Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Grundwerk für alle Schichten
Nachdem ich (als erfahrener TYPO3-Entwickler) das Buch nun komplett durch habe, hier meine Meinung dazu:
Drei kompetente und bekannte Persönlichkeiten aus der TYPO3-Szene haben ihr Bestes gegeben und ein absolut solides Grundwerk zum CMS abgeliefert. Von der Installation über den Redakteurs- und Administrationsbereich bis hin zur Entwicklung mit TypoScript...
Veröffentlicht am 22. Oktober 2004 von Joerg Roth

versus
36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts für Einsteiger
Ich habe vor einigen Monaten mit Typo3 begonnen. Als Webdesigner mit Programmierkenntnissen in Javascript und PHP war die Konfigurationssprache TypoScript von Typo3 für mich zwar neu, aber nicht zu verwirrend.
Allerdings konnte ich meine Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise von Typo3 (auch für einfache Webseiten) in keinster Weise aus diesem Buch...
Am 4. Juni 2005 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts für Einsteiger, 4. Juni 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Ich habe vor einigen Monaten mit Typo3 begonnen. Als Webdesigner mit Programmierkenntnissen in Javascript und PHP war die Konfigurationssprache TypoScript von Typo3 für mich zwar neu, aber nicht zu verwirrend.
Allerdings konnte ich meine Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise von Typo3 (auch für einfache Webseiten) in keinster Weise aus diesem Buch ziehen. Stattdessen haben mir die umfangreichen Dokumentationen und Foren zu diesem CMS wesentlich mehr geholfen, den Einstieg zu finden.
Das Buch stellt nur eine verwirrende Aufzählung von Möglichkeiten in Typo3 dar, ohne jedoch dem berühmten roten Faden zu folgen. Einsteiger finden hier daher keine Hilfe und sollten sich nach einer anderen Lektüre umsehen und sich auf jeden Fall mit der umfangreichen Online-Doku von Typo3 beschäftigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Auch für Entwickler wenig geeignet..., 16. Februar 2005
Von 
K. Koerner "kkoe" (Traunstein, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch gekauft, um ein besseres Verständnis von TYPO3 zu bekommen. Ich habe bereits Erfahrungen mit TYPO3 und
habe meine Kenntnisse aus der grossen Anzahl von Einzeldokumenten erworben. Was dabei zu kurz kommt ist eine systematische Darstellung von TYPO3, um die Zusammenhänge, insbesondere aus Entwicklersicht zu verstehen. Leider konnte mir das vorliegende Buch in diesen Punkten auch nicht weiterhelfen. Das Buch gliedert sich in die vier Teile Grundlagen, Redakteure, Administratoren und Entwickler, wobei der Teil für Entwickler 2/3 des Buchumfanges ( ca. 600 Seiten ) ausmacht. Im folgenden kommentiere ich nur diesen Teil, weil es zu den anderen Teilen eigentlich eine Reihe von Dokumenten im Dokumentationsbereich der TYPO3 Site gibt, die diese Themen inhaltlich vergleichbar abdecken, z.B. 'quickstart', 'typoscript by example' etc.
Mit großem Interesse begann ich also mit dem Teil IV für Entwickler. Bemerkte allerdings schnell, das das Buch bei weitem nicht meinen Erwartungen entsprach. So wird häufig sehr unpräzise bzw. schwammig formuliert. Zum Beispiel gleich zu Anfang des Teils auf S. 240: "..TypoScript dient als "Informationsträger. ..... Sie müssen also keine neue und vor allem keine proprietäre Sprache erlernen."
Dies ist natürlich Unsinn, denn erstens ist TypoScript eine Sprache - sie hat eine Syntax und eine Grammatik - und zweites ist sie natürlich proprietär, was sonst ? Ausserdem, nur weil sie keine Kontrollbefehle enthält, wird sie nicht zwangsläufig einfacher. Es gibt übrigens ein Fachwort für diese Art von Sprachen, man nennt sie deklarative Sprachen. Jeder Entwickler, der mit den Werkzeugen zur Generierung von Benutzeroberflächen arbeitet verwendet sie.
Als Entwickler erwarte ich zu Beginn eines 400-seitigen Teils - speziell für Entwickler geschrieben - einen Überblick über die Architektur des Frameworks, eine Beschreibung der Komponenten und Subsysteme und welche Rollen und Aufgaben diese in dem Framework übernehmen. Wichtig dabei ist auch das Aufzeigen der Beziehungen zwischen den Komponenten bei der Durchführung bestimmter Aufgaben, z.B. was passiert beim Laden einer Extension oder bei der Anzeige einer Seite. Dazu gibt es heutzutage standardisierte Darstellungen wie Sequenz-und Klassendiagramme. So etwas wird man aber vergeblich in diesem Buch suchen.
Stattdessen findet man eine sporadische Kommentierung der Komponenten über das ganze Buch verteilt. Auf Seite 472 gibt
es ein Strukturdiagramm - eines der wenigen Diagramme auf 660 Seiten - das allerdings so allgemein ist, das man auf dieses wirklich verzichten könnte. Stattdessen werden dann Verzeichnisse und Dateien aufgelistet, ohne auf deren Bedeutung oder Funktion konkret einzugehen, anschließend werden - fast ohne Kommentierung - Bibliotheksklassen aufgelistet. Auch an vielen anderen Stellen werden Merkmale nur aufgezählt und vielleicht gerade mit ein oder zwei Sätzen kommentiert.
Ein zentraler Punkt eines Frameworks ist die Datenstruktur und insbesondere die Datenbankstruktur. In dem vorliegenden Buch gibt
es zu diesem Thema ein Diagramm, das die ca. 20 Tabellen mit den dazugehörigen Attributen darstellt. Dazu den Text
"Das Datenbankdesign von TYPO3 ist relativ einfach gehalten". Das wars dann zu diesem Thema ! Auch das Thema TCA kommt viel zu kurz, etc.
Oft wird etwas über einen ganzen Abschnitt erörtert, ohne auf den Punkt zu kommen, z.B. S.393 über "Die Funktion stdWrap".
"Die Funktion stdWrap ....... Sammlung von Eigenschaften und Funktionen ..... häufig besitzen Objekte auch eine
Eigenschaft mit den Datentyp stdWrap, die damit genau diese Funktion zur Verfügung stellt." Für den Leser ist es nicht klar ob es sich nun um eine Klasse oder Funktion oder vielleicht etwas ganz anderes ( "Schweizer Messer" ) handelt: Ich nehme an, es soll eine Klasse sein.
Die Schnittstelle zwischen PHP und TypoScript bleibt sehr vage, d.h. man kann nach der Lektüre ungefähr ahnen wie es
gehen könnte.
Ausserdem gibt es als Beispiele immer nur einzelne Codeschnipsel, es fehlt ein roter Faden in den Kapiteln, es fehlen Zusammenfassungen und Hervorhebungen, um Wichtiges von weniger Wichtigem schnell unterscheiden zu können , wie löst man bestimmte Aufgaben und Probleme, wo verwendet man welche Klassen, etc.
Die Autoren mögen zwar ausgewiesene Fachleute zum Thema typo3 sein, aber sie können dies über das Buch nicht vermitteln. Vielleicht gehöre ich auch nur nicht zur richtigen Zielgruppe des Buches !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Grundwerk für alle Schichten, 22. Oktober 2004
Von 
Joerg Roth (Siegen, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich (als erfahrener TYPO3-Entwickler) das Buch nun komplett durch habe, hier meine Meinung dazu:
Drei kompetente und bekannte Persönlichkeiten aus der TYPO3-Szene haben ihr Bestes gegeben und ein absolut solides Grundwerk zum CMS abgeliefert. Von der Installation über den Redakteurs- und Administrationsbereich bis hin zur Entwicklung mit TypoScript werden die Grundlagen gut dargestellt. Anhand einiger Beispiele und Fallstudien werden die Einsatzgebiete verständlich näher gebracht. Der Leser wird dazu animiert, aktiv mit dem Buch zu arbeiten und sich weiter in die Materie zu vertiefen.
Als Gesamtwerk liefert es dem ambitionierten TYPO3-Neuling als auch dem fortgeschrittenen TYPO3-Entwickler eine sehr gute Transparenz über die Standarddokumentationen hinaus.
Eine Empfehlung auch und besonders für Redakteure und Administratoren als begleitende Maßnahme im alltäglichen Umgang mit dem System.
Warum nur 4 Sterne?
1. Einleitung
Wie bereits in einer anderen Rezension erwähnt ist die Einleitung zu hochtrabend gehalten. Damit kann man Entscheider beeindrucken - mehr auch nicht. Das persönliche Vorwort vom Author (Kasper) finde ich unangebracht. Liest sich ganz nett, aber die religiöse Ausrichtung einer Person hat da einfach nichts verloren.
2. Auch wenn Zusammenhänge teils dargestellt werden, vermisse ich insbesondere im Bereich der Administration als auch bei der Entwicklung tiefergehende Informationen. Sicherlich können nicht alle Bereiche oder Funktionen abgehandelt werden, aber dennoch fehlt das ein oder andere wirklich Wichtige.
Fazit:
Ein gelungener Rundumschlag über das CMS TYPO3 mit kleinen Schwächen. Man hätte es auch genau in die vier Bereiche (plus Entwicklung von Erweiterungen) als gesonderte Bücher veröffentlichen sollen. Installation - Redaktion - Administration - Entwicklung. Jedes dieser Bücher könnte locker 600-800 Seiten füllen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Profis geeignet, für Einsteiger unbrauchbar, 2. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch gekauft, um Typo3 zu erlernen. Die Rezensionen hier sind durchweg gut, so dass mir dieses Buch als geeignet erschien. Ich konnte die Lieferung des Buches kaum abwarten, um Typo3 kennenzulernen.
Meine Erwartungen wurden jedoch keineswegs erfüllt. Der Aufbau des Buches zeigt schon, dass eine bestehende Präsentation vorausgesetzt wird. Im ersten Abschnitt wird für Redakteure aufgezeigt, wie man Seiten und Inhalte anlegt und pflegt. Nur ohne etwas sehen zu können, machen die ersten 234 Seiten recht wenig Sinn.
Ab Seite 237 scheint es dann interessant zu werden. Doch leider werden grundsätzliche Fragen nicht beantwortet, die didaktische Vorgehensweise ist eine Katastrophe und lernen tut man hier als Newbie nichts.
Sicherlich mag das Buch mit guten Typo3-Kenntnissen den Wissensstand erweitern und vertiefen, für Anfänger kann ich aber nicht empfehlen. So werde ich mich mit anderer Lektüre in das System einarbeiten müssen. Und wenn ich Typo3 dann mal richtig können sollte, wird das Buch sicherlich wieder aus dem Regal genommen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Typo3 wird umfassend erklärt, 5. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Jeder der sich mit Typo3 ernsthaft auseinandersetzt, lernt auch die schon jetzt exsistierende umfangreiche Onlinedokumentation kennen, über die man sich das notwendige Wissen zusammenklauben kann. Deshalb war ich besonders gespannt, ob diesem Buch den Spagat gelingt, dieses umfangreiche Themengebiet rund um Typo3 gerecht zu werde und gleichzeitig verständlich zu sein.
Ich bin angenehm überrascht! Es sind alle wichtigen Themen behandelt. Von der Ausführung wo Typo3 in dem riesigen CMS Markt einzuordnen ist, über die Installation, die Administration und die redaktionelle Arbeit mit Typo3, ist im ersten Drittel des Buches alles berücksichtigt.
Richtig spannend wird es aber im Abschnitt ‚Typo3 für Entwickler', der zwei Drittel des Buches ausmacht. Hier merkt man, das die Autoren auch aktive Typo3-Entwickler sind und dem Leser einen tiefen Einblick in das System geben. Es wird ausführlich auf TypoScript, Extensions und die eigene Entwicklung von Extensions eingegangen.
Das ganze ist kein Abklatsch der bestehenden Dokumentation, sondern eine sinnvolle Ergänzung, die den aktuellen Stand wiederspiegelt und gleichzeitig die bestehenden Online-Dokumentation per Softlink einbindet. Erst mit diesem Trick ist es möglich, soviel Expertenwissen auf gut 600 Seiten zu bringen. Das Buch ist somit gleichzeitig ein roter Faden durch die bestehende Dokumentation und strukturiert diese.
Ich finde das Buch absolut empfehlenswert und gratuliere den Autoren für die gelungene Arbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gutes Produkt aber dieses Buch!?!, 3. Januar 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Ich setze Typo3 schon seit einiger Zeit ein. Ausserdem besitze ich schon einiges an Erfahrung im CMS Bereich. Leider kann ich die Meinung meiner Vorgänger nicht anschliessen.
Für Einsteiger in Typo3 ist es nicht empfehlenswert. Es besitzt zwar eine Fülle von Informationen zu Typo3, allerdings werden diese einfach nur aufgezählt, anstatt sie in einen konsistenten Zusammenhang zu bringen.
Die Beispiele sind schwer nachvollziehbar. Manche sind ohne bereits vorhandene Kenntnisse nicht umsetzbar. Es bleibt höchstens ein Nachschlagwerk, da es wirklich auf jedes Thema eingeht, aber didaktisch ist es ein Graus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Management für Dokumentationscontent, 12. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Nach der immer wieder beschworenen flachen Lernkurve in der Auseinandersetzung mit TYPO3 begründet durch dessen Komplexität, der die der online-Dokumentation in nichts nachsteht, war ich sehr gespannt, was mit dem Buch wohl kommen würde.
Es ist großartig - das vorweg! Es gelingt den Autoren einen Überblick über das System TYPO3 zu geben, der überall tief genug geht, um damit wirklich Arbeit umzusetzen. An einigen Stellen im Entwicklerbereich werden darüber hinaus wirklich sehr detailliert Zusammenhänge klar, ohne die man bei der Programmierung von Erweiterungen (Extensions) ziemlich im Dunkeln steht.
Es ist deutlich, dass es sich wirklich um Insider bei den Autoren handelt, die ihr Wissen nun auch bereitstellt.
Wo das Buch mit gut 500 Seiten aufhört verweist es durchgängig auf die weiterführende TYPO3-Dokumentation, die ja auch schon etliche tausend Seiten umfasst.
Dabei wird das Buch aber zum gelungenen "CMS für die Online-Dokumentation", die sonst nahezu unmöglich in einen Zusammenhang zu bringen ist. Ich weiss jetzt wo ich mit welcher Frage aus welchem Zusammenhang in der Online-Doku nachschlagen muss und kann. Das Buch macht somit die vorhandene Doku auch noch wertvoller. Ein grosser Schritt für TYPO3!
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Autoren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen erfüllt nicht die Erwartungen, 25. November 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Das Buch hat von allem etwas. Wer der englischen Sprache nicht abgeneigt ist, dem sei das Studium der teilweise sehr guten Online-Dokumentation empfohlen. Wer diese Doku gelesen hat, wird kaum noch Neues im Buch finden. Da die Jungs, die das Buch geschrieben haben wollen alle zur Typo3 Community gehören, ist die Enttäuschung entsprechend hoch. Das Kapitel 3.2.2 - Linux Quickinstall hätte man vielleicht lieber ganz weglassen sollen, oder vorher Jemanden fragen sollen, der sich mit Linux auskennt.
Aufgrund der aus meiner Sicht viel zu hohen Bewertung kann ich mich der Meinung einiger anderer Leser nur anschliessen und nur einen Punkt vergeben. Das Preis/Leistungsverhältnis für dieses Buch stimmt einfach nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel von versprochen, wenig erhalten - Gedruckte Manuals, 2. Juni 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Die Ankündigung über dies Buch ließ mich frohlocken. Bis dato haben die zum Teil ungenauenen Manuals mich im Regen stehen lassen und diverse Foren haben mich mich auch nicht immer befriedigt. Aber bei freier Software will ich mich nicht beschweren. Aber von einem gedruckten und bezahlten Buch (nicht wenig!) erwarte ich mehr.
Mein persönlicher Eindruck von dem Buch ist die gedruckte und gebundene Form von verschiedenen Manuals, die in unterschiedlicher Reihenfolge ablegt wurde. Schade - vorallem um das Geld. 1 Stern dafür das ich dich vielen Manuals nun einmal gedruckt vorliegen habe, 1 Stern für das Outlook des Buches. Mein Typo3-Freundeskreis bestätigt mir diese Aussage.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das standart Werk zu Typo 3, 24. Februar 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TYPO3 (Gebundene Ausgabe)
Vorweg ich kann da einige Vorrezessionisten nicht verstehen die dieses Buch zum Teil sehr schlecht beurteilen! Wenn ein Entwickler ein Buch über eine Software schreibt die er zum Teil mit programmiert hat und es dazu 4300 Seiten online Dokumentation gibt, dann kann er davon ausgehen das man wenigstens die Quickstart Doku gelesen hat! Oder? Na ja sei es wie es sei. Ich habe die Quickstart und die Modern Templet building gelesen und hatte zum größten Teil keine Schwierigkeiten dieses Buch zu verstehen.
Vielleicht ein wenig genauer. Dieses Buch ist gegliedert in 4 Teile wobei der Entwicklerteil die meisten Seiten besitzt was auch verständlich ist. Die Grundlagen werden schnell abgehandelt, was ist ein CMS usw. Für die Redakteure sind ein paar Ergänzungen zum Onlinebuch enthalten und für die Administratoren ist es eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Aufgaben.
Ich habe ein Buch gesucht das mir die Tiefen von Typo 3 (ist ja extrem Komplex) einfach und so umfangreich wie möglich näher bringt. Dieses Buch ist eher nicht als 1 zu 1 Tutorial zu verwenden sonder es stellt viele Informationen in Abhängigkeit zu einander und versucht die wichtigsten zu Behandeln. Am Beginn werden z.B. ein groß Teil der Konfig Variablen behandelt, wo und wie hätte ich diese Informationen bei über 4000 Seiten Doku so schnell finden könne?? Ist übrigens genial statische Seiten erstellen indem man nur einen Wert ändert, Backend und Frontend auf zwei verschiedene Server verteilen usw. Lange habe ich versucht mich mit der Online Doku zu plagen aber bei dieser Menge und noch dazu auf Englisch ist das ein schwieriges Unterfangen. TypoScript z.B. muss echt sagen manche Dinge sind in der Online Doku schlecht beschrieben und zum Teil auch fehlerhaft. Mit Hilfe dieses Buches erhält man die Grundkenntnisse die nötig sind um mit Type zu arbeiten.
Was dieses Buch auch auszeichnet sind die „Softlinks" Nummern auf der Seite zu einzelnen Seiten, Überschriften, oder Teilen der Beschreibung die wenn sie auf der Webseite eingegeben werden zu weiteren Dokumentation führen und es ermöglich speziell zu diesen Thema sein Wissen zu vertiefen. Also wem 600 Seiten zu wenig sind der ist damit sicher bedient!
Fazit: Ich hab nicht ganz das erhalten was ich wollte nur wenn ich realistisch Nachdenke währe das dann wohl so was wie ein Auto was fahren, fliegen und schwimmen kann. Dieses Buch wurde von einigen Kern Mitarbeitern geschrieben und so verhält es sich auch viele Information etwas schwierig zusammen gestellt (eh schon Wissen Entwickler sind meist keine profi Autoren) aber aus meinem jetzigen Blick ein wertvolles Buch. Für Anfänger wenn Sie die Quickstart gelesen haben und vielleicht noch ein oder zwei andere Templates oder TS genau so brauchbar wie für den etwas Fortgeschrittenen. Und wer sich als Profi bezeichnet braucht denke ich mal kein Buch oder????
Preis hoch, Informationen sehr gut, der rote Faden hmm sagen wir mal schwer zu erkennen aber da! Ich bin froh das ich dieses Buch trotz der zum Teil schlechten Rezessionen gekauft habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

TYPO3
TYPO3 von Daniel Hinderink (Gebundene Ausgabe - April 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,05
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen