vor einigen Monaten bekam ich gesundheitliche Beschwerden. Mein Arzt riet mir zu einer gesünderen Ernährungsumstellung. Etwa zu diesem Zeitpunkt entdeckte ich auch durch Zufall Vegan for Fun. Ich hatte bisher nie auch nur daran gedacht jemals vegan zu werden. Ich hatte zwar eine vegane Leibspeise, die ich seit Jahren alle paar Wochen zubereitete, aber die Idee...
Veröffentlicht am 13. August 2012 von AC

versus
217 von 243 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hübsch anzusehen, aber ...
Das ganze Buch ist wirklich eine Augenweide und ebenso nett zu lesen, seiner Meinung kann ich oft zustimmen. Dafür bekommt es auch 2 Sterne. Aber das kann nicht alles sein, was ich mir von einem Kochbuch erwarte.
Denn von den Zutaten bin ich nicht ganz überzeugt. Bei den Süßspeisen kann man locker die Hälfte des Zuckers weglassen, das Eis...
Veröffentlicht am 14. Oktober 2012 von P., Gabriele


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswertes Buch, 1. Januar 2012
Von 
Britta Weber "britta1weber" (Frankfurt a.M.) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, da es mir selbst viel Motivation und einen besseren Einblick in die vegane Küche vermittelt hat. Ich bin Vegetarierin, reduziere aber sehr stark Milchprodukte. Da kommt mir das Buch gerade recht. Ich wusste vorher nicht, wie vielseitig die vegane Küche sein kann. Attilas Rezepte sind sehr kreativ, die Zutaten sehr gut im Reformhaus oder im Bio-Supermarkt zu finden und auch sehr gut nachzukochen Toll finde ich auch die Tipps für den Einkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lecker und gesund!!, 4. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Ich bin schon seit vielen Jahren Fan von Attila seinen Rezepten. Ich habe mich für dieses Buch entschieden da mir aufgefallen ist das sich seine Rezepte irgendwie verändert haben. Ich mochte die Rezepte schon immer und habe viele ausprobiert. Auf seiner Rezepteseite die er am Anfang hatte waren die Rezepte sehr kalorienreich. Das war natürlich super lecker!! Da ich mich nun aber auch sehr gesund ernähre und auch viel Sport treibe bin ich sehr froh das auch er seine Rezepte nun kalorienarmer gestaltet und er viel mit Hafersahne statt Soja macht.

Kann das Buch sehr empfehlen, habe nun schon einige Rezepte ausprobiert und sie sind alle super lecker und easy nachzukochen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für Neu-Veganer, 8. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch vor ca. 2 Monaten bekommen und bin restlos begeistert!
Gerade für Neu-Veganer wie mich ist es absolut ideal, da es nicht nur sehr leckere und einfach nach zu kochende Rezepte liefert, sondern auch einen Überblick über adäquate Ersatz-Möglichkeiten für tierische Produkte bietet. Ich habe schon viele Rezepte nachgekocht und sogar mein Mann (nicht Veganer) ist absolut begeistert!

Vielen Dank für dieses Buch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel besser als erwartet, 3. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Boah, war das lecker! Meine Frau und ich haben heute das 4. Rezept aus dem Buch ausprobiert. Es gab die 'Don Cannelloni'. Bis jetzt waren alle Rezepte super lecker. Wir haben uns das Buch vor 14 Tagen gekauft, weil wir so langsam auf vegan umstellen wollen. Und ich muss sagen, es ist gar nicht so schwer wie wir gedacht haben. Wir können dieses Buch nur empfehlen. Unser Favorit im Moment ist 'Attilas Spaghetti Tofubolognese'. Als Alternative zu Parmesan werden Pinienkerne mit Hefeflocken zerkleinert, eine regelrechte Geschmacksexplosion. Ein Fleischfan würde nicht merken, dass da kein Fleisch drin ist. Uns persönlich ist nicht wichtig, ob die Gerichte fleischähnlich aussehen, es muss lecker schmecken und abwechslungsreich sein. Und das ist es garantiert. Einfach mal ausprobieren, es lohnt sich. Die Tiere und die Umwelt werden es euch danken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Ich als passionierter Fleischesser und Griller habe mich zugegebener Maßen etwas lustig darüber gemacht, als meine Frau mit dem Buch ankam. Bis zu dem Moment, als sie die ersten Rezepte aus diesem Buch gekocht hat! Ich muss schon sagen - echt kreativ, was der Mann da abliefert! Seit 4 Wochen esse ich zwar noch längst nicht völlig fleischlos, aber an manchen Tagen mit Wonne vegan. Ohne Mangel-Gefühl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genusserlebnisse der ganz anderen Art, 19. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Seitdem ich mich vor 3 Monaten dazu entschloss, Veganerin zu werden, stellte sich mir natürlich auch die Frage, welche Umstellungen dies für meine tägliche Ernährung mit sich bringen würde und ob es kulianrische Einbüßen geben würde. Nachdem ich nun einige vegane Kochbücher angeschafft habe, war ich über Attilas Ansatz begeistert. Er stellt in seinem Buch unkonvetionelle, junge vegane Rezepte vor, die gerade jungen Menschen zeigen, dass man als Veganer auf nichts verzichten muss. Die Zutaten sind gut erhältlich und der Autor gibt einem zahlreiche hilfreiche Tipps für den Alltag auf die Hand. Das Medieninteresse an seiner Person ist meiner Ansicht nach mehr als begründet und ich denke, dass durch seine Rezepte die vegane Lebensweise um ein Vielfaches an Attraktivität gewinnen wird. Weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


51 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lifestylebuch vs. Kochbuch, 7. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Attila Hildmann mag sicherlich ein Vorreiter in Sachen veganer Küche sein. Momentan ist er in aller Munde und in aller Ohren.... Dieses Buch ist jedoch in erster Linie kein Kochbuch sondern ein Lifestyle-Buch welches sich an den hippen (jungen) Menschen richtet, der sich nun auf eine (vermeintliche) Welle des veganen Kochen schwingen soll(te).

Auf 192 Seiten des Buches finden sich gerade mal 37 Rezepte für herzhafte Gerichte, wie Couscoussalat (!?), Maki-Sushi, Döner, Baguette/Sandwiches, div. Nudeln. 18 Rezepte für Süßes/Kuchen. 3 Rezepte für Getränke und ebenso 3 Rezepte für Aufstriche. Das ist mir zu wenig für ein "Kochbuch". Hier hat der Verlag maßlos aufgepumpt! Auch möchte ich in einem "Kochbuch" nicht die Biographie und/oder irgendwelche persönliche Tipps zu Vitaminkapseln ua lesen. Ich will Rezepte und das viel, damit für "jede Situation" was geschnippelt werden kann :-)

Wer sich bereits mit gesunder (vegetarischer/veganer) Bio-Küche auskennt, dem ist dieses Buch zu dünn. Einige wirklich hilfreiche Tipps zur Sojaverarbeitung und zwei/drei tolle Rezepte können darüber leider nicht hinwegtrösten. Da reicht mal eine kurze Lektüre im Laden oder bei Freunden.

Wer jedoch endlich einen Grund brauch, sich mit Ernährung und Verantwortung für unsere Umwelt zu beschäftigen, der findet hier den Stein des Anstoßes und eine nette Basis an Tipps und Rezepten. Dafür ist es gelungen und ich wünsch viel Spaß beim Starten in das ernährungsbewußte&vegane Leben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch - gerade für "Nicht-Ideologen", 28. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Ich finde das Buch gut, weil es auch Menschen anspricht, die nicht aus ethischen Gründen mit dem Verzicht auf tierische Produkte liebäugeln. Es wirkt nach dem Prinzip "Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann erzähle nicht viel über das Wie und Warum, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten Meer".

Viele Veganer arbeiten mit der moralischen Keule ("Fleischfresser = Mörder") und erreichen damit nur, dass die Mehrheit die ganze vegane Idee oder auch einfach nur das Essen ohne tierische Produkte ablehnen, als "Extremismus" und "Sektierertum". Dabei sind die Argumente der Veganer ja nicht falsch, nur die Methode, sie anderen nahe zubringen ist eben der "erhobene Zeigefinger" und der erzeugt nun mal immer Ablehnung und Gegenwehr.

Das Buch macht Lust auf Essen ohne Fleisch & Co. Und wenn es nur dazu beiträgt, dass bisher überzeugte Fleischesser, einen "veganen Tag" einlegen, dann hat es damit mehr erreicht, als alle Demos und Plakate, die eh niemand mehr aufregen (außer denen, die bereits aufgeregt sind).

Ich denke, langfristig führt an der veganen Ernährung kein Weg vorbei. Alles andere überfordert die Ressourcen unseres Planeten - vom Tierleid gar nicht zu sprechen. Aber so ein Umsteuern braucht Zeit, man kann es nicht erzwingen, aber man kann dazu verführen. Und genau da sehe ich die Stärke des Buches. Die Rezepte sind pfiffig und nicht zu weit vom "Mainstream-Geschmack" entfernt. Sie sind leicht nachzukochen und die Zutaten bekommt man heute überall. Für den altgedienten Veganer ist der Inhalt sicher nicht all zu viel Neues. Aber für Einsteiger und "Ausprobierer" sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ernährungsberatung war gestern - besser geht's nicht!, 18. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Attila Hildmann zeigt in beeindruckender Weise, dass vegane Ernährung weder eine Randerscheinung für Freaks, noch eine ideologische Selbstkasteiung ist, sondern die ganz logische Schlussfolgerung für einen sportlichen und gesundheitsbewussten Menschen, der den Zivilisationskrankheiten entkommen will.
Dieses Buch nimmt den Zweiflern jedes Argument, das bisher gegen die vegane Ernährung vorgebracht wurde, die Rezepte sind einfach zuzubereiten und dennoch raffiniert, absolut alltagstauglich und obendrein gesund.
Das Buch liegt inzwischen bei uns in den Fitness Studios aus, da es alles und noch mehr als eine perfekte Ernährungsberatung enthält - als Einführung viele gute Gründe warum es wichtig ist, die Essgewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen und (ggf.) umzudenken, eine Erfolgsstory mit Attila als perfektem Testimonial und natürlich viele viele Rezepte, die überzeugen.
Dieses Buch ist ein absolutes "must-have" für alle, die Spass am Kochen und Essen haben, für alle, die an ihren bisherigen Essensgewohnheiten zweifeln und einen Kick brauchen, für alle die im Job oder im Sport leistungsfähig sein wollen, für alle, die sich gut und gesund fühlen wollen, für alle, die schon vegan leben und neue kreative Ideen ausprobieren wollen. Eigentlich für alle, ausser langweilige, verbohrten Couch-Potatoes, die sich dem metabolischen Syndrom hingeben wollen. Zum "Selber-lesen" und Nachkochen super, als Geschenk perfekt, da Attila ohne den erhobenen Zeigefinger auskommt und keine Gutmensch-Allüren raushängen lässt. Locker, flockig und dennoch ganz viel Substanz - bitte mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kreativ und überzeugend!, 2. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) (Gebundene Ausgabe)
Ich bin vor einigen Monaten Veganer geworden und so auf Attila gestoßen. Dieses Buch eignet sich vor allem für Neueinsteiger, die auf ihre alten Essgewohnheiten nicht verzichten wollen. Durch dieses Buch habe ich meine eigenen Vorurteile, dass Veggies nur Blattsalat essen, abgelegt und einen richtigen Motivationsschub bekommen. Außerdem sind meine Kochfähigkeiten im letzten Jahr enorm gestiegen, was auch daran liegt, dass die meisten Gerichte in diesem Buch gelingen (bis auf das bekannte Soyatoo!-Problem, da es diese Sahne nicht mehr gibt).
Inzwischen haben auch meine Familie und Freunde (alles militante Omnivore) die Attila-Küche probiert und waren schwer begeistert.
Ich habe mir dann auch die anderen Bücher von ihm geholt, welche ebenso kreativ sind.
Den einen Sternabzug gibt es, weil ich finde, dass sich in den nunmehr 4 Büchern relativ viele Gerichte wiederholen, in leicht abgewandelter Form. Zudem ist alles ein bisschen zu Soya-lastig für meinen Geschmack (man sollte aufgrund der Isoflavone nicht zuviel konsumieren, auch wenn noch keine endgültigen Studien über mögliche negative Eigenschaften vorliegen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit)
Vegan for Fun: Vegane Küche die Spass macht (Diät & Gesundheit) von Johannes Schalk (Gebundene Ausgabe - 17. August 2011)
EUR 24,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen