Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schrift nur nebenbei
Um Schrift scheint es auf den ersten Blick gar nicht zu gehen. (Das hätte vielleicht erwartet, wer Adrian Frutiger als einen der größten lebenden Schriftschöpfer kennt, aber letztlich behauptet der Titel auch solches nicht.) Der Autor entwickelt vielmehr eine lückenlose visuelle Theorie, die keinen Aspekt auslässt, der den Menschen betrifft,...
Veröffentlicht am 4. Februar 2004 von typoman

versus
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht! Dies ist eine stark gekürzte Ausgabe!
Diese Ausgabe weicht von den Beschreibungen stark ab! Es ist eine gekürzte Fassung. Der Blick ins Buch enthält ein Inhaltsverzeichnis für 360 Seiten. In den Produktinformationen werden 256 Seiten versprochen. Tatsächlich sind es dann genau 160 Seiten. Wohl wegen kleinerer Darstellung der Abbildungen, aber auch, weil viele Abschnitte weggelassen...
Veröffentlicht am 24. Juli 2012 von W. Spannagel


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schrift nur nebenbei, 4. Februar 2004
Um Schrift scheint es auf den ersten Blick gar nicht zu gehen. (Das hätte vielleicht erwartet, wer Adrian Frutiger als einen der größten lebenden Schriftschöpfer kennt, aber letztlich behauptet der Titel auch solches nicht.) Der Autor entwickelt vielmehr eine lückenlose visuelle Theorie, die keinen Aspekt auslässt, der den Menschen betrifft, der mit einem grafischen Zeichen konfrontiert wird. Kontrast, Schwerpunkt, Assoziation, Wiederholung, das sind nur einige der vielen Ansatzpunkte, die zu des Autors Überlegungen führen.
Nicht wer Schriften kennenlernen will, der sollte dieses Buch lesen, sondern der, der verstehen will, wie Schrift "funktioniert". Und allen, die Logos gestalten wollen, sei dieses Buch besonders ans Herz gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht! Dies ist eine stark gekürzte Ausgabe!, 24. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Ausgabe weicht von den Beschreibungen stark ab! Es ist eine gekürzte Fassung. Der Blick ins Buch enthält ein Inhaltsverzeichnis für 360 Seiten. In den Produktinformationen werden 256 Seiten versprochen. Tatsächlich sind es dann genau 160 Seiten. Wohl wegen kleinerer Darstellung der Abbildungen, aber auch, weil viele Abschnitte weggelassen wurden. Wer's vollständig haben möchte, sollte sich also unbedingt die Ausgabe von 2004 beschaffen. Die gibt es noch, kostet aber mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeichen setzen will gelernt sein, 7. Januar 2004
Von 
Stephan Kleiber "buchtippse.de" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
°
Eigentlich war es ein Fehlgriff, denn ich hatte eher ein Buch zu Symbol-Bedeutungen gesucht. Aber nachdem es schon in der Bibliothekslieferung mit dabei war hab ich auch reingeschaut...
... und erst Stunden später wieder aufgeblickt. Fasziniert von den eindrucksvollen Zeichen und -reihen, in denen Adrian Frutiger die Entstehung / Entwicklung von Zeichen veranschaulicht und mit viel Gespür doch auf die wesentlichen Aspekte reduziert. Es lag wohl auch am Schreibstil, in dem der Autor zumindest mir seine Begeisterung hat vermitteln können. Und dass er Ahnung hat, das merkt man schon nach wenigen Seiten, auch ohne zu wissen das er's beruflich macht.
Ich kanns zu 100% empfehlen, jedem der Spass an einer gelungenen Mischung aus Philosophie und Handwerk zum Thema Schriften und Zeichen hat.
~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur Zeichen und Symbole!, 11. Dezember 2007
Von 
Jaun Hans-peter "hanspeterjaun" (Steffisburg / Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Zeichen und Symbole zählen zum ältesten Kulturgut der Menschheit. Aus Sicht des weltbekannten Schweizer Schriftenwicklers, Adrian Frutiger, wird die Leserschaft über in der breiten Öffentlichkeit kaum bekannte Zusammenhänge zwischen Symbolen, Bilderschrift und Schriftzeichen informiert. Wer sich für den Ursprung und die Entwicklung der Schrift interessiert, kommt um die Lektüre dieses handlichen Lehrbuches nicht herum. Neue Erkenntnisse liefern auch die Kapitel über manipulierte Schriftformen und über die Zahlenwerte.
Anschauliche Abbildungen runden das gelungene Werk ab, ohne die Leserschaft mit einer Flut an Fachinformationen lesescheu zu machen. Das fehlende Literaturverzeichnis kostet diesem Buch den sechsten Stern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeichen setzen will gelernt sein, 11. Juni 2007
Von 
Stephan Kleiber "buchtippse.de" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
°
Eigentlich war es ein Fehlgriff, denn ich hatte eher ein Buch zu Symbol-Bedeutungen gesucht. Aber nachdem es schon in der Bibliothekslieferung mit dabei war hab ich auch reingeschaut...

... und erst Stunden später wieder aufgeblickt. Fasziniert von den eindrucksvollen Zeichen und -reihen, in denen Adrian Frutiger die Entstehung / Entwicklung von Zeichen veranschaulicht und mit viel Gespür doch auf die wesentlichen Aspekte reduziert. Es lag wohl auch am Schreibstil, in dem der Autor zumindest mir seine Begeisterung hat vermitteln können. Und dass er Ahnung hat, das merkt man schon nach wenigen Seiten, auch ohne zu wissen das er's beruflich macht.

Ich kanns zu 100% empfehlen, jedem der Spass an einer gelungenen Mischung aus Philosophie und Handwerk zum Thema Schriften und Zeichen hat.

~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswertes Basis Wissen, 5. Oktober 2010
Schon von den ersten Seiten an hatte ich das Gefühl in einer Uni-Vorlesung zu sitzen. Das Buch bereitet das Thema Schriftentwicklung von der Basis an auf und macht Lust auf mehr. Es vermittelt auf sehr simple Weise ein tiefes und umfassendes Verständnis für Schriftzeichen.
Die präsentierten visuellen Phänomene werden auf die verschiednen Schrifsysteme der Welt bezogen abgehandelt. Dadurch ist ihre Allgemeingültigkeit und Gewichtigkeit logisch nachvollziehbar. Man wird in eine eigene Welt der Zeichen eingeführt und bekommt einen völlig neuen Zugang zu Buchstaben und Schrift vermittelt.
Das Buch ist keine Anleitung zum Schriftentwickeln. Ich würde aber trotzdem allen, die sich mit dem Thema Typographie oder auch jeder anderen Form von visueller Kommunikation beschäftigen dieses Buch empfehlen.
Es liest sich sehr leicht, ist verständlich, spannend und bereichernd für alle, die genau wissen wollen, womit sie es bei Schriften zu tun haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich habe was komplett anderes erwartet, 11. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nicht dass es umsonst war. Doch dieses Buch ist besonders für angehende Grafiker oder Designer, in irgend einer Form, interessant.

Ich habe dieses Buch gekauft, da es vor allem günstig ist und mit seinem 5 Euro (stand 10.07.2013) Preis nicht wirklich einem etwas entwendet.

Das Buch selber ist klar und deutlich. Sehr systematisch und fachlich. Mit fachlich ist eben die Gestaltung gemeint von Zeichen und wann zB. ein Strich ein Strich ist und wann nicht mehr.

Ich ging von der falschen Annahme an, dieses Buch handle mehr um die Zeichen der Menschen, im spirituellen und mythischen Hinblick betrachtet, aus. Doch dies war leider nicht der Fall. Gelesen habe ich es trotzdem. Es erweitert einem immer noch ein klein wenig den Verstand.

Wer also Ursprung und Deutung von einigen jahrhundert alten Zeichen und Symbole erwartet, wird hier eher entäuscht.
Wer aber irgend einen grafischen oder Design bezogenen Beruf angeht oder angehen will, sollte meiner Meinung nach hier zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine Semiotik, 2. Dezember 2010
Von 
Freudiger Juerg "jf" (Biel (Schweiz)) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Adrian Frutigers Meriten stehen selbstverständlich nicht zur Diskussion. Angesichts des Titels und teilweise auch angesichts von PR-artigen Behauptungen über dieses Buch muss gewarnt werden: Es geht nicht um Zeichen im Sinne der Semiotik und das Buch enthält auch keine Theorie der Zeichen. Wer eine allgemeine Einführung zu diesen Themen erwartet, liegt hier falsch.
Wer sich hingegen für die Entwicklung der Schrift und eine Fülle von Aspekten aus der Praxis rund ums Thema Schriften interessiert, darf eine vergnügliche, spannende und kompetente Lektüre erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 15. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Adrian Frutiger ist ja einer der VIPs unter den Schriftgestaltern und so legte ich mir dieses Machwerk in der Hoffnung zu noch etwas lernen zu können. Leider ist das Buch so gar nicht meins. Absolut unspannend gestaltet, hat es visuell nichts zu bieten und der Schreibstile, mit Zitaten und klugen Sprüchen durchsetzt, sagt mir nicht zu.
Ich denke man kann hier schon einiges an Wissen mitnehmen, leider fällt es wirklich schwer bei der Sache zu bleiben und das Buch bis zum Ende zu lesen. Hier hätte man sicher mehr herausholen können, hätte man das ganze etwas anders aufgebaut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wie erwartet, 21. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe genau das erhalten,was ich gesucht habe. Eine gute Übersicht über die Zeichen und ihre Gestaltung. Würde ich auch weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Mensch und seine Zeichen: Schriften, Symbole, Signets, Signale
Der Mensch und seine Zeichen: Schriften, Symbole, Signets, Signale von Adrian Frutiger (Gebundene Ausgabe - 8. Juli 2004)
EUR 20,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen