Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:14,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. August 2012
Als (Niederländischer) Besucher des Erzgebirges seit mehr als 10 Jahren war dieses Buch für mich ein Fest des Wiedererkennens. Die Beschreibung des Kammweges ist nicht nur sehr humoristisch aber vor allem äußerst informativ, dank der Beschreibung von allem was dem Wanderer neben und auf dem Wege begegnen mag. Jeder Tagesabschnitt wird von einem Kärtchen begleitet, das meinetwegen etwas detaillierter hätte sein dürfen (Dies ist denn auch mein einziger kleiner Minuspunkt!). Während des Lesens - was ich 'in zwei Atemzügen' gemacht habe (ich musste das Buch einmal ungern weglegen) spürt man fortwährend die Seele des Erzgebirges. Dazu kommen noch die interessanten Porträts der vom Autor begeneten Erzgebirgler. Die Service-Seiten zum Schluss eines jeden Abschnitts geben mehr als genug Tipps für Aufenthalt, Aktivitäten und Attraktionen. Mit diesem 'Lesebuch' hatte ich zwei Tage lang 'Urlaub im Erzgebirge'!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2012
Als wanderbegeisterte Erzgebirger haben wir mit großem Interesse die Bekanntmachung des Kammweges verfolgt. Dabei sind wir auf das Buch gestoßen. Dieses wurde von unserer Familie »verschlungen«. Uns ging es ähnlich wie dem Urlauber aus den Niederlanden. Einmal in der Hand konnten wir es kaum mehr weglegen.
Die Etappen sind wunderbar beschrieben und durch Detail- und Hintergrundinformationen angereichert. Die humorvolle und sympathische Art des Autors animieren zur Nachahmung oder laden zur Traumreise ein.
Dankeschön für das tolle Buch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2015
Das Buch: Der Kammweg. 290 Kilometer an der Grenze Deutschland – Tschechien entlang. Vom Erzgebirge bis ins Vogtland. Frank Hommel testet diese neue Wanderstrecke und berichtet hier seine Erlebnisse. Eva-Maria Simon ergänzt die jeweiligen Etappenberichte mit Hintergrundinformationen.

Fazit: Das Buch ist kein klassischer Erlebnisbericht a la Kerkeling. Es ist auch kein reiner Wanderführer. Irgendwie ist dieses Buch eine Mischung aus beiden. Hommel beschreibt seinen Weg lustig und gut und stimmte mich hervorragend auf die nächste Etappe ein (ja, bin schon einige Etappen selbst gelaufen). Zusätzlich zu dem jeweiligen Etappenbericht findet man eine kleine Übersichtskarte über den Wegverlauf und eine kleine Zusammenfassung der Etappe u.a. mit Höhenprofil, Streckenorte, Dauer, Bewertung der Etappe mit den Punkten Abwechslung/Anstrengung/Wegebeschaffenheit, die Kindertauglichkeit der Etappe, Anreise/Abreisetipps, Übernachtungsmöglichkeiten und touristische Ziele abseits des Weges. Somit ist dieses Buch mit seinen hilfreichen Bewertungen eine tolle Ergänzung zu dem offiziellen Kartenmaterial von Kammweg.de. Nur ehrlich, die persönlichen Bewertungen zur Strecke sind doch sehr vage. Es ist zwar nett, dass er ab und zu auf die Kinderwagentauglichkeit des Weges eingeht. Aber wenn dann dort steht, dass dies auf der Etappe etwas mühsam werden kann, ist das echt untertrieben. An der besagten Stelle stand ich mitten im Wald, steiler Hang mit vielen Wurzeln, Steinen und Bäumen. Der Weg verlief steil und schlängelnd nach oben hindurch. Das war absolut kein Weg für einen Kinderwagen. Da wird es echt mehr als mühsam den Berg hinauf.
Neben den Erlebnisberichten Hommels und den Etappen im Überblick befindet sich hinter jeder Etappe noch ein passender Informationstext von Eva-Maria Simon. Meist ein Bericht oder Interview über eine Persönlichkeit („Menschen am Kammweg“) oder ein touristisches Ziel. Meiner Meinung nach sind diese Berichte ziemlich nutzlos und überflüssig. Das liegt aber wohl daran, dass ich aus dieser Gegend stamme. Für Nichtkenner des Erzgebirges/Vogtlands enthalten doch diese Berichte so einige Zusatzinformationen rund um das Erzgebirge und Vogtland.

Zusammenfassend eine gute Ergänzung zum offiziellen Kartenmaterial mit vielen hilfreichen Tipps. Und es ist wirklich so: auf dem Weg kommt man den Wolken ganz, ganz nah.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
...und bekommt Lust, diesen Weg selbst zu laufen und die Menschen an diesem Weg kennenzulernen. Insgesamt liest es sich gut und man erfährt sehr viel Interessantes über das Erzgebirge und seine Handwerke.

Einziges Manko für mich ist die fehlerhafte Rechtschreibung, die andere aber vielleicht nicht unbedingt stört.

Das Buch ist dennoch sehr zu empfehlen für all die, die mehr über das Erzgebirge erfahren wollen oder ein neues Wanderziel suchen oder ihre eigene Heimat mal ganz anders kennen lernen wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden