Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos madamet Hier klicken Learn More fissler Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen8
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. April 2014
Hatte etwas mehr erwartet von diesem Buch. Allerdings bin ich erst mit dem allgemeinen Kapitel durch aber diese behandelt lediglich die Ernährungspyramide, die ich schon seitdem ich ein Kind bin von der Kornflakes Packung her kenne. Ein Großteil des Buches ist auch als Interview geschrieben, was mich persönlich sehr stört.
Für jemanden der sich noch gar nicht mit Ernährung auseinander gesetzt hat vielleicht ganz nett, aber sonst eher nicht zu empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Sehr tolles Buch.
Alles einfach & kompakt beschrieben. Man bekommt einen tollen Bezug zum Essen und dessen verschiedenste Wirkungen werden einem einfach erklärt.

Die Art und Weise wie das Buch auch gestaltet und geschrieben wurde ist genial. Es ist abwechslungsreich, interessant und das Wichtigste: man versteht es und vergisst es nicht gleich nach 3 Sekunden wieder ;-)

Das Einzige was mir persönlich schwer fällt, ist die Schätzung der jeweiligen Portionen in Gramm bzw. in Kcal.

Hat da jemand Tipps?
Falls auch wer Rezepte hat bitte bei mir melden : )
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Als Geschenk kam ich in den Genuss dieses Buches. Was für ein tolles Werk! Ich mochte sofort den tollen Schreibstil in Interviewform und Birte Karalus' ständiges Hinterfragen beim Arzt. Denn ich gehöre sicher zu den 90% der Leserschaft, die nicht medizinisch vorgebildet sein müssen/sind, wenn sie so ein Buch lesen wollen.

Ich finde es so richtig gut, dass mal nicht NUR und ausschließlich medizinisch/fachjournalistisch aufgezeigt wird, wie was funktioniert. Ich habe von der Güteklasse schon zuuuu viele Bücher in meinen Regalen stehen - alle von sogenannten Fachleuten verfasst, die mich alle in irgendeiner Art und Weise in die Irre fühten- mich meist mit mehr Fragen zurückließen, als ich vorher überhaupt hatte. Nicht so bei diesem Buch!

Denn gerade in der heutige Zeit ist eines ganz, ganz wichtig:
kurz und bündig dem Leser nahezubringen, wie er eine Änderungen erzielen kann. Mich als "Betroffene/r" interessiert nicht, welche chemischen Bewandtnisse dahinterstecken - ich will flott wissen, was ich ändern kann, damit sich bei mir was ändert. Nicht langes Daherschwafeln, keine Studien von da und dort, das interessiert mich als Manager nicht - ich habe keine Zeit, mich wissenschaftlich vorzuinformieren.

Ich will wissen: was tut mir in der oder der Situation gut. Und es können ruhig mal die Situationen wechseln, mal braucht man Soul Food, dann Brain Food - und nicht zu vergessen und zu vernachlässigen - das Eroik Food.

Mir hat das Buch sehr gefallen und ich werde es sicher - so wie es bei mir war - anstelle von Blumen oder Wein bei Einladungen weiterverschenken. Als einziges schade nur fand ich, dass die Rezepte nciht bebildert waren. Vielleicht mal in einer weiteren Auflage - als kleine Anregung für den Verlag und die Autoren. Trotzdem die volle Punktezahl - denn alles andere hat mehr als 5 Sterne verdient.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2011
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich mich einfach über gesunde Ernährung informieren wollte. Leider ist das Angebot in dieser Sparte nicht sehr breit, ohne dabei über die neuste Kohlenhydratreduzierte, Fettfreie, kalorienarme, ... Diät zu stolpern.
Von Diäten habe ich aber die Nase voll.

Beim Aufschlagen habe ich mich zunächst geärgert. Wieder so ein einseitiges Diätbuch, habe ich gedacht. Aber weit gefehlt.
Es geht nicht darum, etwas zu verbieten oder zu verteufeln. Es wird lediglich aufgezeigt, welche Lebensmittel welche Wirkung haben. Von ganz allein fängt man an, seinen Tag zu überdenken und sich mal genauer anzuschauen, was man da eigentlich isst.

Interessant finde ich den Ansatz der Autoren, dass verschiedene Essmöglichkeiten in verschiedenen Lebenslagen das Leben erleichtern.
Dabei wird unter 7 Möglichkeiten unterschieden. Unter anderem: Essen für Manager (Büroleute und Dienstleister), Essen, das schön macht, Essen, mit aphrodisierender Wirkung, Essen zur Entspannung, ...

Unter jeder Kategorie werden die Lebensmittel in einer Ernährungspyramide festgehalten. Und die sieht doch anders aus, als man es gewohnt ist. Zu jeder Lebensmittelkategorie werden Lebensmittel vorgestellt, die besonders gut in den Plan passen.

Die einzelnen Essmöglichkeiten sind untereinander kombinierbar. So esse ich jetzt Montags bis Freitags nach dem Brain-Food-Plan (also für alle mit denkenden Berufen, Schule oder Studium), Samstags gibts BeautyFood (für die Schönheit) und Sonntags wird entspannt, mit dem dazu passenden Essplan.

Mir gefällt, dass es sich nicht um eine Diät handelt. Es ist eine Ernährungsweise, die man sein ganzes Leben durchziehen kann. Und wenn mal ein Schokoreiches Wochenende dabei ist, ist nicht direkt alles verloren, wie bei einer strikten Diät.

Das Buch war sehr informativ und hat mir einiges über Lebensmittel erklärt, von dem ich noch nie gehört habe. Ohne michgezwungen zu fühlen (wie bei so mancher Diät) habe ich von ganz allein bestimmte Dinge aus meinem Leben gestrichen und gegen bessere ersetzt. Und das nur, weil ich nun weiß, welche Wirkung dahinter steckt.
Leider sind noch einige Fragen nach dem Lesen offen geblieben, daher nur vier Sterne. Wirklich empfehlenswert!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 4. April 2009
Keine Frage, Ernährungsratgeber gibt es viele. Aber dies ist eines der guten.

Eine Journalistin und ein Facharzt für innere Medizin und Ernährung motivieren und begeistern mit einem Ernährungsprogramm, das jeder auf seine individuellen Bedürfnisse und Ziele abstimmen kann. Nicht 'Abnehmen um jeden Preis' ist die Überschrift der Kapitel in diesem Buch, sondern, getreu dem Buchtitel, ist das Motto: 'Iss Dich schön, klug und sexy'. Mit viel Sachverstand und ganzheitlichen Ansätzen wird ein gesunder Lebensstil nicht ständig propagiert. Vielmehr werden klare Gesundheitsinformationen geliefert und die richtigen Power-Lebensmittel für alle Lebenslagen aufgelistet und in raffinierten Rezepten zu Köstlichkeiten für jeden Gaumen verwandelt.

Besonders interessant fand ich die übersichtliche und liebevolle Aufmachung des Buchs. Die Kapitel und Informationen werden in leicht zu verdauenden Häppchen serviert. Auch werden neue, wissenschaftliche, ernährungsmedizinische Erkenntnisse und komplexe Ernährungszusammenhänge sehr unkompliziert aufbereitet vermittelt. Eine kleine Philosophie des Essens mit freundlichen Bildern, übersichtlichen Tabellen und Expertenwissen vom Feinsten.

Fazit: Ein Ernährungsleitfaden, den man kennen sollte. Ein attraktiv gestaltetes Buch, in der zwei Experten engagiert informieren, konkrete Verhaltenstipps geben und viele interessante Rezepte liefern.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2008
Für mich ist eine gute Freundin ein Mensch, der mich und meine Vorhaben unterstützt, wenn andere schon längst aufgegeben haben und das Thema „Abnehmen“ ist für sie immer noch ein Ansporn, wenn ich schon längst aufgegeben habe. Was hat sie nicht schon alles angeschleppt, angefangen vom Diät-Joghurt, über Bücher etc. .. Apropos Bücher; kürzlich kam sie mit dem Buch an und meinte, so etwas habe sie noch nicht gelesen. Da meine Freundin leicht zu begeistern ist, habe ich nur müde abgewunken, aber dann doch einen Blick riskiert. Ich war dann doch etwas überrascht, denn dieses Buch hält keine ellenlangen Vorträge über irgendwelche chemischen Verbindungen, die im Körper oder Gehirn ablaufen, wenn es um das Essen geht oder verspricht sensationelle Diäten bzw. Abnehmmöglichkeiten/-garantien, wenn ich dies oder das mache oder lasse, sondern klärt auf, aber nicht trocken wissenschaftlich. Es ist im Interview-Stil geschrieben (etwas ungewöhnlich bei dieser Art von Büchern), und die eine oder andere Frage, die mir nach Darstellung eines Sachverhaltes durch den Kopf ging, wurde prompt von Frau Karalus (der Journalistin) gestellt und entsprechend beantwortet. Dadurch liest sich das Buch locker. Ich habe es jedenfalls tatsächlich geschafft, nicht vor dem Ende (des Buches) aufzugeben und werde wieder von vorne anfangen, aber dieses Mal, um den einen oder anderen Tipp wirklich umzusetzen. Ich glaube fest, dass ich es dieses Mal schaffe, nicht nur einige Pfunde loszuwerden, sondern dann auch das Gewicht zuhalten (allein, schon deshalb, weil ich jetzt über mehr Hintergrundwissen verfüge). Ganz trocken gesagt, ich kann es nur empfehlen, weil ich glaube, das es wirklich zur Aufklärung über Essen / Essgewohnheiten beiträgt und damit vielleicht auch zu ein bisschen mehr Gesundheit. Und last but not least: Die Tipps zum Ausprobieren können sich sehen lassen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2008
Wieder ein Ernährungsbuch für die Ablage, dachte ich mir, als es meine Freundin mit nach Hause brachte.

Wieder eine Moderatorin, die sich mit ihrer Diät wichtig machen will...( noch zu frisch ist der Eklat einer anderen Moderatorin bei Kerner in meinem Gedächtnis geblieben), dachte ich als nächstes.
Wen interessiert es?
Mich.

Denn zwei Dinge fesselten mich, als ich das Buch eigentlich zerpflücken wollte:

Erstens der lebendige Stil, in dem das Buch geschrieben ist. Sehr informativ, sehr unterhaltsam und vor allem in einer Art und Weise, dass man versteht, was da im Körper so abgeht, wenn man einfach NUR isst. Und zweitens, dass man sich beim Einkaufen nicht mehr so einfach mit den aus der Werbung bekannten Designerlebensmitteln", wie probiotische Joghurts, Müsliriegel und der Extraportion Milch im Snack verführen lässt.

Faszinierend, wenn man die Zusammenhänge erlernt und erkennt. Was mich so begeistert ist die Tatsache, dass ich innerhalb von einem Tag alles was ich schon immer über richtige, gesunde Ernährung wissen wollte, erfahren habe. Die Rezepte im Buch sind ja nur Vorschläge, die kann man nachkochen, muss man aber nicht. Meine Freundin und ich zaubern aus den angegebenen Zutaten aus unseren Säulen seit über 3 Wochen jeden Tag ein anderes Menü. Sollte Frau Karalus mal Rezepte brauchen, stehen wir gerne als Ideengeber zur Verfügung!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2008
Ich habe nach der Lektüre dieses Buches ein völlig neues Essbewusstsein bekommen. Essen, das weiß ich jetzt, ist nicht etwas, das man nebenbei erledigen sollte, unterwegs am Schnellimbiss oder an der offenen Kühlschranktür. Essen ist lebensnotwendig, ist Teil unserer Kultur und sollte es auch in unserer schnelllebigen Zeit bleiben. Das ist die Kernaussage dieses Buches, das unsere tägliche Ernährung wieder mehr in das Zentrum unserer Aufmerksamkeit rücken will.

Wir leben heute in großer Gefahr, uns krank zu essen, durch falsche, das heißt falsch zusammengesetzte Nahrung, zuviel Fett, zuviel Fleisch, zu wenig Flüssigkeit. Jeder weiß das, aber richtig verinnerlichen tun es die wenigsten. Denn unsere Eltern haben zwar immer gepredigt, dass Gemüse gesund sei, aber erklären, warum, das konnten sie nicht. Ich für meinen Teil habe nach drei Tagen mit diesem Buch mehr über die Auswirkungen unserer Ernährung erfahren als in den 36 Jahren vorher.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden