Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

60 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert, nicht nur für Kinder, 9. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Endlich mal ein Buch, dass für die Bedürfnisse von Kindern geschrieben wurde, die Spass und Interesse am Karate haben. Das Buch ist sehr anschaulich geschrieben und durch die vielen Bilder und Zeichnungen (ein Tiger führt durch das Buch) werden die komplexen Zusammenhänge im Karate auf einfache und humorvolle Weise verdeutlicht. Ich finde das Buch ist nicht nur für Kinder, sondern auch wegen des umfangreichen Spektrums (Geschichte, Philosopie, Gesundheitsaspekt, Begriffserklärungen, Angriffs- u. Abwehrtechniken im Detail, Bein-/Fußtechniken, Partnerübungen) auch für Erwachsene/Trainer geeignet.

Kurz gesagt, ich finde es sehr empfehlenswert und gehöhrt in das Bücherregal eines Karatekas...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gelungen und lesenswert, 24. April 2008
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Statt der bekannten Fotoserien, die die einzelnen Techniken veranschaulichen sollen, erwarten einen im Büchlein von Klaus Hirsch schöne, liebevolle Zeichnungen von Bernd Wiedemann. Als gezeichneten Begleiter hat man sprichwörtlich den Karatetiger" auserkoren, der durch anschauliche Zeichnungen Schritt für Schritt die wichtigsten Techniken und Bewegungen vor Augen führt.

In zehn Kapiteln erklärt Klaus Hirsch, Träger des 4. Dan, spielerisch und informativ die wichtigsten Aspekte des Shotokan-Karates. Er beschränkt sich dabei nicht nur auf das bloße Herunterrasseln der einzelnen Techniken, sondern ist bemüht, ein breiteres und tieferes Verständnis für Karate zu vermitteln.

In den ersten Kapiteln werden daher zunächst Themen wie die Entstehung und Geschichte des Karates, dessen Bedeutung und der Trainingsbereich vorgestellt, um vor allem eines zu verdeutlichen: Karatetraining dient der Selbstverteidigung und niemals dem Angriff. Nachdem häufig beim Training verwendete japanische Ausdrücke und Begriffe erläutert worden sind, wendet sich Hirsch in einem kurzen Kapitel der Ausrüstung und dem Gürtelsystem zu, ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Trainings.

Die letzte Hälfte des Buches widmet sich dann ganz dem Training und den verschiedenen Techniken und Bewegungsabläufen. Die verschiedenen Kata, festgelegte Bewegungsformen, die einen imaginären, immer gleich verlaufenden Kampf symbolisieren, werden in diesem kleinen Büchlein zwar erwähnt, aber leider nicht behandelt. Das Augenmerk liegt hier allein auf dem Kihon (Grundlagentraining) und Kumite (Partnerübungen).

Wie im richtigen Training ebenfalls üblich wird zunächst das Kihon behandelt: der richtige Stand, das korrekte Bewegen, die Wendung, die wichtigsten Angriffstechniken mit Faust und Fuß sowie die am häufigsten verwendeten Abwehrtechniken. All dies wird witzig und verständlich erklärt und von den drolligen Zeichnungen Wiedemanns bildlich veranschaulicht. Genauso liebevoll wird im letzten Kapitel auf das Kumite eingegangen, in dem nicht nur der Ablauf erläutert wird, sondern auch wichtige Trainingsgrundsätze angesprochen werden, deren Beachtung wichtig für ein sicheres miteinander Trainieren ist.

Karate - kinderleicht erklärt" ist ein rundum gelungenes und lesenswertes Buch, das nicht nur kompetent die Grundlagen des Shotokan-Karates erklärt, sondern dank seiner lockerleicht geschriebenen Art auch Spaß am Lesen bereitet. Es richtet sich im besonderen Maße an Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene dürfen ruhigen Gewissens einmal einen Blick hinein riskieren. Wie jedes Buch ist Karate - kinderleicht erklärt" nur als Zusatz und Nachschlagewerk gedacht und ersetzt nicht den regelmäßigen Gang zum Training. Jeder, der schon mal Karate trainiert hat, weiß, dass dieses nicht unbedingt kinderleicht ist, aber dafür trotzdem umso mehr Spaß macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch für Karate Anfänger, 20. Juli 2009
Von 
Kathrin Wasse (Pasewalk) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Hallo! Ich habe das Buch für meine 6jährige Tochter gekauft. Es ist wirklich super. Alle wichtigen Begriffe und Übungen sind erklärt. Das richtige für Anfänger. Meiner Tochter hat es sehr geholfen. Vor allem bei den ganzen japanischen Begriffen, die man auf japanisch kennen muss. Auch die Aussprache ist sehr gut erklärt. Das Buch ist nur zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenklasse - rundum empfehlenswert für JEDES Alter!, 7. September 2010
Von 
Kuddl - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Als Karate-Interessent kaufte ich mir zunächst zwei klassische Lehrbücher und eine DVD, um mich über die Sportart zu informieren, die möglicherweise meine werden könnte. Danach erst griff ich zu diesem Buch - und mit diesem Buch entstand erstmalig eine richtige Begeisterung und ein Brennen darauf, diese faszinierende Kampfkunst endlich auch praktisch kennenlernen zu dürfen. Und nein, ich bin kein Kind, sondern zähle stolze 37 Jahre! :-)

Nach dem Vorwort beginnt das Buch mit einer Schilderung der Geschichte des Karate. Weiter geht es mit den grundsätzlichen Fragen zum Karate: Was bringt es mir überhaupt? Was sind die verschiedenen Übungsformen? Welche japanischen Grundbegriffe sollte ich kennen? Wie verhalte ich mich im "Dojo", der Stätte des Übens? Welche Ausrüstung brauche ich? Was bedeuten die Gürtelfarben (hier werden für die Farben wunderschöne Sinnbilder verwendet, so dass man sich die Entwicklung leicht einprägen kann)?
Und schon geht es mitten hinein in verschiedene Schlag-, Tritt- und Abwehrtechniken, die anhand von Zeichnungen vielfach besser erklärt werden, als es ein Foto je leisten könnte.

Dieses Buch empfinde ich als durch und durch gelungen. Wie eingangs bereits erwähnt, hat es stark dazu beigetragen, mich mit dem Karate-Virus zu infizieren. So kann ich es nur jedem empfehlen, der wie ich eine Grundinformation über das Karate sucht. Mit Klaus Hirsch und Bernd Wiedemann hat ein geniales Duo zusammengefunden, das es meisterhaft versteht, Karate ansprechend und hochinteressant zu beschreiben - in Wort und Bild.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbar witziges und schönes Buch, 6. April 2012
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Ein wunderbares Buch, das verständlich geschrieben und mit vielen Abbildungen auf 110 Seiten durch die Grundbegriffe des Karate führt.
Ein Tiger erklärt, worum es geht, und dabei wird nichts ausgelassen:

- die Philosopie des Kampsports
- über Ergonomie und Gesundheit
- Erklärung der japanischen Begriff
- Angriffs- und Block-Techniken
- Arm- und Fußtechniken
- Kata und Partnerübungen

Dieses Buch können auch Erwachsene lesen, weil es zum Schmunzeln anregt und bestimmt die eine oder andere Sichtweise wiederbelebt, die man in der Trainingsroutine sicher schon längst vergessen haben dürfte.

Außerdem eignet sich diese Buch wunderbar als Geschenk für Anfänger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, jedoch nicht für kleinere Kinder, 12. August 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Ich habe das Buch für meine knapp 6 Jährige Tochter gekauft.

Es ist sehr gut gegliedert und ansprechend gestaltet. Vorallem der Tiger und der kleine Drachen gefielen meiner Tochter sehr.

Leider muss man dazu sagen, dass das Buch nicht für kleine Kinder geeignet ist.
Die Texte sind oft zu lang und eher was für ältere und große Kinder.

Dafür sind die Zeichnung sehr gut gemacht und auch die Techniken sehr gut erklärt.
Da das Buch somit seinen eigenen Charme hat, kann ich es nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen karate-kinderleicht erklärt, 8. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Sehr gutes Buch.Empfehlenswert,da sehr gut erklärt und gezeigt wird,wie Karate gemacht wird.Auch viele andere Infos sind in diesem Buch,sowie die japanischen Wörter des Karates,plus Erklärung.Außerdem wird jede Karatetechnik sehr gut in Text und Bild erklärt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gut erklärt., 17. Februar 2011
Von 
Jogu (Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Volle Sterne von mir für das kleine Buch. Mein Sohn interessiert sich für Kampfkunst, aber natürlich gefärbt durch die Darstellung im TV, Comics u.a. . Dieses Buch hat ihm nicht nur vermittelt, dass Karate einen ernsthaften Hintergrund hat und der anständige Umgang miteinander dazugehört. Auch, dass man Respekt vor seinem Gegner haben kann und muss hat er erfahren und zugleich ist begeistert, die "Vokabeln" (Fachbegriffe) zu lernen. Die Philosophie wird nämlich ganz und gar nicht ausgespart. Endlich ist er bereit tatsächlich fleissig ins Training zu gehen. Meines Wissens gibt es kein vergleichbares Buch für Kinder - wirklich empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Kinder, 28. März 2010
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Tolles Buch, wenn man das Wichtigste im Überblick sehen möchte. Die Zeichnungen sind anschaulicher als viele Fotos aus anderen Büchern. Für Erwachsene mindestens so gut wie für Kinder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut dargestellt, gut beschrieben, 28. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: KARATE: Kinderleicht erklärt (Broschiert)
Das Buch ist für Kinder verständlich geschrieben und für erwachsene Anfänger, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, ist es auch zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

KARATE: Kinderleicht erklärt
KARATE: Kinderleicht erklärt von Klaus Hirsch (Broschiert - 12. Dezember 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 3,74
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen