holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_BOSCH_COOP Fußball Fan-Artikel Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Dezember 2010
Will man auf dem engen Raum von 178 Seiten vier ,,Lebensbilder' entfalten, so ist natürlich äußerste Kürze geboten, und mehr als einmal hätte man sich größere Ausführlichkeit oder historische Tiefe gewünscht. Immerhin überschreitet Kroner vorsätzlich die eng gezogenen Grenzen einer rein biographischen Darstellung und es gelingt ihm, in breiten Zügen ein einleuchtendes Bild der politischen und sozialen Umstände zu entwerfen, die die kritischen Phasen der rumänischen Monarchie begleitet haben. Dies gilt besonders für die Bedingungen, unter denen die Monarchie entstanden ist, für die Zwischenkriegsjahre, und schließlich für die Abschaffung der Monarchie während der ersten Jahre des kommunistischen Regimes.
Es ist interessant, zu verfolgen, wie sich Karl I, Sproß der katholischen Hohenzollern von Sigmaringen, und seine drei Nachfolger mit jeder Generation stärker mit dem rumänischen Volk identifizieren, während ihre Politik nach wie vor mit den Interessen der preußischen Hohenzollern, mit Bismarck, und schließlich mit Nazideutschland verflochten bleibt.
Alles Nachtrauern und alle Nostalgie rumänischer Monarchisten werden kaum ausreichen, um Rumäniens Monarchie noch einmal zu politischem Leben zu erwecken. Kroners Werk macht jedoch verständlich, warum viele Rumänen noch heute davon überzeugt sind, daß es der Bevölkerung Rumäniens seit Michaels Abdankung, 1947, nie mehr so gut ging wie vorher.
Allen Interessenten der neueren rumänischen Geschichte empfohlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
Wenn man sich für rumänische und naturgemäß auch deutsche Geschichte interessiert, ein sehr lesenswertes und informatives Buch. Dem Autor gelingt es die einzelnen Herrscher in teilweise humorvoller Art mit all ihren Attituden darzustelllen. Vor allem die Entwicklung im Ersten Weltkrieg war sehr gut nachvollziehbar dargestellt. Auch die Porträts von Carol und Ferdinand. Für mich war sehr lehrreich und teilweise lustig zu lesen. sehr empfehlenswert...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden