Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Buch!!!, 22. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der gerne Bücher über andere Kulturen und Lebensgewohnheiten liest.

Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Es ist sehr interessant geschrieben und hat zahlreiche Farbfotos von der vielfältigen Landschaft Sibiriens. Karin Haß beschreibt ausführlich und interessant ihre Eindrücke von der Landschaft und dem einfachen Leben der Bewohner. Für alle diejenigen wo selbst einmal eine Reise oder gar mehrere Monate in der Taiga verbringen möchten, finden sich auf der letzte Seite viele Hinweise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zurück bleibt ein Hauch Sehnsucht nach diesem fremden Land in der Taiga- Sibirien., 4. Januar 2015
Es ist ein besonderes Buch, das neben den Erlebnissen der Autorin in Sibirien auch ein ganz persönlicher Bericht über das Leben an der Seite eines einheimischen Jägers in der Taiga bietet.
Die eigentliche Liebesgeschichte beginnt erst so ab der Hälfte des Buches. Vorher berichtet die Autorin über ihre Reisen nach Sibirien. Paddeltouren, aus denen der Entschluss hervorging ein paar Monate in einem sibirischen Dorf zu verbringen. Sie verliebt sich in einen Mann, einen Jäger aus der Taiga.
Was mir neben dem detaillierten Bericht der Umgebung und dem normalen Alltag im Dorf sehr gefiel, war die gefühlvolle Art der Beschreibungen der Menschen. Auch die Einblicke in ihre eigene Gefühlswelt, die sie mir als Leser offenbart, gefielen mir sehr.
Es ist ein wenig romantisch, ein wenig wild, ein wenig spannend, ein wenig nachdenklich machend. Es ist ein ganz wunderbarer Stil, der mich in diesem Buch sofort gefangen nahm und Fernweh weckt. Was mir sehr gefiel, war, dass sie nicht nur die Umgebung beschreibt, sondern einen Schwerpunkt auf die Menschen dort legt.
Hilfsbereit, freundlich, sympathisch. Das sind Eigenschaften, die ich aus dem Text heraus lesen über die Bewohner dieses kleinen Dorfes mitten in der Taiga.
Aber es gab auch eine dunkle Seite. Der Alkohol. Ein großes Thema und auch wie sich das Verhalten ändern kann dadurch.
Die Beschreibungen der Taiga fand ich wundervoll. Es ist ein Eintauchen in eine andere Welt. Ich hatte beim Lesen das Gefühl hautnah dabei zu sein. Bei den Paddelausflügen, dem Beerensammeln oder dem Pilze sammeln mit Olga aus dem Dorf.
Im Innenteil des Buches findet man noch Farbfotos, sowie eine Karte von Sibirien. Ergänzt wird das Buch durch ein Glossar und Anmerkungen der Autorin.
Es ist eine lebendige Schilderung der Erlebnisse, ich habe es fesselnd gelesen und
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst interessant, 26. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
Karin Haß schildert ihr Leben in Sibirien, anschaulich und interessant. Sie vermittelt einen guten und authentischen Einblick in ein einfaches Leben, frei von unserem Konsum- und Medienverhalten. Es zählen andere Werte, man wird in solch einer Lebenswirklichkeit zurück "geworfen" auf sich selbst.
Karin Haß ist sicher eine außergewöhnliche Frau, die alleine auf weit abgelegenen Flüssen und Seen paddelt, alleine durch die Taiga streift und sich scheinbar ohne große Bedenken und vorbehaltslos in ein Leben ohne Arzt, ohne große Einkaufsmöglichkeiten, ohne Handyempfang und mit rationiertem Strom einfügt und es genießt.
Das Buch ist spannend und lesenswert.
Leider gibt es das Buch noch nicht als Taschenbuchausgabe und leider auch nicht für den Kilndle. So ist es recht teuer und nicht so gut als Reiselektüre geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön geschrieben, echter Insider Bericht !, 24. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch "Fremde Heimat Sibirien" sehr gern und schnell weggelesen. Schön geschrieben, auch mit viel Gefühl.
SOWAS nenne ich mal einen "echten Insider Bericht"... wen das Leben in der Taiga interessiert, kann dieses Buch bedenkenlos kaufen !
Tolles Buch, über eine mutige Frau !
5 Punkte !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ganz neuer Blick, 12. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch mit steigender Neugier und atemloser Spannung verschlungen und bin fasziniert von den Schilderungen über Land,
Menschen, Tiere und die Natur. Sehr hilfreich auch für alle, die selber einmal das Land erleben möchten.

Bisher habe ich immer nur über die Fernsehreportagen einen Einblick auf das Leben in Russland und die Taiga
gewährt bekommen und freue mich, dass ich jetzt alles aus dem Blickwinkel von Karin Haß miterleben durfte.

Zu schnell war das Buch durch gelesen und ich dachte immer nur - mehr davon, warum ist das Buch schon zu Ende ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fremde heimat sibirien, 19. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
diese buch hat mich von der ersten seite bis zum schluss begeistert.
ob die beschreibung der natur, das zusammenleben mit den menschen, deren
gewohneiten und wünsche und das finden einer großen liebe.
ich kann dieses buch nur jedem empfehlen.

mit freundlichem gruß manfred grafe
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine super interessante Geschichte vom wirklichen Leben eine Deutschen in Sibirien, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
Eine Frau aus Deutschland fährt nach Sibirien, erst einmal nur für ein paar Wochen, dann später für immer. Es wird erzählt von den kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten mit den Menschen dort im fernen Sibirien. Die Beschwerlichkeiten des Lebens und die Schönheit der Natur beeindrucken und viele schöne Fotos bereichern das Buch. Man kann gut nachempfinden, daß die Erzählerin dort heimisch geworden ist und das einfache Leben schätzen gelernt hat. Für Naturfans und Abenteurer ein absolutes Muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen 'Mir fehlen die Worte zu beschreiben, was Sibirien mit mir tat, indem es lediglich da war.', 14. Dezember 2014
Von 
sabatayn76 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Inhalt:
Nach ersten Reisen in die Taiga beschließt Karin Haß, dass sie länger bleiben möchte und drei sibirische Jahreszeiten hautnah erleben will. Sie bezieht ein Haus in Srednjaja Oljokma, lernt die Umgebung, die Dorfbewohner und die sibirische Lebensweise näher kennen und verliebt sich schließlich in Slawa, einen Ewenken.

Mein Eindruck:
Mir hat 'Fremde Heimat Sibirien' gut gefallen, vor allem aufgrund des bildhaften Erzählstils, der mir die Taiga näher gebracht hat. Karin Haß ist eine gute Erzählerin, und die Mischung aus Schilderungen von persönlichen Erlebnissen und Beschreibungen von Landschaft und Lebensweise haben mir gut gefallen. Man wird hier nicht nur gut unterhalten, sondern kann auch viel über das Leben in Russland im Allgemeinen und Sibirien im Besonderen lernen.

Weniger gut gefallen hat mir, dass die Autorin oft zu sachlich und zu ruppig ist, bei manchen Ereignissen so unemotional und distanziert reagiert, dass sie mir stellenweise alles andere als sympathisch war. Auch sprachlich war mir 'Fremde Heimat Sibirien' bisweilen zu gestelzt und zu bemüht (z.B. 'ergötzten sich meine Augen an').

Der im Untertitel erwähnt Taigajäger Slawa taucht übrigens erst auf Seite 174 auf, d.h. das Buch ist deutlich mehr als eine Liebesgeschichte oder eine Beschreibung von Karin Haß' Leben an Slawas Seite.

Mein Resümee:
Karin Haß erzählt von einem schönen Flecken Erde, lässt jedoch auch die negativen Aspekte eines Lebens in Sibirien nicht unerwähnt (v.a. den exzessiven Alkoholmissbrauch). Spannend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sibirien hautnah, 8. Juni 2013
Von 
Heidrun Igra (Freiburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch hat mich fasziniert. Eine Frau meines Alters – mit Mitte 50 –gibt Ihren Job als Programmiererin in Hamburg auf und geht mit Boot, Zelt und Wildwasserkanu in ein abgeschiedenes Dorf nach Ostsibirien. Dort zu überwintern, klingt für mich irgendwie verrückt und phantastisch zugleich. Ich selbst war zwar oft in Russland, habe aber meist nur in Großstädten und auf Datschen gelebt. Die Autorin gibt einen realistischen Einblick in die Romantik und den Überlebenskampf in spannender Natur fernab gewohnter Zivilisation. Ihr Buch ist wie ein Tagebuch geschrieben und mit vielen Photos versehen. Der Leser kann alles miterleben, riechen, sehen und empfinden, ohne es selbst durchleben zu müssen. Mich haben die geschilderten Erlebnisse der Autorin sehr berührt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erlebnisbericht Sibirien, 5. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers (Gebundene Ausgabe)
Bei diesem Buch handelt es sich um spannende Erlebnisse beim Leben in Sibirien. Es ist so spannend geschrieben, dass man es fast nicht aus der Hand legen kann. In der heutigen Zeit ist es fast unverständlich noch so einfach leben zu können. Auch die Reisebeschreibungen von Frau Hass mit verschiedenen Mitreisenden lässt einen die Einfachheit der Lebensform in Sibirien miterleben. Tolles Buch, jederzeit zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers
Fremde Heimat Sibirien: Leben an der Seite eines Taigajägers von Karin Haß (Gebundene Ausgabe - 7. Juli 2009)
EUR 19,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen