Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


119 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buch super - Übersetzung miserabel.
Das Buch ist ohne Frage hilfreich und motivierend. Die Traingseinheiten samt Erläuterungen wirken überzeugend und es macht Spaß, sein Leben ein wenig umzustellen. Körperlich tut sich schon nach kurzer Zeit einiges. Aus dem Grund vergebe ich 4 Sterne.

Den einen Punkt Abzug gibt's für die Übersetzung, die mich ziemlich gestört...
Veröffentlicht am 26. August 2006 von Gerold A. Schmid

versus
73 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entsetzliche Übersetzung
Die Übungen sind absolute Klasse, das Programm zeitigt schnellen Erfolg.

Aber die Übersetzung ist ein Verbrechen. Nicht nur, daß das Deutsch sich liest, als ob es aus einem Schüleraufsatz aus der dritten Klasse kommt, nein, die Übersetzung ist teilweise derart schlampig, daß der Sinn des englischen Originals in sein Gegenteil...
Veröffentlicht am 10. April 2007 von paul


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

119 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buch super - Übersetzung miserabel., 26. August 2006
Von 
Gerold A. Schmid (Ehrenkirchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist ohne Frage hilfreich und motivierend. Die Traingseinheiten samt Erläuterungen wirken überzeugend und es macht Spaß, sein Leben ein wenig umzustellen. Körperlich tut sich schon nach kurzer Zeit einiges. Aus dem Grund vergebe ich 4 Sterne.

Den einen Punkt Abzug gibt's für die Übersetzung, die mich ziemlich gestört hat und die ich in diesem Review näher beleuchten will.

Das Buch wurde nicht nur sprachlich oft falsch übersetzt, sondern wurde auch nicht im geringsten an deutsche Verhältnisse angepasst.

Bei der Übesetzung wird mal die amerikanische "peperoni" (eine Art Salami) als Pepperoni übersetzt. Was dann plötzlich die deutsche Pepperoni, in einer Reihe mit Gehacktem und Würstchen, als Unzutat auf einer Pizza erklärt. Aus einer "bell pepper" (nichts anderes als eine Paprika) wird ein Bell-Pfeffer (?). Aus einem "eventually" ("letztlich") wird ein "eventuell". In vielen Fällen wird der Sinn verändert und die Botschaft kommt nicht mehr an. Besonders ärgerlich sind die Übersetzungsfehler bei den Trainingsplänen. Denn teilweise heissen die Übungen dort anders als in den detaillierten Übungserklärungen, was beim Trainieren ziemlich nervt. Selbst die Maßeinheiten müssen falsch umgerechnet / übersetzt worden sein, denn als ich mir einen Physioball in der empfohlenen Größe gekauft habe, wurde mir recht schnell klar, dass diese nicht stimmen konnte.

Desweiteren erwarte ich bei einer Übersetzung eines solchen Buches auch eine Anpassung an mitteleuropäische Gegebenheiten. Letztlich soll anhand des Buches ja sowohl trainiert als auch eingekauft werden. An der Stelle wurde aber rein gar nichts gemacht. Man mag ja noch darüber hinwegsehen können, dass in dem Buch ständig vorgeschlagen wird, am Sonntag seine Lebensmittel für die Woche einzukaufen. Aber als Snack den Burrito mit schwarzen Bohnen, einer Tortilla und Guacamole zu erläutern wird bei uns nur den wenigsten helfen. Am albernsten wirken die Listen mit den Einstufungen von Lebensmitteln, die es bei uns wohl noch nicht mal in Importläden gibt. Ich zumindest kaufe recht selten "Yams" oder "Mrs. Dash Seasoning". Auch "Kool-Aid" oder fettfreie Milch habe ich hierzulande noch nicht gesichtet und ich wette, dass all die negativen Ausführungen über Backwaren auch so nicht für deutsches Brot übernommen werden können.

Die Produkte, die Mark Verstegen empfiehlt, gibt es (von den selbst vertriebenen Sportartikeln mal abgesehen) allesamt nicht in Europa zu kaufen. Hier ein kurzer Auszug: "Empfelhswerte Produkte sind Myoplex Deluxe Low-Carb von EAS; General Nutrition Centers's Mega MRP, das zur Pro-Performance-Elite-Serie gehört und der Total Nutrition Drink Mix von Met-Rx."

Ich selbst habe vier Jahre in Amerika gewohnt und kann mit den falschen Übersetzungen umgehen und auch die amerikanischen Lebensmittel kenne ich soweit, als dass ich mir das deutsche Pendant herleiten kann. Aber ohne einen solchen Hintergrund wird man es schwer haben, sich auch wirklich an die Tipps halten zu können - und dafür liest man das Buch ja eigentlich.

Trotz alledem vergebe ich 4 Sterne. Denn von der Übersetzung abgesehen, ist das Buch wirklich hilfreich und gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


73 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entsetzliche Übersetzung, 10. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Die Übungen sind absolute Klasse, das Programm zeitigt schnellen Erfolg.

Aber die Übersetzung ist ein Verbrechen. Nicht nur, daß das Deutsch sich liest, als ob es aus einem Schüleraufsatz aus der dritten Klasse kommt, nein, die Übersetzung ist teilweise derart schlampig, daß der Sinn des englischen Originals in sein Gegenteil verkehrt wird.

Ein Beispiel:

In der deutschen Ausgabe steht auf Seite 197 zu Heiss/Kalt-Wechselduschen:

"Mit anderen Worten, der Wechsel zwischen Heiß und Kalt zwingt ihr Blut dazu, schnell von ihren Organen zur Haut und wieder zurück zu fließen. Das ist an sich eine gute Sache. Aber wenn Sie es direkt nach dem Training machen, stimulieren Sie die Muskelerholung mit nahezu keinem Erfolg. ..."

Meine ob dessen verwunderte Schwester rief, als sie solches las, aus, daß sie dann ja seit Jahren alles falsch machen würde !

Ich konnte sie beruhigen, im englischen Original lautet der letzte Satz nämlich:

"But when you do it immediately after a workout, you stimulate muscle recovery with hardly any effort."

Wo ist der Grinsesmiley ?

Zweites Beispiel:

Im Kraft-Teil des Core Workout, Phase 1, kommt in der deutschen Ausgabe beim Zirkeltraining zweimal die Übung "Boden/Physioball Liegestütze Plus" vor.

Nun heisst ja Zirkeltraining, daß man von jeder Übung einen Satz macht, um dann wieder von vorne zu beginnen - es ist daher von besonderer Gemeinheit, daß die oben erwähnte Übung ausgerechnet die erste und letzte Übung in der von Verstegen angegebenen Menge von Übungen ausmacht; man trainiert also völlig blond direkt zweimal hintereinander Liegestütze.

Ein Blick in die englische Ausgabe belehrt einen, daß aber nur die erste Übung mit "Floor/Physioball Pushup Plus" betitelt ist, die letzte Übung dagegen heißt "Physioball Reach, Roll, and Lift" und ist eine völlig andere.

Faszit: Englische Taschenbuchausgabe kaufen, die ist auch noch billiger und vor ausserdem leichter und kompakter ... und läßt sich leichter in der Trainingstasche verstauen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen hard core performance ; (, 24. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Die Übung sind Klasse aber für Anfänger ist es besser manche Übungen mit einem Fitnesstrainer zu üben um sie richtig auszuführen.Leider ist die Übersetzung überaus schlampig erfolgt. Sehr oft wurde links und rechts verwechselt und die Bilder sind seitenverkehrt zur Beschreibung. Hat man sich dann durch die Beschreibung der Übungen durchgekämpft kommt das nächste Problem, in den Traingsplänen sind Übung aufgeführt die man vergeblich in den Buch sucht. Ausserdem sind die Übung in dem Traingsplan weder nummeriet noch stehen Seitenzahlen im Traingsplan, wo man diese Übung in dem Buch findet. So trainiert man natürlich schön die Arme, da man stundenlang das Buch durchblättert; )

Urteil. Übungen gut, Umsetzung unbefriedigend, Übersetzung katastrophal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Altbewährtes neu verpackt, 17. Juli 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Das Buch war eigentlich eine erschreckende Erfahrung. Die Übungsmethoden aus dem Buch sind Neuland für unsere Profifußballer gewesen? Wie schlecht muss es um die Trainer im Fußball (und vermutlich auch anderen Sportarten) stehen, wenn selbst Nationalspieler die Übungen noch nicht kannten?

Jeder Sportler, der sich etwas mit seinem Training auseinandergesetzt hat, sollte die Mehrzahl der Übungen eigentlich bereits kennen. Schon bei Pilates geht es um die Rumpfmuskulatur. Verstegen sagt ja auch, dass Übungen aus Yoga und Pilates in das Programm eingebunden worden sind. Das ist nichts Schlimmes und macht das Buch nicht schlecht. Denn die Übungen sind gut.

Für Anfänger kann das Buch nicht den Besuch eines Fitnesscenters ersetzen. Denn gerade Anfänger werden die Übungen, auch wenn sie noch so schön bebildert und beschrieben sind, mit Sicherheit falsch machen. Nicht bei allen, aber bei vielen Bewegungsabläufen werden sich Fehler einschleichen. Und dann tritt genau das ein, vor dem Verstegen immer warnt: das Training ist nicht so effektiv, wie es sein könnte. Anfänger brauchen einfach zunächst ein wenig Aufsicht und Anleitung beim Training. Dafür reichen aber auch ein paar Wochen Mitgliedschaft. Dann kann man getrost nach dem Buch trainieren.

Der Sportler kann unproblematisch gleich nach dem Buch trainieren. Er sollte seinen Körper soweit kennen, dass er die Bewegungen nach den gegebenen Anleitungen richtig ausführt. Nur sollte er eigentlich auch schon die Mehrzahl der Übungen kennen. Besonders Profitänzer werden nach der Lektüre deswegen ungläubig den Kopf schütteln und sich fragen: Und? Was soll daran jetzt neu oder revolutionär sein? Aber die sind ja wohl auch nicht Zielgruppe.

Bei vielen anderen Sportarten ist es leider immer noch weitverbreitet, dass Dehnung und Stabilisierung vernachlässigt werden. Für solche Unglücklichen wird das Buch eine Erleuchtung sein und ihnen wird es die größte Freude machen.

Die Ernährungstipps sollten jeden, der sich mit der Materie bereits grob auseinandergesetzt hat, nicht überraschen.

Es werden insgesamt viele Worte benutzt, um letztendlich relativ wenig Information zu vermitteln.

Praktisch sind auf alle Fälle die bereits abgedruckten ausführlichen Trainingspläne. Denn somit erübrigt sich das leidige Zusammenstellen. Auch wird so sehr deutlich gezeigt, dass es eben wirklich unproblematisch geht, an jedem Tag zu trainieren. 30 bis 45 Minuten hat einfach jeder am Tag Zeit. Es gilt nur, sich zu überwinden.

Insgesamt kann ich als doch ziemlich erfahrener Sportler das Buch uneingeschränkt empfehlen. Die Übungen sind höchsteffektiv und auch das Programm umfasst wirklich den ganzen Körper.

Geschrieben ist es typisch amerikanisch. Viele bildhafte Beispiele aus dem amerikanischen Leben und viele - in meinen Augen - zum Teil sehr lustige Vergleiche. Zum Beispiel der, dass viele ihr Auto hegen und pflegen, obwohl es nach zehn Jahren eh verkauft wird. Der eigene Körper dagegen, der doch mindestens 70 Jahre halten soll, wird vernachlässigt und geradezu geschädigt bis zum geht nicht mehr. - Dann wird von den Ärzten das Wunder erwartet, alles wieder zu richten; wobei das jetzt nicht im Buch steht. Aber so ist ja leider die Realität. Am eigenen Lebensstil was ändern? Nein nicht doch! - Da kann man doch nur den Kopf schütteln.

Die Motivationssprüche "Sie werden merken, dass sie mit zunehmender Flexibilität auch im Leben viel flexibler werden" und Ähnliche finde ich schlicht albern. Doch sollte ich da vielleicht nicht von mir auf andere schließen. Denn nicht jeder hat den sportlichen Hintergrund wie ich.

Wirklich Neues gab's nicht. Es hat mich auch wieder in meiner Ansicht bestärkt, dass Fußballer eben keine guten Sportler sind ;-) Das wird sich jetzt vielleicht ändern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade. Gleich in englisch kaufen!, 6. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Ich kann mich den vorigen Kritiken anschliessen. Das Programm ist in meinen Augen hervorragend, die Übersetzung aber echt nicht der Knaller. Einige Übungen haben mehrere Bezeichnungen, was bei der Arbeit extrem nervt, bzw. überhaupt nur raten übrig lässt. Fein auch, dass der Verlag auf Anfragen um Klarstellug nicht reagiert. Die "philosophischen" Anmerkungen Verstegens finde ich im Gegensatz zu einem Leser weiter unten gar nicht Fehl am Platz, sondern äusserst bemerkenswert.

Könnte ich bitte dieses Buch gegen die englische Ausgabe tauschen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolles Workout! Fehlerhafte Übersetzung!, 1. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Das Workout "Core Performance" von Mark Verstegen wäre eigentlich ein tolles Fitnessbuch und verdient 5 Sterne, wenn die Deutsche Übersetzung nicht so ungenau und fehlerhaft wäre. Das macht sich besonders in den Trainingsprotokollen bemerkbar. Am besten die Englische Originalausgabe kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Inhaltlich interessant, aber sehr schlampig geschrieben, 12. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Mark Verstegens Core-Performance-Programm ist revolutionär anders. Insofern bietet es viele sehr interessante Anregungen, was man anders, besser machen kann. Über einzelne Punkte kann man streiten. So ist speziell der Bereich "ESE", der das Cardiotraining ersetzen soll, und letztlich Intervalltraining ist, nicht jedermanns Sache. Und widerspricht auch anderen Fitnessgurus, Medizinern, Marathonläufern und und und.

Man darf das Buch also nicht als Bibel betrachten, sondern sollte nur Anregungen erwarten. Speziell im Bereich Bewegungsapparat und Verletzungsvorbeugung brigtn das Buch aber höchst interessante Informationen.

Was den Reiz des Buches leider deutlich einschränkt: die Texte des Buches passen manchmal nicht zu den Bildern. Rechts und links wird verwechselt, im Text werden Begriffe verwendet, die man in den Tabellen nicht wieder findet, dafür finden sich in den Tabellen Details, die nirgendwo im Text zu finden sind. Da die einzunehmenden Positionen oft schwierig und die Bewegungsabläufe teilweise komplex sind, hilft dieses Chaos nicht gerade. Vieles ist vermutlich auf die Übersetzung zurückzuführen. Hier wurde "quick and dirty" etwas schlecht vorbereitet auf den deutschen Markt geschmissen, um den Hype zu nutzen.

Zudem nervt das amerikanische Psycho-Positives-Denken "Du kannst alles wenn Du es nur willst" Geschwafel etwas. Wenn ich Lebenshilfe will, rufe ich die Telefonseelsorge an, hier will ich nur sportwissenschaftliche Anregungen lesen.

Schade, das Buch wäre richtig gut, wenn der Psycho-Kram rausgestrichen würde und die Übersetzung sorgfältig gemacht worden wäre. So gibt es nur 1 Stern - das Buch ist sein Geld nicht wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sooo viel Neues ist da nicht..., 14. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Während einer Sportweiterbildung zeigte der Dozent einen Film über Mark Verstegen, sein Trainingszentrum und seinen Trainingsansatz. Schon damals war ich begeistert, denn er vertritt die Ansicht, dass der ganze Körper entscheidend ist und durch ein abgestimmtes Training als Gesamteinheit optimal funktioniert. Das Abschneiden "unserer Jungs" ;-))) bei der WM ist der beste Beweis dafür. Und schon damals schlich ich um das Buch rum, was es nur als amerikanische Ausgabe gab. Und kaum sind "wir" Dritte bei der WM geworden, schon kommt es in D auf den Markt. Quelle surprise...;-) Und natürlich habe ich es mir bestellt...

Zunächst: Alles, was drin steht, ist richtig und wichtig. Es ist für den "Endverbraucher" geschrieben und geht mit Fachchinesisch angenehm sparsam um (was man von einigen anderen Büchern über Trainingslehre aus bundesdeutscher Feder leider nicht immer behaupten kann). Die Übungen sind sehr gut bebildert, anschaulich erklärt und fördern das Denken in Muskel- und Bewegungsketten (eben Verstegen).

Das war's aber auch schon. Alles andere ist ein guter Schuss US-amerikanischer Motivationsliteratur gepaart mit einigen Empfehlungen wie "schlaf ausreichend" und "trink nicht so viel Zuckerbrause".

Fazit: Wenn dieses Buch im Zuge der WM bei einigen den Wunsch auslöst, endlich wieder Sport zu machen, hat es seinen Zweck erfüllt.

Fitnesstrainer, die sich neue Anregungen erhoffen, werden in diesem Buch keine oder nur sehr wenige neue Ansätze finden (schade eigentlich). Das Niveau bewegt sich ungefähr auf dem der bekannten deutschen Fitness- und Fun-Zeitschriften.

Und warum gebe ich trotzdem 4 Sterne? Es ist nett und kurzweilig geschrieben, motivierend und man kann für seine Kunden / Mitglieder den einen oder anderen Tipp weitergeben und sich dabei auf den Fitnessguru der deutschen Nationalmannschaft berufen. Ist das etwa nichts?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 6. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Ich habe einige Trainingsbücher gelesen (von Tsatsouline bis Berend Breitenstein) und halte dieses Buch für ein Muss für jeden ambitionierten Sportler.

Da ich selber aus der Kampfsportecke komme, kann ich jedem der ernsthaft vorhat seine Leistung zu verbessern, dieses Buch empfehlen. Denn gerade der sogenannte "Core" (Rumpf), der hier im Vordergrund steht, ist für Kampfsportler/Kampfkünstler eines der wichtigsten Körperteile, wenn nicht "Der Wichtigste".

Auch für Leute, die von Rückenproblemen geplagt sind, kann ich zu diesem Programm raten. Nach ver. Physiotherapeuten und Ärtzen, die alle nicht helfen konnte, bilde ich mir ein, schmerzfrei zu sein.

Das Buch bietet sicherlich nicht unbedingt "Bahnbrechendes", aber die Zusammenstellung und die Erklärungen sind optimal.

Alles wird erklärt und auch für Leute, die genaue Anweisungen brauchen ist gesorgt. Wochenpläne mit ganz genauen Wiederholungs- und Zeitangaben.

Weitere infos gibt es auf seiner Webseite.

Negativ sind nur einige etwas anrührende Empfehlungen, wie z.B. die Weißheit, dass je kürze die Beine des Tieres, desto besser die Nährwerte...

Ich kann einigen Vorrednern nur beipflichten und zur englischen original Ausgabe raten, da die dt. Übersetzung teilweise einfach nur falsch und verständlich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super-Fitness auch für Fussballmuffel, 13. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist (Gebundene Ausgabe)
Super-Fitness auch für Sportfreaks, Fußballmuffel, Normalos und FRAUEN

ursprünglich hatte sich das Buch mein fußballverrückter Freund gekauft, um genauso zu trainieren wie „unsere Jungs“ in der Nationalelf. Mit Begeisterung habe ich die Ernährungstipps im Buch gelesen und festgestellt, dass das Buch durchaus auch für uns Frauen wertvolle Ernährungs- und Trainingstipps hergibt. Die Übungen, können ohne Aufwand und sogar vor dem Fernseher nachtrainiert werden. Genial finde ich die zusammengestellten Trainingspläne, die selbst Bewegungsmuffel wie mich ohne großen Aufwand zum Nachahmen motiviert haben. Einziger Haken, für ein paar Übungen braucht man einen „Fitnessball. Den habe ich mir aber für 10 € übers Internet besorgt.

Gerade für Beine, Bauch und Po findet auch FRAU hier effiziente Übungen und ehrliche Trainingstipps für zu Hause.

Alles in allem ein Buch, dass ich allen für und vor der Badesaison wärmstens empfehlen kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist
Core Performance: Das revolutionäre Workout-Programm für Körper und Geist von Mark Verstegen (Gebundene Ausgabe - 26. Juni 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,14
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen