Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lebende Tote und ehrgeizige Wissenschaftler
Im vierten Teil der "Blut"-Reihe stehen die drei Hauptpersonen(Vicki, Mike und der Vampir Henry) wieder einiges zusammen durch.
Lebende Tote, Leichendiebstahl und ehrgeizige Wissenschaftler machen ihnen das Leben schwer. Noch immer hat sich Vicki nicht zwischen ihren beiden Männern entschieden. Das Buch ist im Stil seiner Vorgänger geschrieben...
Am 11. März 2004 veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Frankensteins Monster
Es besteht ein Unterschied zwischen bewundernswerter Unabhängigkeit und der Unfähigkeit sich zu binden. Anders ausgedrückt, Henry Fitzroy III, 453 Jahre alter Vampir und Autor von Liebesromanen und Mike Celluci, heißblütiger, italienisch stämmiger Cop, sind sich einig: Vicky soll sich zwischen ihnen entscheiden.

Dann jedoch stirbt...
Veröffentlicht am 10. August 2006 von hwm


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Frankensteins Monster, 10. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Blutpakt (Broschiert)
Es besteht ein Unterschied zwischen bewundernswerter Unabhängigkeit und der Unfähigkeit sich zu binden. Anders ausgedrückt, Henry Fitzroy III, 453 Jahre alter Vampir und Autor von Liebesromanen und Mike Celluci, heißblütiger, italienisch stämmiger Cop, sind sich einig: Vicky soll sich zwischen ihnen entscheiden.

Dann jedoch stirbt Vickys Mutter und die Rivalen sind gezwungen zusammenzuarbeiten. Die junge Frau, die ohnehin schon am Rande des Zusammenbruches steht, entdeckt nämlich, dass der Leichnam ihrer Mutter gestohlen und für wissenschaftliche Experimente missbraucht wurde.

Reanimierte Tote, verrückte Wissenschaftler und geheime Labore - Frankenstein lässt grüßen. Neben dieser eher mäßig geglückten Neuinterpretation des Horrorklassikers sind die Beziehungsprobleme von Vicky, Henry und Celluci eher von Interesse. Leider gibt es auch dazu keine Überraschungen oder interessante Wendungen - alles läuft genau so ab, wie es sich schon im ersten Band, BLUTZOLL, abgezeichnet hat.

Somit ist die Aufarbeitung der problematischen Beziehung von Vicky zu ihrer (toten) Mutter das Einzige, was aus der Geschichte wirklich heraussticht. Vicky versteckt dabei ihre Verletzlichkeit unter eiserner Selbstdisziplin und droht daran zu zerbrechen. Erst als einer ihrer Freunde in Gefahr gerät erkennt sie, dass es nicht Schwäche bedeutet, jemanden zu lieben und zu brauchen.

BLUTPAKT wird durch BLUTSCHULD fortgesetzt, das zusammen mit einer völlig neuen Geschichte, BLOOD BANK im Band "The Blood Books, Volume III, Blood Debt, Blood Bank" im September 2006 erscheinen wird. Derzeit gibt es keine mir bekannten Übersetzungspläne von BLOOD BANK.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lebende Tote und ehrgeizige Wissenschaftler, 11. März 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Blutpakt (Taschenbuch)
Im vierten Teil der "Blut"-Reihe stehen die drei Hauptpersonen(Vicki, Mike und der Vampir Henry) wieder einiges zusammen durch.
Lebende Tote, Leichendiebstahl und ehrgeizige Wissenschaftler machen ihnen das Leben schwer. Noch immer hat sich Vicki nicht zwischen ihren beiden Männern entschieden. Das Buch ist im Stil seiner Vorgänger geschrieben. Wem die Vorgängerbücher (Blutzoll, Blutspur und Blutlinien) gefallen haben, dem wird auch dieses Buch gefallen. Allerdings zieht sich der Anfang einbißchen, aber ab der Mitte kommt Schwung in die Handlung, der sich bis zum Wendepunkt am Ende hält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leidlich spannende Geschichte um böse Wissenschaft., 13. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Blutpakt (Broschiert)
Nach Dämonen, Werwölfen und Mumien wendet sich Tanya Huff der Wissenschaft zu, als Element des Horrors. Auch bei der Handlung tauchen sehr bekannte Parallelen auf. Die Geschichte mit Wissenschaft und Toten, die leben sollen, erinnert an Mary Shellys Frankenstein. Auf diesen Umstand wird selbst im Buch noch hingewiesen.

Der schier unstillbare Drang nach Anerkennung, Belobigung und nach dem von der Moral befreiten Forschen rückt in diesem Buch in den Mittelpunkt. Forschen, einfach nur forschen, ohne auf moralische und ethische Werte beachten zu müssen, ist für einige Wissenschaftler ein erstrebenswertes Ziel. So auch in dieser Geschichte. Dem Tod ein Schnippchen zu schlagen, Tote mittels Bakterien und Nährlösungen ein „Weiterleben“ zu ermöglichen und dafür noch honoriert zu werden, treibt die Wissenschaftler voran. Natürlich ist dieses Verhalten Vicki und ihren Freunden ein Dorn im Auge.

Die Autorin versucht auch hier wieder, andere Seiten in den Charakteren anklingen zu lassen. Zuerst einmal natürlich Vicki, welche Trauerarbeit zu leisten hat, aber nicht zur Ruhe kommt. Die Beschreibung der emotionalen Reaktionen der jungen Frau sind teilweise glaubwürdig geschildert, doch manchmal hat man den Eindruck, dass die Protagonistin zu sehr ein Kopfmensch ist. Dies gepaart mit ihrer Streitlust und ihrer Selbstbestimmtheit macht es ihren Freunden nicht gerade einfach, die Frau zu unterstützen.

Henry hingegen verblasst im Laufe dieser Geschichte etwas, erst im letzten Drittel bekommt er wieder eine tragende Rolle. Henry und Mike streiten sich, wie schon in den Romanen zuvor, um die Gunst von Vicki. Auch untereinander geraten die drei immer wieder in Streit. Diese Sachen zu lesen, ebenso die ständigen Wiederholungen einiger bekannter Tatsachen, stört den Lesefluss. So gelingt es der Autorin auch nicht, einen guten Spannungsbogen aufzubauen. Immer wieder, kurz bevor es spannend werden könnte, funken Aussagen oder Handlungen der Charaktere dazwischen und führen zu einem Abbruch der Stimmung.

In diesem mittlerweile vierten Band der Serie schafft es die Autorin, eine dichte, teilweise auch nach mehreren Anläufen spannende Stimmung aufzubauen.

Doch dem Leser bleibt bis zum Schluss verborgen, was es mit dem Titel „Blutpakt“ auf sich hat.

Dieses Buch ist eines der besseren der Serie. Der Serie unkundigen Lesern sei aber empfohlen, die ersten Romane zu lesen, da sonst sehr viele Informationen verloren gehen würden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Frankenstein lässt grüßen, 13. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blutpakt (Taschenbuch)
dieses Mal geht es um Wissenschaft und man kann es nicht anders nennen "Zombies" - leider ist die Geschichte auch für Vicki dieses Mal sehr persönlich und findet ein dramatisches Ende.
Hat einige Längen und das ewige Hin und Her zwischen den beiden Männern ist schon ein wenig anstrengend, wie sie sich belauern und anzicken ist allerdings wieder amüsant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen serie nicht gesehen, aber..., 1. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blutpakt (Broschiert)
habe gehört die serie war nicht so gut vielleicht lag das an der unglücklichen wahl der schauspieler?!
positiver Aspekt ist, dass frau huff nicht anfängt nur noch über sex zu schreiben wie andere "vampir-roman-autoren". hier stehen glücklicherweise immer noch die fälle von vicki im vordergrund. deshalb bekommt das buch (oder die ganze reihe) eine realistischere note auch wenn es um vamps/zombies/gestaltwandler geht.
dieses buch hat eine sehr überraschende wendung...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gruselig, genau richtig für verregnete Abende., 18. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Blutpakt (Broschiert)
Vorneweg, den Kommentar zu der unglücklichen Wahl der Schauspieler kann ich kaum verstehen.
Um ehrlich zu sein find ich die Besetzung mehr als brilliant. Vicki ist genau so wie ich sie mir in den Büchern vorgestellt habe: tough, dickköpfig, direkt.
Henry ist einfach zum anbeißen. Gleichzeitig zum dahinschmelzen und doch könnt ich mir vorstellen dass er mir Angst machen könnte. Und Mike, ja, ich liebe Mike, seine Wortgefechte mit Vicki oder Henry sind immer erheiternd.
Einzig Coreen mag ich nicht. Bin selber ein Goth und sie ist wirklich nur Klischee vom feinsten.

Nun aber zum Buch. Es ist ratsam das Buch nicht bei einem Krankenhausaufenthalt zu lesen so wie ich es getan habe. Es ist gruselig, spannend und ich konnts kaum wegtun. Und wenn man so nachts im Krankenhaus liegt geht einem schon die Fantasie durch ;)
Vicki tut mir allerdings in dem Buch immer wieder leid, es muss grausam sein so seine Mutter zu verlieren und wenn die Leiche dann auch noch verschwindet, furchtbar. Ich habe mitgelitten.

Alles in allem ein super Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Die untote Mutter, 2. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Blutpakt (Broschiert)
Alles Wichtige zu diesem Buch haben meine Vor-Rezensenten gesagt, deshalb diesmal nur ein rasches Fazit meinerseits. Es ist ... nun ja, leidlich spannend. Den dritten Stern gab es, weil ich die Serienkonzeption der "Chroniken des Blutes mag". Der geneigte Leser/die geneigte Leserin möge sich 2,5 Sterne denken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Blutpakt
Blutpakt von Tanya Huff (Broschiert - 1. März 2006)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen